Lage am Millerntor – 12.Juli 2021

Lage am Millerntor – 12.Juli 2021

Die Nachricht des Todes von Esther Bejarano hat am Samstag große Trauer ausgelöst und alle anderen Nachrichten erst mal verdrängt. Die Welt trauert um eine der beeindruckendsten Frauen der Zeitgeschichte und es ist daher umso wichtiger, dass wir sie nicht vergessen.
Und trotzdem: Die Lage am Montag.

(Titelbild: Peter Böhmer)

Esther Bejarano (1924 – 2021)

Es gibt ganz sicher sehr viele Menschen, die einen würdigeren und angemesseneren Nachruf auf Esther Bejarano schreiben können als ich, daher versuche ich mich gar nicht erst daran. Exemplarisch sei auf die ZEIT und den SPIEGEL verwiesen, Letzterer lässt sie hierfür selbst nochmal ihre Lebensgeschichte erzählen. Bei der Tagesschau ist ein 10-minütiger Beitrag erschienen, in der sie ebenfalls selbst zu Wort kommt:

Außerdem sei auf das Interview mit ihr auf der Vereinshomepage aus dem Januar 2018 verwiesen.
Möge die Erde Dir leicht sein, Esther.

FCSP News

Test gegen Odense BK

Testspiele soll man nicht überbewerten, so handhaben wir das hier auch weiterhin.
Trotzdem ist es natürlich besser, wenn man gegen einen dänischen Erstligisten eine Woche vor deren Saisonstart 2:2 spielt (und die Braun-Weiße 1:0-Pausenführung noch sehr schmeichelhaft für den Gegner war), als wenn man da komplett untergeht.
Andererseits ist das jetzt auch kein dänisches Top-Team gewesen, ein „untergehen“ stand also auch nicht zu erwarten.

Was im Fußball immer besonders sinnlos ist, sind ja Quervergleiche zu anderen Spielen, aber davon lasse ich mich natürlich nicht abhalten:
Holstein Kiel hatte gegen das in ähnlichen Tabellenregionen wie Odense befindliche Randers FC schon letztes Wochenende 1:2 verloren, dafür Samstag aber gegen das stärker einzuschätzende Brøndby IF 1:1 gespielt. Ebenfalls letztes Wochenende hatte Randers FC dann auch noch 2:1 bei Altona gewonnen. Schrieb ich schon, dass man Testspiele nicht überbewerten sollte und Quervergleiche Quatsch sind?

Die Start-Aufstellung: Vasilj – Zander, Dźwigała, Medić, Paqarada – Aremu, Becker, Benatelli, Kyereh – Makienok, Dittgen
Zur 2.Halbzeit wurden Ziereis, Ritzka, Smith, Buchtmann, Daschner und Burgstaller eingewechselt, in der 72.Minute auch noch Teixeira und Brandt, lediglich Vasilj, Dźwigała und Becker spielten durch.

Werbung

Die Gäste boten einen Livestream an, leider nur mit einer Kamera und ohne Zoom oder ähnliches – aber immerhin etwas. Das Spiel startet bei etwa 8 Minuten und der Stream wurde dann aufgrund technischer Probleme irgendwann unterbrochen, bei ca. 48:30 kann man das Tor vor schwarzem Bildschirm dann zumindest mit dänischem Kommentar hören. Simon Makienok erzielte nach Vorarbeit von Zander, Becker und Dittgen die wohl verdiente Führung.
Nach der Pause kam Odense dann zunächst nach Ecke(!) zum Ausgleich und schließlich per Distanzschuss in den Winkel sogar zur Führung, ehe Lukas Daschner dann ebenfalls sehenswert den Ausgleich erzielte.

*** Update, 9.30h: Danke an @knurri, der uns auf dieses Highlight-Video in deutlich besserer Qualität bei Elbkick.tv aufmerksam machte: ***

Am wichtigsten bei solchen Spielen ist ja neben der Spielpraxis immer, dass sich niemand verletzt… daher mal gute Besserung an Simon Makienok, der nach seinem hineingegrätschten Tor den Pfosten grüßte und am Knie behandelt werden musste und nach der Dusche mit Verband wieder raus kam. Der Verein hält sich ja mit Aussagen zu Verletzungen gerne zurück, ob es sich hier also um eine wirkliche Verletzung oder nur um eine Vorsichtsmaßnahme handelt, werden wir im Lauf der Woche dann ja beim Training sehen. Beim Regenerationstraining gestern war er jedenfalls dabei, die laienhafte Ferndiagnose geht also deutlich eher in Richtung „Prellung/Bluterguss“ als etwas Schlimmeres.

Simon Makienok nach dem Duschen auf dem Weg zur Auswechselbank.
(c) Peter Böhmer

Test gegen Hertha: Tickets ab morgen

Seit Freitag hat der Verein die offizielle Genehmigung, sowohl für das Testspiel zur Saisoneröffnung am kommenden Samstag gegen Hertha BSC, als auch zum 1.Spieltag gegen Holstein Kiel Fans ins Millerntor lassen zu dürfen.
10% werden es beim Test sein, 30% in der Liga.
Details für Kiel werden noch geklärt, für das Spiel am Samstag gegen Hertha gibt es die Tickets morgen (Dienstag) ab 10.00h im Online-Shop zu kaufen. Nur ein Ticket pro Person, 15€ Einheitspreis, Sitzplätze auf Haupt, Süd und Gegengeraden.
Alle weiteren Infos: Vereinshomepage

Neues von den Alten

Marc Hornschuh folgt Lasse Sobiech. Während Sobiech ja bekanntlich für beide Hamburger Teams spielte um dann über den FC Zürich jetzt in Darmstadt zu landen, ging Hornschuh zunächst zum HSV II um jetzt in Zürich beim FCZ die direkte Nachfolge in der Innenverteidigung anzutreten. Nachdem dort letzte Saison der Abstieg knapp vermieden werden konnte, stehen diese Saison nach dem Wiederaufstieg der Grashoppers auch wieder Derbys an.
Alles Gute, Marc! (FCZ.ch)

Verein am Wochenende

Blindenfußball: Freundschaftsspiel gegen Hertha

Ich machte mich am Samstag auf zum Borgweg, um mir das Testspiel des „FCSP BliFu“-Teams gegen Hertha anzuschauen, quasi die Generalprobe für den Test am Millerntor am kommenden Samstag. Tja, da müssen sich die Profis am Wochenende aber reinhängen, wenn sie dem nacheifern wollen – oder anders: Wenn Hertha den Gesamtvergleich noch drehen will, brauchen sie ’nen sehr guten Tag.
Mit 8:0 ging das FCSP Blindenfußballteam am Samstag als Sieger vom Platz, im ersten von drei Spielabschnitten gelangen Jonathan Tönsing gleich alle vier Tore zur 4:0-Führung. Die beiden folgenden Abschnitte gewann man ebenfalls mit je 2:0, die Tore erzielten zunächst Rasmus und Paul, ehe Joni dann noch zwei Mal erfolgreich war.
Das sah alles schon sehr rund und flüssig aus, auch wenn nach fast einem Jahr Spielpause vieles noch nicht so eingespielt ist – was für die Gäste natürlich ebenso gilt.

Werbung

Die Saison startet am 21.August in Berlin, wir werden Euch da noch rechtzeitig näher drüber informieren.

U23 gegen Dassendorf

Die U23 startet am Wochenende um den 14.August in die neue Regionalliga Saison (wohl wieder in zwei Staffeln, Spielplan dürfte in dieser Woche erscheinen).
Am Samstag stand an der Kollaustraße ein Test gegen den TuS Dassendorf (OL HH) unter Ausschluss der Öffentlichkeit an, welcher mit 4:1 gewonnen wurde. Beim Gast spielte u.a. Martin Harnik mit, die Aufstellung des FCSP hingegen scheint noch viele Gastspieler enthalten zu haben, lediglich fünf Spieler in der Startelf (Torwart Jesper Heim, Bennet van den Berg, Mika Stuhlmacher, Berkay Dogan und Maximilian Schütt) konnten in den offiziellen Spielbericht eingetragen werden, mit Viktor Weber (ebenfalls Torwart), Bujar Sejdija und Serkan Dursun saßen drei weitere auf der Bank.
Alle Tore fielen in der 2.Hälfte, erst in der 84.Minute erzielten die Kiezkicker überhaupt das 2:1.

U19- und U17-Bundesliga

Die Spielpläne sind raus, beide Ligen starten sehr ambitioniert als 19er-Liga, aus der dann sechs Teams absteigen sollen um der ursprünglichen Ligengröße (14) wieder näher zu kommen. Die Spiele werde ich die Woche über im MillernTon Kalender eintragen, Saisonstart ist ebenfalls das Wochenende um den 14.August.
Die U19 hat zusätzlich zum Derby gegen den HSV mit dem Eimsbütteler TV einen weiteren Hamburger Verein in der Liga, der Auftakt erfolgt zuhause gegen Holstein Kiel.
Bei der U17 sind aus Hamburg dann nur der Nachbar und wir vertreten, dafür aus Berlin mit Union, Hertha, Viktoria und Hertha 03 Zehlendorf gleich vier Vereine. In Zehlendorf steigt dann auch das erste Spiel für Braun-Weiß.

Döntjes

DFL: Medizinisch-hygienisches Arbeitsschutz-Konzept 21/22

Was für ein Name. Entscheidend hierbei ist, dass es sich dabei nicht um die Regeln für die Fans handelt, diese sind weiterhin pro Ort und in Absprache mit dem jeweiligen Gesundheitsamt zu erstellen – auf der DFL-Mitgliederversammlung wird aber diese Woche ja auch u.a. über die Zulassung von Gästefans gesprochen.
Hier geht es also erst mal nur um die Menschen, die am Spieltag arbeiten – und auch für die wurde ein bisschen was geändert. Unter anderem müssen Profis mit vollem Impfschutz nicht mehr getestet werden, gleiches gilt für diejenigen, die sich in den letzten sechs Monaten infiziert haben und somit als „Genesen“ gelten. Für alle anderen gilt weiterhin die Pflicht von zwei Tests pro Woche.
Für alle anderen, die am Spieltag beruflich im Stadion sind, gilt die GGG-Regelung (Genesen, Geimpft, Getetstet). (DFL.de)

Neues aus Büttenw… vom DFB

Langsam sollte sich wirklich jemand die TV-Rechte sichern. Die Süddeutsche Zeitung legte am Freitag jedenfalls binnen kurzer Zeit gleich zwei neue Episoden der Erfolgsserie „Ein Verband am Abgrund“ vor, in Teil 1 ging es um die mehr als fragwürdige Posse um die Ethikkommission. Hier scheint man immerhin einer Forderung unserer Aufsichtsratsvorsitzenden Sandra Schwedler nachkommen zu wollen, die ja (sinngemäß) einst forderte, dass die Gleichberechtigung erst dann abgeschlossen sei, wenn genau so viele inkompetente Frauen wie Männer im Fußball an der Macht wären. (Ja, ein bisschen frei interpretiert habe ich das.)
Und Teil 2 war dann die Offenlegung von Verhandlungen des DFB mit Qatar Airways als neuem Partner, zu dem die SZ mit der „Human Rights“-Shirtaktion der MNNSCHFT dann ein gar wunderschönes Titelbild wählte.

Fussball.de: Schiedsrichterin pfeift mit ihren Söhnen

Zum Schluss dann noch was fürs Herz: Auf Fussball.de könnt Ihr ein Interview mit Naima Gherbali nachlesen, die im Bayrischen Fußballverband mit ihren Söhnen (21 & 23) als Schiedsrichtergespann unterwegs ist.

Werbung

Bleibt gesund!
// Maik

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.