Adventskalender 2020 – #GPdlVSC

Adventskalender 2020 – #GPdlVSC

Ja, das war ein wilder Ritt und wir hatten viel Spaß. Jetzt geht es auf die Zielgerade. Die lokalen Vorentscheide, die Halbfinals, das Finale – alles vorbei, wir kommen zu den Platzierungen.
“Thank you for the fantastic evening, viewers and listeners, we are now presenting the vote of the MillernTon Jury!”

Der Weg bis hierhin

Wir verweisen gerne nochmal auf die Adventskalender 2018 (Zweitligavereine) & 2019 (Fußballsongs).
Und überhaupt, derjenige, der (in unserer Wahrnehmung) diesen ganzen Adventskalenderkram im Fußball/Sport-Kontext im Internet ins Rollen gebracht hat, Heinz Kamke, ist natürlich auch dieses Jahr wieder am Start.

Es sei daher nochmal kurz daran erinnert, wie wir zu dem diesjährigen Adventskalender kamen: Wir haben seit dem Frühjahr bei allen Vereinen der 1., 2. und 3.Liga (sowie einigen weiteren Vereine aus Ligen darunter) Fanmedien, Podcasts oder Einzelpersonen kontaktiert und um das Einreichen eines Songs für den jeweiligen Verein gebeten.

Diese wurden dann in drei Halbfinals zur Abstimmung gestellt (3.Liga & Guests, 2.Bundesliga, 1.Bundesliga) und die jeweils acht besten Songs (nach User*innen-Voting) kamen ins große Finale, in dem Ihr dann per Abstimmung zwölf, zehn, acht, sieben und sechs Punkte vergeben durftet.

Der Plan: Eine Jury!

Ja, das wäre der Knaller gewesen.
Die Jury sollte aus drei Personen bestehen, die man in Deutschland sehr schnell mit Fußball und Musik verbindet – Kontakt und Umsetzung wäre möglich gewesen und wir hätten uns gefreut wie kleine Kinder. Fanboytum de luxe. Und dann steigen die Corona-Fallzahlen dermaßen an, dass wir die Idee dann wieder beerdigen mussten, denn über Skype o.ä. wollten wir mit diesen Personen dann doch nicht podcasten, da sparen wir uns das lieber mal für nächstes Jahr auf.

Stattdessen: Konstruktiver Juror ohne Wertung

Ein Mitglied dieser Jury wäre aus dem FCSP-Kosmos gewesen – ein alter Freund des Hauses, der schon in unserer Sendung im Sommer 2019 zu Gast war: Thees Uhlmann.
Und Thees ist es dann auch, den wir trotz allem für diesen Wettbewerb begeistern konnten und der sich die Mühe gemacht hat, kleine Soundfiles zu allen Beiträge einzureichen, mit denen er die jeweiligen Songs würdigt. Vielen lieben Dank für Deine Arbeit, Thees!

Werbung

Und das mit Podcast und Jury holen wir dann ja vielleicht nächstes Jahr für den europaweiten Grand Prix nach.
(Anmerkung: Thees kannte beim Aufnehmen die Platzierung nicht, er nennt daher auch vorab immer die Startnummer.)

Wer sich schnell nochmal einen Eindruck des Wettbewerbs machen will, ohne alle Songs nachzuhören, dem sei dieser Beitrag von Jörg Naroska auf NDR 90,3 empfohlen:

Der Kalender

Und jetzt viel Spaß mit den Platzierungen.
Wenn das hier mit dem Plug-In vernünftig funktioniert, öffnet sich jede Tür automatisch am jeweiligen Tag um 7.00 Uhr. Bis dahin seht Ihr das Hintergrundbild mit den Türchen nur leicht angedeutet. Eventuell ist die Darstellung am Handy nicht ganz so optimal, dies bitten wir zu entschuldigen.

Die Platzierungen

Die finale Rangliste:

  • Platz 1: Altona 93, 12.604 Punkte
  • Platz 2: 1.FC Kaiserslautern, 11.590 Punkte
  • Platz 3: FC St.Pauli, 8.448 Punkte
    ——————————————-
  • Platz 4: 1.FC Union Berlin, 8.061 Punkte
  • Platz 5: VfL Bochum, 7.720 Punkte
  • Platz 6: 1.SC Göttingen 05, 6.980 Punkte
  • Platz 7: SG Wattenscheid 09, 6.614 Punkte
  • Platz 8: Tennis Borussia Berlin, 5.937 Punkte
  • Platz 9: MSV Duisburg, 5.920 Punkte
  • Platz 10: 1.FC Saarbrücken, 5.371 Punkte
    ——————————————-
  • Platz 11: SV Darmstadt 98, 4.555 Punkte
  • Platz 12: 1.FC Köln, 4.401 Punkte
  • Platz 13: Eintracht Frankfurt, 4.197 Punkte
  • Platz 14: HSV, 3.834 Punkte
  • Platz 15: Holstein Kiel, 3.302 Punkte
  • Platz 16: SV Sandhausen, 3.191 Punkte
  • Platz 17: SV Werder Bremen, 3.103 Punkte
  • Platz 18: Hansa Rostock, 3.048 Punkte
  • Platz 19: SC Freiburg, 3.026 Punkte
  • Platz 20: Borussia Mönchengladbach, 2.626 Punkte
  • Platz 21: FC Schalke 04, 2.482 Punkte
  • Platz 22: Arminia Bielefeld, 2.026 Punkte
  • Platz 23: Fortuna Düsseldorf, 1.282 Punkte
  • Platz 24: Hannover 96, 1.114 Punkte

Wir hoffen, Ihr hattet beim Verfolgen des Wettbewerbs so viel Spaß wie wir und findet auch an diesem Adventskalender gefallen. Wir sind selbst schon sehr neugierig, was uns dann für den Dezember 2021 einfällt.
Vorschläge Eurerseits? Ab in die Kommentare.

// Maik

Werbung

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

12 thoughts on “Adventskalender 2020 – #GPdlVSC

  1. Habe leider wegen diesen ganzen Umständen das ganze Tamtam verpasst. Aber freue mich jetzt bannig soll hier jeden Tag was zu hören.
    Vielen Dank. Holt mich ab.

  2. Was hat den der liebe Thess gesoffen die Kölner Hymne als Irisches Lied zu bezeichnen? Das lass man nicht die Schotten hören von denen das Orginal Loch Lommond stammt! Lass das Astra weg und nimm nen Kölsch!
    Ansonsten Klasse und laßt es euch weiter gut gehen. Hoffentlich bald wieder im Stadion!

  3. Ich schäme mich ein bisschen, dass ich erst jetzt auf diesen großartigen Wettbewerb gestoßen bin. Fantastische Idee! Für meine Sprecherkollegen, werde ich das als Pflichtweiterbildung deklarieren. Schön, dass Thees so einen toleranten Musikgeschmack hat 😉

  4. Meine Gratulation an Sieger und Platzierte und alle Teilnehmer.
    Vielen Dank ans Millerntor-Team, Es hat von Anfang an großen Spaß gemacht, den Wettbewerb zu verfolgen und ja auch ein kleines bisschen mitzugestalten. Selten ein schöneres Beispiel erlebt für das Motto “Getrennt in den Farben, vereint in der Sache”
    Dank und Respekt an Thees (sein Song übrigens – abgesehen vom eigenen Kandidaten – meine Nummer Eins. Glaubt es oder nicht.)für die originelle Moderation der Songs, die das Ganze perfekt abgerundet hat,mal abgesehen von der Verlegung des Loch Lomond nach Irland, aber irgendwas ist ja immer. 🙂

    Nun euch allen ein friedliches, gesundes Weihnachtsfest. Auf dass wir bald wieder unserem liebsten Hobby nachgehen können, und zwar am einzig angemessenen Ort. Wir sehen uns in den Stadien,

  5. Auch von mir ein großes Danke schön ans ganze Team von MillernTon.

    Super gemacht!

    Um so mehr hat es mich gefreut,das mein Song den ich gewählt habe den 2.Platz gemacht hat.
    Die Walter Elf sind einfach geil,muss man live erlebt haben.( In diesem Fall die Band und nicht unsere Fussballer)

    Freue mich schon auf ein Wiedersehen am Millerntor.

    Aber hoffentlich nicht für unsere beiden Teams in der 3.Liga

    Wünsche euch allen ein frohes Weihnachtsfest,bleibt gesund und auf ein baldiges Wiedersehen im Stadion.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *