Lage am Millerntor – 12.03.2020

Lage am Millerntor – 12.03.2020

War was? Heute ist jedenfalls Donnerstag und wir haben eine neue Lage. Auch heute werden wir wahrscheinlich um Corona-Updates nicht drumrum kommen, wirkliche Neuigkeiten für die 1. & 2.Liga erwarten wir aber nicht vor der DFL-Tagung nächste Woche.

+++ Update 15:45 +++
Das gesamte Team von Hannover 96 steht jetzt für 14 Tage unter Quarantäne.
Eine Austragung des Spieltags wird immer unwahrscheinlicher, mit 14 Tagen ohne Mannschaftstraining dürfte 96 wohl für insgesamt ca. vier Wochen raus sein.
Wir spekulieren mal wild: Entweder man pausiert die Liga jetzt komplett für ein paar Wochen und die UEFA verschiebt die Euro (lt L’Equipe steht das kurz vor der Verkündung) oder die Saison wird gleich ganz beendet.

+++ Update 15:14 +++
Nun ist raus, was schon alle wussten: Der FCSP wird am Sonntag in einem Geisterspiel gegen den 1. FC Nürnberg antreten. Zusätzlich liefert der Verein gleich noch Infos zur Handhabung der Tickets. Dass dieses Spiel überhaupt noch stattfindet, erscheint mehr und mehr völlig deplatziert. Laut einem Bericht der Marca werden nun auch die internationalen Wettbewerbe vorerst gestoppt. Die Liga-Betriebe in mehreren europäischen Ländern sind es bereits, die 3.Liga auch. Und im Bundesliga-Fußball windet man sich und windet man sich und windet man sich, wartet womöglich darauf, dass die Verantwortung der Entscheidung irgendwie anderweitig getragen werden kann. Wir stellen fest, dass, je näher der Spieltag rückt und je mehr die Fallzahlen des Coronavirus in die Höhe schnellen, umso unwürdiger und geradezu grotesk erscheint das Festhalten an Geisterspielen. Aber naja, was dann nächsten Montag auf der DFL-Tagung entschieden werden wird, könnt ihr euch sicher vorstellen.
Übrigens: Das AFM-Radio wird am Sonntag aus dem Stadion eine Live-Reportage senden. Zusammen mit der frei empfangbaren Übertragung der Konferenz, sollte es möglich sein, sich gemütlich zuhause einzurichten.

+++ Update 12:57 +++ (danke an flo für diesen Link)
Der FC Erzgebirge Aue fordert eine Absage des Spiels gegen Sandhausen (falls ihr Euch für die Geschehnisse im Sport aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus interessiert, ist de rLink ohnehin empfehlenswert). Der Grund: Zwei Fans haben sich nachweislich mit dem Coronavirus infiziert und waren trotzdessen im Stadion beim Spiel gegen Dresden (wussten aber wohl nix von der Infektion). Aufgrunddessen empfiehlt die Gesundheitsbehörde die Absage des kommenden Spiels gegen Sandhausen. Zeigt dann auch sehr schön, wie sinnvoll es ist, dass Zuschauer nicht ins Stadion dürfen/große Veranstaltungen abgesagt werden (dass es sinnvoller ist, die Spiele komplett abzusagen, versteht sich von selbst). Kannst ja nicht alle Zuschauer*innen in Quarantäne stecken jetzt. Aus meiner Sicht (Tim) verbleibt jedoch unklar, warum hier eine Absage und kein Geisterspiel empfohlen wurde, da anscheinend kein Kontakt zum Team bestand.
Mit Real Madrid befindet sich nun auch ein großes Team in Quarantäne, nachdem ein Basketballer des Klubs sich nachweislich infiziert hat. Beide Teams teilen sich Räume auf dem Klubgelände.

+++ Update 11:45 +++
Wer am Wochenende mal fröhlich hoppen gehen wollte, wird dies zumindest nicht in Schleswig-Holstein tun können. Der SHFV hat soeben den kompletten Spielbetrieb bis (vorerst) 22.März eingestellt.

+++ Update 11:00 +++
Der Verein hat sich jetzt auch geäußert, man wartet aus formalen Gründen weiterhin auf die offizielle Verfügung des Gesundheitsamtes.

Werbung

+++ Update 09.50 +++
Die Konferenzen bei Sky (1.Liga Samstag, 2.Liga Sonntag, damit auch das FCSP-Spiel) werden über den via Kabel und Satellit frei empfangbaren Sender SkySportNews HD ausgestrahlt.
Man kann die Überhöhung des Fußballs natürlich kritisch sehen und sagen, was für ein Aufwand… andererseits hält es Leute wahrscheinlich davon ab, sich in Kneipen zu versammeln oder vorm Stadion herumzustehen.

+++ Moin +++
Fußball!
Hahahaha, krass… ja, gibt’s auch noch!
Und rund um diesen haben wir gleich vier tagesaktuelle Podcasts für Euch: Im „Nach dem Spiel“-Gespräch zu Sandhausen spricht Yannick mit Stefan von CD Sandhausen, „Vor dem Spiel“ gegen Nürnberg spricht Michael auch mit Stefan, allerdings einem anderen, nämlich von Clubfans United.
Und bei „Total beglubbt“ könnt Ihr hören, wie sich Gastgeber Felix mit Frau Elo über das Spiel unterhält, wobei es da auch nochmal viel über Vorfälle vom letzten Wochenende geht.

Und wer den Rückblick auf den ganzen Spieltag werfen will, ist beim „2.Bundesliga Podcast“ (English) wie immer richtig.

Corona News
Vorab: Offiziell hat der Verein sich noch nicht geäußert, die Verfügung der Stadt ist zwar eindeutig aber eben bisher nur angekündigt, wahrscheinlich wird man aus rechtlichen Gründen diese aber noch abwarten müssen. Wir gehen aber mal davon aus, dass es da im Verlauf des Vormittags etwas zu vermelden gibt.

Fangen wir daher mit ein bisschen Grundlagenarbeit an: Vor oben erwähntem Termin der DFL werden sich die Beteiligten wahrscheinlich mit zig Gedankenspielen beschäftigen, was man den nun genau machen könnte. Der MagischeFC-Blog hat hier Servicearbeit geleistet und spielt das alles schon mal in den verschiedensten Variationen durch, geschaut durch die juristische Brille.
Spoiler: Die goldene Lösung gibt es nicht.
Jedenfalls sind Geisterspiele echt ziemlich bescheiden. Zum einen, weil sie völlig skurill anmuten, da Fans zum Fußball einfach dazugehören (siehe hierzu auch die Aussage von Deniz Aytekin, der gestern das Spiel zwischen Mönchengladbach und Köln leitete). Zum anderen, da anscheinend ein nicht unbeachtlicher Teil den Sinn und Zweck der Geisterspiele nicht wirklich verstanden haben und sich (z.B. gestern in Paris und eben Gladbach) vor den Stadien versammelten.
Besondere Grüße an Ottocultura, immer gut wenn man der Welt bestätigt, dass alle Meinungen über eine Gruppe zutreffen.

Wie die Europa League zuende geht weiß auch noch keiner so genau, denn während bekanntlich in Basel nächste Woche das Rückspiel gegen die Eintracht nicht stattfinden wird (ob und wenn ja wo es stattdessen stattfindet, weiß noch niemand), finden die Hinspiele zwischen Sevilla und AS Rom sowie Inter und Getafe heute gar nicht statt. Rom durfte nicht in Spanien landen, Getafe wollte nicht nach Italien.
Ausgang offen.

Werbung

Apropos Italien: Juve-Spieler Daniele Rugani wurde positiv auf den Corona-Virus getestet.
Da er auch am vergangenen Wochenende im Spiel gegen Inter im Kader stand, gaben die Mailänder jetzt an, sich vorerst aus allen Wettbewerben zurückzuziehen. Deren Europapokalspiel gegen Getafe war ja eh schon abgesagt, die Serie A ruht… aber für die Fortsetzung der Europa League wirft dies natürlich Fragen auf.
Wir nähern uns wohl langsam aber sicher dem Punkt, wo man den ganzen Kram einfach für diese Saison beenden oder zumindest für 4-6 Wochen aussetzen muss.

Und während Trump ein Einreiseverbot für Menschen aus der EU erlässt, hat die NBA den Spielbetrieb vorerst ausgesetzt. (Und Karma is a bitch…)

Und noch was Positives (no pun intended): Die Deutsche Bahn erstattet Fahrscheine jetzt auch, wenn der Anlass der Fahrt (also z.B. ein Fußballspiel) wegen Corona abgesagt wurde.

Kollau News
Das Training ist weiterhin nicht-öffentlich, immerhin gibt es aber nur Positives zu vermelden (und es ist kein Corona-Test darunter): Marvin Knoll konnte das gestrige Training komplett mitmachen, außer ein bißchen Belastungssteuerung und den Langzeitverletzten gilt dies auch für alle andere.
Und wo wir gerade beim Sportlichen sind: Das „Nach dem Spiel“-Gespräch zum Unentschieden in Sandhausen bekommt ihr hier auf die Ohren. Und heute früh morgens wurde auch das „Vor dem Spiel“ – Gespräch zum Geisterspiele gegen den FCN veröffentlicht worden.

Fanszene News
Heute Abend habt Ihr im Stadion gleich wieder zwei Möglichkeiten, Eure Zeit zu verbringen:
– 19.00h, Kneipenabend von Supportblock und Conexion, Fanräume.
– 19.00h, Kiezbeben Nächte, inkl. Film „Fußball ist unser Leben“, 1910e.V. Museum

Apropos Museum: Ein Poster! 15€ im Shop

Werbung

Sportjournalisten im Umgang mit Fanthemen
Die „Causa Hopp“ beschäftigte ja auch uns hier ziemlich in der letzten Woche (lang ist’s her…), abschließend(?) geben wir Euch hier noch diesen Text von Andrej Reisin bei Übermedien mit auf den Weg.
Ähnlich wie der Boulevard bei allen möglichen Themen, haben natürlich auch die TV-Reporter einen ziemlichen Einfluss auf die allgemeine Meinung und Wahrnehmung, ohne aber unbedingt tief im Thema „Fankultur“ zu sein. In diesem Artikel wird das mal ausführlich aufgearbeitet und beleuchtet – und wahrscheinlich wieder mal nicht von denen gelesen, die es lesen sollten.

// Maik & Tim

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

12 thoughts on “Lage am Millerntor – 12.03.2020

  1. Moin, abgesehen von ganz viel rechtlichen Fragen. Finde ich derzeit eine der spannendsten Fragen, wo FIFA und UEFA den Fußball verorten. Sind es die Ligen, die evtl. ein paar Wochen ausgesetzt werden oder wollen sie ihre Interessen, also Geld machen – Stichwort u.a. EM zwingend durchsetzten.

    1. Ich befürchte, man kann das von den rechtlichen Fragen nicht trennen.
      Und im Gegensatz zur NBA hast Du hier halt zig Ligen/Verbände mit unterschiedlichsten Vertragskonstrukten (TV/Sponsoren), nicht zuletzt den Vertragslaufzeiten der Spieler.
      Schwierig bis kaum lösbar, alles.

      1. Alles richtig und das meinte ich mit rechtlichen Fragen. Am Ende ist es für mich aber nicht nur eine rechtliche Frage. Wobei ich das abwarten sehr gut verstehen kann. Der magischenfcblog war da sehr aufschlussreich. Vielleicht eher eine „Wer kann die Verluste am ehesten vertragen?“

        1. Tja, abwarten.
          Mal schauen, wie die ganzen Interessen der verschiedenen Ligen und Verbände sich hier vereinen lassen, die Frage nach einer Absage/Verschiebung der EM ist ja schon mal sehr wichtig.

  2. Moin,
    die Entscheidung Skys die Konferenzen im Free-TV zu übertragen bedeutet aber auch, dass wohl alle Sky-Go und Sky-Ticket Zuschauer nix sehen werden können 🙁

    Ja ich jammere für mich selbst!

    Liebe Grüße
    PilsDieb

    1. Verstehe ich nicht. Warum? Wegen der „Performance“?
      Ich denke eher, das Gegenteil wird der Fall sein. Die Übertragung im Free-TV entspannt die Lage (hihi) für SkyGo/SkyTicket doch, oder mach ich einen Denkfehler?

      1. Aber es schauen doch auch unendlich viel mehr Leute via Stream, was in der Vergangenheit immer dazu führte, dass niemand mehr schauen konnte wegen Überlastung der Server

  3. Aue fordert Spielabsage

    Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue hat sich im Zuge der Coronavirus-Krise für eine Absage des kommenden Ligaduells gegen den SV Sandhausen am Samstag (13.00 Uhr/Sky) ausgesprochen. Im Nachgang des Sachsenderbys bei Dynamo Dresden habe sich herausgestellt, dass sich zwei nachweislich mit dem Coronavirus infizierte Fans im Dresdner Stadion befunden und damit auch Kontakt mit anderen Spielbesuchern gehabt hätten.

    Darüber sei der Klub am Donnerstag durch das Gesundheitsamt des Erzgebirgskreises informiert worden. Eine der Personen hielt sich demnach im Auer Fanbereich auf, die andere in verschiedenen Zuschauerbereichen. Zudem waren die betreffenden Personen zusammen mit weiteren Fans zu dem Spiel angereist. Aufgrund dieser Sachlage empfehle das Gesundheitsamt eine Absage des Spiels. „Wir wissen derzeit nicht, ob und mit wem die betreffenden Personen noch Kontakt hatten. Vor dem Hintergrund dieser neuen Sachlage können wir als Verein keinerlei Verantwortung für die Zuschauer, unsere Gäste, unsere Mitarbeiter samt unsere gesamten Mannschaft übernehmen. Der Empfehlung des Gesundheitsamtes folgend, ist eine Austragung des Spiels gegen Sandhausen aus unserer Sicht unverantwortlich“, sagte Geschäftsführer Michael Voigt.

    Quelle: https://www.sueddeutsche.de/sport/coronavirus-sport-live-1.4841506?_gl=1*11u75vr*_ga*MTc1NTI1NjM0NS4xNTgxNjY0ODg0

  4. Moin, ich finde das Thema der Rückerstattung Ticketgelder aktuell noch ganz spannend und möchte auf dem Wege an Eure Reichweite appellieren: ich würde es begrüßen, wenn ihr das Thema der Solidarisierung aus der Fanszene mit aufgreifen würdet und den Mehrwert des individuellen Verzichts auf die Rückerstattung für den Verein mit aufnehmen könntet. Ich würde davon ausgehen, dass das Thema der finanziellen Einbußen die kommenden Tage noch intensiviert wird mit Bekanntgabe des Einstellens des Spielbetriebes. Ich muss mein Geld nicht wieder haben, wie auch immer es weitergehen mag, wenn das dem Verein hilft liquide zu bleiben und im schlimmsten Fall Arbeitsplätze zu erhalten. Ich denke vielen Fans geht es so, proaktives Thematisieren kann den Effekt sicherlich forcieren. Wenn der Verein auf Grund von Kompensationen aus der Politik oder Verband darauf nicht angewiesen sein sollte, umso besser. Sollen sie’s gerne spenden. Baustellen haben wir genug…
    Danke für euren täglichen Einsatz, weitermachen.

    1. Moin Michi, guter Punkt.
      Es gibt da ja aktuell auch einige gute Texte aus anderen Fanszenen zu (Bayern, BVB), ich denke wir werden das für Montag mal zusammentragen und dann nochmal gezielt ansprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.