Lage am Millerntor – 18. November 2022

Lage am Millerntor – 18. November 2022

Die Letzte Lage für diese Woche. Die Hinrundenbilanz des FC St. Pauli, Auswärtsfahrten, TV-Tipp der Polizei, abgesagte Raufereien und vieles mehr!

In eigener Sache und vorab

Am Sonntag startet die WM in Qatar.
Wir werden diese selbstverständlich sportlich nicht begleiten, sondern den dort stattfindenden Sport ignorieren oder boykottieren, sucht es Euch aus. Die WM und ihre Begleitumstände als solche kann man aber nicht ignorieren, daher gibt es bis zum Ende der WM in der Lage diesen Absatz vorweg – mit Links zum Thema (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
– Boycott Qatar
– ARD: Katar – Warum nur (43min)
– ZDF: Geheimsache Katar (43min)
– ZDF: Die Skandal-WM – Wie Katar den Fußball kauft (44min)
– NDR: Zwischen Ablehnung und Vorfreude: Die umstrittene WM in Katar (17min)
3sat (SRF): FIFA – Das Monster (1h32m)
– WDR: Die WM-Sklaven (Podcast, 4 Folgen a’ ca. 40min)
– Deutschlandfunk – Players Podcast (Podcast, jeden Donnerstag neu)
– Pro7: Das Milliardenspiel – die verkaufte WM (1h12m)
– Netflix: FIFA Uncovered (4 Folgen a’ ca. 1h)
– 11Freunde – Cards of Qatar
– Ballesterer – Der Kampf geht weiter
– Beyond Qatar – Die Geschichte hinter der Skandal-WM (Podcastserie, abgeschlossen, sieben Folgen)

FCSP News

Hinrunden-Analyse

In Tims Haut möchte ja auch niemand stecken.
Kollektives Durchatmen, dass das Fußballjahr der Profis des FCSP endlich vorbei ist und man sich nun anderen Themen widmen kann – und was macht er? Geht in die Detailanalyse, na schönen Dank auch.
Gestern wurden diese Analyse in zwei Teilen veröffentlicht. In Teil 1 geht er in aller Kürze durch die 17 Ligaspiele (und es ist wirklich bitter zu lesen, wie wir uns die Hinrunde in großen Teilen selbst kaputt gemacht haben), in Teil 2 schaut er auf die Leistungen der einzelnen Mannschaftsteile.

Karlsruhe. Deutschland, 12.11.2022 - Die Mannschaft des FC St. Pauli - Copyright: Peter Boehmer
Nikola Vasilj: “Leute, denkt doch mal an diesen Tim. Der muss über die Scheiße hier auch noch schreiben!!!”
Adam Dźwigała: “Waaaaas?”
Lukas Daschner: “Oh Gott, der arme Tim…” // (c) Peter Böhmer

Lage der Liga

Der NDR hat sich die 2. Liga mal in einem Datencheck angeschaut, mit Schwerpunkt auf die Nordvereine. Da kann man über die einzelnen Punkte trefflich diskutieren, besonders ins Auge fällt aber die “Tabelle nach Expected Points”, in der der FCSP auf Tabellenplatz 1 rangiert.
Ist alles nichts Neues, dass die Ergebnisse oft nicht mit den gezeigten Leistungen übereinstimmen, lest Ihr bei Tim jede Woche – sollte aber bei der Bewertung der aktuellen Situation trotzdem immer mit gedacht werden. Und einen Bestwert gibt es noch: Marcel Hartel hat mit 203,12 Kilometern die größte Strecke aller Zweitligaprofis zurückgelegt.

Finanziell ärgerlich werden könnte es für den 1. FC Nürnberg. Laut kicker hatte der SV Werder Bremen bei der DFL einen Antrag gestellt, wonach die festgeschriebene Bestrafung einer längeren Negativentwicklung des Eigenkapitals aufgeweicht werden solle. Dies befürwortete zwar eine Mehrheit, aber nicht die dafür nötigen mindestens zwei Drittel der Vereine. Dem Glubb droht nun eine Strafe von 500.000€.

Werbung

Neues von den Alten

Henning Bürger ist bekanntlich nach 14 Jahren anderweitiger Aktivitäten wieder Trainer des FC Carl Zeiss Jena. Im Interview beim kicker spricht er über den Auftaktsieg gegen Tabellenführer Berliner AK, seinen Wechsel vom NLZ zu den 1. Herren und die allgemeine Situation beim FCC.

Fanszene News

In eigener Sache: Twitter, Mastodon und e-Mail Abo

Es mehren sich die Anzeichen, dass es mit Twitter bald vorbei sein könnte. Wie ich dann hier zukünftig die “Zu guter Letzt”-Rubrik in den Döntjes befüllen soll, ist durchaus ein Problem, soll Euch aber aktuell noch nicht beunruhigen.
Was ich eigentlich sagen will: Wer uns auf Mastodon folgen will, kann dies natürlich jederzeit tun. Unter anderem sind auch die Braun-Weisse Hilfe und der Fanladen bereits dort vertreten.
Alternativ und eh immer eine gute Idee: Wenn Ihr eine funktionierende e-Mail Adresse habt, könnt Ihr Euch natürlich rechts in der Navigation (Desktop only, nicht am Handy) auch dafür anmelden, über jeden Artikel per Mail informiert zu werden.

Auswärtsfahrten mit dem Fanladen

Na, dann wollen wir mal, geht ja bald wieder los:

  • 1. FC Nürnberg (Sonntag, 29. Januar)
    ICE Gruppenfahrt – 6.44h ab Altona, 23.11h wieder da – 75€ (63,50€ AFM) / Fanladen
  • 1. FC Magdeburg (Samstag, 18. Februar)
    Busfahrt – 35€ (28€ AFM) / Fanladen
  • SV Sandhausen (Sonntag, 19. März)
    ICE Gruppenfahrt: 4.48 ab Altona, 23.01h wieder da – 79€ (67,50€ AFM) / Fanladen

Reminder: Soli-Party in den Fanräumen für die Braun-Weisse Hilfe

Heute Abend.
Vorher testen, am Eingang spenden, Spaß haben.

FC St. Pauli von 1910 e. V.

Regionalliga Nord (m/w)

1. Frauen: Alle nach Osnabrück!

Last Call: Heute noch schnell im Fanladen einen der allerletzten Busplätze für Sonntag buchen, wenn die 1. Frauen ihren sechsten Pflichtspielsieg in Folge eintüten will. Abfahrt ist dann am Sonntag um 8.30h am Millerntor.
Gegner um 14.00h an der Helmut-Stockmeier-Straße ist die TSG Burg Gretesch, die mit sieben Punkten aus elf Spielen aktuell auf einem Abstiegsplatz steht. Die beiden Siege gab es jeweils zuhause, der ETV (3:0) und Jahn Delmenhorst (3:1) wurden dort besiegt. Zuletzt gab es aber drei Niederlagen in Serie, davon zwei (Meppen, 0:3 & Kiel, 0:2) auch bei Heimspielen.
Die zehn erzielten Tore verteilen sich recht gleichmäßig auf sechs Spielerinnen, keine davon hat bereits mehr als zwei Treffer erzielt.
Geleitet wird die Partie von Katharina Linke, die auch in der 2. Bundesliga pfeift. Letzte Saison pfiff sie das 1:1 des FCSP beim Osnabrücker SC und in der Saison 2019/20 hatte sie schon einmal das Vergnügen mit der Partie Burg Gretesch – FCSP, damals gewann Braun-Weiß mit 3:1.
Alle hin da, auch ohne Karte! // Instagram

Werbung

Spielfrei für die U23

Die eigentlich für diesen Spieltag angesetzte Partie gegen Holstein Kiel war aus Sicherheitsgründen vorgezogen worden, daher kann man sich an diesem Wochenende in Ruhe anschauen, wie die Tabellensituation wohl eher nicht besser wird.

Junioren Bundesligen

A-Jugend Bundesliga

Platz 3 und Tuchfühlung zur Spitze für die U19, da Spitzenreiter Hertha letztes Wochenende im Berliner Derby gegen Union die erste Saisonniederlage klassierte. Wenn man da dran bleiben will, gilt es morgen (13.00h) beim SV Werder Bremen zu bestehen. Das Spiel findet auf Platz 11 statt und bietet somit auch eine überdachte Tribüne, falls jemand aufgrund des schlechten Wetters noch zögert.
Die Bremer waren eher schlecht in die Saison gestartet, konnten aber zuletzt drei “zu Null”-Siege in Folge einfahren (4:0 bei Viktoria Berlin, 2:0 gegen Holstein Kiel, 1:0 beim SV Meppen) und haben tabellarisch den Anschluss ans Mittelfeld geschafft.

B-Jugend Bundesliga

Ebenfalls Tabellendritter ist aktuell die U17, die diese Ausgangslage morgen beim Vorletzten, dem FC Hansa Rostock, ausbauen will. Anstoß im Volksstadion ist um 13.30h.
Der einzige Sieg gelang dem FCH bisher bei RaBa Leipzig.

Futsal

Derbytime! Sonntag um 15.45h empfangen die HSV-Panthers das Futsal-Team des FCSP, gespielt wird in der Sporthalle Wandsbek. Beide Teams stehen mit drei Siegen und vier Niederlagen mit neun Punkten im Tabellenmittelfeld der Futsal-Bundesliga.
Es gibt einen Vorbericht bei den Panthers, wo auch Anreisehinweise für Gästefans und ein Link zum Ticketvorverkauf zu finden ist.

Döntjes

TV-Tipp: “Am Ende der Worte”

Lisa Vicari (Serienfans evtl. aus der Netflix-Serie “Dark” bekannt) spielt in einem NDR-Spielfilm (90min) eine junge Polizistin in Hamburg, die in ihrem Job bei der Bereitschaftspolizei nicht unbedingt all das wiederfindet, was man sich so unter “Freund und Helfer” in einer romantisch verklärten Vorstellung von der Polizei erhofft. Stattdessen geht es um Machtmissbrauch, Rassismus und Alkoholprobleme unter den Beamten, ein Flüchtling wird erschossen. Ja, ich hab nochmal nachgeschaut, es ist wirklich keine Doku, sondern nur ein Spielfilm.
Während der Film von Regisseurin Nina Vukovic bei Kritikern durchaus gelobt wird und den 3sat-Publikumspreis gewann, hat sich nun auch der stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei in Hamburg zum Film geäußert:

Werbung

“Ich bin enttäuscht und entsetzt!
[…] eine Aneinanderreihung an Vorurteilen und Klischees über die Polizei.”

Lars Osburg, Stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei in Hamburg (GdP), lt. Abendblatt

Bessere Werbung für einen Film kann man sich kaum vorstellen, denke ich. // NDR Mediathek

Polizei-Einsatz in Wolfsburg gegen Werder-Fans

Apropos Polizei: Ist zwar schon ein paar Wochen her (Anfang August), aber Ihr erinnert Euch sicher dunkel, dass da was war. Alle Gästefans am Bahnhof einkesseln und durchsuchen und so.
Wie schon damals angekündigt, gibt es jetzt eine Klage gegen das Vorgehen der Polizei. Ziel ist es, die einzelnen Bestandteile des Einsatzes für rechtswidrig zu erklären, außerdem sollen die aufgenommenen persönlichen Daten gelöscht werden. // ButenunBinnen.de

Turnierabsage in Lohne aus Sicherheitsbedenken

Werder Bremen, Arminia Bielefeld und Fortuna Düsseldorf wollten sich am Wochenende in Lohne treffen und in kurzen Matches ausmachen, wer am stärksten ist.
Parallel dazu hatten sich auch die Profifußballer der jeweiligen Vereine zu Testspielen verabredet… zumindest deren Treffen wurde nun aber aus Sicherheitsbedenken von der Polizei abgesagt. // Werder

Das Schlimmste ist, wenn das Bier alle ist

Scheiß auf Menschenrechte und tote migrantische Arbeiter – wenn es Fußballfans ans Bier geht, dann ist aber richtig Bambule! Auf Social Media machte in den letzten Tagen schon das ein oder andere Preisschild von Bierpreisen bei der WM die Runde und die Empörung war groß. Klar, konnte ja niemand ahnen, bei den letzten Turnieren gingen Getränke ja immer zum fairen Selbstkostenpreis über den Tresen…
Laut der Times könnte jetzt aber nochmal richtig Fahrt in das Thema kommen, denn plötzlich möchten die Gastgeber das Bier auch aus den Stadien verbannen und nur in den Fanzonen in Doha zulassen. Insbesondere der teuer zahlende Biersponsor der FIFA könnte darauf “verschnupft” reagieren, um es mal vorsichtig zu formulieren.

Zu guter Letzt

“Schiri… wir spielen so lange weiter, bis wir ein Tor machen, okay?” –
“Jungs, es läuft schon die 150. Minute…” –
“Egal, wir haben’s gleich.”

Werbung

Forza St. Pauli!
// Maik

MillernTon auf Twitter // Mastodon // YouTube // Facebook // Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Print Friendly, PDF & Email

4 thoughts on “Lage am Millerntor – 18. November 2022

  1. Hihihi, danke für die Vorlage. Falls jemand noch Paul Kuhn kennt.
    https://youtu.be/aUJGm9Ha8zU
    Ja es gibt Bier auf Hawaii, Grüße an Johnny, und ja die USA haben sich auch für die WM beworben. Und Hawaii wählt verlässlich Blau. Das Kehrwieder Paket ist übrigens heute angekommen.
    Forza.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *