Lage am Millerntor – 17.August 2020

Eine neue Woche liegt vor uns und wie jeden Montag ist unsere Lage prall gefüllt. Also, holt Euch nen Kaffee, los geht’s!

FCSP News

Kader- und Trainingsnews
Bei dem Wetter sind ja vielleicht einige von Euch auch schon am Freitag im Wochenende gewesen, daher hier gerne nochmal der Link zu unserer Vorstellung von Lukas Daschner.

Eine weitere Verpflichtung gab es im Funktionsteam: Christian Spreckels ist Sportpsychologe und wird ein Mal pro Woche auf dem Trainingsgelände sein. Im NLZ sind Mentaltrainer schon länger völlig normal, im Profikader ist der Versuch mit Thomas Stickroth 2015 von Ewald Lienen beendet worden und die unter Kauczinski begonnene Zusammenarbeit mit Frauke Wilhelm endete in der Ära Luhukay.
In Zeiten, wo das „drumherum“ bei Teams immer wichtiger wird, ist dies sicher eine Position die sinnvoll besetzt sein will. Viel Erfolg, Christian Spreckels!

Testspiel bei Holstein Kiel

  1. Regel: Testspiele sollte man nie überbewerten.
  2. Regel: Solange sich keiner verletzt, sind sie erst mal ein Erfolg.
  3. Regel: Wenn das Spiel nicht live zu sehen ist, gelten Regel 1&2 umso mehr.

Den Spielbericht könnt Ihr auf der Vereinshomepage nachlesen oder Euch das Spiel auf dem YouTube-Kanal von Holstein in (fast) voller Länge antun. Da dort die ersten zehn Minuten fehlen, fällt unser Tor im Video nach gut sieben Minuten und einer Kombination von drei Neuzugängen.
Nach einer 1:0-Halbzeitführung durch Daniel-Kofi Kyereh unterlag der FCSP am Ende mit 1:2. Im Tor wechselten sich Svend Brodersen und Dennis Smarsch ab. Nicht im Kader und ebenfalls nicht in der Auflistung der verletzten Spieler war Finn-Ole Becker, was natürlich gleich zu Spekulationen Anlass gab. Auf unsere Anfrage hin kam dann aber schnell Entwarnung: Weder spielt er bei Leeds United vor, noch sind irgendwelche Corona-Tests positiv ausgefallen. Er hat aber muskuläre Probleme, alles weiter gilt es abzuwarten.

Fanszene News

Inklusion
Der BBAG e.V. (Bundes Behindertenfan Arbeits Gemeinschaft) veröffentlicht regelmäßig eine Zeitung für Mitglieder und Interessierte, in der aktuellen Ausgabe (pdf) gibt es gleich zwei Artikel mit FCSP-Bezug.
Ab Seite 17 berichtet Birgit Hadatsch von ihrer Position als Fanbeauftragte für Menschen mit Behinderung und stellt u.a. den „Dialog Barrierefrei“ vor.
Direkt im Anschluss berichtet Reyk Sonnenschein auf den Seiten 20/21 von einer Aktion zu Ostern, in der der Verein gemeinsam mit Helfer*innen aus der Fanszene insgesamt 3.000 Pakete an Menschen mit Behinderung verteilt haben.

Werbung

Kiezkieker: Neue Sticker
Tja… Heimweh zum Stadion.
Wird wohl noch dauern.

Zu haben sind die guten Teile natürlich wie immer im Fanladen, hier findet Ihr aber auch ein paar mehr Infos und eine Online-Bestellmöglichkeit.

Übersteiger: Tansania Tagebuch
Die lesenswerten Reiseberichte mit vielen Fotos von Ariane sind inzwischen schon bei Teil VIII angekommen.

Die weiteren Teile findet Ihr auch im Blog, nehmt Euch auch gerne die Zeit für die verlinkten Fotos.

Verein am Wochenende

U19 Pokal
Die U19 des FCSP ist erwartungsgemäß und ungefährdet ins Halbfinale des Hamburger Pokals eingezogen, dessen Sieger ja dann Hamburg in der Saison 20/21 im DFB-Pokal vertritt.
Beim TuS Osdorf gab es ein 8:0, enger dürfte es dann am kommenden Wochenende zugehen, da kommt es dann zum Derby.
Details folgen.

Die 7.Herren sucht einen Torwart

Döntjes

Fußballmanager: Anstoss 2022
Die Älteren unter uns werden sich vielleicht erinnern, dass man in der Zeit vor Konsolen und „Fifa“ am Computer viel Zeit mit Fußballmanager-Spielen verbringen konnte. Wenn man 100 dieser Personen fragt, welches denn der beste Vertreter dieses Genres gewesen sei und sie zurechnungsfähig sind, so werden mindestens 105 von ihnen mit Anstoss 3 antworten.
Dieses Spiel lebt immer noch auf vielen PCs (unter anderem auf dem, wo gerade dieser Text entsteht), und wird von einer sehr aktiven Community jedes Jahr wieder mit Kader-Updates aktuell gehalten, allen technischen Unwägbarkeiten und regelmäßigen Abstürzen durch das für Computerspiele biblische Alter von 20 Jahren zum Trotz.
Vor kurzem machte dann die Meldung die Runde, dass aus dieser Community heraus wohl eine Neuauflage entstehen wird – und bei 11Freunde könnt Ihr ein Interview mit einem der Verantwortlichen hinter dem Projekt finden.
Und wenn Ihr Teil der Kickstarter-Crowdfunding Kampagne sein wollt: Hier entlang.

Werbung

Verbandspokal
Im Saarland, bekanntlich Gegner des FCSP im DFB-Pokal in der 1.Runde, fanden am Wochenende die Viertelfinals statt, schon morgen finden folgende Halbfinals statt:
FC Homburg (Regionalliga) – 1.FC Saarbrücken (3.Liga)
SV Auersmacher (Saarlandliga/Oberliga) – SV Elversberg (Regionalliga)

In Hamburg gab es mit Eintracht Norderstedt gegen Altona 93 ein reines Regionalliga-Duell, welches die Schleswig-Holsteiner mit 3:2 (2:2) gewannen.
Mit Rugenbergen – Sasel standen sich im zweiten Halbfinale Oberligisten mit den Tabellenplätzen 13 und 5 gegenüber, der Gast aus Sasel gewann das Spiel mit 3:0 (1:0). Mit dem TSV Sasel steht damit dann zumindest auch mal wieder ein Hamburger Verein im Endspiel.

Corona-News
Das der Profifußball auch weiterhin von COVID-19 beeinflusst wird, zeigte sich am Wochenende gleich mehrfach:
Diverse Testspiele fielen aus, da es in einem der beteiligten Teams positive Testergebnisse gab, u.a. das Spiel zwischen dem VfB Lübeck und dem HSV.

Noch deutlich einschneidendere Folgen könnte hingegen ein Spiel haben, welches nicht abgesagt wurde. Fortuna Düsseldorf spielte beim TSV Meerbusch – obwohl zwei Spieler der Fortuna positiv getestet worden waren. Allerdings lagen die Testergebnisse bei Anpfiff noch nicht vor, u.a. wohl, weil die Labore in NRW zur Zeit auch aufgrund des Europa League Turniers überlastet sind. Am Freitag wurde daraufhin das gesamte Team in häusliche Quarantäne geschickt, diese wurde am Sonntag (für einen Großteil des Teams) aber vorerst wieder aufgehoben.
Eine häusliche Quarantäne für 10-14 Tage dürfte wohl für jedes Profiteam in dieser Phase der Vorbereitung ein ziemlich harter Einschnitt sein.

In der Schweiz wurde jetzt der Saisonstart um eine Woche verschoben. Der Bundesrat hatte festgelegt, ab Oktober wieder Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Zuschauer*innen zuzulassen. Der ursprüngliche Starttermin wäre der 11.September gewesen, nun fängt man eine Woche später an – weil dann jeder Verein nur ein Heimspiel unter den Einschränkungen hat.

Zurück nach Hamburg, Out of soccer:
Das Tennisturnier am Rothenbaum soll schon im September und vor Zuschauer*innen stattfinden. Wie viele Personen genau sich in dem ca. 10.000 Personen fassenden reinen Sitzplatz-Stadion aufhalten dürfen, steht aber noch nicht fest. (NDR)

Werbung

Black Lives Matter: Morddrohungen gegen MLS-Spieler
Die Major League Soccer (MLS) wollte sowas wie Normalität zurückhaben und hat das Turnier bei Disney inzwischen abgeschlossen und den normalen Spielbetrieb mit angepasstem Spielplan wieder aufgenommen – und sogar teilweise mit Publikum. Vor dem Spiel zwischen Dallas und Nashville gingen beide Teams und das Schiedsrichtergespann auf die Knie, als Zeichen der Solidarität zu „Black Lives Matter“. Von den Rängen gab es dafür Pfiffe und Buhrufe.
Reggie Cannon, Spieler des FC Dallas, äußerte danach klar und unmissverständlich vor den Kameras wie scheiße er das findet – und wird jetzt auf Social Media rassistisch beleidigt und erhält Morddrohungen.
Der Verein hat sich hier klar solidarisch zu seinem Spieler geäußert.

Faninitiative Braunschweig schreibt Offenen Brief an die Vereinsführung
Es ist eines der ältesten Ärgernisse der Fanszene des FCSP, dass man oft geringschätzig andere Fanszenen betrachtet, die ein Problem mit Rassisten in der Kurve haben. Viele meinen dies tun zu dürfen, weil hier „sowas“ ja nicht möglich wäre. Dabei übersehen wir aus unserem Turm zwei wichtige Dinge: Auch beim FCSP war es mal anders und wurde dann erst mit der Zeit (und körperlichem Einsatz) verändert – und man sollte lieber die lokalen Gruppen bei anderen Vereinen unterstützen, die sich (meist gegen deutlich größeren Widerstand) für ihre Kurve einsetzen, statt ihre Arbeit zu belächeln. (Und mal ganz abgesehen davon, dass auch bei uns längst nicht alles Gold ist, was glänzt, gerade im Bereich Sexismus.)

In diesem Sinne: Die Braunschweiger Faninitiative gegen Rassismus und Diskriminierung hat sich schon Mitte Juni an die Fanabteilung(!) gewandt, weil sie mit der Unterstützung von rechtsextremen Gruppen bei einer Finanzierungsaktion der Eintracht nicht einverstanden war, und erst recht nicht damit, dass der Verein diese Unterstützung schweigend akzeptierte.
Diese Nachfrage blieb wiederholt unbeantwortet, so dass man nun eine Etage höher geht und sich an die Vereinsführung wendet.
Den Offenen Brief verlinken wir gerne.

Serie über den DDR-Fußball
Im Berliner Kurier gibt es eine sehr lesenswerte Serie in 15 Teilen, über die Vereine der ehemaligen DDR-Oberliga und was aus ihnen geworden ist. Eine schöne Übersichtsseite habe ich leider nicht gefunden, aber in diesem Tweet werdet Ihr sie alle fein säuberlich aufgelistet finden und fangt einfach mal mit einem Text Eurer Wahl an:

Wir haaaaaaaaben keine Gegner mehr – drum schiiiiiiiiiiiiiiickt uns Barcelona her!
Haha, jaja, schon gut, dieses ulkige Champions League-Turnier interessiert dieses Jahr bei uns noch viel weniger als es die normale CL sonst eh schon tut, aber wir müssen dann doch zwei Dinge zum Wochenende mitteilen:

  1. #NvdAFCSP: Marcel Halstenberg und Philipp Tschauner stehen im CL-Halbfinale, ebenso Moritz Volz als Co-Trainer und Babacar N’Diaye als Team-Manager.
  2. Endlich ist der Hamburger Fußball wieder im Konzert der ganz Großen dabei:

Bleibt gesund!
// Tim & Maik

Werbung

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.