Adventskalender 2018 – Tag 20

Hintergründe zum Adventskalender und eine Übersicht der Türchen findet Ihr hier auf dieser Seite.
Eure Lösung schreibt Ihr bitte hier in die Kommentare, die Freischaltung der Kommentare erfolgt allerdings zusammen mit der Auflösung erst jeweils am Nachmittag.
(Titelfoto mit freundlicher Genehmigung von und großem Dank an Stefan Groenveld.)

Es gibt mal wieder musikalische Querverweise:

  • es gibt einen Vereinssong, den Mannschaft und Fans gemeinsam aufgenommen haben
  • es gibt einen Vereinssong, der (für mich, ganz subjektiv) zu den schönsten gehört, bei dem ein einfaches „Oh“ plus Vereinsname ausreicht

Ansonsten verorten den Stadionnamen viele nach Hamburg, tatsächlich aber stimmt hier der Name „Traditionsverein“ wohl mal wirklich und aus HH ist er nicht. Und natürlich gibt es hier das ganze Drama und einen Kübel voll falscher Entscheidungen, die den Verein dorthin gebracht haben, wo er aktuell spielt.

Einer der bekanntesten Spieler des Vereins schoß sich aus dem Hintergrund zu weltweiter Bekanntheit, ein anderer erklärte Schiedsrichtern gerne mal dem Grammatik.

Auflösung:

Beginnen wir mit den beiden Vereinsliedern:

Der Song „Oh RWE“ ist übrigens ein Cover von Siw Malmkists Schlager „Adiole“ von 1970.

Werbung

Die „Hafenstraße“ gibt es natürlich nicht nur in Hamburg, in Essen heisst eben auch das Stadion so. Und natürlich spielt RWE aktuell in der Regionalliga.

„Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen…“ brachte dann die meisten auch in den Kommentaren auf die Spur, ansonsten hätte Willi „Ente“ Lippens auch noch helfen können, der den Versprecher eines Schiedsrichters („Ich verwarne Ihnen“) mit dem denkwürdigen „Ich Danke Sie!“ beantwortete.

// Maik