Nach dem Spiel – 1. FC Magdeburg (A) – DFB-Pokal Runde 1 – Saison 2021/22

Nach dem Spiel – 1. FC Magdeburg (A) – DFB-Pokal Runde 1 – Saison 2021/22

Was für ein Spiel. Führung – Ausgleich – Führung – Ausgleich – Führung – Wahnsinn! Am Ende steht ein etwas glücklicher Einzug in Runde 2. (Titelfoto: Peter Böhmer)

+++ 0:1 Burgstaller (3.Minute, Vorarbeit Benatelli) +++ 1:1 Conteh (31., Vorarbeit Atik) +++ 1:2 Medic (40., Smith) +++ 2:2 Conteh (54., Atik) +++ 2:3 Burgstaller (58., Makienok) +++

Zuschauer: 14.405 Menschen, darunter ein paar Idioten

Über die Partie spreche ich wie schon im VdS angekündigt mit Diana aus dem Hingespräch von Michael. Wir sprachen über Eindrücke im Stadion, verpasste Chancen und Kaltschnäuzigkeit und versuchen uns sogar ein bisschen an Taktik und Statistiken. Leider trüben Ereignisse auf den Rängen nach Abpfiff auch hier ein bisschen das Bild eines packenden Pokalspiels.

Zur Ergänzung findet ihr im Blog

den Erfahrungsbericht von Debbie (Teil der Lage) sowie

Werbung

die Taktikanalyse von Tim

Viel Spaß beim Hören und bleibt gesund!

// Yannick

3 thoughts on “Nach dem Spiel – 1. FC Magdeburg (A) – DFB-Pokal Runde 1 – Saison 2021/22

  1. Ahoi, wie immer hab ich gern & aufmerksam zugehört. Aber ich habe eine Bitte!
    Wenn Ihr über Vorfälle außerhalb des Spielfeldes so intensiv redet, dann benennt bitte auch mal worum es überhaupt geht.
    Anscheinend hat in Magdeburg irgendein Depp Nazikacke gezeigt/erzählt o.ä.
    Aber ich bin nix auf Twitter oder anderswo unterwegs & hab´s eben nicht vorab mitbekommen.
    Deswegen wäre es schon klasse, wenn Ihr demnäxt mal Klartext redet was das Thema ist – Danke 🙂

    Ansonsten freue ich mich wie immer auf die näxte Gesprächsrunde!
    lieben Gruß & FORZA … René

  2. Moin René,
    erstmal Sorry für die späte Antwort, Danke für dein Feedback und den Einwand, dass (in diesem Fall zum Glück!) vielleicht nicht jedeR dieses Fehlverhalten mitbekommen hat. Ich habe im Podcast bewusst darauf verzichtet, es deutlich zu beschreiben, weil es um eine klar faschistische, nationalistische Geste mit dem rechten Arm ging. Ich hoffe, du kannst das verstehen. Ich wünsche dir noch viel Spaß mit unseren Formaten.
    Liebe Grüße
    Yannick vom MillernTon

    1. Moin Yannick, thanx für Deine Antwort!
      Ja, sowas dachte ich mir ja schon.
      Ich hatte mich nur etwas geärgert, weil ich mir die Stelle 3-4 mal angehört hatte & dann eben noch immer nicht wusste worum es überhaupt geht. War es ein (versuchter) körperlicher Angriff, ein Spruch oder wasauchimmer?!
      Aber nun kann ich das auch richtig einorden, Danke!

      Alles gut, macht weiter so & lieben Gruß – FORZA, René

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.