Lage am Millerntor – 11. Mai 2022

Lage am Millerntor – 11. Mai 2022

Es is’ ja wie’s is’. Die Saison ist für den FCSP durch, nun geht es am Sonntag “nur noch” darum, sich vernünftig zu verabschieden. Sowohl als Team auf dem Platz, als auch voraussichtlich von einzelnen Spielern. Bis es so weit ist, schauen wir hier auf Personalien, die 1. Frauen, die Region und vieles mehr.

FCSP News

Ein letztes Mal: Schalke

Jetzt reicht es aber auch wirklich, vorletzter Link: FCSP South End Scum (Englisch), dann schließen wir das Kapitel Schalke 04 endgültig. In Podcastform könnt Ihr das Elend auch nochmal beim VerzällNix-Pod verfolgen, der Effzeh/HSV/FCSP-Podcast spricht etwa ab Minute 59 außerdem über die 1. Frauen und die U23.

Kollaustraße

Beim FC St. Pauli stand gestern Nachmittag wieder Training auf dem Programm. Eigentlich wollte Tim hinfahren, aber naja, ihr wisst ja wie es manchmal läuft. Er saß den ganzen Nachmittag an seinem Arbeitsplatz und murmelte was von “Dingen, die erledigt werden müssen“. Auf einen “Bericht von der Kollaustraße” müssen wir daher heute verzichten. Gerüchten zufolge soll der dann morgen folgen. Einen Schnappschuss vom Training gab es vom Verein. (Twitter)

Düsseldorf

So richten wir dann den Blick einmal zum kommenden Sonntag, wenn Fortuna Düsseldorf ans Millerntor kommt. Auf Seiten des FC St. Pauli werden gleich vier Spieler (Aremu, Matanovic, Kyereh, Beifus) aufgrund von Sperren fehlen.

Auch bei der Fortuna gibt es einen gesperrten Spieler: Daniel Ginczek hat im Spiel gegen Darmstadt kurz vor Schluss die Rote Karte gesehen und fehlt daher gesperrt, auch bis in die neue Saison hinein. Torhüter Florian Kastenmeier wird ebenfalls nicht dabei sein, da er aufgrund einer Jochbeinprellung passen muss. Und dann fehlt auch der zuletzt formstarke Shinta Appelkamp, der sich gegen Darmstadt einen Muskelfaserriss zuzog. Ob vom Quartett Jordy de Wijs, Marcel Sobottka (beide Rippe), Emmanuel Iyoha und Adam Bodzek (beide Muskelverletzungen) jemand zurückkehren wird, ist bisher unklar.

Werbung

Sicher ist, soviel können wir zur Vorbereitung auf das Spiel bereits verraten, dass die Fortuna eines der formstärksten Teams der Liga ist (seit zwölf Spielen ungeschlagen) und unabhängig vom Ergebnis am Wochenende nächste Saison wohl zu den Aufstiegsanwärtern gezählt werden dürfte.

Jesper Heim verlässt den FC St. Pauli

Ach, ein Stich ins Herz, dieser Instagram-Post. Jesper Heim, Torwart bei der U23 und seit Ewigkeiten im Verein, verlässt den FCSP nach dieser Saison. 22 Jahre alt, 1,93m lang – ich bin gespannt, wo wir ihn wiedersehen werden.
Wir wünschen alles Gute, you’ll never walk alone!

FC St. Pauli von 1910 e.V.

Regionalliga Nord (w)

Die Saison in der Regionalliga neigt sich dem Ende entgegen, in den verbleibenden drei Spieltagen (plus Nachholspiel) muss noch ordentlich gepunktet werden, um von Platz 13 hoffentlich noch (mindestens) auf Platz 11 springen zu können. Warum dies nicht schon durch Punkte beim ATS Buntentor gelang und wie sich die Anreise über Gelsenkirchen gestaltete, lest Ihr im Bericht von Zawadi, Lina, Francis und Illi.

Musik, zwo drei vier!

Passend dazu: Es gibt einen neuen Levi’s Werbespot. Ja, wir haben hier grundsätzlich Anzeigen von Levi’s auf der Seite, das Teilen des folgenden Beitrags erfolgt aber völlig unabhängig davon. Zu sehen ist am Anfang Dave Doughman, vielen sicher aus diversen Auftritten bekannt, der zudem die Levi’s Music School betreut. Im Video findet ein Hosentausch statt – zwischen Jackson Irvine und Midou Loubongo, ihres Zeichens Spielerin der 1. Frauen. (YouTube)

Handball – 4. Männer: “Fight for Solidarity”

Stefan Groenveld hat vor einigen Jahren schon mal das “beste Teamfoto ever” geschossen, als die 2. Damen auf den Stufen der Süd mit ganz viel Pyro abgelichtet wurde. Harte Konkurrenz gibt es nun Abteilungsintern von der 4. Herren – nur mit nicht ganz so viel Pyro. (fcstpauli-handball.de // Twitter)

Werbung

Fanszene News

Sonderzug Nachwehen

Wenig überraschend, trotzdem natürlich gut zu wissen: Es gibt positive PCR-Tests von Personen, die am Wochenende im Sonderzug waren. Allen, auf die dies zutrifft einen möglichst milden Verlauf und gute Besserung!
Für alle anderen gilt: Testet Euch – im eigenen Interesse, aber vor allem auch für Euer Umfeld. Der Fanladen hat das etwas kreativer formuliert. (Facebook)

Döntjes

Unruhe in “Die Region”

Hand aufs Herz: Relegation Dynamo Dresden gegen 1. FC Kaiserslautern. Wenn man davon ausgeht, dass ein Komplettabbruch und eine Wertung gegen beide Vereine nicht möglich ist, wer bitteschön soll dann da gewinnen? Ich kann mich kaum entscheiden, tendiere aber leicht zum aktuellen Zweitligisten. Öffentlich würde ich sowas natürlich nie zugeben.

Zurück zum Thema: In Lautern schrillen die Alarmglocken und der Panik-Modus wurde aktiviert. Nach den Niederlagen gegen BVB II und Viktoria Köln steht man bereits vor dem letzten Spieltag (an dem man dank des Rückzugs von Türkgücü zum Zuschauen verdammt ist) als Relegationsteilnehmer fest. Der Verein stellte daraufhin Trainer Marco Antwerpen frei und verpflichtete nun Dirk Schuster (Der Betze Brennt) – verzichtete aber darauf, eine Vertragslaufzeit bekannt zu geben.
Im Verlauf dieses Wechsels trat FCK-Urgestein Fritz Fuchs von seinen Ämtern als Aufsichts- und Beirat zurück, da er das Vorgehen gegenüber Antwerpen als “unfair” empfand (Rheinpfalz). Fortsetzung folgt…

892 Millionen Euro Verlust in La Liga 20/21 – mehr als die Hälfte davon beim FC Barcelona

Bitte gehen Sie weiter, es gibt hier nichts zu sehen.

“Die hohe finanzielle Solvenz und das Verantwortungsbewusstsein der meisten Klubs hat dem spanischen Fußball geholfen, diese Krise zu überstehen.”

La Liga (Kicker)

Knapp 900 Millionen Euro Verlust machte die Liga in der Saison 2020/21, etwa 500 Millionen Eure davon entfallen auf den FC Barcelona. Schon für die jetzt auslaufende Saison wird aber eine “starke Erholung” erwartet.

Werbung

Champions League Reform-Reform

Immerhin: Die angedachte DwvJmgudSnsaddDtm-Regel (“Du warst vor Jahren mal gut und diese Saison nicht so, aber dann darfst Du trotzdem mitspielen”) wurde wieder gekippt. Stattdessen kriegen jetzt die beiden Länder einen zusätzlichen Startplatz, die in der abgelaufenen Saison am erfolgreichsten waren. Ab 2024 gibt es dann noch eine zusätzlichen Startplatz hier und einen da und statt 32 Teams in 4er-Gruppen gibt es dann 36 Teams in einer Gruppe mit acht Spieltagen und einer Zwischenrunde vor dem Achtelfinale.

Alle bekloppt? Ja, absolut. Mehr Geld für die Topteams? Na sicher. Im Detail: Sportschau.
In Kurzform: Twitter

Basketball: BBL verteilt Wildcard

Apropos Geld: Vier Teams aus der 2. Liga stehen im Halbfinale der Playoffs – zwei davon haben aber gar keinen Lizenzantrag für die 1. Liga (BBL) gestellt. Also steigt nur der Sieger des Halbfinals zwischen Medipolis SC Jena und den Rostock Seawolves auf, Hauptrundenmeister Tigers Tübingen und Bayer Leverkusen haben verzichtet. Da es trotzdem zwei sportliche Absteiger aus der BBL gibt, ist nun ein Platz frei – und um den dürfen sich nun diese beiden Absteiger (Frankfurt Skyliners und Gießen 46ers) bewerben. Theoretisch steht die Bewerbung aber natürlich auch anderen Teams frei. (Sportschau)

Regelkunde: Wann ist der Ball im Tor?

Spektakuläre Rettungstat in der 2. spanischen Liga: Beim Spiel zwischen FC Girona (5.) und CD Teneriffa (4.) führten in Gäste in der 87. Minute mit 1:0, als vermeintlich der Ausgleich fällt und das ganze Stadion bereits jubelt, inkl. Torschützen. Das ganze Stadion? Nein, der wackere Verteidiger Jeremy Mellot bekommt im Tor liegend irgendwie den Fuß noch an den Ball und Torhüter Soriano kann den Ball somit auf der Linie aufnehmen. Respekt auch an den Linienrichter, wenn er diese Millimeterentscheidung tatsächlich selbst so gesehen hat. (reddit.com)

Zu guter Letzt

Kurzer Nachtrag nochmal zu gestern:

Werbung

Forza St. Pauli!
// Maik

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Print Friendly, PDF & Email

2 thoughts on “Lage am Millerntor – 11. Mai 2022

  1. Schöne Vorstellung, wie der Schiedsrichter bei der Rettungsaktion in Spanien auf “unerlaubter Rückpass” und indirekten Freistoß auf der Torlinie entscheidet. Das würde ich gerne sehen …

Leave a Reply

Your email address will not be published.