Lage am Millerntor – 23.06.2020

Gestern war tatsächlich mal wieder gar kein Fußball in Deutschland – gab es ja zuletzt kaum noch. Die Blicke richteten sich also zum einen auf die Trainerdiskussion bei uns, der eine oder die andere hat wohl auch auf die TV-Rechtevergabe geschaut – und viel mehr gibt es gar nicht zu berichten.

+++ Update 13.00h +++
Gute Besserung, Daniel Buballa! (Muskelfaserriss im Oberschenkel)

Und wer sein Englisch aufpolieren will, kann das beispielsweise auch bei der BBC tun. Viel Kultclub, viel Klischee, aber ich habe auch schon schlechteres gelesen. (Alternativ gibt es auch Tims Text von gestern jetzt auf Englisch.)

+++ Moin +++
FCSP News
Ich verweise natürlich nochmals auf Tims Text von gestern, ansonsten war gestern Regenerationstag.
(Nein, keine Panik, nicht „Relegationstag“, Ihr habt nichts verpasst.)
Ebenfalls lesenswert ist der Text von Lukas im Rumpelfußball-Blog.

Neues von den Alten: Daniel Stendel
Unser ehemaliger Stürmer trainierte bekanntlich bis zur Coronapause die Hearts, konnte sie aber trotz einem famosen Sieg gegen die Rangers nicht vorm Abstieg retten. Dadurch war sein eigentlich noch laufender Vertrag aber ausgelaufen – und es sollte noch über eine weitere Zusammenarbeit gesprochen werden.
Wurde vielleicht auch, weiß ich nicht, zumindest haben die Hearts jetzt Robbie Neilson als neuen Trainer vorgestellt und Stendel dürfte sich nach einer neuen Aufgabe umsehen.

TV-Rechte ab 2021/22
Hatten wir gestern schon kurz behandelt, für die 2.Liga ändert sich in erster Linie der Wegfall des Montagspiels, welches nun auf Samstag um 20.30h verschoben wird und dann wieder live bei Sport 1 zu sehen ist.
Außerdem sind die Zusammenfassungen der Freitags- und Sonntagsspiele (bisher: Sky Sport News HD) wieder bei der ARD, die dies wahlweise in der Sportschau oder im Spartensender One ausstrahlen will, die Zusammenfassung der Samstagsspiele war und bleibt in der ARD-Sportschau.
In der 1.Liga bleibt vieles gleich, DAZN hat jetzt alle Freitags- und Sonntagsspiele, außerdem ist Sat1 mit ein paar Einzelspielen wieder im Rennen.
Und keine Neuigkeit, aber nach wie vor für mich völlig unverständlich, ist die Aufsplittung des 33.Spieltags in beiden Ligen, der ja bisher immer mit neun Spielen parallel ausgetragen wurde. Gerade da war die Konferenz immer besonders beliebt und ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass auch nur ein Sender ein Abo mehr verkauft, weil da nun auch noch gestückelt wird… aber gut, was soll’s.

Für Freunde der Audio-Übertragung fällt das Streaming-Angebot von Amazon weg, dieses Recht ist ab sofort auch komplett bei der ARD.
Und die (von mir) sehr geschätzten Highlights bei DAZN könnten beschnitten werden oder gar ganz wegfallen, das Paket ging an Axel Springer. DAZN kündigte zunächst nur an, auf jeden Fall Highlights der Spiele zu zeigen, die man selbst übertragen hätte – dies wäre dann für die 2.Liga aber leider nicht der Fall.
Alle Details: bundesliga.de

Unterm Strich hat die DFL damit eine „rote Null“ und annähernd die gleiche Summe wie beim letzten Vertrag erzielt. In Anbetracht von Corona, einer langweiligen achten Meisterschaft der Bayern und schwindender Einschaltquoten der Sportschau wahrscheinlich aber immer noch mehr, als zu befürchten stand.
Wer jetzt glaubt, die viel gepriesene neue Solidarität unter den Vereinen werde sich auch in einer neuen Verteilung der Gelder zeigen – nun ja, der/die ist schon bemerkenswert naiv und wird im Kicker von BVB-Chef Watzke dann mal wieder auf den richtigen Pfad zurückgeprügelt.

Premier League: Banner per Flugzeug über dem Stadion
Gestern Abend spielte Manchester City gegen Burnley und gewann mit 5:0. Der sportliche Wert wäre für die ‚Lage‘ wohl aber kaum erwähnenswert, mehr Aufmerksamkeit bekam da schon ein Fugzeug mit Banner, welches über das Stadion flog:

Burnley FC reagiert schon während des Spiels mit einer Stellungnahme und distanzierte sich von den Urhebern dieser Aktion, Spieler Ben Mee reagierte im Interview bei Sky ebenfalls klar und deutlich:

Hamburger Fußballverband beendet Saison jetzt auch offiziell
Gut, wird niemanden mehr überraschen, daher nur kurz:
Auf dem HFV-Verbandstag wurde gestern das abgesegnet, was eh schon lange als Beschlussvorlage existierte. Die Saison wird abgebrochen, es gibt nur Auf- und keine Absteiger, die Pokalwettbewerbe werden nur bei den Herren, Frauen und A-Junioren fortgesetzt und ansonsten abgebrochen.

Wann genau und in welcher Form die neue Saison startet, ist noch unklar und hängt auch von Behördlichen Vorgaben ab, vor dem 1.September wird es aber wohl nicht losgehen.

Christian Seiffert reagiert auf Chris Löwe
Die emotionalen Äußerungen von Chris Löwe gingen letzte Woche durch die Medien, nun reagierte Christian Seiffert bei Sport1 auf Nachfrage darauf – und tat dies gewohnt souverän und empathisch.
Man kann über die DFL und deren Entscheidungen ja denken was man möchte, aber ohne Seiffert wäre die öffentliche Wahrnehmung wahrscheinlich nochmal deutlich schlechter. Und natürlich ist er Profi und weiß sich auch zu verkaufen – aber das macht er dann halt auch einfach gut.

Ultras Gelsenkirchen rechnen mit Schalke 04 ab
Tja, nun, sonderliche Begeisterung hat die Saison im Braun-Weißen Fanlager nicht ausgelöst. dies können wir wohl so festhalten. Wenn man sich aber mal erinnert, was zur Hölle seit Saisonbeginn Auf Schalke so los war, so sind wir immer noch einigermaßen glimpflich davon gekommen – wobei „Anderswo is‘ schlimmer!“ ja auch noch nie ein gutes Argument war.
Ich schweife ab – wer sich also nicht so gut erinnert, findet in dieser Stellungnahme der Schalker Ultras eine Zusammenfassung:

Die gesamte Saison ist eine moralische Bankrotterklärung.

Ultras Gelsenkirchen

NDR: Die Leiden der HSV-Fans
Wie ich jetzt den Übergang von Schalke zum HSV hinbekomme, weiß ich auch nicht, versuch‘ ich daher gar nicht erst. Aber, gute Nachrichten für alle Nachbarn: Heidenheim verliert auf sicher in Bielefeld und der HSV gewinnt gegen Sandhausen, sichere Kiste. Sagt der eine hier im Video zumindest und der weiß Bescheid.

Bleibt gesund!
// Maik

MillernTon auf Twitter
MillernTon auf YouTube (Neu! Abonnieren!)
MillernTon auf Facebook
MillernTon auf Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.