Lage am Millerntor – 24.März 2021

Lage am Millerntor – 24.März 2021

Gestern war Ruhetag beim FC St.Pauli. Ooooouuuuh sorry, „Language“, Maik! „Ruhetag“ sagt man doch aktuell nicht, wenn man „trainingsfrei“ meint – schließlich weiß niemand so recht, was das arbeitsrechtlich bedeutet.
Schauen wir uns also an, was sonst so los war.

FCSP News

Ja, trainingsfrei also. Da passiert in aller Regel nicht so viel und die Medienabteilung gibt Euch die Möglichkeit, Fragen auch mal direkt zu stellen: (Twitter)

Rückblick auf das 2:1 beim VfL Osnabrück

Den Spielbericht von Tim kann ich ja gar nicht oft genug verlinken, neu hinzugekommen ist gestern auch das „Nach dem Spiel Gespräch“ von Bobby mit Lennart von der NOZ und der Spielbericht (auf Englisch) vom FCSP Athens South End Scum.

Spieltag am Osterwochende

Spieltag? Nach der Länderspielpause? Ich hatte das ja gestern eher im Spaß hier zum Aufmacher gemacht, dass der kommende Bundesligaspieltag abgesagt werden müsse, wenn man die Beschlüsse der vorangegangenen Nacht auch nur annähernd konsequent umsetzen würde.
In Berlin war ja ursprünglich sogar geplant gewesen, Union gegen Hertha sogar vor 1.500 Fans stattfinden zu lassen – dies allerdings wird jetzt nicht passieren, auch ähnlichen Plänen für Leipzig gegen Bayern wurde ja schnell eine Absage erteilt. Nachdem dann teilweise sogar eben doch gerüchteweise die Absage einzelner Spiele aufgrund der Beschlüsse der Ministerpräsident:innen-Konferenz im Raum stand, reagierte die DFL gewohnt souverän: „Nö, keine sachlichen Gründe bekannt.“ (Kicker)
Die Sprecherin der niedersächsischen Landesregierung, Anke Pörksen, sieht das offenbar etwas anders:

„In Niedersachsen gehen wir davon aus, dass am Osterwochenende kein Profi-Sport stattfinden wird“

Sportschau.de

Davon wäre dann in Niedersachsen u.a. auch die Partie von Hannover 96 gegen den Vizestadtmeister betroffen.

Happy Kay Stisi Day!

Es gab sie ja immer mal wieder, diese magischen Momente am Millerntor. Der erste an den ich mich „live“ erinnern kann, begab sich am 24.März 1996, also heute vor 25 Jahren.
Punktgleich mit dem ersten Abstiegsplatz (Fortuna Düsseldorf) empfing der FCSP am 24.Spieltag der 1.Bundesliga den FC Hansa Rostock und drehte einen frühen Rückstand noch vor der Pause durch zwei Tore von Carsten Pröpper.
In der 72.Minute kassierte man durch einen indirekten Freistoß im Strafraum den Ausgleich. Kurz vor Schluss wurde Kay Stisi eingewechselt und nach Pass von Sobotzik erzielte er in der 88.Minute vor der Ecke Süd / Gegengerade den Siegtreffer zum 3:2, der das Millerntor explodieren ließ. Sein einziger Bundesligatreffer in neun Spielen – so wird man am Millerntor zum Helden.
Aber schaut selbst…
(Am Saisonende waren wir eben durch diesen zusätzlichen Punkt dann auch frühzeitig gerettet und der 1.FC Kaiserslautern stieg ab. Mehr zur „Region“ weiter unten.)

Werbung

Fanszene News

Millerntor Brigade

Über den „Verlust der Kontrolle“ über die eigene Facebook-Seite der Millerntor Brigade schrieb ich hier schon kurz, inzwischen hat die Band eine neue Facebook-Präsenz – klickt da also bei Interesse gerne mal auf „Gefällt mir“.

10. Lauf gegen Rechts der Marathon-Abteilung

Your friendly reminder: Im Mai, egal wo, egal wie lange. Alle Infos: Klick

Döntjes

Aue – hold my Hygienekonzept

Was auch immer da in Aue für Hirnstränge zusammenlaufen, sie scheinen eine andere Realität zu produzieren. Vor rund zwei Monaten wurde der Klub für Verstöße gegen das Hygienekonzept zu einer Geldstrafe verurteilt. Nun gab es Anfang März wieder Verstöße gegen das Hygienekonzept. Beim Heimspiel gegen Hannover gab es regen Betrieb im VIP-Bereich, wie in der Lage vom 9.März berichtet. Unter anderem wurde eine Jubiläumstorte verzehrt (der Klub feierte sein 500. Zweitligaspiel). Allein der erneute Verstoß wirkt bereits wie ein Fall von „Mir doch egal, was die Hygienevorschriften sind“ – die Worte nach dem Urteil von Klubseite (15.000€ Strafe, wird von „externer Seite“ gezahlt) sind es noch viel mehr. Da steht was von „nicht nachvollziehbar“ und, ach, dann ist da ja am Ende der Erklärung noch Werbung für… ein symbolisches Stück einer Jubiläumstorte!
Alle bekloppt!

Kaiserslautern – Pay my Stadionmiete

Der 1.FC Kaiserslautern nähert sich sportlich der Bedeutungslosigkeit an, in die er laut Ansicht einiger Redaktionsmitglieder absolut gehört. Mit aktuell sechs Punkten Rückstand auf das rettende Ufer (bei einem Spiel weniger) ist ein Abstieg in die Regionalliga durchaus möglich.
Nun wurde in der Stadtratssitzung schon mal diskutiert, wie denn eigentlich mit der Stadionmiete zu verfahren sei, wenn der Verein nur noch in der 4.Liga spielt. Ich fasse zusammen: Es ist schwierig, alles.
Ausführlichere Version: SWR

Zu guter Letzt

Wir finden wahrscheinlich nicht alles gut, was beim FCSP so in Sachen Marketing passiert, aber wir jammern zugegebenermaßen auf hohem Niveau. Und dann war da noch der Hauptsponsor aus Fürth…

Bleibt gesund!
Maik

Werbung

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

2 thoughts on “Lage am Millerntor – 24.März 2021

  1. Vielen Dank für den Hinweis auf den Kay Stisi Day! Für mich ist das 3:2 immer noch DAS Tor in meiner Fanlaufbahn. Auch weil nach den Geschehnissen im Hinspiel in diesem Moment ein Stück Gerechtigkeit auf der Erde einkehrte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.