Lage am Millerntor – 2. Dezember 2022

Lage am Millerntor – 2. Dezember 2022

Beim FC St. Pauli gibt es eine Neuverpflichtung, der Torwart feiert Geburtstag, die 1. Frauen, U19 und U17 spielen weiter und zur AR-Wahl gibt es auch Neuigkeiten. Die Lage am Freitag.

In eigener Sache und vorab

Am 20. November 2022 startete die Fußball-WM der Männer in Qatar.
Wir werden diese selbstverständlich sportlich nicht begleiten, sondern den dort stattfindenden Sport ignorieren oder boykottieren, sucht es Euch aus. (Ja… auch heute :)) Die WM und ihre Begleitumstände als solche kann man aber nicht ignorieren, daher gibt es bis zum Ende der WM in der Lage diesen Absatz vorweg – mit Links zum Thema (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
– Boycott Qatar
– Übersicht: UeberMedien.de
– ARD: Katar – Warum nur (43min)
– ARD: Die WM der Schande (4 Folgen a‘ 30 Minuten)
– ZDF: Geheimsache Katar (43min)
– ZDF: Die Skandal-WM – Wie Katar den Fußball kauft (44min)
– ARTE: Katar – Gas und Spiele (1h33m)
– NDR: Zwischen Ablehnung und Vorfreude: Die umstrittene WM in Katar (17min)
– 3sat (SRF): FIFA – Das Monster (1h32m)
– Spiegel: Ausverkauft. Katar, der Fußball und das große Geld (Podcast, 8 Folgen a‘ ca. 40min)
– WDR: Die WM-Sklaven (Podcast, 4 Folgen a‘ ca. 40min)
– Deutschlandfunk – Players Podcast (Podcast, jeden Donnerstag neu)
– Pro7: Das Milliardenspiel – die verkaufte WM (1h12m)
– Netflix: FIFA Uncovered (4 Folgen a‘ ca. 1h)
– mena-watch: WM in Katar: Antisemitismus, Homophobie, Kollaboration
– 11Freunde – Cards of Qatar
– Ballesterer – Der Kampf geht weiter
– Beyond Qatar – Die Geschichte hinter der Skandal-WM (Podcastserie, abgeschlossen, sieben Folgen)
– (kein) WM Song: Gringo Mayer – „Gibt’s do‘ net“

FCSP News

Kurzer Check vorab: Stadion steht noch. // Twitter

Neuverpflichtung: Elias Saad

Ich hab ja keine Ahnung vom Fußball, aber “schneller Flügelstürmer aus der Regionalliga” wäre jetzt nicht mein erster Tipp für eine Neuverpflichtung gewesen. Zugegeben, das muss ja auch nicht der letzte Transfer gewesen sein.
Wie dem auch sei: Herzlich Willkommen, Elias Saad!

Elias Saad an der Kollaustraße // (c) FC St. Pauli

Ein ausführliches Spielerprofil folgt hier noch im Verlauf des Tages, in Kürze kann ich Euch aber natürlich schon mal mitteilen, dass der 22-Jährige von Eintracht Norderstedt zu uns wechselt. Aus der Jugend von Buxtehude wechselte er zu B-U und 2021 nach Norderstedt, wo er in dieser Saison in 16 Spielen der Regionalliga an 13 Toren direkt beteiligt war (zehn Tore und drei Vorlagen).
Beim 3:1-Sieg gegen unsere U23 traf er zum zwischenzeitlichen Ausgleich, ehe er sich dann in der 81. Minute die Gelb-Rote Karte abholte.
Wenn Ihr bis zum Spielerprofil noch etwas mehr Infos haben wollt, empfehlen wir diesen Twitter-Thread:

Werbung

Happy Birthday, Nikola Vasilj!

Unser Torwart feiert heute seinen 27. Geburtstag.
Wir gratulieren und wünschen ein paar schöne und erholsame Tage Resturlaub.

Nikola Vasilj im Juli 2021 im Heimspiel gegen Holstein Kiel // (c) Peter Böhmer

Lage der Liga

Eintracht Braunschweig hat bereits am Montag wieder das Training aufgenommen und bestreitet heute ein Testspiel gegen Drittligisten SpVgg Bayreuth. Verzichten muss man dabei vorerst auf Innenverteidiger Filip Benkovic, der sich an der linken Hüfte verletzt hat und wohl bis Mitte Februar ausfällt.
Hansa Rostock hingegen hat unter Neu-Trainer Patrick Glöckner wieder drei Spieler mehr im Kader: Thomas Meißner, Ridge Munsy und Theo Martens waren zuletzt suspendiert, gehören nun aber wieder dazu.

FC St. Pauli von 1910 e.V.

Wahl zum Aufsichtsrat

Gestern Abend fand die AGiM-Veranstaltung zur Vorstellung der Kandidat*innen zur Aufsichtsratswahl statt. Gut 150 Anmeldungen gab es, etwa 2/3 davon waren im Ballsaal Süd dabei, der Rest verfolgte die Übertragung im Stream. Vielen Dank an die AGiM für die Organisation und Durchführung, insbesondere an Lydia, die gemeinsam mit dem aus dem AR ausscheidenden Karsten Meincke auch die Moderation übernahm (Gute Besserung an den kurzfristig erkrankten Gregor).
Eine genauere Vorstellung der Kandidat*innen folgt hier sicher auch noch, zeitnäher zur Versammlung. Alle, die sich zur MV anmelden (s.u.) erhalten außerdem ein Link zu den erstellten Steckbriefen, um sich weiterhin ein eigenes Bild machen zu können.

Gestern waren elf der 13 Kandidat*innen vor Ort: Ali Sabetian war terminlich verhindert und Markus Heidemanns musste krankheitsbedingt absagen. Da Letzterer (zumindest bisher) als einziger auch noch keinen Steckbrief abgegeben hat, sicherlich zumindest für ihn schon mal ein kleiner Nachteil.
Für das erstaunte Heben der Augenbraue sorgte dann Christoph Schleuter, der seine Kandidatur “nach einem Gespräch mit Sandra” (Aufsichtsratsvorsitzende Sandra Schwedler) zurückzog. Während im Publikum schon gefrotzelt wurde, mit wem Sandra wohl noch alles gesprochen hätte, beeilte er sich klarzustellen, dass ihm erst in diesem Gespräch so wirklich klar geworden wäre, welcher zeitliche Aufwand dahinter stecke und er den aktuell nicht leisten könne.
So bleiben also zwölf Kandidat*innen für sieben Positionen. Bei der Wahl hat jedes Mitglied vier Stimmen.

Mitgliederversammlung

Wo wir schon dabei sind: Seit gestern ist die Anmeldung für die Mitgliederversammlung am 17. Dezember im CCH möglich. Rein formal ist die Anmeldung nicht nötig, man kann natürlich auch spontan erscheinen. Im Sinne aller ist sie aber wünschenswert, da dies die Planung und den Ablauf deutlich erleichtert. Alle Mitglieder sollten also eine e-Mail erhalten haben – aber selbst wenn nicht, müsstet Ihr im Onlineshop des Kartencenters nach erfolgter Anmeldung ein Ticket buchen können (kostenlos, natürlich). Hierbei ist die Auswahl eines Blockes notwendig – ich gehe aber davon aus, dass auch dies vor Ort nicht mit Waffengewalt durchgesetzt wird, sondern auch spontane Wechsel möglich sind, zumal auch weder Reihe noch Platz vorgegeben werden.
Alle hin da!

Werbung

Regionalliga Nord

Das letzte Ligaspiel des Jahres für die 1. Frauen steht an. Nach sechs Siegen in Folge (plus Pokal) und einem beruhigenden Platz 5 startet jetzt bereits die Rückrunde. Hannover 96 reist am Sonntag (13.00h) als Tabellendritter an die FeldArena.
Das Hinspiel war mit 6:0 eine schlimme Klatsche, wobei der Spielverlauf dieses Ergebnis nicht annähernd rechtfertigte. Zeit also, den Zug weiter ohne Bremse durch die Lande zu schicken und auch dieses Spiel siegreich zu bestreiten.
Zwei Tore steuerte damals Anna-Lena Füllkrug bei, die Schwester eines aktuellen Nationalspielers. Mit sechs Toren liegt sie mit Bente Marie Bode in der internen Torschützinnenliste vorne.
Geleitet wird die Partie von Annika Schwörer, die ihre erste Saison in der Regionalliga bestreitet und erstmals ein Spiel unserer 1. Frauen pfeift. // Spielankündigung: Instagram

Junioren Bundesliga

Am Sonntag um 14.00h steigt (aktuell noch am Königskinderweg angesetzt) das letzte Ligaspiel dieses Jahres für unsere U19. Nachdem am letzten Wochenende Bayer 04 Leverkusen in einem Testspiel 4:1 besiegt wurde, soll gegen Holstein Kiel der 3. Platz behauptet werden.
Die Ausgangslage dafür ist gut, Kiel reist auf einem Abstiegsplatz liegend an und verlor schon sechs der bisher neun Spiele.
Unterschätzen sollte man die Störche aber nicht, denn neben einem Sieg im DFB-Pokal bei Eintracht Frankfurt konnte auch das letzte Ligaspiel gegen den SV Meppen gewonnen werden.

Für die U17 geht es ins vorletzte Ligaspiel des Jahres. Nach der unerwarteten 2:1-Niederlage bei Hansa Rostock geht es erneut gegen ein Team auf einem Abstiegsplatz. Am Samstag um 11.00h geht es gegen Dynamo Dresden, auch hier soll aktuell noch am Königskinderweg gespielt werden.

Update, 13.00h: Inzwischen sind beide Spiele an den Brummerskamp verlegt worden.

Fanszene News

Adventskalender

Tja, das war doch ein ganz guter Start. Nicht zu leicht, nicht zu schwer (*hust*), aber ein paar falsche Antworten konnten wir Euch dann doch entlocken – und knapp 90 Leute haben sich getraut eine Antwort abzugeben.
Christopher Nöthe war gestern gesucht, der angedeutete Hinweis auf “Don’t mess with Ebbers” dürfte den Meisten sehr geholfen haben. Aber auch Boris Tashchy und Mahir Saglik wurden ein paar Mal genannt.
Also dann, heute weiter mit Türchen 2.

Werbung

Döntjes

Deutschlandfunk: USA – Iran

Gleich zweifach wurde dieses Gruppenspiel der WM im Deutschlandfunk behandelt, in beiden Fällen eher mit dem Blickwinkel auf das Drumherum. In der Serie “Fußball in Nahost” von Ronny Blaschke ist man inzwischen bei Episode 7 (ca. 6min) angelangt und blickt dort auf die Geschichte dieses Spiels in der Vergangenheit und die politische Aufladung.
Um Politik geht es natürlich auch weiterhin im “Players”-Podcast (ca. 10min), da dann aber eher mit dem Blick auf die aktuellen Geschehnisse und die Proteste im Iran bzw. deren Auswirkungen.

Zu guter Letzt

Gelb für Ball wegschlagen. // Twitter

Forza St. Pauli!
// Maik

MillernTon auf Twitter // Mastodon // YouTube // Facebook // Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Print Friendly, PDF & Email

5 thoughts on “Lage am Millerntor – 2. Dezember 2022

  1. Zum Thema: Deutschlandfunk USA-Iran

    Aus Spaß (Fussball) wird dann demnächst wohl bitterer Ernst (Krieg) werden. Denn der
    “Apartheidstaat Israel” (Zitat Amnesty International), der demnächst dann wohl von einer
    rechtsradikalen Koalition regiert werden wird, und der nimmermüde Allesbekrieger namens
    USA bereiten gerade gemeinsam den nächsten großen Nahostkrieg vor.

    Just an dem Tag, an dem das Fußballmatch Iran-USA bei der WM in Katar stattfand, begannen
    beide mit Militärmanövern, die einen Angriffskrieg auf den Iran simulieren sollen. Wie schon 1953
    soll es diesmal also wieder ein Regime-Change in Teheran sein, zur Not auch mit Raketen und
    Bomben, wenn all die Sanktionen und Embargos nichts bringen.

    https://www.stripes.com/branches/air_force/2022-11-29/american-israel-military-training-iran-8238568.html

    Geschichtsstunde: Operation Ajax (1953)
    https://en.wikipedia.org/wiki/1953_Iranian_coup_d%27%C3%A9tat

  2. Wie wäre es eigentlich mit einem Adventskalenderrätsel über Ex-Spieler, die NICHT gegen den FCSP getroffen haben?
    Da wäre die Auswahl wohl geringer und es gäbe mehr richtige Antworten…

  3. Moin,
    Torsten hat doch auch sechs, und Hechti neun? Und H96 seit (lassen wir das) auch nur einen Punkt mehr geholt?

    Sehe ich das richtig, die 1. Frauen spielen in der Rückrunde nur fünf Heimspiele?

    Und Sonntag ist Fahrplanwechsel 😉
    https://youtu.be/laeBuhBX7C4

    Forza.
    Vielleicht doch Irvine vs. Messi guckend.

    1. “interne Torschützinnenliste” meint natürlich: “bei Hannover 96 🙂
      Heimspiele: Ja… warum das so schief ist, verstehe ich auch nicht. Henstedt-Ulzburg hat ebenfalls schon acht Heimspiele gehabt, der HSV hingegen schon acht Auswärtsspiele.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *