Lage am Millerntor – 18. Januar 2023

Lage am Millerntor – 18. Januar 2023

Noch drei Tage, bis am Millerntor wieder der Ball rollt. Vor dem Test des FC St. Pauli gegen den FC Midtjylland gibt es heute mehrere Podcasts und Ihr könnt zum Handball!

FCSP News

Kollaustraße

Gestern startete das Team in die Trainingswoche, auch Etienne Amenyido, Franz Roggow und Johannes Eggestein, die den Test in Gladbach krankheits-/verletzungsbedingt verpasst hatten, waren wieder dabei.
Sowohl heute als auch an den restlichen Tagen der Woche wird jeweils um 11.15h trainiert.

Lage der Liga

Gestern endete die Frist für HSV-Verteidiger Mario Vušković, seine Stellungnahme zu den positiven Doping-Tests beim DFB einzureichen. Dies ist laut Sportschau geschehen, der DFB wird diese nun auswerten und eine mündliche Verhandlung ansetzen. Es steht weiterhin eine Sperre von zwei bis vier Jahren aufgrund von EPO-Doping im Raum.
Heute steht um 15.00h (CET) das Testspiel gegen Vancouver an – neben Vušković wird dabei auch Daniel Heuer Fernandes nicht mitwirken können, denn der Torhüter hat sich bei einem Zusammenprall im Trainingslager eine Einblutung im Kniegelenk zugezogen. Da auch Tom Mickel verletzt ist, dürfte Matheo Raab im Tor stehen.

Bei Fortuna Düsseldorf hingegen wurde ein Vertrag verlängert – und zwar der mit Sportvorstand Klaus Allofs, bis 2026. Die Fortuna strebt aktuell mal wieder den Bundesligaaufstieg an, zunächst nicht mehr daran mitwirken kann Kwadwo Baah, der sich im Test gegen den FC Zürich einen Muskelfaserriss zuzog.

Fanszene News

VdS/NdS: Ende der Winterpause!

Nächste Woche gibt es die erste reguläre “Vor dem Spiel”-Folge des neuen Kalenderjahres. Bevor es soweit ist, haben sich Yannick, Michael, Casche und Luca aber schon mal zu einem Hinrunden-Fazit getroffen und besprechen den Trainerwechsel, die Mitgliederversammlung und die ersten Eindrücke aus Trainingslager und Testspielen. Zur Folge.

Werbung

Neuer Podcast des 1910-Museum: FCSP Geschichte(n)

Das Vereinsmuseum hat ab sofort einen eigenen Podcast!
“FCSP Geschichte(n)” ist der Name, in dem ab sofort (in etwa monatlich? Update: Korrekt) die Geschichte des FC St. Pauli erzählt werden soll. Mit Celina, Christopher und Christoph (CCC!) gibt es drei Hauptakteure, die das jeweilige Thema aufbereiten, Thomas ist als Schiedsrichter / Faktenchecker dabei. // Podigee

FC St. Pauli von 1910 e. V.

Handball Oberliga (m)

Heute, 20.00h, Budapester Straße: FCSP – AMTV Hamburg!
Das Team der 1. Männer steckt als Drittletzter im Abstiegskampf, heute könnte man mit einem Heimsieg gegen den AMTV etwas Luft holen. Die Gäste liegen mit 11:13 Punkten im gesicherten Mittelfeld, das Hinspiel am 1. Spieltag endete mit 24:23 und dem Siegtreffer für die Gastgeber in der letzten Minute recht knapp, zumal acht Sekunden vor Schluss noch ein Siebenmeter verworfen wurde. Alle hin da!

Regionalliga Nord (m)

Beim Oberligisten TuS Dassendorf testete die U23 gestern Abend auf Kunstrasen. Gegenüber der 1:0-Niederlage gegen Altona 93 am Wochenende wurde eifrig gewechselt, wohl erneut auch mit zwei Testspielern, die in der offiziellen Aufstellung fehlen.
Lennart Appe und Niklas Jessen spielten von Beginn an, Tore fielen bis zur Pause aber nicht.
In Hälfte zwei ging man dann in der 49. Minute und 68. Minute jeweils durch Oliver Doege in Rückstand, die eingewechselten Mika Clausen (56.) und Luis Steiger Borrero (74.) konnten aber jeweils wenige Minuten später ausgleichen – Endstand somit: 2:2.
Ein Testspiel steht noch an, ehe es am 5. Februar wieder um Punkte geht: Am 28. Januar geht es zum TSV Bordesholm.

Regionalliga Nord (w)

Einen Bericht vom Hallenturnier beim VfR Horst vom Sonntag findet Ihr bei Matthias von Schramm.
Gleichzeitig war das ja aber sportlich so überschaubar, dass es mir nur als Überleitung zum nächsten Thema dient:

eSports (m/w)

Der DFB hat erstmals ein FIFA eSports-Turnier für Frauen-Teams angeboten. Für den FCSP waren neben Jessy Niebel (FCSP eSports) auch Julia Hechtenberg und Lisa-Sophie Kaisik aus dem Team der 1. Frauen dabei. Nach einer Niederlage gegen den späteren Turniersieger VfL Bochum und einem Unentschieden gegen den FC Ingolstadt war früh Schluss, immerhin konnte anschließend ein Freundschaftsspiel gegen den HSV gewonnen werden. Auf der Vereinshomepage findet Ihr außerdem ein Interview mit Julia Hechtenberg.

Werbung

In der Virtual Bundesliga war gestern wieder Doppelspieltag und es gab sowohl das Nordduell gegen Werder als auch das Derby. Gegen Werder Bremen wurde das Spiel in der Gesamtwertung verloren (zwei Unentschieden, eine Niederlage), beim Derby gab es in den beiden Einzeln jeweils Sieg und Niederlage, das Doppel wurde aber mit 4:2 gewonnen und somit gab es dann eben auch die drei Punkte.
In der Tabelle belegt man damit aktuell Platz 3.

Döntjes

Lesung: “Aus Liebe zum Spiel”

Ein schöner Abend war das gestern im Knust, welches im Verlauf des Tages auch “Ausverkauft!” gemeldet hatte. Max-Jacob Ost war da und las zunächst für eine Stunde aus seinem Buch über Uli Hoeneß, ehe es im zweiten Teil dann eher in eine lockere Q&A-Session ging.
Sollte er in den nächsten Tagen mit seiner Lesetour auch noch in Eurer Nähe aufschlagen, könnt Ihr da sehr gut hingehen.

Bilbao im Schnee

Januar 1957.
Ich nehme an, die Allermeisten von Euch waren da wahlweise noch nicht geboren oder haben zumindest keine Erinnerung mehr daran, insbesondere an ein Fußballspiel in Spanien.
Dirk Segbers wird sich daran ebenfalls nicht erinnern können, hat aber im Werkstatt-Verlag ein Buch über Athletic Bilbao geschrieben und lässt Euch bei Propheten der Liga kurz an dieser kleinen Geschichte teilhaben, über ein Spiel im Schnee gegen Manchester United.

Katar

“Wichtig wird sein, wie wir nach der WM das Geschehen in Katar weiter begleiten.”
So oder ähnlich haben es zig Politiker*innen und andere Verantwortliche ständig rund um die WM letztes Jahr formuliert.
Der Deutschlandfunk tut genau das. Matthias Friebe schaut zumindest schon mal darauf, wie sich das Bild Katars durch die WM gewandelt hat – und zumindest in Europa scheint alles Bemühen um perfektes Sportswashing noch nicht das erhoffte verbesserte Image gebracht zu haben.

In der Süddeutschen Zeitung (€€) schaut man auf die Trainingslager der Erstligisten in der Region. Während der FC Bayern nun ja schon seit Jahren nach Katar reist, haben sich mit Eintracht Frankfurt (Dubai) und RaBa Leipzig (Abu Dhabi) zwei weitere Teams dorthin auf den Weg gemacht.
Eine Veränderung, auch ermöglicht durch die WM?

Werbung

Insolvenz in der Basketball-Bundesliga (w)

Dass der Profifußball der Männer alle anderen Sportarten in Deutschland wirtschaftlich wegbeißt, ist keine allzu neue Erkenntnis. Insbesondere in der Pandemie ging es für viele Teams nur noch ums Überleben.
Wenn es dann allerdings den Tabellenführer einer ersten Liga erwischt, sollte das schon für mehr als ein paar hochgezogene Augenbrauen sorgen – tut es aber nicht. Oder habt Ihr mitbekommen, dass der Spitzenreiter der Basketball-Bundesliga der Frauen Insolvenz angemeldet und den Spielbetrieb eingestellt hat? Ich bisher nicht.

So geschehen aber bei den “Rheinland Lions”, die allerdings von außen auch eher nach einer RaBa Leipzig Version ausschauen: 2020 gegründet, 2021 in die Frauen-Bundesliga aufgestiegen, Vize-Meister – und jetzt Tabellenführung und Insolvenz.
Im Deutschlandfunk-Sportgespräch (17m26s) spricht mit Martin Geissler der Manager von Liga-Konkurrent Halle über die Situation: “Luftschloss ist der richtige Ausdruck”.

Zu guter Letzt

Neulich an der Kollaustraße… // Twitter

Forza St. Pauli!
// Maik

MillernTon auf Twitter // Mastodon // YouTube // Facebook // Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Werbung
Print Friendly, PDF & Email

One thought on “Lage am Millerntor – 18. Januar 2023

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *