2. Bundesliga Adventskalender – Türchen 24

2. Bundesliga Adventskalender – Türchen 24

Der MillernTon präsentiert: Den Adventskalender 2023.
Thema in diesem Jahr: Die 2. Bundesliga der Männer, ihre Rekorde und besonderen Momente.
Titelfoto: Stefan Groenveld

Auflösung 23. Dezember

Natürlich, es ging um „One-Hit-Wonder“, fein säuberlich aufgeführt nach Jahrzehnt:

Die 70er:

  • VfR Heilbronn (1974/75)
  • TSR Olympia Wilhelmshaven (1974/75)
  • VfR Mannheim (1974/75)
  • HSV Barmbek-Uhlenhorst (1974/75)
  • Eintracht Bad Kreuznach (1975/76)
  • Spandauer SV (1975/76)
  • BSV Schwenningen (1976/77)
  • Bonner SC (1976/77)
  • FC Hanau 93 (1978/79)

Die 80er:

  • VfB Eppingen (1980/81)
  • TuS Schloß Neuhaus (1982/83)
  • SC Charlottenburg (1983/84)
  • FSV Salmrohr (1986/87)

Die 90er:

  • TSV Havelse (1990/91)
  • Hallescher FC (1991/92)
  • BSV Stahl Brandenburg (1991/92)

Die 2000er

  • SV Babelsberg 03 (2001/02)
  • Sportfreunde Siegen (2005/06)
  • TSG Hoffenheim (2007/08)

Ja, und dann gibt es da noch den Sonderfall aus dem aktuellen Jahrzehnt, der wohl kein One-Hit-Wonder bleibt:

  • SV Elversberg (2023/24)

Kein Rätsel für den 24. Dezember

Ihr kennt das aus den letzten Jahren. Nachdem wir Euch in den letzten 23 Tagen durch Gehirnwindungen aus der Hölle und komplizierteste Tiefen der Kategorie „Unnützes Wissen aus der Fußballhistorie“ gejagt haben, lassen wir es heute gut sein.

Danke für Euer Miträtseln und die teils kreativen, oft verzweifelten und meistens sehr humorvollen Antworten.

Und jetzt habt einen schönen Tag, erholt Euch und kommt dann nächste Woche gut ins neue Jahr. Der FC St. Pauli hat da viel vor – und wir auch!

// Maik & Tim

Alle Beiträge beim MillernTon sind gratis. Wir freuen uns aber sehr, wenn Du uns unterstützt.

MillernTon auf Threads // BlueSky // Mastodon // YouTube // Facebook // Instagram

Print Friendly, PDF & Email

8 thoughts on “2. Bundesliga Adventskalender – Türchen 24

  1. Jo is denn scho Weihnachten?

    Lieber Tim, lieber Maik,

    es war wieder großartig.

    eigentlich bin ich eher so ein Typ, der morgens 72 mal auf den Snooze-Button haut, bevor das Gehirn ganz langsam aktiviert wird, um dann ab 13:00 Uhr gemächlich auf Betriebstemperatur zu sein.

    Nicht so in der Vor-Weihnachtszeit.

    Ich habe ja am Wochenende noch nicht einmal einen Wecker gestellt. Trotzdem: Punkt 7:00 Uhr greift der Arm vollautomatisch nach dem Telefon auf dem Nachttisch, um nur Sekunden danach den Browser anzuweisen millernton.de aufzurufen.

    Mit Schweißtropfen auf der Stirn las ich dann immer zu allererst die Lösung, um mir meine tägliche Portion Dopamin abzuholen.

    …zumindest, wenn da in der Lösung nichts von Schiedsrichtern stand.

    Ist das suchtähnliches Verhalten? Ich vermute „ja“.

    Darum ist es vielleicht auch besser, wenn wir nach 23. knackigen Rätseln heute wieder für 11 Monate auf Entzug gesetzt werden.

    Vielen Dank für die viele Arbeit, die ihr euch beim Erstellen der Rätsel gemacht habt.
    Ich konnte absolut nachvollziehen, dass keiner mehr Bock hatte 279 Leute in einer Excel-Liste zu sortieren. Und ganz ehrlich: Ich brauche auch kein drittes Millerntor-Shirt.😉

    Die fehlende Rangliste hat dem Rätselspass nicht im Geringsten einen Abbruch getan.

    Zu guter letzt muss aber auch noch ein Dank an alle Millerntonies raus gehen:

    An Yannick, Debbie, Michael, Casche, Luca, Tim, Maik, Sven, Sebeastian, Justus, Johnny und die, die ich vergessen habe.

    In 10 Jahren habe ich kaum eine Millernton-Folge verpasst. Es ist wirklich unschätzbar welchen Wert ihr gerade für Leute, die ein paar Meter vom Millerntor weg wohnen, habt.

    Ohne euch müssten wir vermutlich Mopo lesen.

    In diesem Sinne: Vielen Dank für alles was ihr 2023 geleistet habt. Ich freu mich schon auf das Millernton-Jahr 2024.

    Vor allem natürlich auf den Dezember, wenn es dann heißt:

    „Alle Jahre wieder… basteln wir für euch einen Adventskalender mit Bezug zum FC St. Pauli! Dieses Jahr suchen wir hinter jedem der 24 Türchen Rekorde aus dem Europapokal – jenem Wettbewerb, an dem der FC St Pauli in diesem Jahr zum ersten Mal Teil nimmt.“

  2. Liebsten Dank für die Mühe des Zusammenstellens und Auswerten der Rätsel.

    Hat auf jeden Fall enorm dazu beigetragen, dass die Zeit bis Weihnachten etwas kurzweiliger wurde. Auch wenn ich manchmal ziemlich auf dem Schlauch gestanden habe.

    Habt ruhige und schöne Feiertage und ein frohes Fest!

  3. Vielen Dank für die tollen Rätsel! Hat wieder viel Spaß gemacht, auch wenn ich dieses öfters mal so gar keine Idee zur Lösung hatte 😉

    Schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

  4. Hallo Maik, Hallo Tim,

    wieder mal super Advents-Rätsel die uns herausgefordert haben. Das wichtigste in den vergangenen Wochen war morgens das Rätsel:)

    Vielen Dank und erholsame Festtage!

  5. Wie heute kein Rätsel? Und ich habe mir schon das knappe Dutzend Vereine mit acht Vokalen rausgesucht, weil ich so sicher war, dass das heute kommen würde. Nachdem ich nun diesen schweren Schlag verdaut habe: Herzlichsten Dank für den Adventskalender – es hat viel Spass gemacht, schöne und weniger angenehme Erinnerungen ausgelöst. Frohe Festtage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert