Lage am Millerntor – 27. Juni 2022

Lage am Millerntor – 27. Juni 2022

Was ein Wochenende. Während die Welt rund um uns herum immer schlimmer wird, feiern die Rugby-Herren den Aufstieg in die 1. Liga und die Blindenfußballer*innen den Auftaktsieg auf dem Weg zur Titelverteidigung. Die Profis verlieren in Kiel und warten weiter auf eine Entscheidung bei Kyereh.

FCSP News

Testspiel in Kiel

Testspiele. Keiner will sie wirklich, unter Ausschluss der Öffentlichkeit sind sie noch sinnloser als ohnehin schon – es geht also wirklich nur darum, dass sich niemand verletzt.
Und was soll ich sagen: Nicht mal das hat funktioniert. Schon in der Anfangsphase musste Etienne Amenyido nach einem Griff an den Oberschenkel das Feld verlassen. Bei David Nemeth war eine knappe Stunde gespielt ehe er sich auswechseln ließ und vielleicht war dies ja nur eine Vorsichtsmaßnahme.

Das Spiel ging 0:2 (0:1) verloren, Johannes Eggestein gab sein Debut in Braun-Weiß, ansonsten fasste Trainer Timo Schultz das treffend zusammen: „Ergebnisse gehören auch zu Testspielen dazu […].“
Spielbericht und Fotos: fcstpauli.com
Nicht dabei war Daniel-Kofi Kyereh, hier soll es Anfang dieser Woche die Verkündung des Transfers geben.

Marvin Senger wechselt zum MSV Duisburg

Nach eineinhalb Jahren Leihe zum 1. FC Kaiserslautern kehrte Marvin Senger in diesem Sommer zum FCSP zurück. Nun endet aber seine Reise bei uns, er wechselt zum MSV Duisburg in die 3. Liga.
Lieber Marvin, wir wünschen Dir alles Gute – und grüß‘ bitte Aziz Bouhaddouz und Marvin Knoll von uns.
Apropos: (Twitter)

Neues von den Alten

  • Alex Meier verlängert seine Tätigkeit im Nachwuchs von Eintracht Frankfurt und wird zudem Co-Trainer der U21.
  • Max Brandt absolvierte nach mehreren Trainingseinheiten jetzt auch ein Testspiel für Carl Zeiss Jena, dort soll wohl heute eine finale Entscheidung fallen.

Fanszene News

Geburtstag Skinheads

Der (nach den Feuchten Biber, natürlich) beste, tollste und fantastischste Fanclub St. Paulis feierte am Wochenende in Saus und Braus und mit mehreren internationalen Gästen und Konzerten seinen 25. Geburtstag nach. Auf die nächsten 25, liebe Skinheads! (Twitter)

Werbung

Meinungsfreiheit ja, Große Freiheit nein

Der Versuch den Fanladen und den MagischenFC-Blog erfolgreich zu verklagen, ist vor Gericht gescheitert. Erwartungsgemäß und völlig zurecht zwar, sicher aber trotzdem für alle Beteiligten eine große Erleichterung. Wir erinnern uns: Der (inzwischen teils ehemalige) „ehrenamtliche Pressesprecher“ der Großen Freiheit 36 und des Docks hatte eine Klage eingereicht und dann nochmal nachgelegt.
Schön, dass sich die Gerichte jetzt dann hoffentlich wieder mit Sinnvollerem beschäftigen dürfen. Schade, dass beide Läden offenbar weiter nicht nutzbar sind und sich die GF36 mittlerweile zu einem „festen Veranstaltungsort für Rechte und Verschwörungsideolog*innen“ (siehe Twitter-Thread) entwickelt hat.

FC St. Pauli von 1910 e.V.

Blindenfußball

Saisonauftakt geglückt: Im Nachholspiel am Borgweg konnte der FCSP gegen Hertha BSC mit 3:0 (2:0) gewinnen. Bei bestem Wetter waren geschätzte 150 Fans vor Ort und sahen drei Tore durch Rasmus Narjes. Hertha hatte immerhin zwei Spieler aus dem Kader des frisch gebackenen Vize-Europameisters Türkei dabei, kam aber über den gesamten Verlauf nicht wirklich zu einer ernsthaften Torchance.

Erstaunen rief dann ein Strafstoßpfiff hervor: der Berliner Torwart hatte seinen Torraum zwar nicht verlassen, einen Verteidiger außerhalb mit den Händen aber in Richtung des Balles befördert – Schiedsrichter Patrick Sapountzoglou entschied zurecht auf Strafstoß, was aber sicher im ersten Moment nur Regelexperten klar war.
Einen sehr ausführlichen Bericht findet Ihr beim FCSP South End Scum (English), eine Zusammenfassung mit vielen Fotos auf der Vereinshomepage, das Spiel in voller Länge findet Ihr auf YouTube.

Weiter geht es schon am kommenden Wochenende, in Soest stehen für das FCSP-Team Spiele gegen Schalke (Samstag, 12.00h) und Borussia Dortmund (Sonntag, 14.00h) an. Als amtierender Meister sicher Spiele, die es zu gewinnen gilt – zumindest, wenn man den Titel verteidigen will.

Nach dem Spiel präsentierten die Spielerinnen des FCSP, die mit dem Nationalteam kürzlich Europameister geworden waren, noch eben jene Trophäe, ehe sie in einem Testspiel danach noch gegen ein Jugendteam antraten.

Werbung

Rugby: Aufstieg in die 1. Bundesliga

Back where we belong: Das Herrenteam des FCSP spielt in der neuen Saison wieder in der 1. Bundesliga.
Nachdem die Saison in der 2. Liga Nord noch hinter Viktoria Linden abgeschlossen wurde und man das Halbfinale gegen den Vertreter der 2. Liga Ost gewonnen hatte, gab es am Samstag im Finale um den Aufstieg ein 15:12 bei Viktoria Linden.
Einen Bericht mit vielen Fotos gibt es auf der Seite der Rugby-Abteilung.

Regionalliga Nord (m)

Die FCSP U23 hat zwei weitere Neuverpflichtungen: Offensivspieler Robin Müller (22) kommt vom SV Babelsberg 03 und soll für Tore sorgen, Mittelfeldspieler Sven Mende (28) von Schalke II soll mit seiner Erfahrung dem Team die nötige Stabilität geben.

Aktionstag Sporttreibende Abteilungen

Am morgigen Dienstag (28. Juni) findet in der „Active City Arena“ auf dem Heiligengeistfeld ein Aktionstag der sporttreibenden Abteilungen des FC St. Pauli statt. Von 17.00h bis 19.00h könnt Ihr Euch aktiv u.a. in Beachrugby, Beachvolleyball und Ultimate Frisbee versuchen oder Euch an Infoständen zahlreicher Abteilungen informieren. Die „Pipes & Drums“-Abteilung sorgt für musikalische Begleitung.
(fcstpauli.com)

Döntjes

„Being Jan Ullrich“

Wir können nicht umhin, beim gewählten Namen dieser Doku etwas voreingenommen zu sein. Wenn ein Sportdoku-Format „Being XY“ heisst, kann das ja nur gut sein.
Ich empfehle dieses Werk des geschätzten Ole Zeisler vom NDR aber natürlich auch unabhängig davon. In fünf Episoden a‘ ca. 30 Minuten wird auf das Leben und die Karriere von Jan Ullrich mit all ihren Höhen und Tiefen geschaut. Nachdem zu Beginn (Episode 1) der steile Aufstieg und anschließend die Erfolge (Episode 2) dargestellt werden, geht es ab Episode 3 (Doping im Radsport allgemein und bei Jan Ullrich im Besonderen) bergab. Zu Wort kommen neben langjährigen Teamgefährten auch Doping-Experte Hajo Seppelt u.a. Lance Armstrong, Jugendtrainer und viele mehr. ARD Mediathek, „Being Jan Ullrich“

EURO 2024 im Volksparkstadion

Fünf Spiele der Europameisterschaft in zwei Jahren sollen in der ehemaligen AOL-Arena stattfinden. Nachdem es zuletzt einige Aufregung um die Finanzierung der notwendigen Sanierung gab, konnte der HSV nun in einem Treffen mit der UEFA die ein oder andere Maßnahme verschieben, um so Geld zu sparen bzw. die Investition später tätigen zu können. Die Stadt Hamburg hatte schon vorher bekannt gegeben, sich finanziell nicht mehr zu beteiligen. (Abendblatt € / NDR)

Werbung

Abtreibungsverbot in den USA und Reaktionen aus Sport

Was in den USA gerade passiert, hinterlässt einen sprachlos und es gibt sicher kompetentere Personen dies einzuordnen als mich. Daher beschränke ich mich mal darauf, prominente Sportler*innen aus den USA zu Wort kommen zu lassen:
Da wären zunächst knapp 24 beeindruckende Minuten mit Megan Rapinoe auf der offiziellen Pressekonferenz vor dem Länderspiel der USA gegen Kolumbien: (in voller Länge auf YouTube oder zusammengefasst bei der FAZ). Weitere Äußerungen aus dem US-Sport gibt es u.a. beim Spiegel.

Pride Parade in Oslo abgesagt – starkes Zeichen des norwegischen Nationalteams

Puh, die Themen werden nicht leichter: Nach dem Terroranschlag von Oslo wurde die Pride Parade dort abgesagt. Stattgefunden hat aber das Länderspiel der Frauen gegen Neuseeland und Norwegens Ada Hegerberg reckte nach ihrem Tor die regenbogenfarbene Armbinde von Kapitänin Maren Mjelde in die Höhe. (Spiegel)

In der Eliteserien der Männer läuft der Ligabetrieb, auch hier gab es gestern zahlreiche Solidaritätbekundungen, wie hier beispielsweise bei Valerenga: (Twitter)

„Mit Ultras in die Champions League“

Naja, wohl nicht sofort, aber schauen wir mal wie sich das bei Hertha BSC jetzt langfristig entwickelt. Denn nachdem der „Big City Club“ mit Investor Lars Windhorst durch gehöriges Chaos, eine Relegation und einen Rücktritt von Präsident Werner Gegenbauer gesegelt war, will man nun erst mal wieder in ruhigeres Fahrwasser. Auch der Präsidentschaftswahlkampf war alles andere als ruhig, jetzt ist er aber erst mal entschieden – und vielleicht aus Sicht des Vereins und vor allem der Fanszene nicht mit dem schlechtesten Ergebnis. Kay Bernstein heißt der neue Präsident, der mit seiner „Wir Herthaner“-Kampagne den Großteil der Mitglieder hinter sich brachte. Bernstein kommt aus der Fanszene, war früher Vorsänger.
Es wird spannend zu sehen sein, wie er den Verein wieder in die Spur bekommt und auch Investor Windhorst dafür ins Boot holen kann.

Spielplan 3. Liga

Ach, Sommerpause… da hat ja selbst sowas eine gewisse Faszination: Der Spielplan der 3. Liga ist am Freitag veröffentlicht worden. Und wie es sich für Spielpläne offenbar gehört, kennt man da zwar jetzt das Eröffnungsspiel (VfL Osnabrück – MSV Duisburg), die restlichen Spiele rund um den 23. Juli werden dann aber jetzt „zeitnah“ terminiert.
Apropos: Auch die nächsten Spieltage der 1. und 2. Bundesliga sollen in dieser Woche terminiert werden.

Werbung

Zu guter Letzt

Montag… (Twitter)

Forza St. Pauli!
// Maik

MillernTon auf Twitter // YouTube // Facebook // Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Print Friendly, PDF & Email

7 thoughts on “Lage am Millerntor – 27. Juni 2022

  1. „Bei David Nemeth war eine knappe Stunde gespielt ehe er sich auswechseln ließ und vielleicht war dies ja nur eine Vorsichtsmaßnahme.“

    Geht so. Laut Vereinshomepage fällt er ebenso wie Amenyido wochenlang aus. Allerspätestens jetzt sollte klar sein, dass die Besetzung in der IV qualitativ zu dünn ist.

      1. Sturm sowieso. Da war aber relativ klar, dass noch 1-2 kommen müssen. Aber Stand jetzt haben wir für den Saisonauftakt einen einzigen IV. Ich habe die IV, entgegen anderen Stimmen, schon vor den Verletzungen von Nemeth und Dzwigala für eine zu dünn besetzte Abteilung gehalten. Jetzt ist es katastrophal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.