Lage am Millerntor – 01. Dezember 2022

Lage am Millerntor – 01. Dezember 2022

Beim FC St. Pauli wird weiter analysiert, Adventskalender öffnen sich und das Ammerland befindet sich in Schockstarre. Die Lage am Donnerstag.

In eigener Sache und vorab

Am 20. November 2022 startete die Fußball-WM der Männer in Qatar.
Wir werden diese selbstverständlich sportlich nicht begleiten, sondern den dort stattfindenden Sport ignorieren oder boykottieren, sucht es Euch aus. Die WM und ihre Begleitumstände als solche kann man aber nicht ignorieren, daher gibt es bis zum Ende der WM in der Lage diesen Absatz vorweg – mit Links zum Thema (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
– Boycott Qatar
– Übersicht: UeberMedien.de
– ARD: Katar – Warum nur (43min)
– ARD: Die WM der Schande (4 Folgen a‘ 30 Minuten)
– ZDF: Geheimsache Katar (43min)
– ZDF: Die Skandal-WM – Wie Katar den Fußball kauft (44min)
– ARTE: Katar – Gas und Spiele (1h33m)
– NDR: Zwischen Ablehnung und Vorfreude: Die umstrittene WM in Katar (17min)
– 3sat (SRF): FIFA – Das Monster (1h32m)
– Spiegel: Ausverkauft. Katar, der Fußball und das große Geld (Podcast, 8 Folgen a‘ ca. 40min)
– WDR: Die WM-Sklaven (Podcast, 4 Folgen a‘ ca. 40min)
– Deutschlandfunk – Players Podcast (Podcast, jeden Donnerstag neu)
– Pro7: Das Milliardenspiel – die verkaufte WM (1h12m)
– Netflix: FIFA Uncovered (4 Folgen a‘ ca. 1h)
(neu in der Liste) mena-watch: WM in Katar: Antisemitismus, Homophobie, Kollaboration
– 11Freunde – Cards of Qatar
– Ballesterer – Der Kampf geht weiter
– Beyond Qatar – Die Geschichte hinter der Skandal-WM (Podcastserie, abgeschlossen, sieben Folgen)
– (kein) WM Song: Gringo Mayer – „Gibt’s do‘ net“

FCSP News

Hinrunden-Analyse: Innenverteidiger

Und weiter geht die wilde Fahrt: Nach Torhütern und Außenverteidigern hat sich Tim als Nächstes die Innenverteidiger vorgenommen. Sind Jakov Medić und David Nemeth die Ideallösung, wenn sie nicht gerade verletzt wären? Hat Eric Smith seine wahre Bestimmung gefunden? Wohin gehört Adam Dźwigała? Und wie sieht das bei Betim Fazliji und Marcel Beifus aus?
Alles in diesem Artikel.

Jackson Irvine

Der Aufenthalt unseres Nationalspielers in Katar verlängert sich, Australien hat das Achtelfinale erreicht.

Lage der Liga

Auch anderswo wird analysiert und beim SV Sandhausen hat man erkannt, dass sich Konstanz auf der Trainerposition dauerhaft auszahlt. Der sportliche Leiter Mikayil Kabaca hat zumindest keine Zweifel an der Arbeit von Alois Schwartz und will den gemeinsamen Weg weitergehen (kicker).
Apropos Sandhausen: Erstmals bietet der Verein jetzt auch Auswärts-Dauerkarten an.

Werbung

Fanszene News

Adventskalender

Und los geht es!
Ab heute könnt Ihr wieder an jedem Tag um 08.00h fröhlich ein Türchen öffnen und erst mal erschrocken zurückzucken, was für einen Quatsch wir uns denn da wieder ausgedacht haben.
Es geht dieses Jahr um Spieler, die beim FCSP teils mit großen und manchmal auch nur mit mittleren Hoffnungen antraten, dieser aber in jedem Fall nicht erfüllt sahen. Zu gewinnen haben wir auch etwas. Dieses Jahr sogar für diejenigen, die fleißig mittippen – unabhängig davon ob richtig oder falsch.
Alle Details im Übersichtsartikel – oder direkt beim Türchen 1.

Studio 1910

Haha, verrückte Idee: “Die Highlights der Hinrunde!”
Man sollte meinen, die Sendung wäre nach knapp zwanzig Sekunden vorbei… aber dem ist gar nicht so.
Es gibt also ein Rabauken-Interview mit Andreas Bornemann, der u.a. gesteht, die WM zu schauen und Jamal Musiala verpflichten zu wollen – wenn das denn möglich wäre. Es gibt ein “Best of Verhindern der Goliathwache”, einen Besuch bei Hanseatic Help, Einblick in die neue Gaming Lounge der eSportler (mehr dazu weiter unten) und am Ende kann man auch wieder was gewinnen.
Und dann noch weltexklusiv: Es gibt (demnächst) einen neuen Podcast rund um den FCSP: “Don’t call it a Kultclub”, ab 13.12., besprochen von Oliver Rohrbeck (aka Justus Jonas).
Die neue Folge von Debbie und Maik Nöcker findet Ihr wie immer auf YouTube.

FC St. Pauli von 1910 e.V.

U23 holt drei wichtige Punkte gegen Werder II

Na, immerhin. Der Jahresausklang der U23 gelang dann doch noch einigermaßen versöhnlich, denn gegen Werder II konnten gestern mit einem 2:1 (2:0)-Heimsieg vor knapp 200 Zuschauenden die Zähler 16, 17 und 18 eingefahren werden.
Die Tore erzielten Franz Roggow (25.) und Robin Müller (29.) und lange sah es so aus, als würde dies einen gemütlichen Jahresklang bedeuten. Kurz vor Schluss traf Werder aber dann doch noch zum Anschluss (85.) und sorgte für ein bisschen Spannung – doch mehr passierte dann nicht mehr.
// Spielbericht und Fotos: fcstpauli.com

Nach 20 Spieltagen stehen also 18 Punkte. Im allerbesten Fall (nur drei Absteiger, Punktabzug für den TSV Havelse) sind es dann “nur” drei Punkte Rückstand, im schlimmsten Fall (sechs Absteiger, kein Punktabzug) beträgt der Rückstand sechs Punkte – und ein Spiel mehr als die Konkurrenz hat man ohnehin schon absolviert.
Da wartet auf das Trainerteam um Elard Ostermann sowie den sportlich Verantwortlichen Carsten Rothenbach viel Arbeitin der Winterpause. Jahresauftakt ist am 5. Februar bei Drochtersen/Assel.

1. Frauen besiegt ETV

Den Bericht von Matthias von Schramm vom 3:1-Heimsieg muss ich noch nachtragen, den habe ich gestern vergessen.
Auch der Bericht unserer Spielerinnen ist inzwischen da und liegt im Redaktionsbüro zur Verarbeitung, die Veröffentlichung erfolgt in Kürze.

Werbung

AGiM / AR

Allerletzter Reminder:
Heute! Ballsaal Süd! Bitte vorher anmelden.

eSports

Ein kurzer Blick auf die Konsole: Am FIFA-Controller gab es bereits acht Spieltage, zuletzt gab es aus vier Spielen drei Siege und ein Unentschieden.
Kleiner Reminder: Ein Spiel besteht aus drei Einzelpartien. Allerdings werden diese Saison nicht mehr die Punkte der Einzelpartien addiert, sondern es gibt dann eine Gesamtwerung pro Partie. Dementsprechend gab es drei Punkte gegen Hannover 96, Hertha BSC und Schalke, sowie ein Remis gegen den 1. FC Köln.
In der Tabelle der Nord-Staffel (15 Teams, die ersten sechs qualifizieren sich für die PlayOffs) bedeutet das mit 13 Punkten aus acht Partien Platz 4. // Virtual Bundesliga

Döntjes

Neue Dimension der Gewalt im Ammerland

Es sind Szenen, die “wir alle nicht sehen wollen”, um mal eine bekannte Reporterfloskel zu adaptieren. Konnten wir leider auch tatsächlich nicht, denn Partien in der B-Jugend Kreisklasse werden skandalöserweise immer noch nicht im TV übertragen.
So wissen also nur die Unentwegten von vor Ort zu berichten, was sich zwischen TV Metjendorf und Schwarz-Weiß Oldenburg II auf der Sportanlage Metjendorf tatsächlich zugetragen hat. Laut NDR musste diese Partie jedenfalls abgebrochen werden, weil nicht nur Pyrotechnik gezündet, sondern diese teilweise auch in Richtung der Spieler oder anderer Zuschauer*innen geworfen wurde.
Spaß beiseite: Pyrotechnik? Gerne. Diese auf andere werfen? Auf keinen Fall.

Podcast mit Patrick Ittrich

Selbstverständlich sind auch Verkehrserziehungspolizisten bei ACAB mitgemeint (erneuter Filmtipp: “Am Ende der Worte”), trotzdem höre ich Patrick Ittrich in seinem “Zweitjob” als Schiedsrichter gerne zu. Widersprüche aushalten und so.
In dieser Funktion war er bei Britta Kehrhahn im “Feel Hamburg”-Podcast (37min) zu Gast, erklärte dort, warum er keine Lust verspürt das Derby zu pfeifen – und sprach auch über seine Rolle als “Verkehrskasper”.

Zu guter Letzt

The beautiful game. // Twitter

Werbung

Forza St. Pauli!
// Maik

MillernTon auf Twitter // Mastodon // YouTube // Facebook // Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Print Friendly, PDF & Email

One thought on “Lage am Millerntor – 01. Dezember 2022

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *