Lage am Millerntor – 30.März 2021

Lage am Millerntor – 30.März 2021

Der Dienstag ist eh immer ein ruhiger Tag in der Lage, während der Länderspielpause noch viel mehr. Zeit also, Tim im Fernsehen anzuschauen, Sticker zu kaufen oder ein bisschen den Blick wieder über den Tellerrand schweifen zu lassen.

FCSP News

Bohndesliga – 2.Liga Special

Gestern war Tim zu Gast bei Bohndesliga, dem Fußballformat von RocketBeans TV. In der namhaft besetzten Runde ging es zwei Stunden lang um Auf- und Abstiegssituation in der 2.Liga und Tim wusste selbstverständlich mit Fachwissen zu begeistern, außerdem konnte er geschickt Sätze wie „Man kann aus ’nem Pferd keine Kuh machen!“ einfließen lassen.
Als er es dann wagte zu sehr über den HSV zu lästern, wurde er kurzerhand rausgeworfen… auch wenn es offiziell technische Probleme gewesen sein sollen. Wie dem auch sei: Hier zum Nachschauen in voller Länge.

Fanszene News

Neue Sticker beim Kiezkieker

Die Braun-Weißen Farben ums Hamburger Rathaus und Euch Uwe bei „Derby for One“, das sind zwei neue Sticker-Motive beim Kiezkieker. Für 20€ (inkl. Versand) gibt es 250 Sticker, alle Details: Kiezkieker

Döntjes

Thierry Henry – Enough is enough

Thierry Henry, ein großartiger und sehr sympathischer Fußballer (das Handspiel im Quali-Spiel gegen Irland ist allerdings ein großer Makel), hat sich letzte Woche von Social Media verabschiedet, da er mit dem ihm dort entgegenschlagenden Rassismus keine andere Möglichkeit mehr sah und er ein Zeichen setzen wollte.

„I thought it was time to make a stand and time to make people realise it is not OK to get abused online, it’s not OK to be bullied or harassed online.“

Thierry Henry im Interview mit der BBC

Das komplette Gespräch könnt Ihr bei der BBC anschauen.

Buchrezension „71/72 – Die Saison der Träumer“

Ich habe gestern die Rezension zu diesem neuen Buch aus dem Werkstatt-Verlag veröffentlicht und möchte Euch das Buch wirklich nochmal ans Herz legen. Die Aufarbeitung des Bundesliga-Skandals, die Einordnung in die damalige Zeit, vor allem auch politisch – alles sehr lesenswert aufbereitet, es liest sich fast wie ein Roman.

Werbung

Dietmar Hopp – Du Teil einer Inszenierung

Ja, auch das war gestern schon Thema, auch ausführlich, aber so viel ist ja aktuell nicht los, daher sei auf die gestrige Lage nochmals verwiesen und generell die Dokumentation des ZDF (45min) erneut empfohlen.

Financial Fair Play

Das passte gestern zeitlich bei mir nicht mehr rein, dafür heute dann in Ruhe: Endlich wieder mal ein Beitrag für die beliebte „Alle bekloppt!“-Rubrik.
Die UEFA möchte das Financial Fairplay überarbeiten. Großartig, überfällig und warum nicht schon viel früher? Ja, eigentlich schon… allerdings anders als Ihr denkt. In der Online-Version beim Kicker ist das Wichtigste schon mal zusammengefasst, grundsätzlich wäre mit der neuen Version so ziemlich alles erlaubt, insbesondere das „Sportswashing“ (Qatar) hätte keinerlei Regulativ mehr, denn:

[…] signifikante Änderung durch Liberalisierung von Investoren. […] Investoren-finanzierte Gesamtkosten wären unlimitiert. Klubs mit Investoren ohne Renditeerwartung würden profitieren.

Kicker

Dann kann man sich den ganzen Quatsch eigentlich auch sparen – aber wem sag ich das.
Das im Artikel erwähnte Schaubild und einige weitere Infos mehr findet Ihr im Print-Kicker vom Montag.
Einen weiteren Kommentar zu dem ganzen Mist findet Ihr auch bei Schwatzgelb.de:

Die Reaktion der deutschen Vereine in dieser Causa ist ziemlich berechenbar. Natürlich wird man sich öffentlich dagegen positionieren und sich, wie vor kurzem erst im Task Förcechen vereinbart, zu 50+1 bekennen. Hinter verschlossenen Türen werden viele Vereine aber froh sein, ein weiteres und sehr starkes Argument dafür zu bekommen, diese deutsche Regelung endgültig abzuschaffen.

Schwatzgelb.de – Wer den Fußball tötet

Tja, so wird es wohl kommen.

Corona Update

Man kann ja gerne und zurecht über die DFL schimpfen und auch bei jedem auftretenden Corona-Fall „War ja klar…“ murmeln, aber unterm Strich muss man festhalten, dass die Saison aller Voraussicht nach erfolgreich beendet werden kann und die wenigen Corona-Fälle eben eher Ausnahme als Regel waren. Wenn man den Gesamtverlauf der Pandemie in Deutschland schon im letzten Sommer gekannt hätte, hätten wohl die wenigsten ein normales Saisonende bei dem eng getakteten Spielplan für möglich gehalten. Dazu trägt natürlich auch das im Großteil disziplinierte Verhalten der Spieler bei – bei denen es natürlich auch wieder Ausnahmen gibt.
Eine dieser Ausnahmen scheint Marin Pongracic vom VfL Wolfsburg zu sein, der auf Social Media dann auch noch so ungeschickt ist, Beweisfotos freiwillig zu veröffentlichen – und sie dann erst verspätet wieder zu löschen.
Dafür gibt es jetzt ein Personalgespräch mit Jörg Schmadtke, der selbst erst gerade von einer Corona-Infektion genesen ist. (kicker)

Auch in der Champions League (Frauen) wird die Pandemie zum Thema, denn das Team von Olympique Lyon hat gestern vier positive Fälle vermelden müssen, zwei weitere gab es letzte Woche – und morgen sollte es ins Viertelfinal-Rückspiel gegen PSG gehen. Nun bat man um eine Verlegung. Im Achtelfinale hatte es eine ähnliche Situation bei PSG gegeben, die hatten allerdings das Hinspiel gegen Sparta Prag mit 5:0 gewonnen und das Rückspiel wurde dann kampflos mit 3:0 für Prag gewertet – fraglich, ob das beim anderen Geschlecht auch so entschieden worden wäre. (OL)

Werbung

Bleibt gesund!
// Maik

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

One thought on “Lage am Millerntor – 30.März 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.