Female St. Pauli Stories #1: Anne

Female St. Pauli Stories #1: Anne

Von Debbie
Es gibt da so Ideen, die mir in den Kopf kommen, wenn ich mal wieder meine „Bubble“ hinterfrage. Die Fanszenen-Bubble in der ich mich schon seit meinem 14 . Lebensjahr befinde und in der ich mich überaus wohl fühle. Trotzdem ist ein stetiges Hinterfragen wichtig. Aber irgendwie sollte es diesmal nicht nur beim Hinterfragen bleiben.   
(Titellogo: Hoodspirit)

Ich bin wahnsinnig froh, dass ich Tim und Maik meine Idee vorgestellt habe und sie nicht nur in meinem Kopf geparkt habe. Denn!! So sind wir zwar um die 35% weibliche Fans im Stadion, aber dennoch bilden Männer immer noch die Mehrheit in fast allen Bereichen unserer Fanszene.

Auch im Medienbereich rund um den FCSP sind die Themen oftmals männlich dominiert. Was logisch ist, wenn man sich hauptsächlich mit dem Team der 1. Herren beschäftigt. Ich möchte aber meinen Fokus auf die FLINTA* in unserer Fanszene legen und ihnen eine Stimme geben.

Frauen, Lesben, intersexuelle, non binäre, transgender und agender Personen und allen Personen, die sich eben nicht als cis-männlich sehen. „Cis“ bedeutet, dass das Geschlecht, das einem bei der Geburt zugewiesen wurde, mit der geschlechtlichen Identität übereinstimmt.

Dabei möchte ich mich mit ihnen in gemütlicher Atmosphäre jeweils im Zweier-Gespräch unterhalten und diese Gespräche aufzeichnen. Ich spreche jeweils mit St. Pauli-Fans, die ehrenamtlich oder entgeltlich einen Beruf ausüben, der immer noch männlich dominiert ist. Ihr könnt dabei sein und erfahren, welche „Female St. Pauli Stories“ es in unserer Fanszene so gibt und was die FLINTA* besonders macht. Ich hab‘ sehr das Gefühl, dass es spannend wird.  

Werbung

Die erste „Female St. Pauli Story“ ist die von Anne. Anne ist bei der „Conexion St. Pauli“ und Türsteherin im Jolly. Ich traf mich mit ihr in unserem gemeinsamen „Wohnzimmer“, eben jenem Jolly Roger.

Die Erscheinungsweise dieser Female St. Pauli Stories soll in etwa monatlich sein, für die nächste Episode konnte ich schon Jule, Sängerin der Harbour Rebels, gewinnen. Deren Song „Football Crowd“ hört Ihr auch im Intro.
Weitere Links:

Was freu ich mich!
// Debbie

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Print Friendly, PDF & Email

3 thoughts on “Female St. Pauli Stories #1: Anne

  1. Wunderbare Idee von dir Debbie! Ich freu mich total und der Podcast wird gleich abonniert!! Ich habe mich auch schon sehr gefreut, als du zum Millerton dazu gestoßen bist. Echt eine Bereicherung.
    Liebe solidarische Grüße und jetzt werde ich die erste Folge genießen,
    Martina

  2. Moin Debbie.
    Habe die Feme St.Pauli Stories sehr
    genossen.Habe mich über dein Podcast
    Projekt sehr gefreut.Hast du super umgesetzt.Vorfreude ist die beste Freude
    auf die nächste Folge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.