Lage am Millerntor – 09. Februar 2023

Lage am Millerntor – 09. Februar 2023

Der FC St. Pauli erwartet das Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern, doch bis dahin ist noch einiges los. Die Lage am Donnerstag.

FCSP News

Nach Hannover

Jetzt haben wir wirklich alles zusammen: Der „Fell in love with a girl“-Podcast aus Kanada hat seine Episode zum Spiel veröffentlicht, außerdem ist auch der 2Bundesliga-Pod (ebenfalls Englisch) mit seinem Spieltagsrückblick durch – den St. Pauli-Part gibt es ab 56m30s.

Vor Kaiserslautern

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, also rein ins nächste Wochenende: Michael sprach mit Stefan vom FCK-Blog, der natürlich die bisherige Saison der Roten Teufel mit Begeisterung verfolgt und sich auf die Fahrt nach Hamburg freut.
Wer beim FC St. Pauli im Kader stehen kann und wer nicht, wird morgen früh auf der Pressekonferenz deutlicher werden.

Lage der Liga

Man ist ja froh über jede Meldung, die nicht den HSV betrifft, behandeln wir die dortigen Themen also in der gebotenen Kürze: Für Mario Vušković steht heute der zweite von zwei angesetzten Verhandlungstagen vor dem DFB-Sportgericht an. Da Spieler und Verein einige Gutachten bzgl. seiner Unschuld angebracht haben, steht zu erwarten, dass dies nicht der letzte Verhandlungstag bleiben wird.
Die Hamburg-Edition von „Fast & Furious“ hat für Jean-Luc Dompé und William Mikelbrencis eine (vorläufige) Geldstrafe und die Nicht-Teilnahme am gestrigen Training zur Folge, beide haben ihr „Fehlverhalten“ gegenüber dem Verein eingeräumt.

Der 1. FC Nürnberg ist der einzige Zweitligist im Viertelfinale des DFB-Pokal. Im Duell mit Fortuna Düsseldorf gab der eingewechselte Mats Møller Dæhli in der 93. Minute die Vorlage zum 1:1-Ausgleich, Nürnberg gewann mit 5:3 im Elfmeterschießen.

Das Nürnberger Team startet nach dem letzten Elfmeter von der Mittellinie aus zum Jubeln.
Er ist immer noch so klein… // (c) Adam Pretty/Getty Images via OneFootball

Was ganz nett klingt, könnte dem Glubb tatsächlich viel wichtiger sein als von außen gedacht, die finanzielle Situation scheint existenzbedrohend. So zumindest ein Artikel des kicker, in dem es um mögliche Strafen aufgrund eines Verstoßes gegen die Eigenkapitalauflagen der DFL geht, die der FCN wohl nur mit viel Kreativität bei Darlehen umgehen könnte – allerdings erschien der Artikel auch, bevor die nächste Runde im Pokal etwa 1,7 Millionen Euro Zusatzeinnahmen bescherte.

Im Abstiegskampf der Liga fehlen wird vorerst Innenverteidiger Immanuel Höhn beim SV Sandhausen. Im Pokalspiel gegen Freiburg war er umgeknickt, die Untersuchungen am Mittwoch ergaben einen doppelten Bänderriss im Sprunggelenk.

Fanszene News

Filmabend am Freitag

Freitag, 19.00h, Fanräume:
„Unquiet Graves – Unruhige Gräber“ ist ein Film über die Glenanne Gruppe, eine britische Todesschwadron, die in den 70ern während der „Troubles“ Schießereien und Bomben-Attentate gegen Katholiken verübte, größtenteils in Nordirland. Paul O’Connor vom Pat Finucane Center wird zu Beginn eine Einleitung geben und nach dem Film für Gespräche zur Verfügung stehen.
// YouTube Trailer

Spendensammlung am Samstag

Die Fußball-Amateur*innen Abteilungen sammeln am Samstag gemeinsam Spenden für die Erdbebenopfer in der Türkei und Syrien. Gespendet werden kann vor Ort, per Überweisung oder via PayPal, alle Infos im Flyer. Die Spenden gehen an Cadus e. V., für die Thees Uhlmann übrigens am Freitag auch ein Benefizkonzert in Berlin spielt.

Samstag, 11.2. ab 12 Uhr.
Spenden per Überweisung: Cadus e. V. / DE55 1009 0000 2533 5240 04, Kennwort Erdbeben Syrien // 
PayPal: oktaydersim@hotmail.com

Spendensammlung am Sonntag

Beim Spieltag am Sonntag wird es eine Spendenaktion für die Hamburger Tafel geben. Auf dem Südkurvenvorplatz werden von 11.00h bis 14.30h Lebensmittel und Hygieneartikel als Spende gesammelt.
Was genau benötigt wird und alle weiteren Infos: fcstpauli.com

(Keine) Jolly Roger Bühne

Im Rahmen des touristischen Unfalls namens Hafengeburtstag war die Jolly Roger Bühne immer das kleine gallische Dorf, welches einen den ganzen Wahnsinn drumherum vergessen lassen konnte. Organisiert wurde sie von „Hafenrock“, die sich entsprechend bei den Veranstaltern für den Platz bewerben mussten – und dieses Jahr keinen Zuschlag erhalten haben. // Facebook

Podcast

Eine knappe Stunde dauert die aktuelle Folge von Mara Pfeiffers Podcast „Flutlicht an!“, in der sie mit Michael von den Weiss-Braunen Kaffeetrinker*innen spricht. Mara war auch die Laudatorin, bei der Gala der Deutschen Akademie für Fußballkultur, als die Kaffeetrinker*innen als „Fanclub des Jahres ausgezeichnet wurden. Dabei geht es insbesondere zu Beginn auch um Michaels eigene Geschichte in die Suchtkrankheit.
Anschließend geht es u.a. um den Fanclub und seine Funktion für die Gruppe und natürlich auch um das Trockendock. // MeinSportpodcast.de

Döntjes

„Spüre das Bezahlerlebnis!“

Ach du meine Güte…
Ja, vielleicht fällt das eher in eine noch zu gründende „Stop making stupid Bullshit-Texte famous“-Rubrik, aber das ist wirklich so bescheuert, ich kann es Euch nicht vorenthalten. Und gleichzeitig glaube ich nicht, dass irgendjemand hier jetzt dieses gleich folgende „Bezahlerlebnis“ deswegen ausprobieren wird.
Also, worum geht’s? Der FC Bayern München hat eine Kooperation mit einer „Finanztechnologie-Plattform“ geschlossen. Zahlungsvorgänge vereinfachen ist ja grundsätzlich auch nichts Schlechtes.
Hella Fuhrmann, Country Managerin für den Bereich Deutschland, Österreich und Schweiz bei jenem Unternehmen, aber weiß, was Fans wirklich herbeisehnen:

„Fans, die ein Trikot online kaufen, haben das gleiche Bezahlerlebnis wie Fans in der Allianz Arena oder im Fanshop.“

Hella Fuhrmann auf fcbayern.com

Fantastisch, oder? Denkt Ihr nicht auch oft beim Bezahlen im Online-Fanshop, dass sich das anders anfühlt als im Fanshop vor Ort?
Ja, okay… vielleicht ist es doch Zeit für diese neue Rubrik…

Kommunikation – so wichtig!

Regionalliga West am letzten Samstag: Die Zweitvertretungen von Fortuna Düsseldorf und Borussia Mönchengladbach treffen am Flinger Broich aufeinander.
Nach einer Ecke für Gladbach wird der Ball wieder nach außen geklärt, wo der Eckballschütze ihn erneut annimmt, aus dem Abseits kommend. Dementsprechend geht die Fahne des Assistenten hoch – nur hatte dieser leider übersehen, dass der Ball vom Verteidiger kam. Schiedsrichter Felix Weller erkennt dies und lässt weiter spielen – aber ein Düsseldorfer Verteidiger fängt den Ball gekonnt mit beiden Händen, in der sicheren Annahme das Spiel sei aufgrund des Fahnenzeichens unterbrochen.
Merke, lieber Fußballer*innen: Unterbrochen ist, wenn der Schiedsrichter / die Schiedsrichterin pfeift. Dies tat Weller dann auch, allerdings zeigte er dann (korrekt) auf den Strafstoßpunkt. Gladbach ging mit 1:0 in Führung und gewann am Ende mit 3:1, Schiedsrichterassistent Jonathan Lautz dürfte sich zukünftig auf Schiedsrichter-Lehrabenden den ein oder anderen Spruch anhören… // Twitter

Gewalttätiger Überfall in Münster auf Aachen-Fans

Bleiben wir in der Regionalliga West: Tabellenführer Preußen Münster gewann dort am Wochenende mit 4:0 gegen Alemannia Aachen und strebt weiterhin ziemlich souverän zurück in Richtung 3. Liga.
11.000 Zuschauer*innen waren vor Ort – nach dem Spiel gab es aber für drei Gästefans am Bahnhof ein schlimmes Ende des Spieltags. Sie wurden von acht vermummten Preußen-Fans attackiert, die auch dann noch weiter auf Kopf und Körper eintraten, als die Alemannia-Fans bereits am Boden lagen (Westfälische Nachrichten).
Der Verein Preußen Münster äußerte sich klar zu dem Vorfall und will „bestmöglich zur Aufarbeitung des Geschehens“ beitragen, welches von den Kameras am Bahnhof auch aufgezeichnet wurde.

Zu guter Letzt

Wait for it… // Twitter

Forza St. Pauli!
// Maik

Alle Beiträge beim MillernTon sind gratis. Wir freuen uns aber sehr, wenn Du uns unterstützt.

MillernTon auf Threads // BlueSky // Mastodon // YouTube // Facebook // Instagram

Print Friendly, PDF & Email

2 thoughts on “Lage am Millerntor – 09. Februar 2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert