Lage am Millerntor – 03.September 2020

FCSP News

Testspiel gegen den SV Meppen
Um 14.00h war gestern Anstoß zum abschließenden Testspiel im Trainingslager, gespielt wurde gegen den SV Meppen im „Hasetal Stadion“ von Herzlake.
Zunächst mal die Infos aus der Personalakte: Kofi Kyereh, Afeez Aremu und Boris Tashchy saßen am Samstag beim Test gegen Werder noch auf der Tribüne, fanden sich gestern aber auf dem Rasen ein.
Robin Himmelmann hingegen fehlte angeschlagen, so dass sich Svend Brodersen und Dennis Smarsch die Halbzeiten aufteilten.
Das Spiel wurde mit 2:1 (1:0) gewonnen, Boris Tashchy (3.Min 11m) und Christian Stark (83.) erzielten die Tore für Braun-Weiß.
Spielbericht: Vereinshomepage
Trainerfazit:

Social Media Watch
Man kann oft und gerne über das Merchandise des FCSP meckern, hier hingegen dann mal ein Beispiel von sinnvoller Verwendung auf den Instagram-Kanälen von Maximilian Dittgen und Simon Makienok.
Reichweite nutzen für wichtige Botschaften, sehr gut.

Neues von den Alten
Während einige Zeitungen Bernd Nehrig bereits einen Wechsel zur FCSP U23 nachsagten, wechselt dieser nun aus Braunschweig zwar tatsächlich in die Regionalliga, aber nach Berlin, zum FC Viktoria 1889, in die aus Fansicht durchaus prominent besetzte RL Nordost (u.a. mit Chemie, Babelsberg, Lok, BFC, TeBe, Chemnitz, Jena, Cottbus).
Die Berliner waren zum Zeitpunkt der Unterschrift mit drei Siegen aus drei Spielen schon sehr gut gestartet, hatten im Berliner Pokalfinale durch ein 0:6 gegen Tabellenführer Altglienicke aber den Einzug in den DFB-Pokal verpasst. Gestern Abend stand dann Spieltag 4 an und es ging gegen eben jenes Altglienicke – und Viktoria gewann mit 2:1 und ist nun alleinige Tabellenführer, Bernd Nehrig kam zwar noch nicht zum Einsatz, dürfte sich über die Tabellenführung aber sicher auch freuen.

DFB-Pokal
Unser Gegner in der 1.Runde, die SV Elversberg, hat bereits sein erstes Ligaspiel in der Regionalliga Südwest hinter sich. Dieses war ein vorgezogenes Spiel des 2.Spieltags, da sie da ja gegen uns spielen, und die SVE gewann gegen den Aufsteiger der letzten Saison, den FC Gießen (15.) mit 1:0 durch ein Tor von Eros Dacaj in der 62.Spielminute. Am Wochenende folgt dann der 1.Spieltag, da geht es zum SSV Ulm, die in einem ebenfalls vorgezogenen Spiel gegen die TuS Koblenz bereits 1:1 spielten.

Eine Rückennummer lädt zum Träumen ein
Neuzugang Simon Makienok hat die Rückennummer 16 beim FCSP bekommen. Das ist insofern verwunderlich, als dass er eigentlich immer die Nummer 9 trug. Und jetzt überlegt mal, wer letzte Saison die Nummer 9 beim FCSP trug…
Reicht fast schon für ein heißes Transfergerücht!
Zumindest wünschen ist auch beim MillernTon erlaubt…

Verein am Wochenende

Wie schon erwähnt spielt die U23 am Sonntag am 1.Spieltag der Regionalliga Nord in Norderstedt ihr Heimspiel gegen den Heider SV. Stand jetzt ist die Frage „Fans ja/nein?“ immer noch nicht offiziell geklärt, die Tendenz geht aber in Richtung „Jetzt noch nicht, aber dann hoffentlich zum zweiten Heimspiel am 20.9. gegen Flensburg“.
Die offizielle Ansage vom Verein steht aber noch aus.

Werbung

Die 1.Pokalrunde der Frauen ist zeitgenau angesetzt worden:
FCSP III – FCSP I, 20.9., 11.00h – lt. Hygienekonzept der Vereine Hansa 11 und FCSP aber ohne Fans (pdf)
UH Adler – FCSP II, 20.09., 14.30h (wird durch den Verein kurzfristig entschieden)
Das Hygienekonzept für die Feldarena gilt übrigens nicht nur für das Pokalspiel, sondern für alle Spiele aller Teams – und damit auch für die Frauen-Regionalliga. So verständlich die Entscheidung aufgrund der räumlichen Begebenheiten beider Plätze auch sein mag, so verständlich ist auch die von den Fanclubs der 1.Frauen geäußerte Enttäuschung darüber, nicht wenigstens in die Überlegungen eingebunden gewesen zu sein.
Vielleicht ist hier ja nochmal ein Gespräch möglich, um für die RL Nord ein eigenes Hygienekonzept zu erstellen, mit dem dann zumindest eine kleine Anzahl Fans zugelassen wäre.

Fanszene News

Neuer Termin: Morgen, Knust, Film gucken, Wein trinken!
Um 17.00h soll es morgen (Freitag) losgehen mit dem Film zum Aufstieg 2001: „Wir waren Absteiger Nr.1“.
Vorm Knust könnt Ihr Euch das anschauen, anschließend gibt es Musik von den Weinbar DJs und bestimmt auch die Möglichkeit einen Wein zu verköstigen.
Alle Infos: Facebook.

Termin-Reminder
Noch könnt Ihr Euch für den Workshop der AG Diversität am 12.9. (online oder im Ballsaal Süd) anmelden.

Sticker der BLOCKNACHBARN
Wie schon beim KIEZKIEKER-Abo, welches wir Euch erneut ausdrücklich ans Herz legen, gilt natürlich auch für Eure Sticker-Dealer des Vertrauens, dass das ohne Heimspiele und die Möglichkeit zum Verkauf natürlich alles schwierig ist. Also, klickt hier und bestellt postalisch Nachschub.

Döntjes

Nations League
Hahaha, ja, super Idee der UEFA, direkt vor Saisonstart noch mit diesem Jojo-Wettbewerb um die Ecke zu kommen. Klar, wichtige Vorquali für irgendwas, kein Thema, muss sein.
Egal, Deutschland spielt bestimmt auch irgendwo, wenn Ihr FCSP Content sucht könnt Ihr auf DAZN aber das Spiel von Moldawien gegen den Kosovo (mit Leart Paqarada, 20.45h) schauen. Zur gleichen Zeit spielt auch Finnland gegen Wales (auch auf DAZN), wo James Lawrence im Kader ist. James steht beim RSC Anderlecht weiterhin auf dem Abstellgleis und sucht immer noch einen neuen Verein.
Last but not least: Die Spiele von Norwegen braucht Ihr unter dem Gesichtspunkt nicht anschauen. Leo Østigård wurde zur U21 berufen und Mats Møller Dæhli steht nicht im Kader.

Fans beim Saisonauftakt?
Nachdem RaBa vorgeprescht war (wir schrieben gestern darüber), war es zu erwarten, dass jetzt schnell andere folgen würden.
Der KSC will 450 Zuschauer*innen in den Wildpark lassen – 300 „normale“ und 150 VIPs. In Anbetracht dessen, dass das wohl ohnehin unendlich weit entfernt sein wird von einem normalen Stadionerlebnis, wahrscheinlich ein Vorgehen welches sogar sinnvoll ist. Der Verein kassiert im Hochpreissegment – und viele Fans werden ein Spiel unter diesen Umständen eh nicht vor Ort verfolgen wollen. Die „normalen“ Tickets kosten 39€.
Da sich die Vereine jetzt offensichtlich alle selbst die Nächsten sind und auf ein gemeinsames und solidarisches Vorgehen verzichtet wird, muss man das dann wohl so hinnehmen – und die Vereine müssen hinnehmen, dass wir bei jeder sich bietenden Gelegenheit darauf hinweisen, wie beschissen unsolidarisch dieses Verhalten in einer selbsternannten Solidargemeinschaft ist.
Ähnliches plant lt. Sportbuzzer auch der VfL Osnabrück, hier sollen 999 Personen ins Stadion dürfen, 40% davon im VIP-Bereich.
Und dann gibt es da noch dieses gruselige Video aus dem Erzgebirge. Besonders das „ausführliche Statement“ des Herrn rechts im Bild (der Geschäftsführer) ist beeindruckend. (Nein, klickt nicht, es kostet nur 80 Sekunden Lebenszeit die Euch niemand zurückgibt.) Hier geht es um 4.400 Zuschauer*innen, die wieder ins Stadion dürfen.

Werbung

Podcasts & Fanzines
Print ist tot und so, wissen wir. Und trotzdem bewerben wir jetzt einfach mal jeden Tag wieder das KIEZKIEKER-Abo.
Zusätzlich neu im Programm ist auch das „Trauer und Fussball“ Fanzine. Das OldSchool Fanzine erinnert vom Look her stark an den SPLITTER und die Nullnummer ist auf 500 Exemplare limitiert. Inhalt und Bestellmöglichkeit findet Ihr hier, u.a. wird auf St.Depri vorgestellt.
Apropos Nullnummer: Die hat sich „Zukunft Profifussball“ mal gespart und beginnt die eigene Podcast-Reihe gleich mit Folge 1 und der Vorstellung des Projekts. Stephan vom Padercast spricht mit Helen Breit (Unsere Kurve) und Manuel Gaber (Unser Fußball).

#GPdlVSC
Ganz Deutschland hat die Songs für den Grand Prix schon eingereicht. Ganz Deutschland?
Naja, ein kleines gallisches Dorf im Schwabenländle hinkt noch etwas hinterher. Zugegeben, mit unserer Erlaubnis. Pandemie, Föderalismus, Europa, Ihr kennt das.
Derweil läuft das Voting für die 3.Liga weiter auf Hochtouren, gestern gegen Mittag konnten wir schon die 1.000ste Stimmabgabe feiern. Vielleicht geben wir morgen mal einen Einblick in die Zwischenstände…

Bleibt gesund!
// Tim & Maik

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.