MillernTon-Adventskalender: Tür Nr. 19

MillernTon-Adventskalender: Tür Nr. 19

Hintergründe zum Adventskalender und eine Übersicht der Türchen findet Ihr hier auf dieser Seite.
Eure Lösung schreibt Ihr bitte in die Kommentare zu diesem Artikel, die Freischaltung erfolgt allerdings zusammen mit der Auflösung erst jeweils am Nachmittag, um allen anderen auch weiterhin ein fröhliches Mitraten zu ermöglichen.
Wir bieten Euch in diesem Kalender zwei Schwierigkeitsstufen an. Für Adventskalenderprofis mit einschlägigen Erfahrungen im Rätseln und Singen, sollte normalerweise schon die rein textliche Beschreibung ausreichen, um auf Gesang und Original zu kommen.
Da einige Beschreibungen sehr St.Pauli-spezifisch sind oder auch generell die Lösung vielleicht nicht so einfach ist, verlinken wir zusätzlich am Ende eine Audio-Datei des Fangesangs – in mal besserer und mal schlechterer Qualität.
Schreibt gerne bei Eurer Lösung dazu, wie Ihr drauf gekommen seid und ob Ihr die akustische Hilfestellung in Anspruch nehmen musstet.

Tür Nr. 19:

Spätestens seit dem 100-Jahr-Konzert ein Gassenhauer für Jung und Alt.

Das Original schaffte es 1978 erstaunlicherweise nur auf Platz 2 in den deutschen Charts. Und während wir in der Bahnhofsmission schlafen, beklagt im Original die Sängerin ihren Liebeskummer. Denn der ist manchmal nichts anderes als Herzschmerz, der dich trifft, wenn Du unten bist…

Im übrigen vergeht kein Sonderzug ohne, dass ein anderer Hit (auch irgendwas mit Herz…) der Künstlerin gespielt wird. Und genau wie ihre Stimme, haben auch dort viele Mitsänger den rauen Charme von Zigaretten und Whisky. Ein Schauspiel der Extraklasse.

Ich hätte heute gerne beide Titel in den Kommentaren. Viel Spaß mit diesen Ohrwürmern Deluxe!

Werbung

// flippa

Auflösung Tür Nr. 19

Bonnie Tyler – It´s a heartache

Ihr Hit zum Durchbruch liefert die eingängie Melodie für den beliebten Fangesang. Der Gesang wurde allerdings vormals auch schon von anderer Seite als Schmähgesang gegen andere Vereine genutzt. Statt “Wir sind Zecken” lässt sich nämlich wunderbar “Ihr seid (hier bitte Gegnernamen ergänzen)”.

Schon ein Jahr später kam mit “Total Eclipse of the heart” der Endgegner für viele Trommelfelle und Stimmbänder.

Und weil der eine Ohrwurm nicht reicht:

Werbung

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, ob und wenn ja wie Du uns unterstützen kannst.

53 thoughts on “MillernTon-Adventskalender: Tür Nr. 19

  1. Bonnie Tyler – It’s A Heartache

    Sonderzug-Hit: Muss ich raten, da ich eher selten Sonderzug fahre: Straight from the heart!

  2. Bonnie Tyler – It‘s a heartache

    Das andere kann ich, da ich naturgemäß eher nicht in euren Sonderzügen mitfahre, nur raten. Ich vermute, es ist „Total eclipse of the heart“.

  3. It‘s a heartache – Bonnie Tyler mit wunderbar rauchiger Stimme 😉 – so sollten wir alle uns anhören, nach einem Heimspiel.

    Der Text hat eigentlich gereicht…

    Ich gehe davon aus, das es das Original ist, werde nun nicht duckduckgo fragen…

  4. Bonnie Tyler! Der erste Song ist auch einfach: “Heartache”. Das grübeln über den zweiten hat mir dann etwas den morgen versaut. Dann nach ca. einer Stunde aus versehen bei spotify auf der Tastatur abgerutscht. “Total eclipse of the heart”.

    1. “Ausversehen”… Na klar! Ich würde eher sagen, dass Du mal in Deinen meistgespielten Songs des Jahres nachgeguckt hast 😉

  5. Für Titel 1 brauche ich nur bis zum dritten Satz, natürlich Bonnie Tyler mit It’s a Heartache.
    Und falls mein Bruder damals keine Zeitreise fürs Weihnachtsshopping unternommen hat, ist es von 1977.

    Was im Sonderzug läuft, keine Ahnung. Irgendwas mit Herz ist bei bei Bonnie Tyler immer. Aber Sonderzug heißt für mich nur, dass wir Auswärtigen ganz herzlos keine Karten kriegen.

      1. Und das Wencke-Myrhe-Cover wurde direkt noch mal gecovert mit “Lass das Vieh, Kurt, reiten lernst du nie, Kurt”. Es war schon eine üble Zeit. 😀

  6. //It’s a fool’s game
    Nothing but a fool’s game//

    Das Spiel vom FCSP hat Bonnie Tyler damals wohl kaum Kopf- und Herzschmerz bereitet, als sie ‘it’ s a heartache’ sang.

  7. Völlig zu unrecht nur Platz 2: “Bonnie Tyler – It’s a Heartache”.
    Hit meiner Jugend auch die Coverversion von “The Bates” von 1994.
    Der andere gesuchte Partyhit zu fortgeschrittener Uhrzeit dürfte “Total Eclipse of the Heart” sein.
    Tolle Stimme, zeitlose Klassiker, kein google nötig.

  8. Das ging heute ohne Anhören und googlen. “It’s a Heartache” von Bonnie Tyler. Der andere gesuchte Titel ist “Total Eclipse of the Heart”

  9. Bonnie Tyler
    It’s a Heartache

    und das andere? Total Eclipse of the Heart?

    In den 80er und 90ern selbstverständlich, der Shanty-Chor war auch nicht schlecht.

    Heute sieht man auf meiner geliebten Gegengerade immer häufiger Unverständnis in den Gesichtern ob des Textes.

  10. Moin

    also das kann nur Bonnie Tyler mit dem Song
    It’s A Heartache sein.

    Super und woher soll ich den zweiten Titel wissen wenn ich noch nie eine Zugfahrt mit dem FC St. Pauli gemacht habe?

  11. Heute wieder leicht. Künstlerin ist Bonnie Tyler und gesucht werden “It’s a heartache” und vermutlich “Total eclypse of my heart”. Letzteres war glaube ich zusammen mit Meat Loaf oder ist zumindest von demselben Hoschi geschrieben, der immer die Meat Loaf Sachen verbrochen hat…

  12. Die Beschreibung hat gereicht: Bonnie Tyler‘s „It‘s A Heartache“.
    Der 2. Titel könnte „A Total Eclipse Of The (oder My?) Heart“ sein.

  13. It‘s a heartache von Bonnie Tyler. Im Sonderzug halt ich mir immer die Ohren zu, weil da noch viel schlimmeres gespielt wird.

  14. Achso. Beide. Dann leg ich mal nach…
    Ohne je im Sonderzug gewesen zu sein, behaupte ich dreist und laut TOTAL ELLIPSE OF THE HEART. Halbwissen rulez!

  15. Na, heute dürfte der Bonnie Tyler Thementag sein, welche mir irgendwie immer an meine Tante Renate erinnert, aber das ist ja mein Problem…Der erste gesuchte Song müsste „I’ts A Heartache“ sein, von welchem es u.a. eine deutsche Version von Wencke Myhre mit dem heute hochaktuellem Titel „Lass mein Knie, Joe“ als auch eine von „The Bates“ (R.I.P. Zimbl) gibt. Der zweite Titel ist wahrscheinlich dann „Total Eclipse of the Heart“ von Tante Bonnie.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *