Lage am Millerntor – 19. Juli 2022

Lage am Millerntor – 19. Juli 2022

40 Grad lassen sich von einer oberen Tabellenplatzierung besser ertragen als nach einer Heimniederlage, wir sammeln hier also nochmal Berichte, schauen auf die Trainingswoche und freuen uns für Leo.

FCSP News

Letzter Blick zurück auf Nürnberg

Beginnen wir mit etwas Neuem: Tim wird zu jedem Spiel eine datenbasierte Einzelkritik veröffentlichen. Gegen Nürnberg fand dies zum ersten Mal in der Form statt, es soll inhaltlich natürlich über die simple Bewertung nach Schulnoten hinaus gehen. Am Ende soll dann eigentlich auch eine MillernTon-Note stehen, ganz so weit ist es aber noch nicht.
Feedback dazu gerne direkt in Tims Artikel.

Auch das “Nach dem Spiel-Gespräch” ist im Kasten: Michael sprach erneut mit Fadi (Ka Depp-Podcast).
Außerdem erschienen noch folgende Artikel und Podcasts:

Leart Paqarada in der kicker Elf des Tages

Bis Tim dann Teamübergreifend eine Elf-des-Spieltags zaubert, kann es gefühlt auch nicht mehr lange dauern. Bis dahin schaue ich aber dann doch immer noch mal wieder auf die Variante des kicker, der an diesem Spieltag Leart Paqarada (Note: 1,5) in diese Auswahl aufnahm.

Kollaustraße

Die Trainingszeiten für diese Woche: Wie es sich für einen 40-Grad-Tag gehört, wird gleich zwei Mal trainiert – die Intensität wird sicherlich entsprechend angepasst. Jedenfalls bittet Timo Schultz um 10.00h und um 16.00h an die Kollaustraße (Achtung: Es handelt sich um Treffpunktzeiten – Training startet meist etwa ne Stunde später).
Dies ist dann gleichzeitig auch die letzte öffentliche Einheit für diese Woche: Morgen ist frei und die Einheiten am Donnerstag und Freitag sind nicht öffentlich.

Werbung

Neues von den Alten

Leo Østigård hat nun endlich einen neuen, festen Verein gefunden, nachdem Brighton & Hove Albion ihn gefühlte 1.910x verliehen hatte. Beim SSC Neapel hat er unterzeichnet, üblicherweise gut unterrichtete Quellen sprechen von einem Vertrag bis 2026. // Twitter

FC St. Pauli von 1910 e. V.

Regionalliga Nord

Der genaue Spielplan der Regionalliga Nord (m) lässt weiter auf sich warten, lediglich der Auftakt bei Phönix Lübeck ist schon fix.
Wie die U23 aktuell aufgestellt ist, was die Beweggründe hinter dem großen Umbruch im Sommer waren und was die Ziele für die kommende Saison sind, lest Ihr im Interview mit Carsten Rothenbach auf der Vereinshomepage.

Erweiterung Trainingsgelände Kollaustraße

Die zuletzt mal wieder geäußerte Unruhe rund um die Erweiterung des Trainingsgeländes hatten wir hier gestern kurz aufgenommen und auf den NDR verwiesen. Wie es sich für den Boulevard gehört, kann man das Thema aber natürlich auch ganz anders angehen – und das wollte der Verein dann doch nicht unkommentiert lassen.
Insbesondere der Vergleich mit der Flutkatastrophe im Ahrtal scheint komplett überzogen, entsprechende Untersuchungen und Simulationen führt der Verein hierzu an und bittet darum, bei aller Kritik fair zu bleiben.

Fanszene News

FCSP goes Streetart?!

Puh… ich verfahre hier in aller Regel ganz gut damit, die Erzeugnisse im Merchbereich des FC St. Pauli zu ignorieren, da ich meine Fanartikel dann doch nahezu ausschließlich im Fanladen erwerbe. Ich rede mir auch ein, einfach nicht Zielgruppe zu sein.
Gestern brachte der FCSP nun Sprühschablonen samt Kreidespray auf den Markt, um das Viertel zu verschönern. Es ist ohnehin schon schwierig, wenn man derartiges aus der Subkultur in den Mainstream verschiffen will, indem man das offiziell zum Kauf über den Fanshop anbietet.
Im konkreten Fall kommt noch hinzu, dass dies über die elbe-Werkstätten produziert wird – was grundsätzlich in der Vergangenheit wohl meist positiv bewertet worden wäre. Aktuell stehen Werkstätten für Menschen mit Behinderung allerdings deutlich in der Kritik, aufgrund der fehlenden Inklusion und der Bezahlung. Ob dies konkret auf die elbe-Werkstätten auch anzuwenden ist, entzieht sich meiner Kenntnis, in diesem Artikel der jungle world liest sich das aber nicht sehr gut, vorsichtig formuliert…

Tipp- und Managerspiele

Fassen wir zunächst einmal zusammen:

Werbung
  • Saisonprognose: Teilnahmerekord (174) aus dem Vorjahr pulverisiert: 273 Menschen haben mitgemacht. Auswertung folgt.
  • Kicker Managerspiele:
    • Classic // 28 Teilnehmende
    • Interactive // 80 Teilnehmende
    • MatchDay // 17 Teilnehmende
  • Tippspiel:

Ich werde hier jetzt sicher nicht jede Woche alle Zwischenstände posten, aber immer mal wieder auf die einzelnen Wertungen eingehen. Und die Auswertung der Saisonprognose habe ich hoffentlich allerspätestens bis zum nächsten Heimspiel fertig, vermutlich früher.

Bürotechnik

Sowohl beim HSV als auch beim FCSP gab es jüngst Geldstrafen für Pyrotechnik in der abgelaufenen Saison und erneutes Gezündel am ersten Spieltag.
Laut Abendblatt (€) sind beide Vereine Zweitligisten nun in Planspielen mit anderen Clubs, wie man die Bestrafung seitens des DFB verändern könnte. Zusammen mit dem BVB, S04, der Eintracht, dem Effzeh, Werder, Hansa und H96 will man sich dafür einsetzen, nur noch bestraft zu werden, wenn man “nicht genug für ein angemessenes Abbrennen von Pyrotechnik unternehme” – wie auch immer dies dann konkret bewertet werden soll. Beim HSV soll schon die Arbeit von vier Fanbeauftragten Prävention genug sein.

Nun müssen wir nicht darüber diskutieren, dass Geldstrafen das “Problem” nicht lösen werden – dies sollten die vergangenen Jahre mehr als deutlich genug gezeigt haben. Der Vorstandsvorsitzende des VfB Stuttgart, Alexander Wehrle, geht nach der Bestrafung des Klassenerhalt-Platzsturms (15.000€) nun eine andere Richtung und würde das Geld gerne bei den Regionalverbänden und -vereinen sehen. // Sportschau/dpa
Aktuell verwendet der DFB die Strafgelder für seine Stiftungen.

Döntjes

Stuttgarter Ultras im VfB-Podcast

Podcast-Folgen mit Teilnehmenden von Ultra-Gruppen sind immer noch sehr selten. Große Aufmerksamkeit dürfte daher die aktuelle Episode vom STR – VfB Stuttgart Podcast erfahren, wo mit Benno und Bjarne zwei Vertreter des Commando Cannstatt zu Gast waren.

Zu guter Letzt

Ja, so ein Montag war das… // Twitter

Werbung

Forza St. Pauli!
// Maik

MillernTon auf Twitter // YouTube // Facebook // Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Print Friendly, PDF & Email

2 thoughts on “Lage am Millerntor – 19. Juli 2022

  1. Ohne etwas rechtfertigen oder gar für gut zu empfinden…

    Es wird auf den Artikel über die Elb-Werkstätten verwiesen. Habe ich inzwischen gelesen. Die Sache mit dem Stipendium oder den Nebeneinkünften, die direkt von der Grundsicherung abgezogen werden, (hat meiner Meinung nach) nichts mit den Werkstätten zu tun, sondern ist Gesetz – sprich politischer Wille. Der Vorwurf geht also eindeutig in Richtung Hartz4-, bzw. Sozial-Gesetzgebung. Falls ich falsch liege, möge man mich korrigieren.

    Es stellt sich also durchaus die Frage, was ein Mindestlohn tatsächlich bringen würde? Ich weiß es wirklich nicht, denke aber mal Miete und Nebenkosten würden dann nicht mehr über die Grundsicherung laufen. Als Ausgaben neu dazu kämen wahrscheinlich noch Sozialabgaben (Krankenkasse, Rentenversicherung etc.)

    Was dann am Ende wirklich in der Tasche bleibt?

    Tatsächlich müsste die ganze Sozialgesetzgebung entrümpelt werden. Dringend. Sieht man auch bei den Flüchtlingen, die – so bald sie eigenes Geld verdienen – Miete für ihre (Not-)Unterkünfte zahlen müssen und da verlangen die meist zuständigen Kommunen ganz ordentlich Geld. Eigene, am Ende preiswertere Wohnungen zu finden ist andererseits in vielen Ballungsräumen extrem schwierig.

    Ein bedingungsloses Grundeinkommen könnte mit Sicherheit viele dieser Probleme zumindest abmildern.

    Damit zurück zum Sport 🙂

    1. Danke Dir für die Erklärung.
      Sicherlich auch kein Thema, welches wir hier zu Ende diskutieren können – aber gut, ein paar mehr Infos zu haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published.