Adventskalender 2018 – Tag 8

Hintergründe zum Adventskalender und eine Übersicht der Türchen findet Ihr hier auf dieser Seite.
Eure Lösung schreibt Ihr bitte hier in die Kommentare, die Freischaltung der Kommentare erfolgt allerdings zusammen mit der Auflösung erst jeweils am Nachmittag.
(Titelfoto mit freundlicher Genehmigung von und großem Dank an Stefan Groenveld.)

Wir haben 100 Leute gefragt, was Ihnen zu dieser Stadt einfällt.
Die meistgenannten Antworten waren:

  • ICE-Bahnhof
  • Weihnachtsmarkt
  • Universität
  • Turnvater Jahn

Okay, ich befürchte, dies schränkt die Antwortmöglichkeiten nicht weit genug ein.
Vier Jahre gehörte man der 2.Bundesliga an, die Vereinsfarben entsprechen denen von Borussia Dortmund. Größter Erfolg des Vereins ist der Gewinn des Regionalpokals im eigenen Bundesland in den 60ern sowie ein Erreichen des DFB-Pokal Viertelfinals in den 80ern.
Und Out of Soccer: Die Basketballerinnen des Vereins sind sechsmalige Deutsche Meisterinnen.

Bekannte Spieler aufzuzählen fällt schwer, wenn man (wie ich) erst 1976 geboren ist (wahrscheinlich aber auch sonst). Immerhin ein für seine Haarpracht bekannter Ex-Spieler von Energie Cottbus ist darunter und auch ein ehemaliger Manager der TSG Hoffenheim.

Ansonsten dürfte vielleicht folgender Tipp für diejenigen hilfreich sein, die ein kleines Faible für Fußballsongs haben:
Am Samstag geht’s ins Stadion, dann stürmen wir auf’s Tor.
Und liegt der Ball für uns im Netz dann gröhlen wir im Chooooooor:
[…]“

So, das muss Euch reichen.

 

 

Auflösung

Die Anzahl der nahezu ausschließlich richtigen Antworten, (ja, Jörn, ich schaue Dich an) deuten darauf hin, dass es zu einfach war. Spätestens mit dem Songtext lag die Lösung dann wohl doch irgendwie an der Leine…

Ja, Göttingen 05 war gesucht, der Verein der durch diverse Umbenennungen verschiedene Kürzel vorweg hatte.
Turnvater Jahn war als Hinweis leicht irreführend, denn der war nun nicht aus Göttingen, aber das dortige Stadion ist nach ihm benannt. Zugegeben, kein Alleinstellungsmerkmal.
Der Sieg im Niedersachsenpokal ist dann der einzige Titel, die DFB-Pokalviertelfinal-Partie ging dann in den 80ern gegen unsern Nachbarn verloren.

Bei den Titeln der Basketballerinnen verließ ich mich auf die Angaben von Wikipedia, HeLuecht stellt dies in den Kommentaren allerdings anders dar, es seien fünf Meisterschaften und ein Pokalsieg. Ich glaube ihm.

Und in der Jugend schnürten Bruno Akrapovic und Jan Schindelmeiser die Buffer für Schwarz-Gelb.

Nun aber zur Musik, viel Spaß:

 

// Maik