Nach dem Spiel – MSV Duisburg (H) – Spieltag 27 – Saison 2018/19

Wir hatten beide Recht mit der Prognose, dass unsere Teams schlecht spielen würden. Jan und ich konnten uns aber beide darauf verlassen, dass das auch für den Gegner galt, und so sahen wir einen langweiligen Grottenkick mit ein paar bunten Sprenklern. Und dafür bekommen beide einen Punkt? Naja, egal.

// Toby

Wir danken der AFM für den Support und die gute Zusammenarbeit bei der Umsetzung dieses Podcastformates.

Mit freundlicher Genehmigung vom fantastischen © Stefan Groenveld.

3 thoughts on “Nach dem Spiel – MSV Duisburg (H) – Spieltag 27 – Saison 2018/19

  1. Mario says:

    Vielen Dank, dass Ihr das NDS gemacht habt, obwohl der Gast nicht im Stadion war. Gerade die Beschreibung der Stimmung war für mich sehr interessant, da es am TV immer sehr verfälscht dargestellt wird.

    Meines Wissens kommt das „Aux Armes“ von Olympic Marsaille und wird aufgrund der Beziehungen von USP nach Marsaille bei uns gesungen. Kann mich aber auch irren.

    Reply
    1. Niemand says:

      Moin,
      Aux Armes gibts schon recht lang und wenn mich die Erinnerung nicht trübt – was sie bestimmt tut – fing es irgendwann vor der Singing Area an, als sich Carpe Diem in der GG fand. Eine der prägensten Erinnerungen war ein lütter Vorsänger auf dem Zaun, wenn nicht der lütteste den ich je auf einem Zaun gesehen hab. Ob´s da schon Beziehungen zu OM gab, kann ich nicht sagen – gefühlt wurden seitdem immer öfters englische, italienische und französische Wörter eingebaut – anstatt des eintönigen Schalalala-jetzt-gehts-los-DFO-Krams. Müsste das nicht die “walking in the Stephan Hanke Wonderland” Zeit gewesen sein?

      Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *