Lage am Millerntor – 02. September 2022

Lage am Millerntor – 02. September 2022

Endlich ist diese Transferphase vorbei – und für die restlichen elf Spieltage des Jahres können wir uns wieder auf Fußball konzentrieren. Der FC St. Pauli gastiert morgen am Ronhof – und auch sonst ist einiges los, u.a. beginnt die Rugby Bundesliga.

FCSP News

Deadline Day

Ach du meine Güte, als hätte Shakespeare es gewusst: „Viel Lärm um nichts.“
Während die Verpflichtung von Aurélien Scheidler doch für viele schon klar schien, wechselte der nun zum SSC Bari in die Serie B – und beim FC St. Pauli tat sich nichts. Bedeutet umgekehrt aber auch, dass die zwischendurch kolportierten Wechsel von Jakov Medić und Leart Paqarada ebenfalls nicht zustande kamen und wir mit dem Kader weitermachen, den wir aus den letzten Wochen kennen.
Dazu haben sich nun zwei Leute ausführlich geäußert: Andreas Bornemann in einem Interview im Vereins-TV / YouTube (14min) und Tim in einer ebenso ausführlichen Einschätzung: „Aktive Inaktivität“.

Der vielfache unterschätzte aber sehr wichtige Faktor, der in beiden Statements klar wird, ist wahrscheinlich der zeitliche: Es sind nur noch elf Spiele und dann folgt eine erneute Transferphase, die sich von anderen Wintertransferphasen deutlich unterscheidet. Wenn man also noch etwas getan hätte, hätte dies eine Soforthilfe sein müssen – und die war Scheidler offensichtlich nicht und auch sonst war keine auf dem Markt.
Insofern bleibt uns nichts anderes übrig als „trust the process“.

Samstag in Fürth

Morgen, 13.00h, Ronhof: Der FCSP gastiert beim bisher sieglosen Absteiger, der erneut auf einem Abstiegsplatz steht. Diese oder eine vergleichbare Situation gab es seit Vereinsgründung etwa 1.910 Mal und daraus holten wir gefühlt 23 Unentschieden – und 1.887 Niederlagen.
Okay, wahrscheinlich übertreibe ich etwas, aber ein Sieg morgen wäre dann schon sowas wie „Bock umstoßen“ und ein wirklich gutes Zeichen. Hoffen wir, dass es auch gesetzt wird.
Die Pressekonferenz könnt Ihr bereits nachlesen, das „Vor dem Spiel“-Gespräch ist verfügbar und der Vorbericht folgt hier gegen Mittag.

Vor dem Spiel wird es außerdem eine Schweigeminute geben, Anlass ist das Attentat auf die israelischen Sportler bei Olympia 1972 in München, der sich in diesen Tagen zum 50. Mal jährt. Ich hatte zu dem Thema bereits gestern das empfehlenswerte Sportgespräch vom Deutschlandfunk verlinkt und mache dies gerne erneut.

Werbung

Das AFM-Radio wird in Fürth leider nicht vertreten sein, es wird allerdings versucht das Fürther Blindenradio auf den Kanal umzuleiten. (Sollte das nicht klappen: Kleeblatt Radio.)
Wer noch kurzfristig eine Stehplatzkarte benötigt, wendet sich per e-Mail an den Fanladen. // Twitter

Luca Zander

Unser Außenverteidiger war im Pressegespräch und sprach dort u.a. über seine „Arbeitsteilung“ mit Manolos Saliakas und wie dies beide motiviert, seinen Einsatz und die Vorlage am letzten Wochenende gegen Paderborn und seine noch etwas ungewohnte Rolle als erfahrener Spieler im Kader. // fcstpauli.com

DFB-Pokal, 2. Runde

Am Sonntag um 17.10h im ZDF wird die 2. Runde im DFB-Pokal ausgelost, gespielt wird am Dienstag / Mittwoch, 18. / 19. Oktober. Gezogen wird wieder aus zwei Lostöpfen, in Topf 1 sind die Teams unterhalb der Bundesligen – als da wären:

  • SV Elversberg (3. Liga)
  • Waldhof Mannheim (3. Liga)
  • VfB Lübeck (RL Nord)
  • Stuttgarter Kickers (OL Baden-Württemberg)

Diese werden zuerst gegen ein Profiteam gezogen und haben automatisch Heimrecht, danach werden die verbleibenden Teams aus dem Profitopf gelost und nach wie vor können Erstligisten dann ein Heimspiel gegen einen Zweitligisten bekommen.
Mein persönliches Lieblingslos wäre mal wieder ein Ausflug nach Lübeck, ansonsten nehme ich auch jedes Heimspiel gegen Zweitligisten. Dümmstmögliches Los wäre natürlich ein Heim- oder Auswärtsspiel gegen Rasenballsport, das würde diese (medial) bescheuerte Quatschgeschichte nur unnötig aufwärmen. Sollten wir dort spielen müssen, wird wahrscheinlich Teutonias Präsident in einer Sänfte vorm Spiel durch das Stadion getragen.

Termine

Die Spieltage 10 & 11 wurden von der DFL gnädigerweise schon mal veröffentlicht:

Werbung
  • Samstag, 1. Oktober, 20.30h: FCSP – 1. FC Heidenheim
  • Samstag, 8. Oktober, 13.00h: Eintracht Braunschweig – FCSP

Die nächsten Ansetzungen erfolgen dann nächste Woche, weil man zunächst noch die Auslosung der 2. Runde im DFB-Pokal (s.o.) abwarten will (no comment).

Lage der Liga

Na, das war ja wieder ne Woche…
Die wichtigsten Transfers, alle Personalien, Pressekonferenzen und vieles mehr: Im Spieltagsartikel, der im Verlauf des Tages erscheint.
Und: Denkt an Eure Tippspiele.

Fanszene News

Resttickets für den SV Sandhausen

Es gibt noch Resttickets für das Heimspiel gegen den SV Sandhausen nächste Woche: (Twitter)

FC St. Pauli von 1910 e. V.

Regionalliga Nord

1. Frauen

Nach der (gemäß dem Spielverlauf viel zu hohen) Niederlage bei Hannover 96 sollen nun im Heimspiel gegen den SV Meppen II die ersten Punkte her. Die Emsländerinnen holten am ersten Spieltag ein 1:1 (1:0) gegen Holstein Kiel.
Gutes Omen: Schiedsrichterin Celina Dettmering vom SV Scharrel (Hannover) pfiff das Team bisher erst ein Mal – im April gewann der FCSP 5:0 gegen den TuS Büppel.
Anstoß in der Feldarena ist am Sonntag um 13.00h, um 15.15h spielt dann im Anschluss auch noch die 2. Frauen ihr erstes Heimspiel in der Oberliga.
Spielerinnenportraits (und das Team drumherum) gibt es bei Matthias von Schramm.

U23

Unter der Woche fand der 7. Spieltag der Regionalliga Nord statt (die Partie des FCSP musste verlegt werden, weil der Gegner sich in Leipzig herumtrieb) und der VfB Lübeck holte im Derby „bei“ Phönix Lübeck (ausgetragen an der Lohmühle) mit 4:0 den fünften Sieg im sechsten Spiel und ist als einziges Team weiterhin ungeschlagen.
BW Lohne erlebte gegen Atlas Delmenhorst das gleiche wie unsere U23 letzte Woche: Die 2:0-Führung (u.a. durch Ex-Kiezkicker Bennet van den Berg) konnte Atlas ausgleichen – doch im Gegensatz zu unseren Jungs schlug Lohne dann spät zurück und fuhr mit dem 3:2-Siegtreffer in der 87. Minute den ersten Saisonsieg ein.

Werbung

Für die U23 geht es am Samstag (15.00h) zu BSV SW Rehden. Die Niedersachsen waren mit nur vier Punkten aus fünf Spielen „verhalten“ in die Saison gestartet, alle drei Auswärtsspiele (Hildesheim, Phönix Lübeck und Bremer SV) gingen verloren. Am Mittwoch dann aber ein Ausrufezeichen, insbesondere durch Malik Memišević. Der spielte seit seiner Kindheit für den SV Werder und war zu Saisonbeginn erstmals gewechselt – und dementsprechend gegen seinen Ex-Verein besonders motiviert.
3:0-Auswärtssieg für Rehden bei Werder II, alle drei Tore durch Memišević.
Ansonsten gibt es noch ein Wiedersehen auf dem Platz, an das sich nur die Älteren erinnern werden: Pierre Becken spielte ab 2010 eineinhalb Jahre für unsere U23, ehe es ihn über Jena, Halle, Nordhausen, Wuppertal, den Berliner AK und Erfurt nach Rehden verschlug.

Junioren Bundesligen

A-Jugend Bundesliga

Ouh, das riecht schon so nach Stolperdraht. Die U19 tritt am Samstag um 11.00h beim 1. FC Magdeburg an. Während Braun-Weiß bisher mit zwei Siegen und einem Unentschieden sehr gut gestartet ist, verlor der FCM alle Spiele – allerdings auch alle nur mit einem Tor Unterschied.
Ein weiterer Sieg wäre natürlich schon der halbe Klassenerhalt (und man könnte sich langsam andere Ziele setzen) und außerdem der richtige Rückenwind vor dem DFB-Pokalspiel in der Folgewoche bei Kickers Offenbach.

B-Jugend Bundesliga

Duplizität der Ausgangssituationen: Auch die U17 musste bisher nur einmal Punkte abgeben (Unentschieden im Derby) und gastiert bei einem Team ohne Punkte, nämlich dem Tabellenletzten von Erzgebirge Aue, auch hier erfolgt der Anstoß am Samstag um 11.00h.
Bei den Gegnern ragt das 1:6 bei Hannover 96 negativ heraus, die anderen beiden Niederlagen gegen Chemnitz (0:2) und bei Hertha BSC (2:3 nach langer Führung mit Gegentreffern in Minute 76 und 89) waren deutlich knapper.

Rugby

Die Bundesliga-Saison startet jetzt auch im Rugby – und während die Frauen, die jahrelang Stammgast (und mehrfach Deutsche Meisterinnen) waren kürzlich zurückziehen mussten, sind die Herren nach dem Wiederaufstieg im Sommer auch wieder dabei.
Hinein geht es in die Saison am Sonntag um 15.00h im Rugby-Stadion an der Saarlandstraße. Mit Hannover 78 kommt der mehrfache Deutsche Meister und ab 13.00h geht es mit Vorprogramm los.
Alle Infos: FC St. Pauli Rugby

Döntjes

Transferwahnsinn

Man nimmt das ja alles irgendwie dann doch nur noch resigniert und achselzuckend zur Kenntnis. Während die normale Bevölkerung angesichts der steigenden Energiepreise um die Existenz bangt, ballern Fußballvereine Transfersummen raus, die jenseits von Gut und Böse sind. Jaja, „Whataboutism“ und so, ich weiß.
Jedenfalls hat die Premier League in der abgelaufenen Transferphase nun die Zwei Milliarden-Grenze geknackt, herzlichen Glückwunsch. Allein Manchester United verzeichnet ein Transferminus von 226,52 Millionen Euro – das sind so Pi mal Daumen zehn Saisonetats hiesiger Zweitligisten.
Alle bekloppt. // Sportschau

Werbung

Zu guter Letzt

„But can they do it on a cold and rainy tuesday in Sandhausen?“ // Twitter

Forza St. Pauli!
// Maik

MillernTon auf Twitter // YouTube // Facebook // Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Print Friendly, PDF & Email

2 thoughts on “Lage am Millerntor – 02. September 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.