Adventskalender 2018 – Tag 10

Hintergründe zum Adventskalender und eine Übersicht der Türchen findet Ihr hier auf dieser Seite.
Eure Lösung schreibt Ihr bitte hier in die Kommentare, die Freischaltung der Kommentare erfolgt allerdings zusammen mit der Auflösung erst jeweils am Nachmittag.
(Titelfoto mit freundlicher Genehmigung von und großem Dank an Stefan Groenveld.)

Wasserball.
Ich war kurz versucht, es bei diesem einen Wort zu belassen, weil es für viele Hinweis genug sein dürfte.
Tatsächlich gibt es auch wenig, was man zusätzlich an wirklichen Hinweisen zusammentragen kann, denn der gesuchte Verein hat es lediglich zu einer einjährigen Stippvisite in Liga 2 gebracht – und aus dem damaligen Kader springen einen auch nicht wirklich Namen an, die einen Aha-Effekt auslösen würden.

Immerhin: Peter W. und Ranisav J. haben vor ihrer Profikarriere in der Jugend mal für diesen Verein gespielt, der dann 2014 Insolvenz anmeldete.

Und: Einer muss ja Letzter sein.

Auflösung

Okay, Wasserball hätte einigen, aber eben auch nicht allen gereicht – trotzdem gab es heute entweder korrekte oder gar keine Antworten, immerhin elf trauten sich.

Peter Wynhoff und Ranisav Jovanovic waren diejenigen, die man eventuell kennen könnte und die in ihrer Jugend für den gesuchten Verein unterwegs waren.
Den entscheidenden Hinweis für die nicht so Wasserball-affinen war dann der letzte Platz – und zwar der in der ewigen Tabelle der 2.Liga.
Und damit sind wir dann eben beim Spandauer SV.

Seit 2014 gibt es den Verein nicht mehr, nach der Insolvenz wurde er aus dem Vereinsregister gelöscht.

Einen direkten Bezug zur aktuellen 2.Liga gibt es dann doch noch – und zwar zu beiden Hamburger Vereinen, irgendwie… also, Neues von den Alten und so… aber seht selbst, Arnd Zeigler hat das mal herausgearbeitet.

// Maik

21 thoughts on “Adventskalender 2018 – Tag 10

  1. Sascha says:

    Wasserball hätte mir für den Spandauer SV tatsächlich nicht als Hinweis ausgereicht. Schade, dass der Verein 2014 komplett aus dem Vereinsregister gelöscht wurde.

    Reply
    1. Maik says:

      Es gibt auf YouTube ein Video mit den “besten Szenen” der Spandauer Ultras… ich bin unsicher, ob es wirklich so schade ist 😉

      Reply
  2. jj1910 says:

    Spandauer SV. Der vermutlich ewige Tabellenletzte der ewigen Zweitligatabelle. Jetzt, wo Magdeburg und der andere Verein sie überholt haben.

    Reply
    1. Maik says:

      Und wir hätten so gut damit leben können, wenn sie dieses Jahr abgelöst worden wären…

      Reply
  3. hansemann says:

    wasserball, 1 jahr 2.liga, letzter = spandauer sv
    das waren doch die mit dem handball-nationalspieler, oder?

    Reply
    1. Maik says:

      Handball-Nationalspieler?
      Der hat in der 2.Liga Fußball gespielt?
      Oder Wasserball?
      Du hast mich verwirrt, ich kenne die Geschichte zumindest nicht.

      Reply
  4. Carsten says:

    Wasserball = Spandau , also wird der Spandauer SV gesucht.

    Reply
  5. Uli says:

    Das ist der Spandauer SV. Und ja: Wasserball hätte gereicht 🙂

    Reply
  6. Sven Fanladen says:

    Spandauer SV!
    Gebe aber offen zu, dass ich ein bißchen geschummelt habe (ewige Tabelle zweite Liga nachgeguckt) und verzichte daher auf das niegelnagelneue Auto resp. die Gläser von Leonardo…

    Reply
  7. HeLuecht says:

    Die Zaunpfähle sind eindeutig:

    Spandauer SV

    aber fast interessanter, was da beim Thema Wasserball plötzlich an Erinnerungen hochkommt. Hagen Stamm ist plötzlich wieder präsent, Wasserfreunde Spandau:
    „Wasserball ist keine Verschlechterung des Schwimmstils, sondern eine Verbesserung des Charakters.“

    Und was den Spandauer SV anging, da sollte die Bratwurst besser als bei Hertha gewesen sein, was natürlich nichts heisst, denn hier gibt’s beim FCQ auch bessere Bratwurst als beim HSV.

    Die Wurst konnte allerdings weder Peter Wynhoff noch den späteren Düsseldorfer Ranisav Jovanovic zum Bleiben bewegen. Und auch Manuel Schmiedebach entschied sich für hannöverschen Pfannenschlag.

    Reply
  8. Birger says:

    Spandauer SV.

    Ich habe keine Ahnung vom Wasserball, kenn nur die Ewige Tabelle der 2. Bundesliga releativ gut. Müsste auch mit der Insolvents und Löschung aus dem Vereinsregister passen.

    Reply
  9. hansemann says:

    spandau sv hatte doch in der winterpause in völliger verzweiflung den torschützenkönig der handball(!)bundesliga verpflichtet.
    war komischerweise nicht von erfolg gekrönt.
    #unnützeswissen

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *