Lage am Millerntor – 26.02.2020

Nein, so richtig abhaken wollen wir den Derbysieg auch in der heutigen Lage nicht. Das ziehen wir durch bis, ja, bis wann eigentlich? Der hsv steigt ja bekanntlich auf, steigt nächste Saison wieder ab (und dann so richtig!). Wir steigen dann nächste Saison auf und halten uns dann in der 1.Liga. Das nächste Stadtderby dann vermutlich so um 2040 rum im Pokal. Und zwar definitiv in Mordor. Heimrecht des niederklassigeren Teams und so…

+++ Update 16:10 +++
Zum Abschluss des Tages möchten wir Euch noch ein Interview mit dem DFB-Präsidenten Fritz Keller in der ZEIT empfehlen. Die Themen sind dabei vielfältig: Frauen-Anteil im DFB, was tun gegen AFD-Leute beim DFB?, WM-Vergabe 2006, WM 2022, VAR und Privates. Auch hier bestätigt sich einmal mehr: Interviews werden meist erst dann richtig gut, wenn sie auch wirklich lang geführt werden und Themen intensiv behandelt und nicht in kurzer Zeit abgehandelt werden.

Eine andere Art des Journalismus stellt die Präsentation der “gefundenen” Tagebücher von Jürgen Klinsmann dar. 11Freunde-Chefredakteur Philipp Köster hat hierzu einen guten Kommentar geschrieben.

+++ Update 09.25 +++
Es ist halt immer noch Post-Derby-Woche, da kommen wir auch einfach nicht dran vorbei.
Zunächst gratulieren wir natürlich dem Derbytorschützen Henk Veerman ganz herzlich zum 29.Geburtstag! Derbytorschütze, Derbysieger, Ex-Erendivisie Spieler der Woche (s.u.) und Geburtstagskind. Wahnsinn.
Dann verweisen wir natürlich auch diese Woche wieder gerne auf den “2.Bundesliga-Pod” (English), der sich logischerweise auch mit dem Derby beschäftigt.

Und weil wir schon mal ein bisschen in die Zukunft schauen wollen:
Das “Vor dem Spiel”-Gespräch zum VfL Osnabrück ist online, Michael sprach mit Harald Pistorius, dem Leiter der Sportredaktion der NOZ.

Und noch ein bisschen weiter, nämlich nächste Woche:
Am Dienstag, dem 3.März gibt es unsere nächste Monatssendung. Und zu Gast haben wir (*trommelwirbel*): James Lawrence!!! Hooray!
Wer da jetzt neidisch ist und auch gerne dabei wäre, hat da zumindest für etwas ähnliches noch Restchancen, denn heute(!) um 19.00h ist James bei einem Talkabend im Cardiologicum eingeladen. Er hat einen angeborenen Herzfehler und der JEMAH e.V. macht dies heute zum Thema.
Zwar steht im Link, dass die Anmeldung nur bis zum 21.2. möglich gewesen wäre, aber wer sich heute noch schnell bei der angegebenen e-mail Adresse von Oliver Kayser meldet, hat noch die Chance auf einen der fünf Restplätze, wie Oliver uns gerade mitteilte.

+++ Moin +++
Kollau-News
Irgendwie ist das doch komisch, oder? Da gibt es einfach keine Verletzungen mehr von der Kollau zu vermelden. Wir wollen hier auf nix heraufbeschwören, überhaupt nicht. Vielleicht vergessen wir auch gerade Ausfälle, aber eigentlich sind seit Beginn der Vorbereitung keine neuen Verletzungen aufgetreten. Und ohne das wir hier jetzt eine Bewertung machen möchten (von Trainingssteuerung, Vorbeugung, etc. haben wir einfach keine Ahnung), wollen wir das mal positiv erwähnen.

SocialMedia-Rückblick
Es gibt so Wochen, da kannste Moos beim Wachsen zuschauen und erlebst die ganze Woche mehr Action als auf den SocialMedia-Kanälen von FCSP-Kickern. Und dann gibt es so Wochen wie die letzte, wo einfach viel los war und wir hier deswegen nicht jede Story ausschlachten. So berichten wir zum Beispiel nicht von Richy Neudeckers Bier in seiner Hand. Auch nicht von Rico, Borys und Ziere beim Minigolf (schade eigentlich, aber die Bilder in der Story sind einfach zu dunkel). Und ebenfalls fällt diese Woche, da sind wir aufgrund des Derbysieges mal super generös, die Rubrik Essen aus (vermutlich werden der waffelessende Ersin und der Paellamampfende Florian nun tief durchatmen, da sie nicht erwähn… Moment mal!)

Fangen wir mit wichtigen Themen an. Zwar hat sich die AFD letztendlich doch in die Bürgerschaft reingewurschtelt, aber optimistisch betrachtet haben wir am Wochenende endlich eine Trendumkehr erlebt und die Vollidition werden zukünftig komplett abkacken.

Ihr habt noch nicht genug vom Derby? Dann schaut euch noch ein paar Bilder an. Von Matt Penney zum Beispiel. Oder von Leo Östigard. Oder von Henk Veerman. Henks Leistungen sind übrigens auch in seiner Heimat nicht verborgen geblieben. Wenn wir unseren rudimentäre Sprachkenntnissen trauen können, dann ist er Ex-Eredivise-Spieler der Woche geworden. Was ne Auszeichnung.

Kommen wir zum Fasching. Ja, wissen wir, heißt Karneval südlich von Braunschweig. Auf Niederländisch übrigens Carnaval. Das weiß seit dieser Woche sicherlich auch Richard Neudecker, der diesen gefeiert hat (als was er sich auf dem Bild verkleidet hat, darf gerne in den Kommentaren getippt werden). Wohl auch beim Fasching, verkleidet als harter Hund ist Borys Tashchy. Anders können wir uns das nicht erklären. Und auch Luca Zander hatte sich verkleidet: Er ging als Model, vermutlich aber nicht zum Fasching. Und natürlich lässt der Hohn nicht lange auf sich warten. Jedoch nicht für Luca Zander (schaut selbst in die Kommentare unter’m Bild).

Vaterfreuden gibt es im Hause Alushi (privates Konto, müsst ihm schon folgen, um Bilder von Leona zu sehen). Geburtstag am Tag des Derbysieges, was kann es schöneres geben?! Wir senden herzliche Glückwünsche!

Einen Neuzugang gibt es auf twitter: Philipp Heerwagen. Und bereits seine ersten Tweets zeigen, dass er einfach weiß was Sache ist.

Da gibt es übrigens noch einen Spieler, geringfügig besser bezahlt als Philipp Heerwagen, der sich mit weit mehr als Fußball und Mode befasst: Leon Goretzka. Wir hatten in einer Lage bereits mal sein Zitat zum Thema Rassismus gebracht (“Ich bin ein Kind des Ruhrgebiets. Auf die Frage nach der Nationalität antwortet man da: Schalke, Dortmund oder Bochum”). Nun sendet er diese Bilder in die Welt hinaus:

Tore gab es mal wieder von Ante Budimir (sein 9.Saisontor in der Primera Division) und Marcel Halstenberg hat ein Tor zum satten 5-0 Auswärtssieg auf Schalke beigetragen. Achja, *gähn, sogar doppelt getroffen hat Youssoufa Moukoko, der damit das sechste Spiel in Folge mindestens doppelt getroffen hat. Wir werden erst das nächste Mal von ihm berichten, wenn er mal nicht getroffen hat. Ist ja schon fast langweilig diese Torquote… Und dann hat auch Ömer Sismanoglu für seinen seit Winter neuen Klub Erzurumspor getroffen. War eines der schöneren, schaut es Euch am besten selbst an.

Fanszene-News
Termin für heute Abend: Workshop zum Thema Diversität am Millerntor. Kommt zahlreich und gestaltet den FCSP mit, um Anmeldung war zwar gebeten worden aber spontane Teilnahme ist absolut möglich.

Wenn Ihr am Samstag Euch mit technischem Hochgenuß auf unseren Leckerbissen gegen den VfL Osnabrück vorbereiten wollt, haben wir genau das Richtige für Euch:
Zwei Freikarten für Sonnenhof-Großaspach gegen den Halleschen FC! (‘tschuldigung)
Die G.A.S. lädt ein, und zwar in die Feldarena.
Die 1.Alte Herren des FCSP empfängt um 16.00h die Kreisklasse-Legenden des SV Hesepe/Sögeln!

G.A.S.-Pressesprecher Frank Leitermann verkündet hierzu:
“Wir freuen uns sehr, das Team um Topscorer Tim Lautenschläger am 29. Februar zum Gegenbesuch begrüßen zu dürfen. Diesen fußballerischen Leckerbissen sollte sich kein echter Fußballfan entgehen lassen. Nach dem Spiel wird im Stadtteil St. Pauli sicherlich nur noch der SV Hesepe/Sögeln mit dem ominösen Kürzel “Ha Es Vau” in Verbindung gebracht werden. Auch Getränke zu fairen Preisen sind vor Ort erhältlich.”
Nach dem Spiel AUTOGRAMMSTUNDE für groß und klein!!!

Und kurz vor “Redaktionsschluss” kommt dann noch der Magische FC um die Ecke und will “Wasser in den Wein” gießen. Zum einen sportlich (“das übliche Genörgel”, viele Grüße!), zum anderen aber bezüglich eines Videos, welches aktuell die Runde macht. Wir haben dieses hier bisher bewusst nicht verbreitet, u.a. aufgrund der internen Aufarbeitung, und werden dies auch weiterhin nicht tun, den Anmerkungen dazu gibt es aber auch von unserer Seite nichts hinzuzufügen.

Verein in der Wochenmitte – Handball
Da wurde kurzfristig das Heimrecht getauscht und die 1.Männer empfingen gestern Abend in der Oberliga HH/SH den TSV Kronshagen in der “Buda” – und nach dem 9:14 zur Halbzeit wurde es zwar nochmal spannend, am Ende stand aber trotzdem eine 23:24-Niederlage.
Samstag geht es dann zum Tabellendritten, dem THW Kiel II.

// Maik & Tim

MillernTon auf Twitter
MillernTon auf Facebook
MillernTon auf Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, ob und wenn ja wie Du uns unterstützen kannst.