Lage am Millerntor – 19.05.2020

Dienstag, zwei Tage nach dem Heimsieg gegen Nürnberg. Fühlt sich immer noch merkwürdig an, ist beim Blick auf die Tabelle immer noch unfassbar wichtig. Und während das Team heute frei hat und ab morgen den Blick gen Samstag und Darmstadt richtet, kehren wir die letzten Reste vom Wochenende zusammen und blicken dann schon mal etwas weiter über den Tellerrand.

FCSP News
Wie schon oben erwähnt, ist heute “frei”, nachdem es gestern individuelle Regeneration gab. Immerhin ist jetzt wohl auch die “Kurz & Knackig”-Rubrik auf der Vereinshomepage zurück, dies freut uns sehr.
Und apropos Vereinshomepage: Die 3.Runde der “20359”-Versteigerungsaktion des Projektes von Jan-Philipp Kalla und Marvin Knoll ist online, u.a. ein von der kompletten Aufstiegsmannschaft 2010 signiertes Trikot von Matze Hain.

Neues von den Alten
Den Artikel von Ronny von heute morgen wollen wir Euch natürlich ebenso ans Herz legen. Wie immer ein Gesamtkunstwerk an Überleitungen und für uns absolut nicht nachvollziehbar, wie er die ganzen Leute immer wieder alle nachverfolgen kann.
Kurz nach Abgabe kam dann noch die Nachricht, dass Herbert Kühl verstorben ist. Kühl war Zeit seines Lebens ein Begleiter des Hamburger Fußballs, u.a. als langjähriger Trainer und Vorstandsmitglied bei Concordia. Beim FCSP begann er als Spieler im Alter von 20 (1952) und blieb hier für zehn Jahre, davon die letzten drei als Kapitän. Ruhe in Frieden.

Nachträge zu Nürnberg
Wir hatten ja gestern bereits mit Tims Bericht und Analyse zum Spiel vorgelegt, Michael zog im Verlauf des Tages dann noch mit dem “Nach dem Spiel”-Gespräch nach, in dem er sich mit Wolfgang Laaß von den Nürnberger Nachrichten unterhielt, der im Stadion dabei sein durfte.

Der NDR hat außerdem einen Kurzbericht (2 Min) darüber veröffentlicht, wie im Viertel das Spiel verfolgt wurde, Danke an Thomas für den Link gestern in den Kommentaren.

Nine in a row – just one to go!
Ja, natürlich, so will man nicht Meister werden… aber immer noch besser es beim Neunten Mal am grünen Tisch zu schaffen, als beim Zehnten, denn das ist bekanntlich das große Ziel, welches bisher weder den Celts noch den Rangers gelungen ist – und nächstes Jahr könnte es dann so weit sein.
Wie dem auch sei: Glückwunsch, Celtic! Und Samstag um 14.00h (MEZ) gibt es dann eine virtuelle Meisterfeier.
(Und Scott Brown war wohl auch lange nicht beim Friseur)

Jolly Roger wieder geöffnet
Ein Meisterbierchen kann man natürlich seit gestern wieder im Jolly trinken, gut informierten Quellen zufolge gibt es sogar einen neuen Tresen.

Frauen-Regionalliga
Offiziell ist es immer noch nicht ganz, aber nachdem sich alle Teams einstimmig für den Saisonabbruch ausgesprochen haben, ist die Entscheidung durch den Verband nur noch Formsache. Der SV Henstedt-Ulzburg ist demnach Meister, verzichtet aber auf den Aufstieg in die 2.Bundesliga. unsere Frauen holen 19 Punkte aus 13 Spielen und werden damit wahlweise 5. (bei Wertung der aktuellen Tabelle) oder 6. (bei Wertung mit Quotientenregelung) und damit entweder einen Platz vor oder hinter dem Nachbarn.
Absteiger gibt es nicht, was in diesem Fall Werder II und dem TuS Büppel helfen würde.

Die Schiedsrichter am Bundesliga-Wochenende
Im Tagesspiegel kann man nachlesen, wie der Geisterspieltag sich für die Schiedsrichter und den “Kölner Keller” dargestellt hat, auf die Regel-Fragen des Wochenende blicken Collinas Erben in ihrer n-tv Kolumne, u.a. auf den Herthaner Torjubel.

Corona-Fall beim Chemnitzer FC
Die sehr umstrittene Saisonfortsetzung der 3.Liga war hier ja auch schon mehrfach Thema, nun ist sie gestern nicht unbedingt leichter geworden. Ein Spieler wurde (im Rahmen der vom DFB-Hygienekonzept vorgeschriebenen Tests vor der Aufnahme des Mannschaftstraining) positiv auf COVID-19 getestet, das Gesundheitsamt ordnete nach Prüfung dann für ihn und zwei weitere Spieler eine 14-tägige Quarantäne an.
Die Teams der Liga sollen damit (überwiegend) heute ins Mannschaftstraining einsteigen – ob und wenn ja wie die Saison fortgesetzt wird, bleibt weiter fraglich, so sehr der DFB sich dies auch wünscht.
(DFB-Vizepräsident Peter Frymuth im Kicker.)

Regionalliga Aufstiegsprozedere
Die Vereine der RL Nord waren ja nach ihrer Meinung zur Saisonwertung gefragt worden und sich mit knapper Mehrheit für ein Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die 3.Liga zwischen Tabellenführer Lübeck und dem Verfolger Wolfsburg II entschieden.
Der VfB Lübeck sieht dies (nachvollziehbarerweise) eher anders und argumentiert sich juristisch zum Aufsteiger.
In der RL Nordost ist die Tabellenkonstellation noch etwas enger, dort hat Energie Cottbus nun einen Vorschlag auf ein “Final Four” eingebracht.

Und wo wir gerade dabei sind, noch ein Interview mit unserem Ex-Präsidenten Reenald Koch (Eintracht Norderstedt) beim Kicker (4min), in dem er für eine zweigleisige 3.Liga wirbt.

Zum Schluß noch etwas Gossip: (Sex?)Puppen bei Geisterspielen
Ja, gut, hätte man vielleicht eher den Gladbacher oder Leverkusener Ultras zugetraut, aber die können ja auch nicht auf jeden Mist als erste kommen.
Jedenfalls hat sich der FC Seoul diese Woche mit Anschuldigungen auseinandersetzen müssen, dass er bei den Geisterspielen Sexpuppen auf seine Tribüne gesetzt hätte.
Tatsächlich seien es ganz normale Schaufensterpuppen gewesen, so der Verein, allerdings stellt die liefernde Firma auch Sexpuppen her und es ist schon auffällig, dass fast nur weibliche Puppen genutzt wurden.
(Danke an Klaas für den Link.)

Bleibt gesund!
// Tim & Maik

MillernTon auf Twitter
MillernTon auf Facebook
MillernTon auf Instagram

MillernTon auf YouTube (Neu! Abonnieren!)

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, ob und wenn ja wie Du uns unterstützen kannst.