Lage am Millerntor – 07. Oktober 2022

Lage am Millerntor – 07. Oktober 2022

Der FC St. Pauli reist nach Braunschweig, Triathleten sind schon auf Hawaii, eine Blindenfußballerin wird ausgezeichnet – und auch sonst ist viel los: Die Lage am Freitag.

FCSP News

Samstag bei Eintracht Braunschweig

Die Situation ist klar: Der Relegationsplatz ist drin!
Leider eben nur der nach unten und dafür bräuchte es dann eine Niederlage und ein paar andere Ergebnisse.
Nur noch positiv: Weiter runter kann es aufgrund direkter Duelle noch gar nicht gehen!

Okay, dies ist bekanntlich Eure Anlaufstelle für das Vorab-Verteilen von positiven Spiegelneuronen, also Schluss mit traurig. Im besten Fall kann uns ein Erfolg nämlich bis auf den 9. Platz nach oben “spülen” und es wären dann nur noch sechs Punkte bis zum Relegationsplatz 3! Okay, klingt auch nicht nach rauschendem Durchmarsch, aber irgendwo muss man ja anfangen.

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel hat Timo Schultz vorsichtig in Aussicht gestellt, dass Leart Paqarada vielleicht sogar schon wieder ein Kandidat für den Kader sein könnte, bei Jackson Irvine hingegen müsse man abwarten. Bis auf Christopher Avevor stehen sonst alle Spieler zur Verfügung.
Was sich in den letzten Tagen für taktische Formationen für den FCSP ergeben haben, hat Tim gestern ausführlich im Artikel “Der Daschner-Aremu-Komplex” herausgearbeitet. Es geht u.a. um einen Tannenbaum.

Außerdem könnt Ihr das “Vor dem Spiel-Gespräch” von Yannick mit Anna anhören, in dem es auch um die besondere Beziehung beider Vereine und die Fanszene der Eintracht geht (45min). Wahlweise gibt es den Braunschweiger 2hundert10-Podcast mit Jan-Philipp Kalla als Gast oder das dortige Gegnergespräch, erneut mit Yannick.
Der Vorbericht von Tim folgt im Verlauf des Vormittags.

Werbung

Presserunde mit Nikola Vasilj

Kaum spielt man mal zu Null, schon wird der Torwart vor die Mikrofone gezerrt:

“Das war wichtig für mich und für das gesamte Team. Es tat nach langer Zeit richtig gut.”

Nicola Vasilj, fcstpauli.com

Ansonsten ging es um seine überstandene Verletzung am Finger, das Spiel in Braunschweig, die veränderte Trainingsarbeit unter Torwarttrainer Marco Knoop und sein Länderspiel für Bosnien-Herzegowina. Nicht thematisiert wurde übrigens das für den 19. November angesetzte Länderspiel in/gegen Russland.
Hierbei dürfte dann sicher auch eine Rolle spielen, ob für die Vereine seitens der FIFA eine Abstellungspflicht gilt, während Russland ja weiterhin von offiziellen Wettbewerben ausgeschlossen ist. // fcstpauli.com

Neues von den Alten – Europapokal Edition

Daniel-Kofi Kyereh hat sein erstes Europapokaltor erzielt: Beim 2:0 des SC Freiburg gegen den FC Nantes erzielte er den 1:0-Führungstreffer.
Weniger erfolgreich war der Auftritt des FC Zürich mit Marc Hornschuh: Der FCZ verlor mit 1:5, nach Hornschuhs Einwechslung bei Stand von 0:5 (57.) fiel dann aber immerhin kurz vorm Abpfiff noch der Ehrentreffer.

Lage der Liga

Your weekly reminder: Denkt an Eure Tippspiele! Bei uns gibt es auch diese Woche wieder die Bonusfrage, wie viele Teams denn nach dem Spieltag weiterhin auf eine zweistellige Punktzahl warten.

Das tabellarische Spitzenspiel steigt am Samstag um 13.00h, wenn Darmstadt 98 (2.) auf Fortuna Düsseldorf (4.) trifft. Dabei muss Darmstadt nicht nur auf Klaus Gjasula (Muskelbündelriss), sondern auch auf Fabian Schnellhardt langfristig verzichten – nach dem Mittwochs-Training wurde bei ihm im Knie ein Außenband-Teilabriss diagnostiziert, eine Operation ist allerdings nicht notwendig.
Im Abendspiel (20.30h, Free-TV) empfängt dann der HSV (1.) im ausverkauften Volkspark den 1. FC Kaiserslautern (7.).

Werbung

FC St. Pauli von 1910 e. V.

Triathlon

Thorsten Schröder, Patrick Roos und Phillip Rauch, drei Mitglieder der Triathlonabteilung, haben sich erfolgreich für die Triathlon Weltmeisterschaft auf der Ironman Distanz qualifiziert. Die drei Jungs sind jetzt auf Hawaii und werden Samstagmorgen (Ortszeit – Kona) ins Wasser springen und die Strecke bestreiten, die 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen umfasst. Der Wettkampf wird ab 18.15h auf ZDF.de gestreamt und ab 0.45h im ZDF übertragen. Wir wünschen Thorsten, Patti und Fips viel Glück!

Thorsten Schröder und Patti Roos (von links). // (c) Patrick Roos

Blindenfußball

Herzlichen Glückwunsch, Thoya Küster! // Twitter

Regionalliga Nord (m/w)

Langsam müssen beide Teams anfangen zu punkten, bei beiden ist dies am Wochenende zwar schwierig, aber alles andere als ausgeschlossen:
Die 1. Frauen reist am Sonntag zum TSV Barmke. Das Team ist erst zu dieser Saison in die Regionalliga aufgestiegen, aber durchaus imposant gestartet. Nach drei Siegen zum Auftakt folgten zuletzt eine Heimniederlage gegen Meppen und ein 3:3 in Kiel nach 2:0- und 3:1-Rückstand, mit Toren in der 86. und 90. Minute. Zeit für den ersten Saisonsieg unserer 1. Frauen wäre es aber natürlich trotzdem langsam, wenn man nicht wieder so eine nervenaufreibende Rückrunde wie letztes Jahr hinlegen will.

Die U23 spielt am Sonntag gegen Eintracht Norderstedt (14.00h). Obwohl es im Stadion der Eintracht ausgetragen wird, ist es offiziell unser Heimspiel, daher haben auch Dauer-/Jahreskarteninhaber*innen wie gewohnt freien Eintritt.
Beide stehen aktuell mit nur elf Punkten auf einem Abstiegsplatz, Norderstedt hat allerdings noch ein Spiel weniger ausgetragen.

Junioren Bundesliga

Für die U19 geht es nach Dresden (Samstag, 11.00h). Nach dem 6:0 gegen Energie Cottbus ist es ein echtes Spitzenspiel, der Dritte reist zum Zweiten. Dynamo hätte auch durchaus noch Tabellenführer sein können, verlor aber am letzten Wochenende erstmals in dieser Saison, beim SV Meppen gab es eine 2:0-Niederlage. Die vier Partien zuvor hatte Dynamo allerdings mit einem Torverhältnis von 8:1 allesamt gewonnen, u.a. mit einem 3:0-Sieg beim HSV zum Saisonauftakt.

Werbung

Das absolute Spitzenspiel steht für die U17 an: Denn als Tabellenzweiter geht es zum Tabellenführer, dem VfL Wolfsburg. Anstoß dort ist am Samstag um 13.30h. Die bisher 17 erzielten Tore der Wolfsburger verteilen sich auf nur vier Spieler: Elijas Aslanidis (5), Oliwier Bosacki (4), Trevor Benedict und Alexander Georgiadi (je 3) – nichts leichter als das also, diese vier auszuschalten, oder?

Rugby

News zum Wochenende aus der Rugby-Abteilung:
Am Samstag treffen unsere 1. Herren am 4. Spieltag auf den TSV Victoria Linden aus Hannover. Gegen den Mitaufsteiger soll nun auch endlich der erste Sieg und im günstigsten Falle alle 5 Punkte eingefahren werden. Dass das nicht ganz unrealistisch ist, zeigten die Spiele der vergangenen Saison. Beide Ligaspiele wurden zwar äußerst eng und gingen recht dämlich verloren, im Aufstiegsendspiel hatten wir dann aber die besseren Karten und konnten uns mit 15:12 durchsetzen.
Ob wir aber noch auf die gleiche Truppe aus Hannover treffen werden ist etwas ungewiss. So hört man, dass sich Victoria mit südafrikanischen Halbprofis verstärkt haben soll. Inwieweit das nun nachhaltig oder sinnvoll ist, soll nicht unsere Sorge sein – fest steht, dass unsere Jungs wie immer alles aufs Tablett legen müssen was geht. Dafür wurde die letzten zwei Wochen hart trainiert und trotz unserer beiden etwas schwerer Verletzten Vini und Johann ist der Kader mit 22 Spielern voll besetzt. Stolz macht uns, dass wir wieder mit 7 Spielern starten, die aus unserer eigenen Jugend kommen und alle unsere Schülermannschaften durchlaufen haben.
Es wird also spannend: los geht es um 15 Uhr auf dem Platz Saarlandstraße, direkt neben der Freilichtbühne. Empfehlenswert ist es bereits ab 13 Uhr vorbeizuschauen, da spielen die U14-Teams von St. Pauli und Victoria Linden als Vorspiel gegeneinander.

Fanszene News

Braunschweig Away

Die Faninfos für den morgigen Auswärtssieg sind da, insbesondere auch zur An- und Abreise mit der Bahn: Fanladen
In den ebenfalls dort verlinkten Faninfos gibt es dann u.a. die Informationen, dass es keinen Alkohol im Gästeblock geben wird und Taschen die größer als DIN A4 sind vor dem Block abgegeben werden müssen.

Sonderzug nach Bielefeld

Die Vorbestellfrist für Fanclubs ist vorbei, die Plätze für den Sonderzug nach Bielefeld gibt es beim Fanladen jetzt im freien Verkauf. Los geht es am Samstag, 22. Oktober um 15.30h, Ankunft Bielefeld ist um 18.03h (Anstoß um 20.30h). Nach dem Einsammeln der drei Punkte und einer ausgiebigen Feier im Block geht es um 23.20h zurück und um 2.26h soll man wieder in Hamburg sein.
Vollzahler: 49€ / AFM: 39€ – alle Infos: Fanladen

Döntjes

Union Berlin in Malmö

Den ersten Sieg in der Europa League gab es für Union Berlin, 1:0 endete die Partie in Malmö. Das Spiel war allerdings für gut 20 Minuten unterbrochen, nachdem Gästefans Feuerwerkskörper auf den Platz geworfen hatten. Zur Eskalation sollen Hertha-Fahnen im Heimbereich beigetragen haben, außerdem sollen Feuerwerkskörper auch zuvor schon in den Heimbereich geflogen sein, hier waren die Urheber aber wohl im neutralen Bereich, nicht im Gästeblock.

Werbung
Polizeiaufmarsch vorm Gästeblock, der komplett in weißen Maleranzügen auftritt.
Riot Police vorm Gästeblock. // (c) JOHAN NILSSON/TT NEWS AGENCY/AFP via Getty Images via OneFootball

Hertha & Lars Windhorst

Wenn sich die taz mit einem Kommentar zum Profifußball zu Wort meldet, ist das für die im Artikel erwähnten meist kein gutes Zeichen. Ansonsten gibt es in dem Thema aber aktuell eine kleiner Verschnaufpause. // taz / Tagesspiegel

“Dieses Szenario müsste jetzt dank Windhorst und Hertha abschreckend auf alle Vereine und Investoren wirken.”

Kommentar von Johannes Kopp in der taz

Zu guter Letzt

Kann man mal so machen… // YouTube

Forza St. Pauli!
// Maik

MillernTon auf Twitter // Mastodon // YouTube // Facebook // Instagram

Wenn Dir gefällt, was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *