Lage am Millerntor – 28. Juli 2022

Lage am Millerntor – 28. Juli 2022

Noch zwei Tage, bis der FC St. Pauli eine Aufstockung des Saisonetats notieren möchte. Zu unemotional? Nur noch zwei Tage, bis wir wieder einen Schritt näher an Europa sein können! Ansonsten: Martin Kind, Boris Tashchy, Stehplätze und vieles mehr – die Lage am Donnerstag.

FCSP News

1. Runde DFB-Pokal: SV Straelen

Yannick hat bereits das „Vor dem Spiel“-Gespräch veröffentlicht und sprach dabei gleich mit zwei Protagonisten: mit Kevin Wolze, seines Zeichen Ex-Profi des MSV Duisburg und des VfL Osnabrück und letzte Saison noch selbst für Straelen aktiv, inzwischen fungiert er beim SVS als Sportlicher Leiter. Immer noch aktiv ist Kapitän Ole Päffgen – und auch der ist im Gespräch dabei.

Der DFB hat die Prämien für die einzelnen Runden veröffentlicht, die pro Teilnehmer ausgeschüttet werden:

RundePrämie
1. Runde209.247,-€
2. Runde (18. / 19. Oktober 2022)418.494,-€
Achtelfinale (31. Januar – 8. Februar 2023)836.988,-€
Viertelfinale (4. / 5. April 2023)1.673.975,-€
Halbfinale (2. / 3. Mai 2023)3.347.950,- €
Finale (Verlierer, 3. Juni 2023)2.880.000,-€
Finale (Sieger)4.320.000,-€

Es sollte klar sein, dass gut 400.000€ dem FCSP gut zu Gesicht stehen würden und ein Auswärtsspiel bei einem Regionalligisten in einem kaum gefüllten Profistadion keinen Stolperstein darstellen sollte.
Nichts desto trotz: Es ist immer noch der FC St. Pauli, wir kennen das…

Die Infos des Fanladen umfassen neben den Zugzeiten und den reservierten Plätzen der Gruppenfahrt auch die üblichen Anreisehinweise.

Werbung

Fünf Erkenntnisse zum Saisonstart

Zwei Spieltage hat die 2. Liga hinter sich, ehe es jetzt schon zur ersten Unterbrechung durch den DFB-Pokal kommt. Wie wir alle wissen, ist die erste Runde in diesem Wettbewerb für den FCSP purer Überlebenskampf und wichtige Erkenntnisse werden nicht erwartet. Weiterkommen, that’s it.
Gelegenheit trotzdem, schon mal darauf zu schauen, was man aus den Spielen gegen Nürnberg und in Hannover so mitnehmen kann.
Tim hat dies getan und lässt Euch an seinen Eindrücken teil haben.

Neues von den Alten

Da hätte ich fast geschrieben „zurück in der Liga ist: Boris Tashchy!“ Stimmt aber gar nicht – und mal abgesehen von einem eventuellen Aufeinandertreffen im Pokal sehen wir ihn auch diese Saison nicht. Ich muss mich auch noch daran gewöhnen, dass Erzgebirge Aue nicht mehr Zweitligist ist. Jedenfalls läuft unser ehemaliger Stürmer jetzt für die restliche Saison mit der 14 bei den Veilchen auf.

Wie viele Spiele ich schon von Michael Ambrosius gesehen habe, weiß ich nicht. Es dürfte aber eine Zahl im mittleren zweistelligen Bereich sein. Von 2008 bis 2018 durchlief er die Jugendteams des FCSP und spielte dann noch drei Jahre in der U23, ehe er zum Lüneburger SK und Germania Halberstadt wechselte. Nun ist er zurück in Hamburg und spielt für Teuto… haha, kleiner Spaß. Nein, nicht alle Ex-St. Paulianer wechseln zu Teutonia, Ambrosius hat bei Altona 93 unterschrieben.

Während hier gestern von Burgi berichtet wurde, der heute Abend in der Conference League eine Runde weiter kommen will, ist die Champions League Quali für Marc Hornschuh leider vorbei. Mit dem FC Zürich konnte das 2:3 aus dem Hinspiel bei Qarabag Agdam (Aserbaidschan) im heimischen „Letzi“ zwar gedreht werden: nach Hornschuhs Einwechslung in der 71. Minute fiel tatsächlich in der 96. Minute das 2:1 und es ging in die Verlängerung. Da konnten die Gäste dann aber noch ausgleichen.
Das „Gute“ am Europapokal-System: Es geht für den FCZ jetzt in der Europa League-Quali gegen den FC Linfield (Nordirland) weiter – der hatte nach einem 1:0 gegen Bodö/Glimt zart auf eine Fortsetzung in der CL gehofft, kam in Norwegen aber mit 8:0 heftigst unter die Räder.

Lage der Liga

Ein kleines Erdbeben muss sich gestern in Hannover ereignet haben:

Werbung

Martin Kind wurde als Geschäftsführer der Hannover 96 Management GmbH mit sofortiger Wirkung aus wichtigen Gründen abberufen. Die Gremien werden zeitnah über die Neubestellung der Geschäftsführung entscheiden.“

Pressemitteilung Hannover 96

Eine darüber hinaus öffentliche Stellungnahme auf Vereinshomepage oder Social Media sucht man vergeblich. Im Kicker findet man einige Gedanken dazu, was dies nun konkret bedeuten könnte. Die Worte „Chaos“ und „Hannover 96“ passen auch einfach zu gut zueinander, als dass es jetzt einfach vorbei sein sollte…

Einer der besseren Zweitligaspieler der abgelaufenen Saison war Sapreet Singh, beim SSV Jahn Regensburg. Dessen Leihe endete und er kehrte zum FC Bayern zurück – nun wurde er erneut bis Saisonende zum SSV Jahn verliehen.

Apropos Leihe: Mit Ömer Beyaz hat der 1. FC Magdeburg ein vielversprechendes Offensiv-Talent vom VfB Stuttgart ausgeliehen. Der 18-jährige kam 2021 von Fenerbahce und kommt trotz seines jungen Alters bereits auf zehn Einsätze in der türkischen U21.

FC St. Pauli von 1910 e. V.

Regionalliga Nord (m)

Am Wochenende startet die Regionalliga Nord der Männer und die U23 des FCSP muss zu Phönix Lübeck. Mit dabei sein wird dann wohl auch Innenverteidiger Edin Osmanović, dessen Verpflichtung der Verein gestern bekannt gab.
Osmanović ist 20 Jahre alt, durchlief die Nachwuchs-Nationalteams Luxemburgs und spielte zuletzt für SKF Sered in der Slowakei. Im Veröffentlichungstext auf der Vereinsseite machte er dann auch gleich mal klar, dass er mittelfristig auch an den Profikader anklopfen will – sollte selbstverständlich für alle Spieler gelten, wird hier aber auch klar formuliert.

Ich will jetzt eine gute Saison in der Regionalliga spielen und mich dort beweisen, um mich auch für die erste Mannschaft zu präsentieren.

Edin Osmanović, fcstpauli.com

Fanszene News

BW Hilfe auf Insta

Die Braun-Weiß Hilfe ist schon etwas länger auf Instagram, der Account wurde jetzt aber wieder reaktiviert / freigegeben. Schaut gerne vorbei und folgt.

Werbung

MillernTon Live

Die gut drei Stunden mit Schnecke Kalla sind im Kasten und werden im Verlauf des Vormittags veröffentlicht. Nach dem gestrigen Abend fragt sich nun natürlich jede*r, wer bei den vier Neuverpflichtungen, von denen er sprach, neben Alexandra Popp und Lena Oberdorf noch dabei sein wird… // Update: Da ist die Folge.

Döntjes

Europapokal: Die Stehplätze sind (teilweise) zurück!

„Europe wants to Stand!“ hieß die Kampagne von Football Supporters Europe (FSE), die nun tatsächlich zum Erfolg führte. Nachdem bereits in den englischen Ligen (teilweise) wieder gestanden werden darf, wird dies nun auch im Europapokal so sein – zunächst einmal begrenzt auf Stadien in England, Frankreich und Deutschland. // Football Supporters Europe

Ein großartiger Erfolg, „ein historischer Sieg“, der hoffentlich nur der erste Schritt ist und ein Wendepunkt im Verhalten der UEFA. Die Erlaubnis gilt auch für Gästefans – und auch Spanien und Italien hätte man das grundsätzlich erlaubt, dort hat aber kein für den Europapokal qualifizierter Verein aktuell Stehplätze im Stadion. // Sportschau
Auch in Dortmund freut man sich bereits jetzt auf die neue Saison: // Twitter

Zu guter Letzt

Den entscheidenden Trick nicht zu früh offenbaren… // Twitter

Forza St. Pauli!
// Maik

Werbung

MillernTon auf Twitter // Mastodon // YouTube // Facebook // Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Print Friendly, PDF & Email

2 thoughts on “Lage am Millerntor – 28. Juli 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert