Lage am Millerntor – 6.Oktober 2021

Lage am Millerntor – 6.Oktober 2021

Es ist weiterhin Länderspielpause und ja nicht mal mehr Transferzeit – nehme ich gerne mal mit, die „Lage“ daher heute eher übersichtlich.

FCSP News

Dynamo – ein letzter Blick zurück

Bevor wir uns gedanklich zu sehr lösen: Am 27.10. sehen wir uns schon wieder, dann im Pokal und in Dresden. Bis dahin könnte Ihr nochmal einen Bericht mit üppiger Bebilderung bei Kleiner Tod lesen oder die Fotos bei USP anschauen.

Presserunde mit Christopher Buchtmann

In der Presserunde am Montag äußerte sich Christopher Buchtmann u.a. zum Spiel gegen Dresden und sein Tor, den Kader, das Trainerteam – und natürlich auch zur aktuellen Tabellensituation:

„Ich bin jetzt schon zehn Jahre hier. Für mich wäre es natürlich ein tolles Ereignis, mit dem Verein aufzusteigen. Das hatte ich mir schon immer vorgenommen. Träumen darf man, aber es ist einfach noch zu früh, davon zu reden. Wir haben noch einiges zu erledigen.“

Christopher Buchtmann – fcstpauli.com

„Reingeluschert“ mit Jackson Irvine

Die #Reingeluschert Rubrik auf der Vereinshomepage ist nach wie vor „speziell“ und passt nicht so ganz zur sonst eher nüchternen Berichterstattung, die dort eigentlich stattfindet. Das ist gewöhnungsbedürftig und ungewohnt und vielleicht auch je nach Thema nicht immer die ideale Variante – im konkreten Fall aber gefiel es mir ganz gut. Jackson Irvine wird im eher privaten Rahmen mit seiner Freundin auf den Stufen des Lattenplatzes vorm Knust interviewt und spricht über Fußball, Schnitzel, die Schanze, Celtic & St. Pauli und natürlich über Musik. fcstpauli.com

Länderspiele

Marcel Beifus wurde für die U20 des DFB nachnominiert und steht in Polen (Donnerstag) und gegen Rumänien (Montag) im Kader von Christian Wörns.

Fanszene News

Gästeinfos für Heidenheim

Der Fanladen hat die ersten Details aus Heidenheim zugesandt bekommen und hier könnt Ihr sie nachlesen. Es gilt 3G, beachtet bitte insbesondere bei Jugendlichen die aufgeführten Hinweise.

Werbung

Döntjes

Risiko: Kopfbälle

Die Spätfolgen für den Kopf bzw. das Gehirn im Sport sind nach wie vor zu wenig untersucht. In der NFL nimmt das Thema in den letzten Jahren etwas Fahrt auf, wobei dort durch das Aufeinanderprallen der Helme und quasi sofortige Gehirnerschütterungen natürlich auch optisch viel leichter direkte Folgen festzustellen sind.
Im Fußball sind Zusammenstöße mit dem Kopf natürlich auch gefährlich, finden aber weit weniger häufig statt. Eher unterschätzt hingegen scheinen die Langzeitfolgen von Kopfbällen zu sein, wie Forscher aus Großbritannien immer mal wieder angemahnt haben. Im NDR gab es am Sonntag einen Bericht darüber, dass hier ein erhöhtes Demenz-Risiko für Fußballer vorliegt. (NDR Sportclub, Text & Video)

2G vs 3G

Das wird wahrscheinlich jetzt auch ne tägliche Rubrik. Neuester Eintrag: Der BVB geht von 2G zurück auf 3G. Doch während beispielsweise der FC Bayern auf 3G-Plus setzt (also PCR statt Schnelltest), ist dies beim BVB nicht vorgesehen. Ein Schelm, wer dahinter finanzielle Motive vermutet, die hier der Sicherheit vorgezogen werden.
Bei RP Online wird BVB-Geschäftsführer Watzke dann mal an seinen eigenen Worten aus August gemessen – und sieht dabei nicht gut aus.

Europapokal: Ermittlungen gegen Union Berlin und Sparta Prag

Die antisemitischen Vorfälle beim Spiel von Union Berlin gegen Maccabi Haifa landen nun vor der Disziplinar-Kommission der UEFA. Intern wurde das auch deutlich angesprochen, u.a. hier beim Textilvergehen.
Ähnliches Ungemach droht auch Sparta Prag, wo man nach rassistischen Beleidigungen bereits zu einem Geisterspiel verurteilt worden war, dies aber in ein Spiel vor Schulkindern umwandeln konnte – die dann in der Begegnung gegen die Glasgow Rangers ihrerseits sich ebenfalls auf die dunkelhäutigen Spieler der Gäste konzentrierten. Auch hier übernimmt die UEFA.

Die Trophäe im Olympiastadion während der Präsentation. // (c) Alexander Hassenstein/Getty Images for DFB via OneFootball

EM-Logos

Die nächste Europameisterschaft findet statt in…?
Ja, in Deutschland, richtig, haben viele nach der „EM überall“ wohl schon wieder verdrängt.
Gestern wurde das Logo der EM 2024 enthüllt, zusammen mit den Logos der Ausrichterstätte. Symbolbild für Hamburg ist die Elbphilharmonie.
Präsentiert wurde das alles in einer aufwendigen Light-Show, anschließend konnte man das in diversen Videos abfeiern. Nun ja, dass sich die Verbände immer weiter von der Basis des Fußballs entfernen, dafür hätte es dieses Logo nicht gebraucht, aber das passt schon alles gut ins Bild. (UEFA)

Bleibt gesund!
// Maik

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Werbung

2 thoughts on “Lage am Millerntor – 6.Oktober 2021

  1. Moin.
    Gib es Erkenntnisse warum so explizit
    die UEFA genannt wird bei „Ermittlungen“ solch schwer wiegenden Vorwürfe und nicht die Staatsanwaltschaft?
    Sind doch wahrscheinlich wieder Luftnummern…

    1. Du meinst, bezogen auf Union?
      Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft sind dann in aller Regel ja doch weitreichender, aber eben „Zivilrecht“, da wird dann auch nicht so viel öffentlich.
      Die Ermittlungen der UEFA sind dann ja hingegen meist recht öffentlich bzw. das Strafmaß wird es dann sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.