Lage am Millerntor – 20.Juli 2021

Lage am Millerntor – 20.Juli 2021

Wie schon gestern angekündigt, macht die „Lage“ morgen und übermorgen kurzurlaubsbedingt Pause, ehe dann am Freitag ja auch schon die 2.Liga startet. Bis dahin aber hier noch schnell ein bunter Strauß an Neuigkeiten.

FCSP News

Resttickets zum Saisonauftakt gegen Holstein Kiel

Die Vorkaufsfrist für Dauerkarten/Jahreskarten ist seit Sonntag abgelaufen, ab heute um 10.00h können alle Inhaber*innen eines Saisonpakets oder einer Auswärtsdauerkarte (jeweils Saison 19/20) je eines der restlichen verfügbaren 2.400 Tickets erwerben.
Alle Infos: fcstpauli.com

Saisonprognose & Tippspiel 2021/22

Seit gestern könnt Ihr Eure unendliche Weisheit und Fußballkompetenz hier verewigen, in dem Ihr an unserer beliebten Saisonprognose teilnimmt. Hossa77 gilt es vom Thron der letzten Saison zu schubsen und das Redaktionsinterne Ziel ist es natürlich, die 121 teilnehmenden Personen zu überbieten. Knapp 80 Teilnehmende nach einem Tag deuten darauf hin, dass wir das problemlos schaffen sollten. Also, alle hin da, Fragen per copy/paste ins Kommentarfeld und ab damit. Teilnahmeschluss ist Freitagabend um 20.30h.
Und wer sich an jedem Spieltag beweisen will, kann sich natürlich auch weiterhin bei unserem Tippspiel anmelden. Hier gibt es ebenfalls bereits etwa 80 Personen, die sich angemeldet haben. (Links und Details ebenfalls hier.)

Saisonvorschau

Da Ihr ohne „Lage lesen“ ja morgen und übermorgen auch noch mehr Tagesfreizeit habt, sei nochmals auf Yannicks Podcast Saisonvorschau verwiesen, bei der er mit Fans aller 17 Vereine gesprochen hat – und in der letzten Folge das VdS/NdS-Team dann auch noch den FCSP bespricht.
Beste Saisonvorbereitung wo gibt!

Teil 1: Werder Bremen, Holstein Kiel, SC Paderborn
Teil 2: HSV, Darmstadt 98, SV Sandhausen
Teil 3: Fortuna Düsseldorf, Karlsruher SC, Jahn Regensburg
Teil 4: Schalke 04, Erzgebirge Aue, Hansa Rostock
Teil 5: 1.FC Nürnberg, Dynamo Dresden, 1.FC Heidenheim
Teil 6: Hannover 96, FC Ingolstadt
Teil 7: FCSP VdS/NdS-Team

Lage der Liga

Wie erwähnt, Freitag soll es ja mit der Partie Schalke 04 – HSV los gehen. „Aktuell“ sei diese Partie auch nicht gefährdet, wie die Königsblauen gestern mitteilten – und sie mussten dies mitteilen, weil dies nach einem positiven Fall bei einem Corona-Schnelltest gar nicht mehr so selbstverständlich ist.
So sich das Ergebnis im PCR-Test bestätigen sollte, ist es immerhin schnell aufgefallen, denn noch am am Sonntag war der Spieler negativ getestet worden. Alle anderen Spieler wurden auch am Montag negativ getestet und das Training wurde vorsorglich abgesagt.
Der Verein befindet sich im Austausch mit dem Gesundheitsamt Gelsenkirchen. (s04.de)

Werbung

Fanszene News

Sticker-Liebe bei FCSP IV: (Twitter)

Döntjes

Wenn das Kind den Karriereweg „Fußballprofi“ einschlägt

„Constantin Frommann“. Nie gehört? Mag sein, der 23-Jährige ist Torwart beim SV Meppen und sein Vater (Journalist) hat jetzt ein Buch veröffentlicht, in dem er über die Jahre berichtet, seit sein Sohn mit zwölf zum SC Freiburg wechselte und fortan das Ziel Fußballprofi im Hinterkopf hatte. (Buch: „Die aller­meisten sind zahm: Ein Talent wird Fuß­ball­profi – oder was Eltern auf diesem Weg leisten“)
Bei 11Freunde könnt Ihr ein sehr lesenswertes Interview mit jenem Achim Frommann lesen, der erzählt was das für die Familie (insbesondere die Geschwister) und den Sohn in den verschiedenen Phasen so bedeutet hat, wie die Profivereine sich verhalten, ob und wenn ja wann es Berater braucht und vieles mehr.

Podcasts

Wer über Yannicks großen Saisonausblick hinaus noch einen weiteren Blick auf den FCSP haben möchte, kann beim VerzällNix-Podcast vorbeischauen, wo mit Ulf erneut ein St.Pauli-Fan zu Gast war. In dem eigentlich Drei-Vereine-Podcast (neben dem FCSP noch der Effzeh und unser Nachbar) ging es dieses Mal explizit um uns.

Wenn Ihr generell nicht allzu viele Fußball-Podcasts hört, so hoffe ich doch, dass der Hörfehler trotzdem auf der Liste steht. Gastgeber Nick hat Christian Piarowski eingeladen, der seit elf Jahren in Buenos Aires lebt und kürzlich ein Buch über die Barra Brava (Boca) ins Deutsche übersetzt hat. Wie beim Hörfehler üblich, geht es tief rein ins Thema, welches in dieser Folge #122 eben die argentinische Fußballwelt ist – und das weit über Boca hinaus.

Regelkunde: Ausweichtrikots

In der Regel hat jedes Team im Fußball (unabhängig von der Liga) mindestens zwei Trikotfarben für seine Feldspieler*innen zu stellen, im Profibereich kommt meist noch (mindestens) ein Drittes dazu. Bei manchen Vereinen heißt dies dann Pokaltrikot und wird nur einmal getragen, aber ich schweife ab.
Medienberichten zufolge hat jedenfalls der Ausrüster unseres Nachbarn, ein Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach, die Auswärtstrikots des HSV ordnungsgemäß hergestellt – aber leider mit dem Trikotsponsor der vorletzten(!) Saison beflockt, einer Airline aus Asien. Dies ist für den Nachbarn sehr unangenehm, denn man macht doch eigentlich schon seit einem Jahr Werbung für einen Nahrungsmittelergänzungshersteller aus NRW. Herrlich, diese Globalisierung.
Jedenfalls ist dieser Sponsor auf den weißen Heimtrikots korrekt zu sehen, in denen unser Nachbar dann auch durch die ersten Wochen der Saison marschieren wird. Im Fanshop bekommt man die neuen Auswärtstrikots daher ebenfalls noch nicht zu sehen.
Was passieren würde, wenn der Heimverein auf seine weißen Trikots bestehen würde und der HSV keine Alternative hat? Nun, ich halte das für sehr theoretisch, aber der HSV müsste dann im Extremfall Leibchen anziehen.

Fußballverband will Pokal-Loskugeln nicht bezahlen

Ach komm, wenn wir schon bei bescheuerten Geschichten sind, dann auch richtig:
Der Niedersächsische Fußballverband (NFV) musste, wie alle Verbände, dem DFB ja irgendwann die Teilnehmer für den DFB-Pokal melden. Niedersachsen stellt zwei Vertreter und hat hierfür zwei Pokale. Einen für Vereine der 3.Liga und Regionalliga, einen für die Amateurteams aus der Oberliga und darunter. In der Pandemie war absehbar, dass man den zweiten Wettbewerb nicht sportlich würde beenden können und entschied sich dafür, die verbliebenen drei Partien des Achtelfinals sowie alle folgenden Spiele ab Viertelfinale per Losverfahren zu entscheiden.
Aus der Not geboren, pragmatisch gelöst, alles gut – insbesondere für den VfL Oldenburg, der dieses Verfahren schlussendlich gewann und nun gegen Fortuna Düsseldorf spielen wird.
So weit, so gut.
Der NFV weigert sich jetzt aber, die Rechnung für die Loskugeln zu begleichen! Diese seien nämlich von „mangelhafter Qualität“, denn es hätte Kratzer und abgeblätterte Farbe gegeben, einige Kugeln seien sogar zerbrochen.
Die Firma wollte dann Ersatzkugeln liefern, darauf verzichtete der NFV aber – weil die Auslosung ja eh schon durch sei. Dies führt die Firma jetzt als Beleg dafür an, dass doch alles okay wäre, schließlich wäre ja sonst vielleicht sogar die Auslosung anzufechten…
Der Rest ist jetzt ein merkwürdig anmutender Rechtsstreit, bei dem die Herstellerfirma inzwischen auch den DFB eingeschaltet hat. Die Kugeln seien ja eh nur für den einmaligen Gebrauch gedacht, so die Firma. Nee, man habe sie häufiger verwenden wollen, so der NFV – und das ginge ja nun nicht mehr, also mache man vom Rücktrittsrecht Gebrauch.
Großer Spaß… demnächst sicher bei Barbara Salesch. (Gibt es die noch im TV? Wahrscheinlich nicht.) (NDR)

Werbung

Bleibt gesund!
// Maik

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

2 thoughts on “Lage am Millerntor – 20.Juli 2021

  1. Lieber Maik,
    nochmal vielen Dank für die unfassbar geilen Zeilen zum Saisonprognosensieg. Ich hatte ja schon etwas gehofft, aber als ich die Lage auf dem Weg zur Arbeit las bin ich fast vom Straßenbahnstuhl gekippt. Die anderen Fahrgäste konnten mein debiles Grinsen dank Maske nicht sehen. Für die neue Prognose spüre ich einen unmenschlichen Druck. Höre ich nun Yannicks tolle Saisonvorschau fertig und verwandel dann einfach rechts unten gekonnt und wissend in die Ecke oder schleuder ich die Prognose einfach ausm Ärmel und baller direkt drauf? Ich kann ja auch noch das Trikot wechseln und mich einfach umbenennen, hm? Wie realistisch geht man nun an die Sache? Die Frage nach den meisten Toren zermürbt mich. Kofi ist zu naheliegend, Guido ist von Tims Triggern abhängig, ein Mister X wird wohl nicht kommen. Wie (oft) spielen Daschi oder Simon und was wird aus Eti und Igor? Beim letzten großen Wettbewerb hat ja ein gewisser OG dauernd genetzt, hoffen wir mal, dass sich dieser Trend nicht fortsetzt und meine Prognose kein Eigentor wird. Es wird auf jeden Fall ein großer Spaß und ich wünsche mir endlich mal Gegner:innen : ) Also auf geht’s! Schönen Urlaub und bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.