Nach dem Spiel – SpVgg Greuther Fürth (A) – Spieltag 19 – Saison 2019/20

Nach dem Spiel – SpVgg Greuther Fürth (A) – Spieltag 19 – Saison 2019/20

SpVgg Greuther Fürth – FC St. Pauli 3:0

+++ 0:1 Hrgota (43. Minute, Vorarbeit Seguin) +++ 0:2 Leweling (86., Ernst) +++ 0:3 Keita-Ruel (90.+2) +++

Zuschauer: 9.220

Mal wieder in Fürth verloren. Die 14. Niederlage gegen die Franken in der 2.Bundesliga. Ernüchternd. Trotzdem bestand Redebedarf, den ich wieder mit Danny und diesmal auch David, der seine Premiere beim MillernTon feierte, stillte. Wir sprachen über das Drumherum im freundlichen Fürth, ungenutzte Chancen und nicht gegebenen Tore, ein unglückliches Foul mit einer umso glücklicheren Auswechslung und so manches mehr. Und so ist trotz einer Niederlagenbesprechung die schöne Länge von 42:42 Minuten entstanden. 42, die Antwort auf alles. Und hoffentlich finden die Boys in Brown diese auch bald, wenn es schon am Samstag gegen Stuttgart geht. 4:2, würde ich nehmen, ihr nicht? Viel Spaß beim Hören!

// Yannick

Wir danken der AFM für den Support und die gute Zusammenarbeit bei der Umsetzung dieses Podcastformates.

Werbung
Henk Veerman schreit seinen Frust raus. Können wir nachvollziehen.
(Mit freundlicher Genehmigung von Peter Boehmer, der uns ab sofort ebenfalls mit Fotos unterstützt)

MillernTon auf Twitter
MillernTon auf Facebook
MillernTon auf Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, ob und wenn ja wie Du uns unterstützen kannst.

3 thoughts on “Nach dem Spiel – SpVgg Greuther Fürth (A) – Spieltag 19 – Saison 2019/20

  1. Moin Yannik,
    In Fürth wurde von Vereinsseite aus meiner Sicht angemessen des Befreiungstages gedacht, in dem der Stadionsprecher eine richtige und gute Ansage gemacht hat mit der Aufforderung eines Applauses, wenn man das “NIE WIEDER” unterstützt. Dieser ist auch recht ordentlich ausgefallen.
    Im Anschluss daran wurde bei uns im Gästblock “Allerta Antifaschista” abgestimmt.
    Danach begann dann irgendwann das Spiel…

    Schöne Sendung von Euch, höre ich immer wieder gern.

    Liebe Grüße vom einem der in der Mitte des Blockes stand.

    Axel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *