Lage am Millerntor – 04.02.2020

American Football ist dann erst mal wieder durch (es sei denn, Ihr schaut auch auf diese neue Liga…), konzentrieren wir uns also wieder auf Fußball – und da sind wir jetzt in der Woche vorm durchaus wichtigen Spiel bei Holstein Kiel.

+++ Update 14:22 +++

DFB genehmigt Nutzung von Pyrotechnik
Eine Entscheidung mit womöglich großer Tragweite: Am Samstag wird es beim Heimspiel des hsv gegen den KSC genau zehn Rauchtöpfe vor Anpfiff in Action zu sehen geben. Der DFB hat damit den Antrag des hsv, die das Abrennen von eben diesen Rauchtöpfen beantragt hatten, genehmigt. Die Rauchtöpfe werden zwar im Stadion jedoch außerhalb des Zuschauerbereichs gezündet und von erfahrenen Pyrotechnikern begleitet. zuvor wurde bereits die Nutzung von Pyrotechnik von der Stadt genehmigt.

Und wo wir gerade beim DFB sind, kommt uns da noch ein anderer Gedanke: Heute und morgen steigen die Achtelfinalspiele im DFB-Pokal. Sehnsüchtig schauen wir zu und diesem Tweet ist nix hinzuzufügen.

Wer dann aber heute Abend die ARD einschaltet und ab 20.45h Werder – BVB schaut, der sollte am Ende dran bleiben, denn die folgende Sendung könnte durchaus interessant sein:
Karten, Pfiffe, fette Bässe, eine Doku über Schiedsrichter (und DJ) Deniz Aytekin.

+++ Update 09:50 +++
Blindenfußball goes UK
Wir hatten es gestern schon kurz angekündigt, jetzt gibt es mehr Infos:
Unser Blindenfußball-Bundesligateam reist in der Vorbereitung nach England, um dort am Pokal teilzunehmen.
[Billigen Brexit-Gag bitte selbst einfügen]

Rasenfunk-Kurzpass zur 2.Liga
Wer Podcasts hört und sich für Fußball interessiert, kommt am Rasenfunk nicht vorbei.
Die wöchentliche Aufarbeitung zur 1.Liga (Schlußkonferenz) dürfte mit das Beste sein, was man an zeitsouveränem Material überhaupt findet.
Und wenn die Zeit es erlaubt, widmet sich Max dann auch immer noch in loser Reihenfolge internationalen Ligen oder eben auch der 2.Liga, diese Woche war es wieder soweit.
Zu Gast war Eva, die ansonsten im ebenfalls empfehlenswerten (englischsprachigen) 2.Bundesliga-Pod spricht.

+++ Moin +++
Andere Sportarten” ist aber grundsätzlich ein gutes Stichwort, denn wenn es um Verhalten von Fußballern (und hier wird ausnahmsweise mal ganz bewusst das Gendern weggelassen) auf dem Platz gegenüber Schiedsrichter*innen geht, werden oft Rugby, Handball, Football oder sonstwas angeführt, bei denen die Entscheidungen der Referees viel weniger bis keine wild fuchtelnden und gestikulierenden Horden um sich rum nach sich ziehen.
In der Winterpause gab es nun (endlich!) eine Vorgabe an die Referees, derartiges Verhalten deutlicher in die Schranken zu weisen – und schon mehren sich die Stimmen, die das auch wieder falsch finden.
Ein lesenswerter Kommentar zur Thematik findet sich in der Süddeutschen.

Unsere Monatssendung erwacht heute aus der Winterpause, wir treffen uns um 19.10h zur Aufnahme und haben ausreichend Kaffee, Bier und keinen Gast – also genug Zeit für Eure Fragen.
Fragen zum #FCSP, zum Sportlichen oder auch zum MillernTon allgemein? Andere Podcasts nennen das “mailbag”-Folge. Uns egal wie Ihr das nennt, aber schickt her die Fragen, gerne in die Kommentare, bis 17.30h.

Neues Geläuf
Egal ob am Fernseher oder live im Stadion: Jede*r hat am Samstag den schlechten Zustand des Platzes bestaunen dürfen (an dieser Stelle wird bewusst das Wort Rasen vermieden). Nachdem bereits kurz vor Ende der Winterpause die Info duchsickerte, dass es zur neuen Saison einen neuen Rasen geben soll, hat sich die Lage nach dem Spiel am Samstag geändert. Bereits zum nächsten Heimspiel gegen Dresden soll ein neuer Rasen verlegt werden. Im Sommer soll dann auch noch die Tragschicht erneuert werden. Hoffen wir mal, dass bis zum nächsten Spiel der Platz dann bespielbar ist. Da gab es ja mal so ne Geschichte in der Nachbarschaft (übrigens zur selben Jahreszeit).

Der “Rasen” am Millerntor (Symbolbild)

Start der Vorbereitung auf das Auswärtsspiel in Kiel (& Dresden)
Nach zwei trainingsfreien Tagen (bevor sich jemand beschwert: Regeneration ist ein wichtiger Teil des Trainings), steht ab heute die intensive Vorbereitung auf das Auswärtsspiel in Kiel an. Wie da so unsere Chancen sind, werden wir im Laufe der Woche und auch noch nächsten Montag Stück für Stück eruieren.
Jetzt aber schon mal ein Mutmacher für den Rest der Woche: Wir selbst sind zwar auswärts mit bisher mageren vier Punkten ein Sinnbild für gern gesehene Gäste, aber Holstein Kiel ist auch eines der beliebtesten Reiseziele für Gäste (die sind nämlich in der Heimtabelle nur 16.).
Das Spiel steigt dann aber erst am Montag. Und niemand im Hause der MillernTon-Redaktion kann verstehen, warum Teams, die zuletzt am Montag spielten, dann direkt wieder am Freitag ranmüssen (zuhause gegen Dresden). Zwar ist die Reise nach Kiel nicht sonderlich weit und Flutlichtspiele sind natürlich stimmungsmäßig etwas beliebter als mittägliche Kicks, aber hier darf doch ernsthafte Kritik an der Ansetzung geübt werden. Denn es steht nur eine sehr kurze Regenerations- und Vorbereitungszeit für das Dresden-Spiel zur Verfügung. Und ohnehin: Warum muss ein Spiel mit dieser Vorgeschichte überhaupt an einem Freitagabend stattfinden?

// Maik & Tim

MillernTon auf Twitter
MillernTon auf Facebook
MillernTon auf Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, ob und wenn ja wie Du uns unterstützen kannst.