Nach dem Spiel – Hansa Rostock – Spieltag 5 – Saison 2022/23

Nach dem Spiel – Hansa Rostock – Spieltag 5 – Saison 2022/23

+++ 1:0 (4.) Pröger +++ 2:0 (17.) Verhoek +++

Zuschauer*innen: 26.000

Es war eines der Spiele, die man schnell abhaken möchte. Hansa machte es geschickt: Nahm den Kampf an, erzielte nach 17 Minuten zwei Tore und verwaltete clever die zweite Halbzeit.
(Titelbild: Peter Böhmer)

Maik und ich kamen einen Tag nach dem Spiel unseres FCSP in Rostock zu einem MillernTon-internen Gespräch zusammen. Warum Uwe nicht für das NdS-Gespräch leider zur Verfügung stand, erkläre ich euch in dieser Folge. Außerdem sprachen wir über unsere Erlebnisse und Beobachtungen rund um unsere Auswärtsfahrt an die Ostsee. Über das Drumherum im Stadion und natürlich so wenig wie möglich über das Spiel. Wer aber mehr über das Spiel lesen möchte, dem verweisen wir auf den Artikel von Tim.

Vielen Dank Maik, für deine Zeit!

Weiter geht es für den FCSP kommenden Samstag (27.08.) um 13:00 Uhr am Millerntor gegen den SC Padernborn 07. Das VdS gibt es im Laufe dieser Woche von Michael.

Werbung

Viel Spaß beim Hören! FORZA!

// Luca

MillernTon auf Twitter // YouTube // Facebook // Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Print Friendly, PDF & Email

6 thoughts on “Nach dem Spiel – Hansa Rostock – Spieltag 5 – Saison 2022/23

  1. Alles gute an Uwe ( Hanseator )

    Kenne ihn zwar nicht persönlich, war aber immer angenehm ihm im Millernton zu hören.
    Sein Blog ist auch immer sehr lesenswert auch die Berichte abseits vom Fussball.
    Ich hoffe du lässt dir dein Herzensverein nicht von den leider vorhandenden Vollidioten vermiesen.
    Freue mich darauf von dir wieder was im Millernton zu hören oder in deinem Blog zu lesen.

    Grüße aus der Südkurve vom Millerntor.

  2. Moin Uwe, Moinsen Maik und Yannick,
    erstmal einen Riesen Dank an Euch Drei für die ausführliche Erklärung und Stellungnahme zur schlimmen BannerProvokation zum Gästeblock im Ostseestadion. Ich habe auch Uwes Entschuldigung für sein sorry, dummen „kompletter Bullshit“ Tweet jetzt hier von Euch gehört.
    Und Uwe, wirklich danke dafür!!! Von daher würde ich mich jetzt wirklich freuen und habe auch wieder Lust darauf Dich wieder beim Rückspiel beim Millernton zu hören, Du bist aecht ein Guter beim FCH, von daher bitte bitte als „Hanseator“ ab jetzt wirklich aufpassen, das Du Dich nicht nochmal aus Deiner Vereinsliebe heraus vor solche absolut absichtlichen schlimmen …(irgendwie fehlen mir immer noch die Worte) ohne ein WennundAber „stellst“, und „hanseatisch“ ist das auf keinen Fall von Dir gewesen. Aber das hast Du ja selber auch eingesehen. Und natürlich, ich verbiete niemanden nirgendwo das Wort, und Thüringen hat sogar einen starken linken Bodo als „OberIndianer“, welcher dort im Parlament den viel zu vielen gewählten DrecksNazis immer entgegensteht!
    Für immer FC Sankt Pauli und Forza
    Micky

  3. Lieber Uwe: Kopf hoch, stabil bleiben & Danke für Deinen Einsatz. Ich hoffe Dich zum Rückspiel hier wieder zu hören.
    Liebes Millerton-Team: Ihr macht einen grandioses Job, aber beim pauschalen Ost-Bashing kriege ich immer ´n dicken Hals! Beim Blick in die Hansa-Kurve kriege ich auch das Kotzen & ja, bei Dynamo & Lok & Hansa ist es selten nett, das ist leider schon ewig so & das sehe ich ja auch. Aber es gibt auch Chemie & 03 & andere, die nur eben gerade nicht 2. Liga spielen. Uwe ist ein gutes Beispiel dafür wie wichtig & wie schwer es ist in der (Ost)Pampa durchzuhalten & Flagge zu zeigen. Aber es gibt diese Leute & das auch schon seit & vor Lichtenhagen 🙂
    Lieben Gruß vom Dorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.