Lage am Millerntor – 15.Juli 2021

Lage am Millerntor – 15.Juli 2021

Das ist heute mal wieder so eine „Lage“, wie sie ursprünglich gedacht war: Ein klein wenig eigener Inhalt, aber umso mehr Links aus der Welt des Fußballs, aus denen Ihr Euch Eure eigene Frühstückslektüre je nach persönliche Vorliebe zusammenstellt. Auf geht’s!

FCSP News

DFL-Versammlung (Teil 1 – Auswechslungen)

Beginnen wir hier mal ganz entspannt und unaufgeregt: Auch in der neuen Saison werden fünf Wechsel pro Team in der Bundesliga (1&2) erlaubt sein. Diese dürfen auf maximal drei Wechseltermine (plus Halbzeit) pro Team verteil werden.

Neues von den Alten

Nach zwei Jahren beim FCSP in der U23 kehrt Cemal Sezer zum VfB Lübeck zurück. Das war ein maximal undankbarer Zeitraum für ihn bei uns, da in beiden Jahren die Saison abgebrochen wurde – trotzdem kam er auf insgesamt 27 Partien und lief in der letzten Saison auch als Kapitän auf.
Alles Gute, Cemal! (Danke an Thomas für den Hinweis.)

Tickets gegen Holstein Kiel

Heute um 10.00h startet im Online-Shop der Vorverkauf für das erste Saisonspiel, am 25.Juli gegen Holstein Kiel. Ausgehend von der mehr als übersichtlichen Nachfrage für das Spiel gegen Hertha, dürfte eine Panik nicht nötig sein, auch wenn es nur 8.900 Tickets für ca. 15.000 Menschen gibt – aber genau weiß man das natürlich erst im Verlauf des Tages. Frühes Erscheinen sichert dann zumindest die beste Auswahl.
Klar ist:

  • ein Ticket pro Account (nur für Dauerkarte / Jahreskarte)
  • 10€ Einheitspreis für Stehplätze (die auf den Stufen dank fleißiger Helfer jetzt nummeriert sind)
  • 15€ Einheitspreis für Sitzplätze
  • keine Gästefans

Eine sicher nicht repräsentative Umfrage auf Twitter (bis 08.00h ca. 130 Stimmen, davon ca. 50 Stimmen die nur das Ergebnis sehen wollten) zeigte zumindest, dass Einige auch auf das Ligaspiel gar nicht so scharf sind. Von denjenigen die abgestimmt haben, will sich nur etwa ein Drittel eine Karte holen – darauf verlassen sollte man sich aber sicher nicht. Wenn das aber so kommt, gibt es ab Mittwoch dann auch noch den Verkauf für Inhaber*innen eines Saisonpakets (Saison 19/20).

Fanszene News

DFL-Versammlung (Teil 2 – Gästetickets)

Die DFL ist dem Darmstädter Antrag gefolgt und erlaubt 5% Gästetickets ab dem 3.Spieltag – da gibt es ziemlich viel zu sagen und ich habe einige Fragen, daher habe ich das dann schon gestern in einen eigenen Artikel ausgelagert. Und ein paar Gedanken von Euch gibt es auch schon in den Kommentaren.

Werbung

Dialog Barrierefrei mit Andreas Bornemann

Heute um 18.00h könnt Ihr am „Dialog Barrierefrei“ des Fanladens teilnehmen, zu Gast wird Andreas Bornemann sein. Die Veranstaltung erfolgt ausschließlich online (Zoom) und eine Anmeldung vorab bei Paul (barrierefrei (at) fcstpauli.com) ist nötig.

Nachruf auf Esther Bejarano

Beim Magischen FC (Gastartikel) könnt Ihr einen sehr persönlichen Nachruf auf Esther Bejarano in Form eines Briefes an sie lesen.

DFL-Versammlung (Teil 3 – 50+1)

Tja, nichts genaues weiß man nicht.
Beschlossen wurde zumindest schon mal nichts (DFL.de), stattdessen gab es jetzt gestern eine Besprechung der Situation nach dem Beschluss des Kartellamtes. Herausgekommen ist ein Statement, welches mal gar nichts sagt – außer dass man dem Kartellamt dann demnächst mal antwortet.
Entscheidend, wenn man denn etwas herauslesen will, dürfte folgender Satz sein:

Ziel ist es, kartellrechtskonforme Lösungsansätze zu entwickeln, die im Interesse aller 36 Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga sind.

DFL.de

Geilo. Next stop: Weltfrieden.
Nein, im Ernst: Wie im oben verlinkten Artikel ausgeführt, dürfte es nahezu unmöglich sein, den Forderungen des Kartellamtes nachzukommen und die aktuell gültigen und historisch gewachsenen Ausnahmen (Leverkusen, Wolfsburg, Hoffenheim) beizubehalten, ohne die Regel komplett zu überarbeiten. Und bei der Überarbeitung dürfte von der eigentlichen Regel nicht mehr viel übrig bleiben – wenn man denn die Ausnahmen nicht löscht.
Es dürfte eigentlich eine einfache Rechenaufgabe sein, die Mehrheit der 36 Vereine hinter sich zu wissen, wenn es um eine Löschung der Ausnahmen geht – denn außer den drei Betroffenen (und vielleicht 2-3 weiteren Konstrukten wie Leipzig oder Hannover) hätte eine radikale Änderung im Normalfall ja nur Befürworter. Aber wie das mit „einfachen Rechenaufgaben“ so ist – in der DFL kann man sich darauf sicher nicht verlassen. Sonst hätte die Mehrheit der Clubs schon lange auch für eine sinnvollere Verteilung der TV-Gelder stimmen müssen, von der ja auch nur Wenige immens profitieren. Und die Pandemie ist eben auch kein „Normalfall“. Wer weiß, wie viele andere Clubs jetzt aus der finanziellen Not heraus schon ähnliche Modelle zur eigenen Rettung in der Schublade haben und nur darauf warten, dass 50+1 gekippt wird, allen Lippenbekenntnissen zum Trotz.

Döntjes

Ehemaliger Jugendtrainer des FC Bayern für 18 Monate gesperrt

Ihr erinnert Euch vielleicht, 2020 gab es einen mittelschweren Skandal um den FC Bayern Campus, in dessen Folge der Verein sich von einem Jugendtrainer trennte. Es gab massive Rassismusvorwürfe, die sich dank Chatprotokollen ausnahmsweise sogar schriftlich belegen ließen.
Jetzt hat das Sportgericht des DFB dazu ein Urteil gesprochen und den Trainer für 18 Monate gesperrt – es bleibt zu hoffen, dass er auch danach keine Gelegenheit mehr findet, im Fußball für Jugendliche zuständig zu sein.

Rassismus im englischen Fußball: „Es beginnt an der Spitze“

Bei der Sportschau gibt es einen lesenswerten Artikel, der die Vorfälle in England seit dem EM-Finale aufarbeitet. Interessant dabei vor allem, dass Fußballprofis auch öffentlich klar Stellung beziehen und Politikern offen widersprechen, wie im Fall von Tyrone Mings, der Innenministerin Priti Patel vorwarf, das Feuer selbst im Vorfeld mit angefacht zu haben, als sie bspw. das Hinknien als „Gestenpolitik“ bezeichnet hatte.

Werbung

Bleibt gesund!
// Maik

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

2 thoughts on “Lage am Millerntor – 15.Juli 2021

  1. Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil 😉 (siehe Kommentare von gestern)
    Habe tatsächlich um 15:00 Uhr noch problemlos eine Karte für Kiel betellen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.