Lage am Millerntor – 28.September 2021

Lage am Millerntor – 28.September 2021

Der Dienstag, wie so oft eher ruhig unterwegs. Heute beginnt dann aber auch die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Dresden, da wird es dann ab morgen sicher wieder mehr zu berichten geben.

FCSP News

Kicker Elf-des-Tages

Guido Burgstaller hat für seine Leistung am Wochenende bereits die dritte „Elf des Tages“ Nominierung der Saison eingeheimst. Seine 1,5 brachte ihn direkt dort hin, aber auch Nikola Vasilj (2) und Kofi Kyereh (2,5) bekamen gute Noten.

Leihspieler Watch

Marvin Senger saß das zweite und letzte Spiel seiner Rotsperre ab, der 1.FC Kaiserslautern gewann erneut, 2:0 gegen den VfL Osnabrück.

Immerhin 2.209 Menschen bevölkerten am Sonntag mal wieder das Münchner Olympiastadion, um das Spiel von Türkgücü gegen BVB II zu sehen. Beste Sicht auf die Ränge hatte Christian Viet vom Rasen aus, wo er auf der rechten Außenposition in der Viererkette auflief. Am 2:0-Rückstand konnte er bis zu seiner Auswechslung in der 75.Minute nichts ändern, kurz vorher hatte er aber noch die Chance auf den Anschlusstreffer. Am Ende gewann Türkgücü mit 2:1.

FC St. Pauli von 1910 e.V.

AFM Abteilungsversammlung

Von den gut 17.000 Mitgliedern der AFM waren 83 zur gestrigen Abteilungsversammlung in den Ballsaal der Südtribüne gekommen. Neben der ausführlichen Vorstellung von Benjamin Liedtke als neuem Leiter des NLZ verpassten sie auch die Wahl der neuen Abteilungsleitung. René Born, André Greuelsberg und Julia Schmid traten nicht wieder an, stattdessen wurden Carina Wüst, Deniz Ünsal und Uli Schmid im Team mit den bisherigen Mitgliedern Alexander Gunkel und Roman Kirchner gewählt.
Für ihre 12- bzw. 14-jährige Tätigkeit in der Abteilungsleitung wurden René und André mit der Ehrenmitgliedschaft der Abteilung belohnt.

Neue AFM-Abteilungsleitung v.l.: Alexander Gunkel, Uli Schmid, Carina Wüst, Roman Kircher. Es fehlt: Deniz Ünsal // (c) Peter Böhmer

Blindenfußball: 14. „Keep your mind wide open“

Am Wochenende steht das Masters der Blindenfußballer:innen am Borgweg an, sowohl über Unterstützung als auch Besuch freut sich das Team sehr. Sechs Teams aus sechs Ländern sind am Start, wenn Ihr für eine der vielen Tätigkeiten rund um so ein Turnier zur Verfügung steht, meldet Euch gerne bei blindenfussball@fcstpauli.com.
Samstag wird von 09.00h bis ca. 19.00h gespielt, die Finalspiele am Sonntag gehen von 9.00h bis ca. 15.00h, es gilt 3G und Ihr könnt das Turnier auch auf YouTube verfolgen.
Alle Infos: Facebook

Werbung

Döntjes

Wahlergebnisse Hamburg / St. Pauli

Wenig überraschend ist das Wahlergebnis in Hamburg dann doch etwas „Rot-Grüner“ ausgefallen als im gesamten Bundesgebiet, die SPD kommt auf 29,7% der Zweitstimmen, die Grünen auf 25,0%. Neben CDU (15,5%), FDP (11,4%) und Linkspartei (6,7%) hätte es aber auch hier die AfD mit 5,0% knapp in einen „Hamburger Bundestag“ geschafft.
Im Stadtteil St. Pauli kommen die Grünen auf 42,3% und könnten sich zwischen der Linken (21,1%) und der SPD (16,4%) als Juniorpartner entscheiden. Während die FDP (5,4%) hier den „St. Paulianischen Bundestag“ als vierte Kraft komplettieren würde, wären die CDU (4,3%) und AfD (2,4%) hier raus, selbst Die Partei (2,5%) hat hier noch mehr Stimmen erhalten als die AfD.
Bei den Erststimmen hat Manuel Muja (Grüne, 38,6%) die meisten Stimmen erhalten, im Wahlkreis Hamburg-Mitte unterlag er allerdings dem SPD-Kandidaten Falko Droßmann. Dies sah in den angrenzenden Wahlkreisen allerdings anders aus, sowohl in Altona (Linda Heitmann, 29,6%) als auch in Eimsbüttel (Till Steffen, 29,9%) setzten sich die Grünen durch, letzterer gewann bei knapp 194.000 Wahlberechtigten mit einem Vorsprung von gerade einmal 412 Stimmen (0,3%) gegen Niels Annen (SPD).
Alle Details, inklusive der Ergebnisse der einzelnen Wahllokale findet Ihr hier.

Karlsruher SC führt Rauchverbot im Stadion ein

Auhauerha, was hier wohl los wäre…
Naja, es käme auf einen Versuch an und meine Sympathie (als Nichtraucher, zugegeben) hätte die Entscheidung: Der Karlsruher SC führt zum nächsten Heimspiel ein Rauchverbot auf allen Tribünen ein, lediglich auf der Promenade und den Umläufen bleibt das Rauchen gestattet. Alle Infos: KSC.de

3.Liga: Havelse strikes back

Erst wochenlang nichts machen, dann aber richtig durchstarten: Der TSV Havelse hat gestern Abend nach dreimaligem Rückstand mit 4:3 bei Viktoria Berlin gewonnen und sich somit in der 3.Liga zurückgemeldet – und gleichzeitig der Viktoria die schon sicher geglaubte Tabellenführung geklaut.

Bleibt gesund!
// Maik

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

2 thoughts on “Lage am Millerntor – 28.September 2021

  1. Zum Rauchverbot in Karlsruhe:
    Beim Spiel am Wochenende musste man zum Coronaschutz eine Maske durchgehend tragen.
    Zum Rauchen durfte man diese aber abnehmen.
    Das erschließt sich dem Hobbyvirologen natürlich nicht, warum man von Rauchern angepustet werden darf mit Nikotin und Viren und ansonsten aber eine Maske tragen muss.
    Von daher erscheint mir ein Rauchverbot – wie auch in Paderborn praktiziert – die einzig logische Folge.

    1. Interessant wäre nun natürlich noch, ob dieses Rauchverbot tatsächlich von den Fans an den Verein heran getragen wurde oder ob da auch wieder die auch uns bekannte Initiative resp. der uns bekannte Verein hinter steckt, der sich das als einziges Thema auf seine Fahnen geschrieben hat. :p

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.