Top18 der 2. Bundesliga 21/22

Top18 der 2. Bundesliga 21/22

Wie würde das beste Team der Zweitliga-Saison 21/22 aussehen, wenn von jedem Club nur ein Spieler nominiert werden darf? Das ist zugegebenermaßen eine etwas wilde Spielerei, aber auch diese Saison haben wir von äußerst fachkundigen Personen Teams aufgestellt bekommen.
(Titelbild: Peter Böhmer)

Es ist inzwischen fast schon Tradition, dass wir hier im Blog die Idee von Daniel (textilvergehen) aufgreifen. Kern der Spielerei ist die Frage: Wie sähe der 18-Mann-Kader aus, wenn von jedem Zweitligisten nur ein einziger Spieler nominiert werden darf (und in einigen Fällen: nominiert werden muss)? Klar ist bei diesen Spielregeln auch, dass es sich dann bei den Top18 nicht ganz um die 18 besten Spieler der Saison handelt. Großen Spaß macht es trotzdem und es führt sicher auch dazu, dass es Spieler aus Teams in die Top18 schaffen, die eine tolle Saison in einem weniger erfolgreichen Team gespielt haben.

Ich freue mich sehr, dass ich für diesen Unfug von drei äußerst kompetenten Seiten jeweils ein Team zusammengestellt bekommen habe (und ich habe natürlich auch eine Top18 erstellt). Bei den vier Teams wird dann auch schnell deutlich, dass es teils unterschiedliche Nominierungen gibt, aber eben auch einige Spieler, die mehrfach auftauchen.

Top18 – Flo (@flo_zenger)

Die erste Top18 liefert Florian Zenger. Der ist über fast die gesamte Saison so etwas wie mein Guide gewesen, wenn es an die Vorbereitung der kommenden Gegner des FC St. Pauli ging. Denn der 1. FC Nürnberg war dem FCSP im Spielplan teilweise voraus, spielte nicht selten kurz vorher gegen die gleichen Gegner. So wurde dann Zengers Taktiktafel, die FCN-Gegner-Vorschau auf nordbayern.de, zu einem wichtigen Info-Medium für mich (was aber auch andersrum der Fall war, wie dieses Beispiel zeigt).
Schauen wir uns das Team von Flo einmal an:

Top18 von Florian Zenger

Spannend ist aus meiner Sicht zum Beispiel die Wahl des Spielers von Schalke 04. Die ist in jeder Top18 unterschiedlich und ich finde, dass alle gewählten Spieler ihre Berechtigung haben dabei zu sein. Flo hat sich für Linksverteidiger Thomas Ouwejan entschieden, der vor allem in der Hinrunde einer der Garanten dafür war, dass die Königsblauen Kontakt zur Spitze halten konnten.
In den anderen Teams finden sich übrigens Rodrigo Zalazar, Simon Terodde und Ko Itakura und ich würde mal behaupten, dass diese vier Spieler (vielleicht noch zusammen mit Marius Bülter) als Säulen des Schalker Aufstiegs gelten.

Werbung

Schalke 04 ist damit neben Hannover 96 der einzige Club aus dem in den vier Top18-Teams immer ein anderer Spieler gewählt wurde. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass Flo und auch der 2. Bundesliga Podcast zu Protokoll gaben, dass sie enorme Schwierigkeiten hatten, überhaupt einen Spieler von Hannover 96 zu nominieren. Flo ging da einen kreativen Umweg, indem er Marvin Ducksch nominierte, der zu Saisonbeginn noch bei Hannover spielte, ehe es ihn nach Bremen zog.

Schalke's Thomas Ouwejan reacts during the German second division Bundesliga football match between FC Schalke 04 vs St. Pauli in Gelsenkirche
Klar, Thomas Ouwejan freut sich sehr über die Nominierung für die Top18…
(Ina Fassbender/AFP/via Getty Images/via OneFootball)

Vielleicht auch ein wenig Ausdruck von alter Liebe könnte Florians Nominierung von Hanno Behrens sein. Der spielte ja bekanntlich lange Zeit in Nürnberg, wechselte aber vor der Saison nach Rostock. Er nominierte ihn für sein Team, da er eine Art “Renaissance in Rostock” erlebte (elf Torbeteiligungen), wie er dazu schrieb. Damit verhinderte er eine Vierfach-Nominierung von John Verhoek (17 Tore), der sich in den anderen drei Top18-Teams findet.

Top18 – Jasmine (@_jasminebaba)

Die zweite Top18 liefert Jasmine, die in dieser Saison beim Podcast Talking Fußball nicht nur Blog-Kollege Maik (der da auch mit dabei gewesen ist) mit Fachwissen beeindruckt hat. Jasmine ist etwas näher dran an Darmstadt 98 und daher ist besonders ihre Nominierung von Thomas Isherwood interessant, da in den drei anderen Top18-Teams jeweils Rechtsverteidiger Matthias Bader zu finden ist. Lasst uns das Team mal genauer anschauen:

Top19 von Jasmine

Der einzige Spieler, der es in alle Top18-Teams geschafft hat, ist Nicolas Kühn, den Erzgebirge Aue vom FC Bayern München II ausgeliehen hatte. Seine Leistungen beim Absteiger aus Aue (drei Tore, vier Vorlagen – geteilter team-interner Spitzenplatz) sind auch vielen anderen Teams aufgefallen: Berichten zufolge sollen mehrere Zweitligisten an ihm interessiert sein.

Jasmine hat mit ihrer Top18 übrigens eine weitere Vierfach-Nominierung verhindert und ich kann ihre Wahl voll und ganz nachvollziehen: Vom SV Sandhausen hat sie Linksverteidiger Chima Okoroji nominiert, während alle anderen Tom Trybull wählten. Okorji war in einem sehr destruktiven Sandhäuser so etwas wie der “spielerische Lichtblick” und es würde mich nicht wundern, wenn er zur neuen Saison woanders landet.

Werbung

Vom Karlsruher SC hat Jasmine Marvin Wanitzek nominiert. Der spielte, basierend auf der Anzahl an Torbeteiligungen (neun Tore, zehn Vorlagen) seine bisher beste Zweitliga-Saison und dürfte, jetzt wo es Stürmer Philipp Hofmann zum VfL Bochum zieht (der in zwei der anderen Top18-Team zu finden ist), eine noch gewichtigere Rolle im Team einnehmen.

GELSENKIRCHEN, GERMANY - FEBRUARY 18: Simon Terodde of FC Schalke 04 looks on during the Second Bundesliga match between FC Schalke 04 and SC Paderborn 07 at Veltins Arena on February 18, 2022 in Gelsenkirchen, Germany. (Photo by Martin Rose/Getty Images)
30(!) Saisontore lieferte Simon Terodde – Ein starkes Bewerbungsschreiben für die Top18
(Martin Rose/Getty Images/via OneFootball)

Top18 – 2. Bundesliga Podcast (@2BundesligaPod)

Auch Eva und Matthew vom 2. Bundesliga Podcast liefern eine Top18. Und auch sie hatten Probleme jemanden von Hannover 96 zu nominieren, wie sie mir mitteilten. Die Wahl fiel auf Julian Börner, der ja mal bei Bielefeld eine tragende Rolle gespielt hat. Wenn ihr jetzt noch die Vereinsliebe von Eva kennt, dann könnte euch etwas auffallen…

Interessant finde ich die Wahl von Benedikt Gimber, den sie aus Regensburg nominiert haben. Die Wahl fiel in den anderen Teams auf Sarpreet Singh und Max Besuschkow. Gimber, der Kapitän von Jahn Regensburg, ist aber auch eine sehr gute Wahl, da er so etwas wie der Aggressive Leader eines ohnehin sehr energischen Teams ist und nunmehr seit Jahren auf Top-Niveau in der 2. Liga spielt.

Top18 vom 2. Bundesliga Podcast
Top18 vom 2. Bundesliga Podcast

Welcher Spieler trotz Abstieg der 2. Bundesliga erhalten bleiben könnte ist Filip Bilbija. Neben Merlin Röhl (19 Jahre und ein wirklich sehr großes Talent, 2x nominiert) und Thomas Keller (wechselt zum 1. FC Heidenheim, 1x nominiert) war Bilbija einer der Lichtblicke beim FC Ingolstadt, erzielte sieben Tore und überzeugte zusammen mit Röhl spielerisch.

Wenn es diese zusammengestellten Top18-Teams tatsächlich geben sollte, dann würde mir als Gästetrainer besonders das von Eva und Matthew gewählte Offensiv-Trio Sorge bereiten, welches aus Khaled Narey, Simon Terodde und Daniel-Kofi Kyereh besteht. Denn immerhin treffen der beste Torjäger (Terodde: 30 Tore, vier Vorlagen) und der beste Torvorbereiter (Narey: acht Tore, 15 Vorlagen) auf den vermutlich kreativsten Spieler der Liga (Kyereh: zwölf Tore, zehn Vorlagen).

Werbung
Deutschland, Gelsenkirchen, 07.05.2022, Fussball 2. Bundesliga 33. Spieltag, FC Schalke 04 - FC St. Pauli in der Veltins Arena Leart Paqarada (FC St. Pauli) nach dem Spiel enttaeuscht
Leart Paqarada spielte eine überragende Saison, die leider nicht mit dem Aufstieg belohnt wurde.
(c) Peter Böhmer

Top18 – Tim (@tim_ecksteen)

Auch ich bediente mich beim Trick von Florian Zenger und wählte einen Spieler in mein Team, der bereits im Winter die Liga verließ: Sven Michel, der in 19 Zweitligaspielen 14 Tore erzielte und neun weitere Treffer auflegte, zog es im Winter zu Union Berlin. Eine echt beeindruckende Leistung, die ihn völlig zurecht in die Bundesliga führte.

Mit der Nominierung von Leart Paqarada verhinderte ich die Vierfach-Nominierung von Daniel-Kofi Kyereh. Hätte man mehr als einen Spieler pro Team wählen dürfen, dann wären sicher beide Spieler im Team gelandet (vermutlich nicht nur in meinem). Und auch ich kann mich nicht ganz freimachen von alter Liebe: Mats Møller Dæhli spielt bei mir anstelle von Kyereh auf der Zehn.

Top18 von Tim

Spieler der Saison

Wo ich schon einmal so viel Expertise auf einem Haufen hatte, habe ich dann auch gleich noch die “Frage aller Fragen” an Jasmine, Eva & Matthew und Flo gestellt: Welcher Spieler war nun eigentlich der beste in der abgelaufenden Saison?

Jasmine hat sich für Marvin Ducksch als Spieler der Saison entschieden. Sie betont dabei, dass er direkt bei seiner Ankunft die doch sehr empfindlichen Abgänge in der Offensive bei Werder kompensieren konnte. 21 Tore hat er erzielt, was bereits eine bemerkenswerte Zahl ist und für Ducksch einen persönlichen Rekord in der 2. Liga bedeutet. Jasmine zählt aber nicht nur die Tore als Grund auf: Seine zehn Torvorlagen sind unter den Top-Stürmern der Liga absolute Spitze. Ducksch ist also mehr als ein reiner Torjäger.

HAMBURG, GERMANY - APRIL 09: Marvin Ducksch of Werder Bremen runs with the ball during the Second Bundesliga match between FC St. Pauli and SV Werder Bremen at Millerntor Stadium on April 09, 2022 in Hamburg, Germany. (Photo by Cathrin Mueller/Getty Images)
Nicht nur 21 Tore, sondern auch noch zehn aufgelegt – Marvin Ducksch spielte eine herausragende Saison.
(Cathrin Mueller/Getty Images/via OneFootball)

Eva und Matthew haben sich für Simon Terodde entschieden. Warum? “Weil er diese Saison eindrucksvoll gezeigt hat, dass er da ist, wenn man ihn braucht.“, wie sie erklären. Natürlich geht es dabei um die vielen Tore – 30 hat er erzielt – mehr hatte zuletzt in einer Zweitligasaison Sven Demandt erzielt (35 Treffer, Saison 88/89 – aber bei 38 Ligaspielen). Die beiden betonen aber auch, dass Terodde eine enorm wichtige Rolle für seine Mitspieler erfüllte, indem er Gegenspieler an sich band und so den Weg für Zalazar, Bülter und Co freimachte.

Werbung

Flo hat sich für Thomas Ouwejan als Spieler der Saison entschieden. Denn dieser war “integraler Bestandteil des Schalker Ansatzes mit Bülter und Terodde” und, aus meiner Sicht fast noch wichtiger, “hielt Schalke auch unter Grammozis oft über Wasser”. Ouwejan zeigte dadurch einmal mehr deutlich wie wichtig Außenverteidiger im modernen Fußball sind, sagt Flo und ist deshalb sein Spieler der Saison.

Ich möchte mich den Worten von Flo anschließen und auch betonen, wie wichtig Außenverteidiger im modernen Fußball sind. Allerdings tue ich das nicht mit Thomas Ouwejan, sondern mit Leart Paqarada. Der war aus meiner Sicht der Dreh- und Angelpunkt des FC St. Pauli und lieferte auch noch starke Leistungen in einer schwierigen Rückrunde, als sich sämtliche gegnerischen Teams explizit auf seine Stärken einstellten. Meist wird vor allem seine Stärke bei Flanken und im Aufbauspiel betont. Dabei wird aber oft vergessen, wie stark Paqarada in defensiven Zweikämpfen ist und wie gut er sich allgemein taktisch auf dem Platz verhält.

Danke an Jasmine, Flo und den 2. Bundesliga Podcast dafür, dass sie den Spaß mit der Top18 mitgemacht haben und auch einen Spieler der Saison benannten. So bitter es auch ist, dass es mit dem Aufstieg nicht geklappt hat, freue ich mich doch ein wenig, dass dieses Team auch in der nächsten Saison die 2. Bundesliga eng begleiten wird.

Genießt die Sommerpause!
// Tim

MillernTon auf Twitter // YouTube // Facebook // Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Werbung
Print Friendly, PDF & Email

4 thoughts on “Top18 der 2. Bundesliga 21/22

  1. Es kann einem schon Angst und Bange werden bei der Frage wie um Himmels Willen Kofi ersetzt werden soll.

    Ja, das haben wir bei Zalazar auch gedacht. Aber ob wir so einen Glücksgriff jetzt gleich nochmal tun werden ist dann doch zumindest… offen.

  2. Kannst Du bitte aufhören hier ständig Paqarada zu loben? Wenn hier nur ein Scout aus der Bundesliga mitliest sind wir am Arsch!😉

Leave a Reply

Your email address will not be published.