Wer ist Omar Marmoush? – Ein Spielerprofil

Wer ist Omar Marmoush? – Ein Spielerprofil

Der FC St. Pauli hat Omar Marmoush vom VfL Wolfsburg bis Saisonende ausgeliehen. Der 21-jährige soll ab sofort die Offensive des FCSP verstärken. Das Marmoush nicht nur als Mittelstürmer sondern auch auf der offensiven rechten Außenbahn spielen kann, war sicher ein entscheidender Faktor bei der Verpflichtung. Wir stellen Omar Marmoush etwas genauer vor (die Vorstellung von Dejan Stojanović findet ihr hier).
(Titelbild: Martin Rose/Getty Images / via OneFootball)

Omar Marmoush, geboren in Kairo, schaffte es 2016, also mit gerade einmal 17 Jahren, in der ersten ägyptischen Liga für Wadi Degla FC auf dem Platz zu stehen. Auch in der Folgesaison war Marmoush ein fester Bestandteil des Teams. Es folgte zur Saison 17/18 der Wechsel zum VfL Wolfsburg, wo Marmoush sowohl bei der U23 als auch bei der A-Jugend zum Einsatz kam. Seinen ersten Einsatz für Wolfsburg hatte er übrigens im September 2017 gegen die U23 des FC St. Pauli.
Nach einer durchwachsenen Saison 18/19 folgte in der letzten Spielzeit eine Art Durchbruch mit 9 Toren aus 11 Spielen in der U23 (auch gegen den FCSP traf er dabei). Marmoush war kurz vor der Corona-bedingten Unterbrechung der Regionalliga Nord Stammspieler als Mittelstürmer.
Als Lohn für seine guten Leistungen war Omar Marmoush zum Ende der letzten Saison fester Bestandteil des Profikaders des VfL Wolfsburg und kam dort in insgesamt sechs Spielen zum Einsatz (auch auf der rechten Außenbahn). In der aktuellen Saison kam allerdings nur noch eine einzige Minute in der Bundesliga hinzu. Marmoush pendelte zwischen einem Bankplatz in der Bundesliga, wenig Spielzeit im Pokal und etwas mehr in der Regionalliga hin und her.

Aufgrund der vergangenen Saison kam es dann auch zur Vertragsverlängerung in Wolfsburg bis 2023, trotz des Interesses anderer Klubs. Eine angedachte Leihe, so soll bspw. die SpVgg Greuther Fürth Interesse gehabt haben, kam vorerst nicht zu Stande, Marmoush wollte beim VfL Stammspieler werden. Nun folgt mit dem Wechsel zum FCSP doch noch der Turnaround in der Karriere-Planung.

Kurz vor Weihnachten sammelte Omar Marmoush ein paar Minuten im DFB-Pokal gegen den SV Sandhausen. Er darf gerne Anfang Februar, wenn Sandhausen zu Gast ist, 20 Tore erzielen.
(Cathrin Mueller/via Getty Images/ via OneFootball)

Allein schon aufgrund der eher geringen Spielzeit in den oberen Ligen, sind bewegte Bilder von Omar Marmoush rar gesät. Aber ein verwackeltes Skill-Video kann ich doch anbieten, dessen Mehrwert, naja…

Damit wir Omar Marmoush aber doch noch ein wenig besser kennenlernen können, habe ich ein paar Fragen an Normen Scholz vom Wolfs-Blog und VfL-Experte Dennis stellen dürfen:

Moin Normen, moin Daniel der FC St. Pauli leiht Omar Marmoush vom VfL Wolfsburg aus. Passt der Wechsel aus Eurer Sicht?

Werbung

Normen:
Unter den gegebenen Umständen, dass Omar so gut wie nicht eingesetzt wurde, macht es natürlich Sinn ihn zu verleihen. Wir sind uns allerdings nicht so ganz einig, ob der Wechsel hinein in den Abstiegskampf für ein so junges Talent förderlich sein könnte. Für seine charakterliche Weiterentwicklung auf jeden Fall.

Dennis:
Aus meiner Sicht passt das sehr gut, vor allem für uns, weil er durch den Wechsel nach Hamburg hoffentlich mehr Spielpraxis bekommt. Bei uns ist es gerade in seinem Bereich recht voll, so dass er zu wenig zum Zug kommt. Das bedauern viele Fans auch, weil wir doch neugierig auf ihn sind und gerne mehr sehen würden. Hier macht er so einen Kaderplatz frei und kann sich bei euch beweisen – und ich habe den Eindruck, dass er sowas nicht halb oder mit einem “Na gut” angehen wird. Er wird sich bei euch voll reinhauen und versuchen zu helfen, wo er kann.

In dieser Saison stand Marmoush in der 1.Liga bisher nur eine einzige Minute auf dem Platz. Warum hat er so wenig gespielt?

Dennis:
Wie gesagt: Konkurrenz. Man muss einfach sehen, dass er zwischen Weghorst, Ginczeck und Bialek im Sturm ein wenig untergeht, was weniger an seiner Klasse, als an seiner Körperlichkeit liegt (so habe ich das zumindest interpretiert). Im Testspiel gegen Hannover hat er eher hinter der Spitze bzw. auf dem rechten Flügel gespielt, das kann er auch, aber auch da ist in der ersten Mannschaft der Weg in die erste Elf weit. Letzte Saison durfte er ein wenig mehr dran, wenn auch da nur für Kurzeinsätze, man sah aber schon, dass da Talent vorhanden ist. Mit Bialek aber wurde jemand verpflichtet, der genau diese Planstelle ausfüllt und auf dem ein wenig die Sturm-Hoffnungen ruhen. Das macht es für ihn noch schwerer, rein zu kommen.

Normen:
Eigentlich ist es eines der neuen Ziele des VfL Wolfsburg vermehrt auch auf jüngere Spieler und Talente zu setzen. Doch im Sturm hat es Omar schwer, weil aktuell noch einige Spieler vor ihm stehen. Wout Weghorst ist unangefochtene Nr. 1, der immer spielt, wenn er fit ist. Dahinter hat auch Daniel Ginczek immer den Anspruch zu spielen. Bei unserem Ein-Sturm-System gibt es kaum Gelegenheiten für Talente sich zu zeigen. Und der VfL hat im Sommer noch ein großes Sturmtalent aus Polen gekauft, Bartosz Bialek. Omar hätte bei seinen wenigen Einsätzen schon gleich überragen müssen, um bei dieser Konkurrenz eine Chance zu haben.

Was sind die Stärken Omar Marmoush?

Werbung

Normen:
Omar kann in der Offensive auf mehreren Positionen eingesetzt werden. Er verfügt über einen harten, platzierten Schuss und ist zudem technisch recht gut. Omar scheut das 1:1 nicht und dribbelt gerne mal.

Dennis:
Da bin ich mir gar nicht so sicher, um ehrlich zu sein. Habe ihn ja, aus bekannten Gründen, leider nicht so oft spielen sehen, was ich in Erinnerung habe, war ein technisch guter und auch fleissiger Spieler, der auch mit dem Ball was anfagen konnte.

Omar Marmoush kann was damit anfangen, wenn der Ball in seiner Nähe ist. Da sind sich beide Experten einig.
(Photo by Martin Rose/Getty Images/via OneFootball)

Und wo kann er sich noch verbessern?

Dennis:
Im Test hatte ich das Gefühl, dass er sich etwas zu dringend empfehlen wollte, wodurch es häufiger mal zu leichten Ballverlusten kam, das war letzte Saison im Europapokal ähnlich. Da muss er in der Entscheidungsfindung besser werden, denke aber, dass man das gut hinbekommen kann. Da helfen vor allem Einsätze, die er bei euch hoffentlich bekommt.

Der FC St. Pauli benötigt, auch aufgrund von Verletzungen dringend Verstärkungen auf der offensiven rechten Außenbahn. Kann Omar Marmoush diese Position spielen?

Normen:
Absolut. Omar kann auch auf den Außen spielen. Er wurde in der Rückrunde 19/20, wo er häufiger bei den Profis zum Einsatz kam als in dieser Saison, bei fünf Einwechslungen zweimal im Sturm gebracht und dreimal als Rechtsaußen eingewechselt.

Werbung

Dennis:
Ja, das kann er. Das sah im Test schon ordentlich aus, als er in einer sehr zusammengewürfelten Elf gut mithalten konnte. Auch im Pokal war er da gut unterwegs (wenn ich ihn auch da mindestens einmal auf dem linken Flügel im Kopf habe… Aber links wie rechts, das weiß schon der Kaiser, geht!). Ich habe ihn als flexiblen Spieler wahrgenommen, der euch hoffentlich auf mehreren Positionen helfen kann.

Was ist Omar Marmoush für ein Mensch? Irgendwelche Geschichten, die wir über ihn abseits des Platzes wissen sollten?

Dennis:
Auch da weiß ich nicht so viel. Ehrgeizig ist er – vor der Saison sagte er, dass er bis Saisonende Stammspieler werden wolle, weswegen er da schon eine Leihe nach Linz ausschlug. Das könnte euch jetzt zugute kommen, ich kann mir wirklich vorstellen, dass er euch hilft. Behandelt ihn gut, wir hätten den gerne als Zweitliga-Klassenerhalts-Torschützen wieder!

Danke für den Einblick, Normen und Dennis!

Mit Omar Marmoush bekommt der FC St. Pauli einen Spieler, der bereits in der Bundesliga bei einem Top-Team Einsatzminuten sammelte, sich aber nicht nachhaltig dort durchsetzen konnte. Das soll sich nun mit dieser Leihe, von der sich alle Seiten viel Spielzeit erhoffen, erreicht werden.

Bisher ist Omar Marmoush fast seine gesamte Karriere eher ein Ergänzungs- als ein Stammspieler gewesen. Es bleibt abzuwarten, ob er sich beim FC St. Pauli, seiner ersten Station in der 2.Liga als Stammspieler durchsetzen kann. Bedarf im Offensivbereich, bestenfalls auf der rechten Außenbahn, besteht in jedem Fall.

Werbung

Herzlich willkommen am Millerntor, Omar Marmoush!

// Tim

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

3 thoughts on “Wer ist Omar Marmoush? – Ein Spielerprofil

  1. “Zweitliga-Klassenerhalts-Torschütze”
    Herrlich! Na, dann man los! Willkommen am Millerntor. Soviel ich weiß, hatten wir auch noch nie einen Ägypter im Kader.

    Eine Leihe macht auch Sinn, da wir viele entwicklungsfähige Spieler haben, die dann nächste Saison in der 2. Liga voll durchstarten können (Aufstieg sehe ich eher nicht).
    Und mit Burgstaller als kongenialer Partner im Sturm……?! Macht Appetit.

  2. “wodurch es häufiger mal zu leichten Ballverlusten kam”
    ich hoffe das wurde abgestellt, davon haben wir leider genug.
    fingers crossed

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *