Lage am Millerntor – 29.01.2020

Puuh, da bleiben wir doch recht erschüttert zurück. Vorbei ist die Vorbereitung mit so wenig Problemen, mit vielen positiven Worten und tollen Offensivaktionen in Testspielen. Ist halt alles Schall & Rauch, wenn Du es dann beim Start nicht auf die Kette bekommst. Der FCSP kommt mit einem 0-3 im Gepäck aus Fürth zurück. Und vermutlich mit einem Haufen Verunsicherung. Unsere Lage am Mittwoch beginnt also mit ’nem gehörigen Dämpfer.
Tims Spielbericht liegt schon in der Druckerei und kommt hier in der nächsten Stunde. (Update: Hier ist er.)
(Titelbild von Peter Boehmer)

+++ 16:10 +++
Der nächste Spielbericht von gestern ist da: FCSP South End Scum aus Griechenland veröffentlichte „Matchday 19“ (English).
Auch der MagischeFC-Blog hat sich geäußert: „It’s a dirty job“ Die dort grundsätzlich pöbligere und negativere Grundhaltung nehmen wir wie gewohnt zur Kenntnis, wäre ja auch langweilig wenn wir uns immer einig wären.

+++ 12:00 +++
Alex Meier beendet Karriere
Das war’s, ich höre auf!„.
So einfach geht’s, Alexander Meier hat gestern sein Karriereende verkündet. Nachdem sein Vertrag 2018 bei Eintracht Frankfurt nicht verlängert wurde, zeigte er nach seiner Verpflichtung in der Winterpause 18/19 beim FCSP nochmal seinen überragenden Torriecher. Er wird wohl der einzige Spieler sein, der den Transferweg hsv-FCSP-hsv-Frankfurt-FCSP so stilsicher beschreitet. Alex, wir wünschen Dir für Deine Zukunft (wohl bei Eintracht Frankfurt) alles Gute!

Neuer (alter) Sponsor für die 1.Frauen
Nein, keine Angst, wir werden hier sicher nicht jeden neuen Mini-Sponsor der Profis verlinken, aber in diesem Fall machen wir gerne eine Ausnahme:
Das Hamburger Theaterschiff unterstützt seit Jahren die 1.Frauen. Nun wurde das ganze auch in der Feldarena mittels Werbebanner visualisiert.

+++ 10:00 +++
Leihe mit Youba Diarra aufgelöst
Wie der Verein soeben mitteilte, wird die Ausleihe von Youba Diarra mit RB Salzburg mit sofortiger Wirkung beendet. Was für immer bleibt, ist dann sein fulminates Tor… im Test gegen Werder.
Gute Besserung und alles Gute für die Zukunft, Youba.

Erstligist entlässt Trainer des Jahres!
So oder ähnlich dürfte der Boulevard das formulieren und dahinter eine mehrteilige Klickstrecke basteln. Wir üben noch…
Jedenfalls hat Fortuna Düsseldorf gestern Abend noch die Ehrung von Friedhelm Funkel als „Düsseldorfs Trainer des Jahres“ gefeiert, um dann heute die Trennung bekannt zu geben.
Insbesondere in der direkten Folge auf Twitter entbehrt dies natürlich nicht einer gewissen Komik.

Ärgerlich ist aber natürlich, wenn einem die eigene Social Media-Arbeit dann so richtig um die Ohren fliegt.
Der Tweet hier kam letzte Woche, als Funkel öffentlich erstmals in der Kritik stand:

Und das Spielplakat für das Heimspiel am Wochenende gegen den Verein aus der Bankenstadt, Eintracht Frankfurt… nun ja.
Hinterher ist man immer schlauer. (via @medienfreundin)

+++ Moin! +++
Greuth 3 Bauli 0
Bevor Tim so weit ist, könnt Ihr ja kurz noch beim Verein nachlesen, wie es so weit kommen konnte, wahlweise im Spielbericht,den Stimmen zum Spiel oder der Zusammenfassung der Pressekonferenz.
Spoiler: Es bleibt beim 3:0.

Derbytickets
Der Vorverkauf am Montag war ja bekanntlich nach fünf Minuten vorbei (die Stehplatztickets eher so nach fünf Sekunden), und damit dann auch bei der Abwicklung alles glatt läuft, beachtet bitte unbedingt die Hinweise des Kartencenters.
Es wird u.a. auch auf die ziemlich unglückliche Fehlermeldung Bezug genommen, nach der „keine zusammenhängenden Plätze“ mehr verfügbar seien, was den meisten bei nur einer Karte wohl egal gewesen wäre, aber eben nur ein technischer Fehler war.
Der feste Wunsch, sich von eventim als „Dienstleister“ zu trennen, dürfte trotzdem bei vielen bestehen bleiben.

SocialMedia-Rückblick
So. Und nach dem Spiel und vor dem Spielbericht habe ich natürlich noch so richtig Bock was zu den SocialMedia-Aktivitäten zu schreiben. Boah ey! Aber hey, ist ja quasi Chronisten-Pflicht, da wir gestern ankündigten, dass nun Mittwochs immer der SocialMedia-Rückblick erfolgt.
Naja, zumindest hier bin ich voll des Lobes:

James Lawrence ist ja nicht erst seit seiner Reaktion auf die Einstufung des FCSP-Brands als linksextremes Logo ein absoluter Voll-Sympath. Und stellt Euch vor, natürlich ernährt sich der werte James stets bestens. Dieses Mal dokumentierte er voller Stolz die Produktion eines Bananenbrotes. Ebenfalls erwähnenswert ist auch die Ernährung von Rico Benatelli, denn immerhin sind die Maiskolben nicht frittiert. Und Victor Gyökeres setzt auf Steak ohne Blattgold (in diesen Zeiten ja quasi ein Zeichen völliger Armut), dafür hat er die Gabel galant beim Superfood Brokkoli positioniert. Sehr vorbildlich.

Clemens Tönnies hat nichts gelernt
Zumindest schreibt es das BVB-Fanzine schwatzgelb.de so. Und wir neigen dazu, ihnen zuzustimmen.
Weil fingerpointing alleine aber meist auch nicht wirklich hilft, ziehen sie anlässlich des Holocaust-Gedenktags das Thema dann aber auch noch etwas größer.

Demo Reminder
Nochmal zurück zum Fußball. Das schöne an englischen Wochen ist ja, dass wieder recht schnell eine ganz andere Stimmung erschafft werden kann. Samstag erwarten wir den VfB Stuttgart. Das wird sicher auch kein Senioren-Tango, aber ab Samstag, da sieht die Welt dann schon wieder viel bunter aus. Ganz bestimmt.
Und überhaupt: Samstag erst ein Heimsieg, dann Grünkohl, dann Demo. Dann geht der nächste Spielbericht auch besser von der Hand.

Fanladen U18-Fahrt nach Sandhausen

Mal ganz ehrlich: Wer träumt nach dem gestrigen Spiel nicht davon, einmal schön nach Sandhausen zu schippern, locker und lässig drei Punkte einzusammeln und nach Hamburg (im Gefühl des sicheren Klassenerhalts mit Blick nach oben) zurückzukehren?
Blöd nur, dass bei U18-Touren ja gar keine Drogen erlaubt sind… nun gut, wer noch U18 ist, kann das trotzdem mit dem Fanladen (dank AFM-Unterstützung) für nur 15€ und im ICE tun.

Forza!

// Maik & Tim

MillernTon auf Twitter
MillernTon auf Facebook
MillernTon auf Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, ob und wenn ja wie Du uns unterstützen kannst.