Adventskalender 2018 – Tag 12

Hintergründe zum Adventskalender und eine Übersicht der Türchen findet Ihr hier auf dieser Seite.
Eure Lösung schreibt Ihr bitte hier in die Kommentare, die Freischaltung der Kommentare erfolgt allerdings zusammen mit der Auflösung erst jeweils am Nachmittag.
(Titelfoto mit freundlicher Genehmigung von und großem Dank an Stefan Groenveld.)

Die Kapelle – rum ta ta!
Und der Bürgermeister war auch schon da!

Zumindest die St.Pauli-Fans unter den Leserinnen und Lesern dürften mit diesen zwei Zeilen schon ausreichend informiert sein, welchen Zweitligisten wir suchen.

Für alle anderen sei noch etwas weiter ausgeholt:
Man hielt sich für ein paar Jahre in der 2.Liga, das vermeintlich größte Highlight der Vereinsgeschichte war dann aber ein Pokalspiel gegen den FC Bayern, welches erst im Elfmeterschießen verloren ging.
Der Stern eines Torwarts ging in diesem Spiel auf, dem eine große Karriere vorhergesagt wurde, die ihn immerhin aktuell immer noch in der 2.Liga spielen lässt.

Die folgenden Jahre waren dann weniger erfolgreich, gleich zweimal hintereinander schaffte man den Klassenerhalt in einer Liga erst durch Lizenzentzüge anderer Vereine.

 

 

Auflösung

Okay, das war dann wohl doch zu einfach.
Ja, Wacker Burghausen war gesucht. Der Bürgermeister Steindl, der mit Kapelle am Bahnhof den St.Pauli-Sonderzug empfing ist bis heute in guter Erinnerung und sicher legendär.

 

Der Pokalheld war Manuel Riemann – seines Zeichens jüngst am Montag mal wieder gegen den FC St.Pauli im Einsatz und… tja, mit einem gehaltenen Elfer!

// Maik

29 thoughts on “Adventskalender 2018 – Tag 12

  1. Sascha says:

    Gelbe Karte und 3 Gegentore am Montag für Manuel Riemann, auch heute führt der Weg also über ihn.

    Mit dem SV Wacker Burghausen wird wieder ein ehemaliger Zweitligist gesucht der den Geldgeber im Namen verankert hat.

    Antworten
  2. Sven Fanladen says:

    Nicht sehr schwierig: Wacker Burghausen. Mit spd(?)- Bürgermeister und komplett unterkellerter Innenstadt. Torhüter Manuel Riemann gibt nun für Bochum den Torwart Libero, wie wir am Montag bestaunen konnten.

    Antworten
  3. Carsten says:

    Kapelle und Bürgermeister erinnern an das Auswärtsspiel bei Wacker Burghausen, ich lese gleich mal den Text zuende…

    Antworten
  4. heinzkamke says:

    Na bravo! Erster Gedanke: Bayerischer Verein, der Torwart, wie hieß der nochmal, Manuel irgendwas. Könnte man ja googeln, „Pokal FC Bayern Torhüter Manuel“ oder so. Mhm. Super Idee. Aber immerhin noch vorher gemerkt.
    Wie auch immer: Es dürfte um Manuel Riemann und damit um Wacker Burghausen gehen.

    Antworten
  5. Sorgenbrecher says:

    Das schaff sogar ich: Wacker Burghausen hat uns viel Freude bereitet.

    Antworten
  6. Anja says:

    Unvergessene Tour zu Wacker Burghausen. Den Torwart haben wir dann wohl am Montagabend wirken sehen (bei dem habe ich allerdings den Kicker zu Hilfe genommen).

    Antworten
  7. sutje says:

    Ja, die beiden Zeilen hätten gereicht. 😉
    SV Wacker Burghausen

    Leider nicht dabeigewesen, aber vielfach von gehört und gelesen! 🙂
    So sollten Auswärtsfahrten immer sein!

    Antworten
      1. Stefan says:

        Au weia…. Ich freue mich auf den nächsten Fettnapf! 😉

        (beschämt ab)

        Stefan

        Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Maik Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.