Lage am Millerntor – 02.Juli 2021

Lage am Millerntor – 02.Juli 2021

Da ist die erste Woche „Lage“ nach der Sommerpause schon wieder rum – und trotz Ignorierens der EM ließ sie sich ganz gut füllen. Mit der Pokalauslosung am Sonntag bin ich auch für Montag recht optimistisch, ob es dann auch ein Testspiel zu besprechen gibt, werden wir dann ja sehen. Bis dahin: Schönes Wochenende!

FCSP News

Test am Samstag gegen PEC Zwolle abgesagt

Wie schon erwähnt sollte das morgige Testspiel (16.00h in Herzlake) gegen den niederländischen Erstligisten PEC Zwolle unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Daraus wird nun aber nicht einmal mehr das, denn „aufgrund von Sicherheitsbedenken der Polizei“ findet das Spiel nun gar nicht statt.
Für die Hintergründe dieser Maßnahme muss man vielleicht ein bisschen in die Historie von Freundschaftsspielen von Vereinsteams beider Länder schauen, die in der Vergangenheit gerne Schauplatz von größeren oder kleineren Scharmützeln waren. Selbst bei unserem Spiel in Heerenveen gab es ja ein bisschen Unruhe.
Dies war nun aber halt schon der Grund, warum dieses Spiel ohnehin ohne Fans stattfinden sollte – warum man sich dann nicht mal mehr in der Lage sieht, ein Spiel gänzlich ohne Zuschauer*innen zu veranstalten, in einem leeren Stadion, entzieht sich meiner Kenntnis und auch so ziemlich meinem Verständnis.
Hätte das dann vielleicht nebenan stattfindende Ackermatch die örtlichen Behörden tatsächlich komplett überfordert? Na, hoffentlich findet das dann jetzt nicht trotzdem statt, auch wenn gar kein Fußball ist…
Der Verein bemüht sich jedenfalls um einen Ersatzgegner, Stand jetzt wurde noch keiner kommuniziert.

Ruhe in Frieden, Bubu

In der Nacht zum gestrigen Donnerstag ist Claus-Peter „Bubu“ Bubke nach langjähriger Krebserkrankung verstorben. Einigen vielleicht in Erinnerung als Coverstar der allerersten Übersteiger-Ausgabe, anderen als langjähriger Zeugwart der Profis oder in den letzten Jahren als die herrschende Instanz der Feldarena.
Welchen Stellenwert Bubke insbesondere bei langjährigen Spielern hatte, zeigt exemplarisch dieser Beitrag von Ralph Gunesch (Facebook):

Nachruf auf der Vereinshomepage.

Auslosung DFB-Pokal am Sonntag

Wie schon in den letzten Jahren startet die 2.Liga früher als die 1.Liga, nach 2.Spieltagen wird die Liga dann für den DFB-Pokal unterbrochen, die 1.Liga startet erst danach in den Ligabetrieb. Und wie seit vielen Jahren üblich wird die 1.Runde aus zwei Töpfen gelost, am Sonntag um 18.30h wird Losfee Thomas Broich in der Sportschau sämtliche Erstligisten und die in der letzten Saison auf den Plätzen 1-14 platzierten Zweitligisten in Topf zwei vorfinden, womit auch klar ist, dass der FCSP wieder ein Auswärtsspiel haben wird.
Hierbei wird es zu einem der folgenden Vereine gehen, wobei aufgrund der aufwendigen Hygienekonzepte erneut ein Tausch des Heimrechts nicht völlig ausgeschlossen ist. Und natürlich sind Auswärtsspiele bei Zweit- oder Drittligisten nicht gerade das „Wunschlos“.

  • SV Sandhausen (2.Liga)
  • Dynamo Dresden (2.Liga, qualifiziert über Tabellenplatz 3.Liga)
  • Hansa Rostock (2.Liga, qualifiziert über Tabellenplatz 3.Liga)
  • FC Ingolstadt (2.Liga, qualifiziert über Tabellenplatz 3.Liga)
  • VfL Osnabrück (3.Liga, über die 2.Liga)
  • Eintracht Braunschweig (3.Liga, über die 2.Liga)
  • Würzburger Kickers (3.Liga, über die 2.Liga)
  • TSV 1860 München (3.Liga, qualifiziert als Tabellenvierter)
  • SV Wehen Wiesbaden (3.Liga, Pokalsieger Hessen)
  • Viktoria Köln (3.Liga, Pokalsieger Mittelrhein)
  • SV Waldhof Mannheim (3.Liga, Pokalsieger Baden)
  • 1.FC Magdeburg (3.Liga, Pokalsieger Sachsen-Anhalt)
  • Türkgücü München (3.Liga, Sieger Landespokal Bayern)
  • 1.FC Kaiserslautern (3.Liga, nominiert nach Abbruch des Landespokals Südwest)
  • Eintracht Norderstedt (Regionalliga, Pokalsieger Hamburg)
  • Preußen Münster (Regionalliga, qualifiziert als bester westfälischer Regionalligist)
  • Sportfreunde Lotte (Regionalliga, Finalgegner von Münster im Westfalenpokal)
  • BFC Dynamo (Regionalliga, Pokalsieger Berlin)
  • Wuppertaler SV (Regionalliga, Pokalsieger Niederrhein)
  • SV 07 Elversberg (Regionalliga, Pokalsieger Saarland)
  • SSV Ulm 1846 (Regionalliga, Pokalsieger Württemberg)
  • 1.FC Lok Leipzig (Regionalliga, Pokalsieger Sachsen)
  • SV Babelsberg 03 (Regionalliga, Pokalsieger Brandenburg)
  • SV Meppen (Regionalliga, Pokalsieger Niedersachsen)
  • TuS RW Koblenz (Regionalliga, Pokalsieger Rheinland)
  • Weiche Flensburg (Regionalliga, Pokalsieger Schleswig-Holstein)
  • SpVgg Bayreuth (Regionalliga, Ligapokal Bayern)
  • FC Carl-Zeiss Jena (Regionalliga, Pokalsieger Thüringen)
  • Greifswalder FC (Oberliga, nominiert nach Abbruch des Landespokals Mecklenburg-Vorpommern)
  • Bremer SV (Oberliga, Pokalsieger Bremen)
  • VfL Oldenburg (Oberliga, Amateurpokal Niedersachsen)
  • FC 08 Villingen (Oberliga, Landespokal Südbaden)

Als letztes Team hat sich erst am Mittwoch Carl-Zeiss Jena qualifiziert, im Pokalfinale Thüringens lag man allerdings bis zur 77.Minute mit 0:1 gegen den Oberligisten FC An der Fahner Höhe zurück, ehe man in der Verlängerung dann mit 4:1 die Oberhand behielt. Aufgrund des Vereinsnamens hätte ich auch einen anderen Spielausgang durchaus gut gefunden, mehr weiß ich über den unterlegenen Verein aber auch nicht.
14 Vereine also aus Liga 2 & 3, 14x Regionalliga (was letztes Jahr mit dem SV Elversberg ja auch schon reichte um uns rauszuschmeißen) und 4x Oberliga.
Ich selbst würde mich über ein Spiel beim Bremer SV sehr freuen, da dieser mit dem Panzenberg ein wunderschönes Amateurstadion meiner Jugend als Spielstätte hat – gleichzeitig ist es wohl eher unrealistisch, dass das Spiel a) dort dann auch stattfinden würde und b) Fans zugelassen wären, insbesondere Gästefans. Aber träumen darf man ja mal.

Werbung

Nachhaltigkeitslabel für den Fanshop

Disclaimer: Ja, wir haben auf dieser Seite Werbebanner des Fanshops. Nein, dieser Absatz ist damit in keinster Weise verbunden, wird nicht bezahlt und würde exakt so auch erscheinen, wenn es keine Anzeige gäbe.

Der Verein (bzw. in diesem Fall konkret: die Merchandise GmbH) machen sehr viel richtig, schon seit Längerem. Nächster Baustein ist ein Nachhaltigkeits-Label, das „FCSP Sustainable Product Label“.
Was auf der MV2016 seinen Anfang nahm, mit der AG Nachhaltigkeit in die Praxis umgesetzt wurde und mit DIIY in die eigene Ausrüstungsmarke führte, dürfte inzwischen für viele andere Vereine vorbildhaft sein und bekommt nun eben sein eigenes Label/Zertifikat. Modelabel mit angeschlossener Fußballabteilung und Nachhaltigkeitslabel – klingt bescheuert, aber gut.
Wer mehr über die Details wissen möchte, was dieses Label denn in der Praxis wirklich bedeutet, findet die Antworten beim FCSP-Shop.

Verein am Wochenende

Auslosung Oddset-Pokal (w)

Die neue Saison klopft immer deutlicher an die Türen, für die Frauen-Teams stehen jetzt auch die ersten Pflichtspiele fest: der Hamburger Verbandspokal wurde ausgelost. Gespielt werden soll am Wochenende um den 7.August, der FCSP ist mit den folgenden Paarungen vertreten:

  • Victoria II – FCSP I
  • Bergedorf 85 II – FCSP II
  • FCSP III – Uhlenhorst Adler I
  • FCSP IV – Rahlstedter SC I

Falls sich jemand aus Groundhoppinggründen auch für die Spiele der Herren interessiert: Die 1.Runde findet dort schon am Wochenende vorher statt, FCSP Teams sind hier bekanntlich nicht vertreten.

Döntjes

Manuel Gräfe im Interview bei der ZEIT

Im ZEIT Magazin (€) findet sich ein lesenswertes Interview von Oliver Fritsch mit Schiedsrichter Manuel Gräfe über dessen Karriere, den Leistungsgedanken im DFB und warum er den Verband jetzt wegen Altersdiskriminierung verklagt.
Das ganze liest sich wie eine Generalabrechnung mit dem DFB – und diese soll es wohl auch sein. Gräfe hat sich in seiner Karriere immer integer, offen und geradeheraus gegeben, ohne die nötige Loyalität vermissen zu lassen. Missstände wurden intern angesprochen – aber wenn sich nichts daran änderte, ging er auch einen Schritt weiter.
Ihm (u.a.) war es zu verdanken, dass die Geschichte um Robert Hoyzer aufflog, an der ja auch Schiri Felix Zwayer beteiligt war – welcher auch mehr oder weniger charmant im Interview sein Fett weg kriegt.
Ich erspare Euch einzelne Zitate aus dem Text, Ihr solltet ihn nämlich komplett lesen – und notfalls auch per Probeabo… naja, ein Zitat geht dann vielleicht doch:

Leider ändern in diesem Verband Argumente nichts, sondern nur die Steuerfahndung oder Richter.

Manuel Gräfe im ZEIT MAGAZIN 27/2021

DFB Ethik-Kommission – oder auch: „Da lach ich mir doch den Arsch ab“

Apropos DFB: Dieses Thomas Doll-Zitat aus 2008 kam mir als erstes in den Sinn, als ich diesen Artikel in der SZ zum DFB las.
Die Kurzform: Es gibt ein Verfahren der Ethikkommission gegen den aktuellen Interimschef, die Kommission bekommt (von der DFB-Spitze inthronisiert) eine neue Chefin, andere Mitglieder verlassen daraufhin die Kommission und in deren Namen versendet man dann quasi die Einstellung des Verfahrens – woraufhin sich die ehemaligen Mitglieder davon distanzieren. Die ausführliche Variante könnt Ihr in obigem Artikel nachlesen.
Jeder Kaninchenzüchterverein würde sich für sowas schämen.

Werbung

Bleibt gesund!
// Maik

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

One thought on “Lage am Millerntor – 02.Juli 2021

  1. Ah, Pokal, Danke Maik.
    Herzlake nach Meppen wird mir 27,4 km angezeigt, MT nach Norderstedt 20,3 km.
    Ein Schönes Wochenende, und
    RIP Bubu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.