Lage am Millerntor – 27.Oktober 2021

Lage am Millerntor – 27.Oktober 2021

In „Englischen Wochen“ geht es ja immer Schlag auf Schlag, heute also schon wieder Spieltag. Und dann auch noch DFB-Pokal! Auf geht’s, im Pokal überwintern wäre doch mal wieder was…

FCSP News

4:0 gegen Hansa Rostock

Ach komm, einer geht noch: Die Fotos von USP.
Wo wir gerade dabei sind, kann man das ja nochmal klarstellen: In Fankurven (und eigentlich auch im Rest des Stadions) sollte man sein Handy ohnehin nur selten bzw. in der Halbzeit nutzen – und unter gar keinen Umständen sollte man Videos auf den Rängen drehen oder gar Gesichter fotografieren. Wenn man das doch mal tut, wird man im besten Fall freundlich darauf hingewiesen, dass dies doch sicher nur ein Versehen war – und dann löscht man all das brav wieder und es geht weiter mit dem Support.
Einer der Hauptgründe hierfür, neben dem Fakt, dass es gute Gründe gibt, keine Gesichter zu zeigen: Es sind in aller Regel genug professionelle Fotograf:innen im Stadion und so ziemlich jede Kurve die was auf sich hält, veröffentlicht dann im Nachgang auch Fotos, auf denen wahlweise erst gar keine Gesichter zu sehen sind, oder diese unkenntlich gemacht wurden – siehe oben.

DFB-Pokal in Dresden

Heute Abend ist es so weit: Der FC St. Pauli gibt sich endlich mal wieder die Ehre und spielt in der 2.Runde des DFB-Pokals. Der Vorbericht zum Spiel wird lt. unserem strengen Redaktionsplan um Punkt 09.00h veröffentlicht.
(Update: Da isser.)
Bis dahin hört euch schon mal das „Vor dem Spiel“-Gespräch zum Spiel von Casche mit Anne (Welle 1953) an. Es ist wirklich hörenswert.
Das Achtelfinale steigt am 18./19.Januar – als hoffnungslose Optimisten haben wir in der MillernTon-Redaktion diesen Termin natürlich bereits geblockt und geplante Veranstaltungen verschoben (wirklich jetzt!).

Wie bitte? Ob es schon mal eine Pokalteilnahme unsererseits gab, in der sich im laufenden Wettbewerb die Jahreszahl änderte?! Hahaha, natürlich! Allerdings werden sich wohl fast nur die Volljährigen unter uns daran erinnern, denn das letzte Mal (von generell nur sehr wenigen Fällen dieser Art) war dies 2005/06 der Fall – und das war ja bekanntlich die Bokal-Saison.

Warum wir tatsächlich ganz gute Chancen haben, in diesem Wettbewerb zu überwintern, könnt ihr in unserem gestern veröffentlichten Artikel lesen: „Der Höhenflug in Zahlen„.
Kurz zusammengefasst: Der FC St. Pauli war bereits in der Rückrunde der Vorsaison richtig gut. Nun gibt es aber einige Bereiche, in denen er noch einmal besser geworden ist. Das betrifft vor allem die Defensive. Und defensivstarke Teams haben ja bekanntlich gute Chancen darauf, auch am Saisonende recht weit oben zu stehen.

Und wenn wir schon bei Pokal und Statistiken sind: Ratet doch mal, auf welchem Platz in der „Ewigen Tabelle“ des DFB-Pokal wir liegen? Also wenn der Pokal auch für einen Sieg Punkte verteilen würde und so.
Kleiner Tipp: 875 Vereine haben bisher an diesem Wettbewerb teilgenommen und wir liegen immerhin in den Top10… haha, kleiner Scherz. In den Top 10 Prozent natürlich.
Bonusfrage: Welcher Klub hat in dem Wettbewerb die meisten Niederlagen eingesammelt?
Denkt mal drüber nach, die Auflösung erfolgt am Ende der Döntjes.

Werbung

Feeling Timo Schultz

Wenn Ihr „Being Timo Schultz“ ganz okay fandet, gibt es jetzt Nachschlag: Unser Cheftrainer war bei „Feel Hamburg“ zu Gast, einem Podcast bei NDR 90,3 mit Britta Kehrhahn. In dem Format geht es nicht zwingend um Sport, sondern generell um „viel Hamburg“ und Menschen aus dieser Stadt – und wie nicht anders zu erwarten, sind das durchaus hörenswerte 35 Minuten mit einem sehr sympathischen Menschen.

Lage der Liga

Zwei üblere Verletzungen gab es gestern beim Pokal in Nürnberg: Zunächst erwischte es den HSVer Tim Leibold, der mit einer Knieverletzung womöglich länger fehlen wird. In Hälfte zwei gingen dann bei einem Zusammenprall für den Nürnberger Tom Krauß die Lichter aus und er musste minutenlang auf dem Feld behandelt werden.
Sportlich gewann der HSV nach Elfmeterschießen – Nürnberg bleibt also (je nach Sichtweise) weiterhin ungeschlagen und könnte jetzt ohne Niederlage durch die Saison marschieren und am Ende trotzdem nicht aufsteigen.
Die anderen Zweitligisten verabschiedeten sich: Der FC Ingolstadt schlug sich achtbar beim BVB, verlor aber mit 0:2 (0:0), Holstein Kiel kann sich nach dem 1:5 (0:2) in Hoffenheim nun ebenfalls ganz auf die Liga konzentrieren. Den bisher einzigen Sieg eines unterklassigen Teams holte 1860 München mit einem 1:0 (1:0) gegen Schalke 04, wo Malick Thiaw bei den Gästen kurz nach der Pause aufgrund einer Notbremse die Rote Karte sah.

Ansonsten gibt es für den Gesamtüberblick auf die Liga wieder einen neuen Rasenfunk Kurzpass. Mit Flo Zenger von Clubfans United und Matthias Kneifl vom Darmstädter Kickschuh-Blog sind erneut sehr kompetente Gäste dabei.

Fanszene News

Tickets für Werder

Zack, alles wech. Nachdem die Besitzer:innen einer Auswärtsdauerkarte ein Vorkaufsrecht hatten, öffnete der Verkauf für Dauerkartenbesitzer:innen um 15.00h – und die Stehplätze waren binnen Minuten alle, die Sitzplatztickets etwa nach einer halben Stunde.
Will sagen: (Mindestens) 3.800 Fans werden den FCSP am Samstag im Weserstadion nach vorne schreien.

An das letzte Mal, als wir in Bremen „Spitzenreiter“ rufen durfte, waren es sogar noch ein paar mehr… (YouTube)

FC St. Pauli von 1910 e. V.

Hamburger Verbandspokal

Apropos DFB-Pokal: Den zu erreichen ist ja auch eines der Saisonziele unserer 1.Frauen. Nächste Station auf dem Weg dorthin ist heute das Achtelfinale bei Komet Blankenese, einem der wenigen anderen Vereine die auch in Braun-Weiß spielen. Anstoß am „Dockenhuden“ ist um 19.00h. Die Gegnerinnen spielen in der Landesliga (also zwei Ligen unter der Regionalliga), und belegen dort mit acht Punkten aus sieben Spielen einen Platz im unteren Mittelfeld. Zuletzt gab es am Wochenende ein 1:1 gegen Sternschanze, ein Sieg sollte natürlich trotzdem, bei allem Respekt, absolut machbar sein.

Werbung

Döntjes

#Pimmelgate

Aus, aus, das Spiel ist aus!
3:2 endet die Partie, wir geben zurück in die angeschlossenen Funkhäuser. (Twitter)

Nationalelf Trikots

Ein echtes Schnäppchen könnt Ihr in der Länderspielpause machen: Schon für nur 25€ (ermäßigt: 15€) bekommt Ihr ein Original-Trikot von #DasMannschaft! Wenn man das dann bei ebay verkauft – puh, Wahnsinn!!!

  • Kleiner Nachteil: Ihr müsst dafür nach Wolfsburg.
  • Größerer Nachteil: Ihr müsst auch noch zum Länderspiel gegen Liechtenstein, denn die Trikots gibt es nur beim Betreten des Stadions, der Kauf des Tickets alleine reicht nicht aus.
  • Funfact: Es gibt nur Herren-L.
    No comment.

Die Bierhoffisierung der Nationalmannschaft schreitet weiter munter voran, mal schauen was ihm als nächstes einfällt.

DFB-Pokal Rätsel Auflösung

Platz 33 belegen wir aktuell. 92 Spiele, nur 35 Siege und 46 Niederlagen – elf Mal ging es ins Elfmeterschießen. Der zu erwartende Pokaltriumph in Berlin am Ende dieser Saison würde uns aller Voraussicht nach auch nicht sonderlich weit nach vorne katapultieren, lediglich die Stuttgarter Kickers auf Platz 32 sind noch einholbar. (Kicker, Ewige Tabelle)
Ach ja – das Team mit den meisten Niederlagen? Nur der HSV.

Zu guter Letzt

Awwww… <3 (Twitter)

Bleibt gesund!
// Maik

Werbung

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

2 thoughts on “Lage am Millerntor – 27.Oktober 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.