Lage am Millerntor – 30.04.2020

Heute könnte eine wichtige (und sicher für Diskussionen sorgende) Entscheidung getroffen werden, wenn die Bundesregierung dem Profifußball eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs gewährt. Ob sie dies tut? Wissen wir noch nicht, aber wir bleiben dran und schauen so lange mal, was es außerdem noch gab.

+++ Update 12:30 Uhr +++
Neue Dauerkarten schon ab Juni
Der Verein hatte schon gestern Infos bzgl. der Gründe für die (frühe) Kommunikation zum Dauerkartenverkauf herausgegeben, die waren uns durchgerutscht.
Der Grund „Fans waren unsicher bzgl. des Vorverkaufsrechts und wünschen sich da Sicherheit“ klingt ein bisschen konstruiert, aber wir können das natürlich nicht ausschließen.
„Wir wollen jetzt auch komplizierte Einzelfälle, Umsetzungen und ähnliches schon mal in Ruhe klären können“ finde ich schon durchaus schlüssig, auch wenn da wahrscheinlich in den weiteren Monaten des Jahres immer noch genug Zeit für gewesen wäre, aber das weiß natürlich niemand sicher. Und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Servicebereitschaft des Kartencenters für individuelle Hilfe bei solchen Themen sehr groß ist – und damit durchaus Zeitaufwendig.
Was als Grund nicht genannt wird, ist die finanzielle Not des Vereins. Die Nicht-Nennung des Grundes mag gute Gründe haben, er wird aber trotzdem sicher auch mit reinspielen. Und es ist völlig okay, diesen Grund nicht mit aufzuführen, da er einem sonst auch schnell um die Ohren gehauen werden könnte.
Trotzdem ist ein Verein wie der FCSP in seiner langfristigen wirtschaftlichen Planung auf diese Liquidität im Sommer angewiesen. Insofern kann ich (Maik) mit diesem Verkaufsstart gut leben, insbesondere weil auch individuelle Hilfe für diejenigen in Aussicht gestellt wird, die mit der Summe zu diesem Zeitpunkt Probleme haben werden.
Wohl wissend, dass es natürlich auch immer eine große Hürde ist, dieses Hilfsbedürfnis dann auch in Anspruch zu nehmen.

Vereine starten mit Corona-Tests
Eine der Voraussetzungen für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs bzw. das Funktionieren des DFL-Sicherheitskonzepts ist das flächendeckende Testen.
Lt. Kicker haben die Vereine damit heute begonnen.

Umfrage: Bevölkerung eher gegen Bundesliga-Neustart
Wir hatten schon darüber berichtet, dass es momentan ein schwieriges Spiel für die Politik ist. Personen wie Laschet und Söder bringen sich mit taktischem Kalkül für ihre jeweiligen Absichten in Stellung, der Fußball kann als Steigbügelhalter für Wählergunst genutzt werden, die DFL nimmt dies natürlich gerne an.
Einen leichten Bremsklotz in diese Dynamik könnte nun eine Umfrage von infratest Dimap für die Deutsche Welle bringen, nach der nur 33% der Befragten für eine Fortsetzung mit Geisterspielen im Mai sind, 49% aber dagegen.

+++ Moin +++
Kollau News
Der Verein muss bitte dringend die „Kurz&Knackig“-Rubrik wieder befüllen, so es Arbeits-/Sicherheitstechnisch möglich ist. Danke 🙂

Bis dahin bleibt nur der Blick in die Vergangenheit. Wir hatten ja in unserer YouTube-Folge mit Ralph Gunesch die Aufstiegssaison 09/10 detailliert auseinander genommen, mit Timo Schultz und Matthias Hain sprechen auf der Vereinshomepage nun zwei weitere Protagonisten über eben diese Saison, deren konkreter Aufstiegstermin sich am Samstag zum 10.Mal jährt.

Fanszene News
Achtung, Brüller, exklusiv gewünscht von Tr4shi:
Die drei Hauptevents für die heutige „DisTanz in den Mai“.

  • 19:00h: Lesung Ewald Lienen
    Im Rahmen von KickIn@Home von Inklusion Fussball liest Ewald Lienen heute aus seinem Buch „Ich war schon immer ein Rebell“. Um Spenden wird gebeten, die Erlöse gehen an Kiezhelden.
  • 19.00h & 21.00h: Casino goes Bingo
    Die 2.Damen organisiert jährlich zum Tanz in den Mai eigentlich das Casino… geht dieses Jahr bekanntlich nicht, daher also Bingo. Die Erlöse gehen an St.Depri.
  • 21.00h: Tanz in den Mai Charity Stream
    Der Zoo und Rollstuhl Erlebnis-Reisen bieten heute einen entspannten Abend an.
    Alle Infos (inkl. Spendenmöglichkeiten) findet Ihr hier, der Stream läuft dann auf Twitch. Wer unsere Stimmen aus der Monatssendung vermisst, kann sich an der Moderation erfreuen, die erfolgt nämlich u.a. durch Debbie.

Wiederaufnahme des Spielbetriebs
Tja, wahrscheinlich dann die spannendste Frage des Tages, wenn man sich denn für Profifußball noch interessiert – und das unterstellen wir einfach mal pauschal Euch allen.
Im SPIEGEL wird ein Blick auf das nachgebesserte Konzept der DFL geworfen, inklusive Tests für Familienmitglieder der Teams. Es bleibt allerdings weiterhin wohl so, dass die DFL bei positiven Befunden nicht die Teams in Quarantäne schicken will, sondern nur einzelne Spieler. Ob dies wirklich durch geht und erlaubt wird, dürfte die entscheidende Frage sein. Wenn nicht, kann man die ganze Geschichte wohl vergessen, denn es ist wohl wenig wahrscheinlich, dass alle Teams ohne eine einzige Ansteckung durch die Wochen kommen.
Laut Sportschau ist diese Entscheidung aber eh noch nicht für heute zu erwarten, eher für nächste Woche – und auch hier wird der Umgang mit positiven Befunden als Knackpunkt ausgewiesen.

Weitere Artikel zur Frage „Geisterspiele oder Abbruch“ gibt es u.a. in der Jungle World und auch auf dem PluraPolit-Portal, wo u.a. Maik sich äußert.

Irritation um Gelder der DFL für die 3.Liga
Die 3.Liga hatte ja ebenfalls (knapp) für eine Fortsetzung der Saison votiert, wichtiger Bestandteil dafür war eine Zuwendung der DFL.
Diese sollte eigentlich mehr oder weniger frei verfügbare Gelder (300.000€ pro Verein) beinhalten – der DFB aber scheint dies laut Sportschau nun anders handhaben zu wollen und Bedingungen daran knüpfen, was insbesondere auch zu zeitlichen Verzögerungen führt.

Fortsetzung der Frauen-Bundesliga?
Tja, die gleiche Diskussion überall, auch in der Frauen-Bundesliga wird heute darüber beratschlagt, ob und wenn ja wie es weitergehen soll. Immerhin scheint man sich einig, dass man dabei nach außen ein besseres Bild als die 3.Liga abgeben möchte – was aber auch nicht so schwer ist.

UEFA Champions League
Ja, dauert noch knapp zehn Jahre ehe es für den FCSP relevant ist, aber wir schauen schon mal drauf. Die UEFA sucht jetzt nach Alternativen für den Wettbewerb, denn den ursprünglichen Plan des zu Ende spielen im Sommer kann man wohl nicht mehr verfolgen, weil PSG nicht zuhause antreten darf.
Da es aber auch hier natürlich um viel Geld geht, muss man trotzdem irgendwie weiter machen… lt. Guardian (Sportschau) denkt man auch hier über eine Fortsetzung in Turnierform an neutralen Orten nach.
Da die UEFA den Verbänden eine Frist bis zum 25.Mai gesetzt hat, um über die jeweilige Fortsetzung zu entscheiden, dürfte auch vorher (wahrscheinlich) hierfür noch nichts entscheiden werden.

eSailing
Da wir hier ja ab und an über die FIFA-Spieler des Vereins berichten, soll auch die Segel Abteilung erwähnt werden, wenn es um eSport geht. Auf der Vereins-Homepage erklärt Enno einiges zur virtuellen Online Regatta, auf der Abteilungsseite kann man das auch noch näher begutachten.
Ich bin da ganz ehrlich: Ich hab es nicht ganz verstanden… vielleicht müssen wir das demnächst mal näher beleuchten.

// Tim & Maik

MillernTon auf Twitter
MillernTon auf YouTube (Neu! Abonnieren!)
MillernTon auf Facebook
MillernTon auf Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.