Lage am Millerntor – 01.Oktober 2020

Morike Sako und Bibiana Steinhaus – nur zwei der Namen, die wir hier heute behandeln dürfen! Gut, gestern war es hauptsächlich Guido Burgstaller, mal schauen was da bis Montag vielleicht noch alles so passiert.

FCSP News

Guido Burgstaller
Yepp, eine Neuverpflichtung, habt Ihr sicher mitbekommen.
Wenn nicht: Tim hat mit Flo Zenger von Clubfans United alles Wissenswerte in unserem Spielerprofil zusammengetragen.
Die offiziellen Statements zum Transfer könnt Ihr beim Verein nachlesen.

Freitag in Sandhausen
Beginnen wir mal hausintern mit dem „Vor dem Spiel“-Gespräch zum morgigen Auswärtsspiel in Sandhausen. Yannick sprach mit unserem Stammgast, Stefan, viele Grüße!
Auf der Vereinshomepage scheint es dieses Mal keinen Vorbericht zu geben, wohl aber in der FCSP-App, in der Ihr die gewohnten „Zahlen, Daten, Fakten“ nachlesen könnt.

Und wo wir grad bei Podcasts zum Spiel sind: Der SV Sandhausen hat auch einen – und in der aktuellen Episode 15, natürlich mit Blick auf unser Gastspiel dort, war Philipp Heerwagen zu Gast!

Werbung

Fanszene News

Podcasts
Hui, da war ja auch drumherum einiges los:
Aus Toronto meldet sich Fell in love with a girl mit der nächsten Episode. Samantha und Shawn sprechen gut 50 Minuten über den Heimsieg gegen Heidenheim: The Unacknowledged Cat In The Room (English).

Und dann gibt es noch einen Neuzugang:
„Kiezcorner“ ist ein Podcast von Fynn und Flippo, ein Uni-Projekt, in dem die beiden über „Fussi, St.Pauli und sonstiges“ sprechen. Zwei Folgen sind aktuell verfügbar, hört gerne mal rein, geplant ist eine wöchentliche Erscheinungsweise.
Viele Grüße, wir wünschen viel Spaß und einen langen Atem beim Durchhalten. (Soundcloud)

Der VerzällNix!-Pod (HSV, Effzeh, FCSP) ist mit Episode 66 am Start und befasst sich dieses Mal praktischerweise gleich am Anfang für gut zwanzig Minuten mit unserem Verein, ehe dann der Rest kommt.

Und auch der 2.BundesligaPod ist natürlich wieder am Start mit seiner Rückschau auf den 2.Spieltag. (English)

Döntjes

In eigener Sache
Wir erweitern mal unsere Spielwiesen und sind daher dem OneFootball Partner Netzwerk beigetreten. Für Euch ändert sich hier dadurch erst mal gar nichts, User*innen der OneFootball App oder Website werden jetzt aber, wenn sie dort den FCSP verfolgen, über unsere Artikel stolpern.
Ein angenehmer Effekt für uns ist (neben einer hoffentlich höheren Reichweite) der Zugriff auf eine große Bilder-Datenbank, mit der wir dann auch mal bei Gegnervorstellungen oder Neuverpflichtungen nicht immer auf „Athmo“-Fotos ausweichen müssen.

Karriereende für Bibiana Steinhaus
Mit dem gestrigen Supercup-Endspiel (bei Redaktionsschluss zwar schon beendet, aber das Ergebnis interessiert hier eh niemanden) endet die aktive Karriere von Bibiana Steinhaus als Schiedsrichterin im Profifußball.
Die Leistungen von Schiedsrichter*innen zu bewerten ist immer schwierig, unzweifelhaft dürfte sein, dass es für Schiedsrichterinnen ungleich schwieriger und herausfordernder ist, sich in dieser absolut von Männern dominierten Gruppe durchzusetzen und durch die Ligen zu marschieren. Dass Steinhaus dies gelang, als erste Frau überhaupt in den deutschen Profiligen und ab 2017 auch in der 1.Liga, sagt also schon mal jede Menge über ihre Qualität als Schiedsrichterin aus – und der Begriff „Pionierin“ trifft es hier wohl sehr gut, denn durch ihren Erfolg dürfte es gerade im Nachwuchs- und Amateurbereich nun für viele Schiedsrichterinnen (hoffentlich) deutlich einfacher werden. So „ganz nebenbei“ ist sie siebenfache „Schiedsrichterin des Jahres“ des DFB und vierfache „Welt-Schiedsrichterin des Jahres“ und leitete je ein Olympia- und WM-Finale.
Schaut man aus Sicht des FCSP auf ihre Karriere, so stehen da ein Spiel der U23 im Oktober 2006 und insgesamt 14 Spiele der ersten Mannschaft auf der Liste. Das erste Spiel war ein 2:0 im April 2004 gegen Schalke II – es folgten zehn Spiele ohne FCSP-Sieg – und zuletzt dann drei Siege für Braun-Weiß in Folge, der letzte im März 2019 in Paderborn.
Danke auch an Zwulfulf, der uns daran erinnerte, dass sie auch das Abschiedsspiel von Fabian Boll leitete.
Sehr schade ist, dass aktuell keine (kurzfristige) Nachfolgerin in Sicht ist. Mit Riem Hussein und Katrin Rafalski gibt es aktuell zwei Schiedsrichterinnen in der 3.Liga, die allerdings altersbedingt nur noch sehr geringe Chancen auf einen Aufstieg in die 1.Liga haben – und vorher ja auch erst noch durch die 2.Liga müssten.
Im Nachwuchsbereich sieht es dann zwar schon deutlich besser aus, sicher auch motiviert durch das Beispiel Steinhaus – von der Regionalliga oder gar weiter unten ist es dann aber eben auch noch ein sehr weiter Weg.
Alles Gute, Bibiana Steinhaus, Du warst am Millerntor immer sehr gerne gesehen. (Sportschau)

Neues von den Alten
Die große Wochenend-Vorschau machen wir morgen, aber dank unseres 6.Herren Fieldreporters Dennis möchten wir Euch zwecks besserer Planung schon mal ein Spiel besonders empfehlen:
Sonntag um 18.30h tritt die Sechste Herren in der Feldarena gegen den FC Hamburger Berg an. Klingt unspektakulärer als es ist, denn bei den Gästen wird wohl Morike Sako mit auflaufen!
Zuschauer*innen sind auf der Anlage leider weiterhin nicht erlaubt, aber auch bei den Spielen der 1.Frauen gab es ja bereits einige brav Abstand haltende Zaungäste.

Corona Update
Während in den lokalen Amateurligen doch das ein oder andere Spiel vorsorglich abgesagt wird, kamen die Profiligen in Deutschland bisher da noch drumrum – und wenn man das kommende Wochenende noch über die Bühne bekommt, steht die Länderspielpause an und man kann erstmal durchatmen.
Eng werden könnte es womöglich ausgerechnet mit dem Nachbarn – denn der soll gegen Aue antreten und im Erzgebirge gab es nun einen positiven COVID-19 Test im „erweiterten“ Umfeld des Teams. Noch sei das Spiel nicht gefährdet, aber die Spieler werden nun vor dem Spiel einmal mehr als üblich getestet, um auf Nummer Sicher zu gehen.

In der NFL hingegen gibt es jetzt die erste Spielverschiebung. Das für Sonntag angesetzte Spiel der Steelers gegen die Titans wurde nach positiven Test in Tennessee zunächst auf „Montag oder Dienstag“ verschoben. Dazu muss man wissen, dass „Nachholspiele“ im Football aufgrund der physischen Belastung ungleich schwieriger dazwischenzuschieben sind als im Fußball – die NFL dürfte also alles daran setzen, zwar alle Protokolle und Fristen einzuhalten, aber das Spiel trotzdem irgendwie am Anfang der Woche durchzuziehen. (NFL)

Bleibt gesund!
// Tim & Maik

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.