Lage am Millerntor – 21.01.2020

Wir gehen in den zweiten Tag dieser Woche und den dritten Tag dieses Projekts, stehen damit aber natürlich immer noch am Anfang und freuen uns über Eure Rückmeldungen. Unter anderem gab es gestern in den Kommentaren eine Diskussion, ob wir die Updates im Verlauf des Tages lieber oben drüber oder unten drunter schreiben sollen. Wir machen das ja nicht für uns, also sagt Bescheid wie Ihr das haben wollt.
Und nur für’s Protokoll, der ursprüngliche Text des aktuellen Tags beginnt immer mit +++ Moin +++, die anderen Updates dann mit +++ 19:10 +++ (Beispieluhrzeit). Viel Spaß, empfehlt uns gerne weiter.

(Titelbild: Peter Boehmer)

+++ 17:30 +++
Neuverpflichtung!
Die wollen uns doch ärgern… jetzt kam doch noch was:
Wenn man “Neuzugang aus dem Sturm der FC Bayern U23“ hört, dann setzt der Herzschlag bei manch St.Pauli-Fan vielleicht aus, denn eine Rückkehr von Kwasi Okyere-Wriedt hätten viele hier sicher sehr gefeiert.
Nun ist es aber ein anderer Spieler, der zunächst unsere U23 verstärken soll: Maximilian Franzke
Seit er elf ist, hat der Zwanzigjährige für den FC Bayern sämtliche Jugendteams durchlaufen und gehörte in der Aufstiegssaison mit 25 Einsätzen, drei Toren und sechs Vorlagen auch zu den Leistungsträgern der Regionalligatruppe. Ein Außenbandanriss im Knie (ja, wir können Euer Augenrollen förmlich hören, sehen und riechen!) hinderte ihn dann, diese Saison in der 3.Liga daran anzuknüpfen. Vier Minuten Spielzeit im letzten Spiel vor der Winterpause gegen Würzburg waren alles.
Wie flo bei uns schon in den Kommentaren schrieb, ist Franzke nomineller Rechtsaußen, kann aber ebenso auf der linken Seite spielen.
Herzlich Willkommen, Maximilian, viel Spaß!
(Samstag, 11:00h, Kollaustraße: Testspiel der U23 gegen den TuS Osdorf.)

+++ 17:15 +++
Voraussichtlich letztes Update für heute:
Die wichtigste Info vorab: The bhoys are back in town!

Bevor das ganze Reisechaos losging, hatte Jos Luhukay noch Zeit auf die Rückrunde vorauszuschauen. Insbesondere der Ausblick auf das Gespräch mit den vier nicht ins Trainingslager mitgereisten Spieler (Marc Hornschuh, Ersin Zehir, Jakub Bednarczyk und Yi-Young Park) könnte interessant sein, viel mehr lässt dieser Satz aber auch nicht zu und der Rest ist das Übliche, was man halt als Trainer der Presse so erzählen muss.

Und dann noch was Leichtes zum Tagesende: @sportkultur macht nun schon einige Zeit die GIFs des Spieltags bei 11Freunde. Es hilft fürs Verständnis sicher, die Spiele der 1.Liga am Wochenende zumindest mit einem halben Auge verfolgt zu haben.

+++ 12:02+++
Noch mehr Lesestoff
Der Verein hat inzwischen verkündet, dass für den Heimflug eine Maschine gechartert werden musste. Die naheliegenden Gags wurden auf Twitter bereits durchgespielt…

Werbung

Schauen wir also, was Mensch in der Mittagspause sonst so lesen kann: Beispielsweise diesen Artikel beim Bochumer einsachtvieracht-Blog, in dem auf die letzten zehn Jahre 2.Liga aus Bochumer Perspektive geblickt wird. Transfersummen, Entwicklung der TV-Gelder, Verweildauer von Trainern und vieles mehr, welches auch mit anderer Vereinsbrille durchaus interessant ist. Und nicht vergessen: Der FCSP spielt jetzt in dern neunten Saison in Folge in Liga 2, so lange hatten wir es vorher dort nie ausgehalten.

Nicht mehr in Liga 2 spielt der TSV 1860 München – und viele sind wohl durchaus froh darüber, denn Sympathiepunkte sammelte der Verein in den letzten Jahren insbesondere dank der Person Hasan Ismaik eher nicht. Wenn man denn an den Löwen etwas Positives finden will, landet man schnell bei den „Löwen-Fans gegen Rechts“ – und sogar gegen die war der Verein (bzw. die Merchandise GmbH) in einem längeren Streit aufgrund von Urheberrecht zuletzt sogar vors Gericht gezogen. Wohl gemerkt, u.a. aufgrund des seit Jahren gebräuchlichen „xyz-Fans gegen Rechts“-Stickers, der nun wirklich bei nahezu allen Vereinen völlig problemlos mit dem Vereinslogo genutzt wird. Und nachdem man zuletzt dachte, das Ding wäre jetzt endlich durch (mit einer Niederlage für Verein/Merchandise), legte die GmbH jetzt Einspruch gegen das Urteil ein.
Nachlesen kann man das u.a. hier im Löwenmagazin, unten im Artikel sind auch die vorherigen Schritte noch verlinkt.
Und Stimmenkauf bei Social Media kann da natürlich auch nie schaden, wenn man Meinung „machen“ will.

+++ 10:35 +++
Lesestoff bis zum Mittag
Da flattert auch schon das erste kleine Update rein und liefert gleich zwei ganz brauchbare Links.
Zum einen gibt es hier einen kleinen Rück- und Ausblick auf die Saison des FCSP (die Prognose teilen die hoffnungslosen Optimisten des MillernTon natürlich nicht).
Des Weiteren möchten wir Euch dieses Interview ans Herz legen. Christiane Schneider wird nach zwölf Jahren die Hamburgische Bürgerschaft leider verlassen. Zeit also, mal ein wenig zurück zu schauen.
Und während ihr diese Zeilen lest, könnt ihr an den FCSP-Tross denken, der gerade in einem Bus nach Madrid unterwegs ist, um von dort gen Heimat zu fliegen (der Fanladen bietet ja leider keine Bustouren mehr an, daher tippen wir auf ein anderes Reiseunternehmen).

+++ Moin +++

Ende des Trainingslagers
Wenn man die Schwierigkeiten mit dem Rasen im Kopf hat (wir berichteten gestern), so endete das Trainingslager dann auch standesgemäß – denn aufgrund des Sturms wurde zunächst der Flughafen Alicante gesperrt, von dem aus eigentlich der direkte Heimflug geplant war – und der kurzfristig angedachte Flug von Valencia über Düsseldorf verzögerte sich zuerst und wurde dann im Laufe des späten Nachmittags gecancelt. So ging es dann wieder zurück in ein Hotel für eine weitere Übernachtung. Natürlich alles eher suboptimal für die Regeneration. Aber solche Dinge sollen Teams ja zusammenschweißen. Hat also alles zwei Seiten.
Wenn nicht schon anderweitig kommuniziert, lassen wir Euch im Verlauf des Tages sicher hier wissen, ob und wie das Team dann den Weg nach Hamburg findet.

Rollstuhl Erlebnisreisen
Das Projekt von Heiko & Co hatten wir ja auch in unserer Monatssendung schon mal vorgestellt, inzwischen konnten schon vier Reisen durchgeführt werden.
Doch natürlich soll es immer weitergehen, also Terminkalender raus und notieren:

Werbung

Grünkohl im Fanladen
Und da es für Rollstuhl Erlebnisreisen letztes Jahr eine Grünkohl-Spendengala gab, schreibt sich diese Überleitung ja von selbst – denn: Nach dem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart gibt es lecker Grünkohl im Fanladen, handgezüchtet von einem Ex-Fanbeauftragten, extra in veganer und Nicht-veganer Variante.
Wir erinnern Euch da kurz vorher nochmal dran.

Demo Aufruf
Daran werden wir Euch in den kommenden Tagen sicher auch noch ein paar Mal erinnern, aber Kalenderplanung kann ja für viele auch nicht frühzeitig genug sein, daher hier schon mal der Termin für „nach dem Stuttgart-Spiel und nach dem Grünkohl“:

(Wer sich fragt, warum das überhaupt nötig ist, kann ja beispielsweise mal auf dem Twitter-Account von Andy Grote nachschauen. Verstörend, möchte man antworten…)

Kiezkieker – Fanzine
Letzter Punkt für das Heimspiel gegen Stuttgart: Kauft den Kiezkieker!
Cover steht schon, Inhalt kann noch angeliefert werden.

Der ultimative Vergleich
Ihr braucht an diesem trüben Dienstagmorgen dringend was zum lachen? Bittesehr! Wussten wir doch ganz genau, dass Liverpool momentan nicht das Maß aller Dinge sondern nur Mittelmaß darstellt. War also damals richtig, dass der dort ansässige Trainer damals nicht ausgewählt wurde (Loch in der Jeans, also bitte!). Ohnehin sind Texte von Andreas Bock generell lesenswert.

We follow
Eine kleine Follow-Empfehlung möchten wir heute auch geben: Folgt doch mal Robert Claus auf Twitter. Der befasst sich intensiv mit Gewalt, Rassismus und Rechtsextremismus vor allem im Fußball. Da gibt es sehr tiefe und leider nicht selten verstörende Einblicke. Und wenn ihr für ne Viertelstunde ein offenes Ohr habt, dann hört doch mal hier rein (mit der kleinen Stilkritik, dass es natürlich martial und nicht marterial heißt).

Werbung

// Maik & Tim

MillernTon auf Twitter
MillernTon auf Facebook
MillernTon auf Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, ob und wenn ja wie Du uns unterstützen kannst.