Lage am Millerntor – 19.Mai 2021

Lage am Millerntor – 19.Mai 2021

Noch ein paar Tage, dann ist diese verrückte Saison endlich vorbei. Ich hoffe, Ihr habt Euch alle Tickets für den Sonderzug gesichert, zu dem Thema aber im Verlauf des Tages noch etwas mehr. Jetzt erst mal in die heutige Lage.

FCSP News

Datenanalyse des Kaders

Sommerloch, das.
So weit sind wir natürlich noch nicht. Aber was fußballerisch zwingend vor das Sommerloch gehört, sind Spekulationen und Transfergerüchte, zumindest medial. Wir werden uns hier dazu wohl auch weiterhin eher defensiv verhalten und es in aller Regel erst dann kommentieren, wenn es offiziell ist – das hält uns aber nicht davon ab, uns dem Thema so sachlich wie möglich zu nähern. Und was ist sachlicher als Zahlen?
Tim sprach mit Dustin vom Global Soccer Network (GSN) über die Entwicklung des FCSP-Kaders, möglichen Handlungsbedarf auf den verschiedenen Positionen, Lösungen für diesen Bedarf und die Aussichten für die zurückkommenden Leihspieler. Der Text / Das Interview ist etwas länger geworden – dafür umso lesenswerter.

Lage der Liga

Es ist erst Mittwoch, für die Spieltagsvorschau ist es also noch etwas früh und Nachholspiele gibt es ja auch nicht mehr. Zeit also, schon mal auf die offiziell vermeldeten Transfers zu blicken, teils schon ein paar Tage älter:
Während Saarbrückens Trainer Lukas Kwasniok ja zu Paderborn geht, wechselt sein Flügelspieler Nicklas Shipnoski zu Fortuna Düsseldorf. 15 Tore und zehn Vorlagen, ein Kicker-Notenschnitt von 2,94 – das ist eine ganz ordentliche Bewerbung für eine Liga höher.
Ebenfalls in Liga 3 gesucht hat der Karlsruher SC, Mittelfeldspieler Leon Jensen (23) kommt vom FSV Zwickau.
Der Vizestadtmeister hat Sebastian Schonlau vom SC Paderborn verpflichtet. Der 26jährige Innenverteidiger und Kapitän spielte (mit kurzer Unterbrechung) seit 2012 beim SCP und wechselt Ablösefrei.
Apropos Paderborn: Neben dem Abgang von Schonlau und Trainer Baumgart (1.FC Köln) stehen auch schon drei Zugänge fest: Auch aus der 3.Liga kommen die Mittelfeldspieler Luca Marseiler (24) von der SpVgg Unterhaching und Marco Schuster (25), der Kapitän von Waldhof Mannheim. Noch eine Liga tiefer trat bisher John Iredale (21) für das jetzt in Auslösung befindliche Team vom VfL Wolfsburg II gegen den Ball. Der Australier ist Stürmer und erzielte in den acht Partien der Saison immerhin fünf Tore.
Hannover 96 hat Sebastian Stolze (26) von Jahn Regensburg geholt, der offensive Außenbahnspieler unterschrieb für drei Jahre beim Verein von Martin Kind. (Jaja, ist eben nicht sein Verein, ich weiß…) Außerdem wurde mit Sebastian Ernst (26) ein Spieler aus Fürth zurückgeholt, der in der 96-Jugend ausgebildet wurde. Ernst verpasste diese Saison bisher nur ein Spiel für das Kleeblatt und verzichtet damit jetzt auf den möglichen Aufstieg.
In der 1.Liga hat der 1.FC Nürnberg zugeschlagen und Florian Hübner von Union Berlin verpflichtet. Der 30jährige Innenverteidiger spielte auch schon für Sandhausen und Hannover. Und last but not least noch ein Wechsel aus England: Christopher Schindler wechselt aus der dortigen 2.Liga von Huddersfield Town zum Glubb. 31 Jahre alt, ebenfalls Innenverteidiger und nach vielen Jahren (inkl. Jugend) bei 1860 München war er seit 2016 bei den Terriers und spielte dort auch die beiden Saisons in der Premier League mit.

Eine Information gehört zu solchen Meldungen meist dazu und fehlt hier: Die Ablösesumme. Denn, wenig überraschend in wirtschaftlich schwierigen Zeiten: Alle diese Transfers betreffen Spieler deren Vertrag ausläuft, sie sind daher ablösefrei.

Verein am Wochenende

Radsport: Johanna Jahnke

Ich gebe es zu: Ich versuche hier wirklich so gut es geht alle Abteilungen zu verfolgen. In Ermangelung von regelmäßigen Spieltagen und dauerhaften Tabellen fällt der Radsport dabei aber doch klar durchs Raster. Umso schöner, wenn dann andere etwas präsentieren, was man empfehlen kann: Der Deutschlandfunk hat einen Fahrradpodcast (und einen der beiden Protagonisten kennt Ihr auch als 50% von Collinas Erben) und in Episode 15 geht es ums Rennradfahren.
Dabei war u.a. auch Johanna Jahnke zu Gast, ehemalige Rugby-Nationalspielerin und Kapitänin des FCSP, heutige Ultrasportlerin und erste Finisherin in der Zeitgrenze in einem reinen Frauenteam beim „Transcontinental Race“. Dazu: inzwischen Rennradtrainerin beim FC St. Pauli.
Und wer dann nach der Sendung auf den Geschmack gekommen ist, kann bei Johannas eigenem Podcast „Die Wundersame Fahrradwelt“ gleich weiterhören.

Döntjes

Collinas Erben 166: #Gräfeplus1

Die neue Episode von Collinas Erben ist veröffentlicht und das Hauptthema ist die Altersgrenze der Schiedsrichter in der 1.Bundesliga, der in diesem Sommer einer der besten seines Fachs, Manuel Gräfe, zum Opfer fallen soll. In den gut zwei Stunden geht es natürlich aber, wie sonst auch immer, um alle möglichen aktuellen Themen der Schiedsrichterei.

Werbung

Union Berlin und Holstein Kiel: Eine Frage der Solidarität

Ich hatte das gestern schon mal in aller Kürze angerissen, bei 11FREUNDE könnt Ihr das jetzt etwas ausführlicher nachlesen. Nina Potzel schreibt über die unterschiedliche Herangehensweise der beiden Vereine, wenn es um die Frage der Zuschauer:innen in den Stadien am letzten Spieltag geht.
Während ich ja bei sowas immer um Ausgleich bemüht bin, ist die Bewertung hier eindeutiger. Und das muss ja nichts Schlechtes sein, gerade auch für das Anschieben von Diskussionen.

Geisterspiele als Chance für die Wissenschaft

Flo lieferte gestern diesen Link in den Kommentaren: Die Deutsche Sporthochschule Köln hat im Impulse-Magazin einen Artikel veröffentlicht, mit dem schönen Titel: Der Heimvorteil und Fußball-Sponsoring in leeren Stadien, hier zu finden im e-Magazin auf den Seiten 29-31. Hierbei geht es u.a. darum, wieso auch bei Geisterspielen der Heimvorteil immer noch vorhanden ist. Erwähnt wird auch eine Studie, die Ihr hier (auf Englisch) nachlesen könnt, mit einem der Autoren findet Ihr auch ein Interview unterm ersten Link.

Bleibt gesund!
// Maik

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.