Lage am Millerntor – 9.September 2021

Lage am Millerntor – 9.September 2021

Geschlechtsteil-Andy – man glaubt es kaum, hier ist echt immer was los. An der Kollaustraße war gestern trainingsfrei, ab heute geht es dann in die finale Vorbereitung auf das Spiel am Samstag in Hannover.

FCSP News

Der Blick in die Statistik: Guido #GB9 Burgstaller

Tim setzt seine Versuche in graphischer Visualisierung von statistischen Werten fort und macht große Fortschritte, diese Woche hat er sich Guido Burgstaller herausgesucht und blickt dabei dann gleich auch noch auf andere Stürmer der 2.Bundesliga, namentlich Marvin Ducksch, Simon Terodde und Sven Michel.

Pressegespräch: Afeez Aremu

Wenn man einen Fußballprofi fragt, ob er denn irgendwann mal in der jeweiligen Nationalmannschaft spielen will, so wäre ich schwer enttäuscht, wenn er mit „Och nö, lass mal…“ antworten würde. Insofern ist die Antwort, dass Afeez Aremu schon den Wunsch hat, irgendwann mal für Nigeria aufzulaufen, wenig spektakulär.
Interessanter fand ich seine Antwort auf die Frage, wo er sich noch verbessern kann:

[…] Ich glaube, seit ich hierher gekommen bin, habe ich mein Passspiel schon gut verbessert. Ich habe mit Co-Trainer Fabian Hürzeler viele Einzelgespräche geführt, wo wir zusammen besprochen haben, was ich verbessern muss. […]

Pressegespräch mit Afeez Aremu – Vereinshomepage

Dieses einst von Jürgen Klinsmann erstmals im Profifußball formulierte „Jeden Spieler jeden Tag besser machen“, sieht man an solchen kleinen Beispiel sehr gut, da dürfte unser Trainerteam im Ganzen wahrscheinlich eine sehr gute Arbeit machen, auch abseits der medialen Öffentlichkeit.

Vor dem Spiel: Hannover 96

Auch im VdS/NdS-Team gibt es eine Neuigkeit, denn mit der Kehrwieder-Kreativbrauerei haben wir da jetzt einen langjährigen Partner als Exklusiv-Sponsor gewinnen können, was uns hoffentlich als gesamtes Projekt weiterhin hilft.
Inhaltlich spricht Michael in der aktuellen Folge mit Tobias vom Vorwärts nach Weit-Podcast – und Tobias versucht wirklich alles, um möglichst lange nicht über die sportliche Situation bei 96 reden zu müssen.
Den Vorbericht zum Spiel findet Ihr hier morgen nach den Pressekonferenzen, heute gibt es aber im Verlauf des Tages auch noch einen weiteren Text zum Spiel.

Igor Matanović unterstützt Sozialprojekt in Harburg

Auf dem Rasen fehlt er leider weiterhin, dafür nutzt er die Zeit sinnvoll für ein Engagement drumherum: Igor Matanovic kommt aus Harburg und unterstützt jetzt dort ein lokales Projekt zur Gewaltprävention auf Fußballplätzen, „Harburg macht’s vor“.

Werbung

Fanszene News

Kneipenabend

Kleiner Reminder: Heute!

Ist möglicherweise ein Bild von Getränk und Text

Tickets Karlsruhe

Der Fanladen hatte das Procedere (inkl. ICE-Tour) ja schon bekannt gegeben, für (fast) alle anderen sind die restlichen 300 Tickets über das Kartencenter ab Montag (ADK) bzw. Dienstag (DK/SK) zu erwerben. Alle Infos: Vereinshomepage

FC St.Pauli von 1910 e.V.

Pokal-Aus für 2.Frauen

Es hätte wohl auch gut andersrum ausgehen können, aber am Ende behielt der HSV in der 2.Pokalrunde dann doch mit 10:0 (5:0) die Oberhand.
Fotos und Bericht folgen sicherlich noch.

Segelabteilung auf der Kieler Woche

Die FCSP-Segelabteilung kümmert sich bekannterweise sehr um Inklusion und hat somit auch wieder ein Boot mit Blinden und Sehbehinderten Menschen auf der Kieler Woche. Der NDR berichtet ab Minute neun.

Döntjes

Hausdurchsuchung aufgrund eines „so 1 Pimmel“-Tweets

Ich versuche ja wirklich, in dieser Rubrik eine ausgewogene Mischung zwischen ernsten, skurrilen, lustigen und sonstigen Themen zu finden. Was jetzt im folgenden Tweet geschildert wird, passt irgendwie in alle Rubriken, ist aber natürlich dann in der Realität nicht mal im Ansatz lustig.
Es begab sich also, dass ein Twitter-Account unter einem Tweet von Hamburgs Innensenator Andy Grote „du bist so 1 Pimmel“ schrieb. Ja, das ist jetzt nicht die feinste englische Art der Kommunikation, zugegeben, aber eigentlich sollte die Geschichte damit dann auch beendet sein. Im allerextremsten Extremfall könnte man noch eine Anzeige wegen Beleidigung stellen, aber das wäre schon sehr dünnhäutig, denn schließlich geht die Beleidigung ja nicht unter die Gürtelli… ähm… ich wollte sagen, sie ist ja dann doch eher harmlos. Aber geschenkt, die Vorladung zur Polizei gab es ja vor ein paar Wochen auch schon, damit sollte es dann auch wirklich erledigt sein.
Stattdessen gab es gestern um 06.00h tatsächlich eine Hausdurchsuchung, um das Endgerät sicherzustellen(!), auf dem dieser Tweet verfasst wurde(!!). „Sprachlosigkeit“ trifft es nicht mal annähernd, wenn man sich hier die Verhältnismäßigkeit dieses Vorgehens vergegenwärtigt, für das sechs Beamt*innen ihre Arbeitszeit verwendeten. Wohlgemerkt bei einem Antragsdelikt und einem öffentlichen Tweet! Wenn man dann auch noch vor der eigentlich falschen Haustür steht, passt das natürlich auch ins Bild (siehe taz.de).

Immerhin: Mitten im Endspurt des Bundestagswahlkampfes den eigenen Namen in Kombination mit einem Geschlechtsteil in die Twitter Trends zu bringen (#PimmelGrote und #PimmelAndy), dürfte auch nicht jedem Innensenator allzu häufig gelingen, da gratuliere ich doch sehr herzlich. Da war „Verbote-Grote“ vielleicht sogar noch angenehmer. Auch Brechmittel-Olaf wird da sicherlich schon angerufen haben, um sich für diese unverhoffte „Unterstützung“ persönlich zu bedanken.

Werbung

Ich bin zugegebenermaßen kein großer Freund von Vereinsausschlussverfahren aufgrund von Tätigkeiten in komplett anderen Zusammenhängen, denn konkret kann man hier zwar eventuell Amtsmissbrauch vermuten und es wirft sicher auch kein gutes Licht auf die Partei des Herrn Innensenators, die zuständige Behörde und die Polizei allgemein – aber vereinsschädigend für den FCSP? Zumindest schwierig.
Aber ich hoffe jeden Tag wieder, dass Herr Grote dieses Thema einfach durch eine Kündigung seiner Mitgliedschaft selbst beendet. Man fragt sich ja schon, warum er noch Mitglied bei uns ist. Der Rabatt im Fanshop wird es genauso wenig sein wie die AFM-Ermäßigung auf Auswärtsfahrten mit dem Fanladen, obwohl das bestimmt ein riesiger Spaß für alle Beteiligten wäre. Stimmrecht auf der MV? Ich habe ihn da zumindest noch nicht gesehen, will das aber natürlich nicht ausschließen. Vorkaufsrecht für Heimspiele? Da kommt er ja qua Amt sowieso immer rein.

Bliebe noch die ideelle Unterstützung durch den Mitgliedsbeitrag… na, da lässt sich doch eine Lösung finden.
Lieber Herr Grote, wenn Sie zeitnah aus dem Verein austreten, verpflichtet sich der MillernTon für den Rest Ihrer Amtszeit Ihren Mitgliedsbeitrag an eine Abteilung ihrer Wahl zu spenden. Formlose e-mail reicht, kein Hausbesuch zur Kontaktaufnahme nötig. Wie wäre es?
(Und ja, das Thema „Verbote-Grote und der FCSP“ ist nun wirklich nicht mehr neu.)

Visualisiert wurde das Thema praktischerweise am Stadion auch gleich.
Solidarische Grüße an den Zoo, vielleicht geht Ihr ja heute Abend vor oder nach dem Kneipenabend von Supportblock und Conexion dort noch auf ein Kaltgetränk vorbei. (Twitter)

Corona-Update

Für das abgebrochene WM-Quali Spiel zwischen Brasilien und Argentinien ist der sportliche Ausgang weiterhin in Klärung (DLF), dafür könnte das Spiel jetzt direkten Einfluss auf die englische Premier League nehmen. Denn aufgrund der Quarantäne, in die man in Großbritannien nach einer Rückkehr aus Brasilien müsste, hatten einige Vereine eine Abstellung ihrer Spieler verweigert – und der Brasilianische Verband hat jetzt eine Sperre dieser Spieler beantragt (Sportschau).
Fortsetzung folgt…

Was der Basketball vom Fußball gelernt hat

Bei einem Vorbereitungsturnier auf die neue Basketballsaison ist es in Hagen am vergangenen Wochenende zu Vorfällen gekommen, die den Verein Phönix Hagen jetzt zu einem Offenen Brief an den eigenen Fanclub veranlassten.
Während man als Fußballfan bei Schmähgesängen und Stickern auf dem gegnerischen Teambus noch lächelnd „Endlisch normaaaaale Leude!“ denken mag, ist derartiges Verhalten beim Basketball tatsächlich komplett unüblich.

Bleibt gesund!
// Maik

Werbung

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.