Lage am Millerntor – 18. August 2022

Lage am Millerntor – 18. August 2022

Die Lage am Donnerstag, die Ruhe vor dem Sturm. Noch drei Tage sind es bis zum Spiel bei Hansa, wir freuen uns bis dahin über den Heimsieg der U23, verabschieden Sven und nicken Eintracht Frankfurt anerkennend zu.

FCSP News

Rautendämmerung

Tim ist zurück aus dem Urlaub!
Und selbstverständlich hat er sich genauer angeschaut, welche taktischen Veränderungen genau denn zu dieser Überlegenheit in der ersten Hälfte gegen Magdeburg geführt haben.

Neuer Zeugwart

Fantastisch, jetzt werden schon bei Neuverpflichtungen im Bereich des Zeugwart-Teams die ehemaligen Stationen mit aufgeführt. Immerhin habe ich bei der Gelegenheit gelernt, dass Zeugwarte sehr wohl auch auf einer einschlägig bekannten Transfer-Website mit aufgelistet werden.
Herzlich Willkommen, Kenta Kambara. // Twitter

Lage der Liga

Holt die Wettscheine raus, die erste Trainerentlassung (bzw. -freistellung) ist da: Arminia Bielefeld hat Uli Forte nach vier Niederlagen in den ersten vier Ligaspielen freigestellt. Die Suche nach eine*r Nachfolger*in läuft.
Bei unserer Saisonprognose hatten immerhin sieben (von 272) diesbezüglich den richtigen Riecher, Glückwunsch an Käpt’n Queerpass, Alex J, Ächter Fork, Michael R., Paul I., Jürgen aus der Schweiz und Der1312Bootsmann.

Fanszene News

Tschüss, Sven!

Nun ist es passiert: Sven hatte gestern seinen letzten Arbeitstag im Fanladen.
Wir wünschen Dir natürlich alles erdenklich Gute für die neuen Herausforderungen, geordnetere Tages- und Wochenendabläufe und freuen uns darauf, Dich weiterhin in der Monatssendung dabei zu haben.

Werbung
Sven vor dem Fanladen

Transpi vermisst

Aktuell wird ein Transpi vermisst, welches beim Nürnberg-Spiel am Zaun der Gegengerade im Bereich E/D abhanden kam. Es ist der viel zu jung verstorbenen Elena gewidmet und hat einen großen emotionalen Wert. Den kompletten Suchaufruf findet Ihr beim KIEZKIEKER, Infos zum Verbleib wahlweise an die dort angegebene e-mail Adresse der Suchenden oder über uns und wir leiten das weiter.

Rostock away

An der grundlegenden Problematik der Anreisesituation mit der Bahn hat sich leider immer noch nichts geändert.
Neben den bereits etwas länger verfügbaren Infos der Polizei hat der Fanladen jetzt auch die Faninfos aus Rostock veröffentlicht. Die wichtigsten Infos daraus:

  • wie auch die Polizei, empfiehlt der FC Hansa sowohl den Bahn- als auch den mit PKW/Bussen Anreisenden den Shuttle von der Bahnhofs-Südseite. (USP empfiehlt bekanntlich einen Fanmarsch, zudem sollen bitte alle in Weiß erscheinen.)
  • An den Verkaufsständen kann bar und mit Karte bezahlt werden, es soll sogar Vollbier geben.
  • Rucksäcke etc. können am Vorplatz abgegeben werden.

Immerhin: Während es der Bahn nicht möglich war, einen Entlastungszug ab/bis HH zur Verfügung zu stellen, gibt es einen solchen nun zumindest für alle „Umland-Reisenden“. Dies hilft uns zwar nicht, „entschärft“ aber zumindest die Problematik der unterwegs zusteigenden Hansa-Fans in einen mit FCSP-Fans bereits prall gefüllten Zug – ohne sie natürlich komplett zu lösen, denn halten wird der Zug ab Hamburg dort ja trotzdem.

Regensburg away

Es wird leider keine organisierte Anreise des Fanladens mit ICE-Gruppenfahrt o.ä. geben, da die Zugverbindungen dies nicht hergeben. Individualreisende können natürlich wahlweise schon am Vortag anreisen oder den ICE um 5.54h nehmen, der einen dann planmäßig(!) und mit Umstieg in Nürnberg um 12.38h am Regensburger Hbf rauswirft – dies ist aber dann doch sehr und wahrscheinlich auch zu knapp kalkuliert.
Zurück kommt man hingegen noch ganz gut, beispielsweise um 16.35h – wenn auch nicht mehr ganz preisgünstig.

Termine

Heute Abend:

Werbung
  • Um 19.45h im Fanladen gibt es den Sankt-Depri-Stammtisch (Facebook).
    Thema: „Depression und Körperwahrnehmung“ (Somatische Aspekte der Depression & Körperarbeit; z. B. Umgang mit Schmerzen, Erschöpfung, Antriebslosigkeit etc.) mit den Referenten Roland und Aljoscha.
  • Schon um 19.10h könnt Ihr im Zoo vorbeischauen, dort findet das G.A.S.tspektakel (Facebook) der Gehirnamputierten Szene Sankt Pauli statt, mit irgendeiner wilden Freibierregelung und DJ Tamara La Tunque.

FC St. Pauli von 1910 e. V.

Oke Göttlich im DFL-Präsidium wiedergewählt

In Ermangelung von Gegenkandidat*innen nicht überraschend, wurde Oke Göttlich als einer von zwei Vertretern der 2. Liga für die nächsten drei Jahre erneut ins DFL-Präsidium gewählt.
Wenn dann alle 18 Vereine für diese Personalie votieren, ist dies zwar nicht komplett außergewöhnlich, trotzdem aber sicher auch eine Anerkennung der bisherigen Tätigkeit.
Herzlichen Glückwunsch, Oke. // DFL

Regionalliga Nord (m)

Sechs Punkte aus drei Spielen, Saisonauftakt geglückt! Die U23 gewann gestern Abend durch Tore von Gwangin Lee (3.), Yiyoung Park (14.) und Luca Günther (63.) mit 3:1 (2:1) gegen SV Drochtersen/Assel, die Gäste hatten in einer hektischen Anfangsphase ausgeglichen.
Immerhin 300 Menschen fanden sich in Norderstedt zum Heimspiel ein, welche den FCSP insbesondere spielerisch als bessere Mannschaft sahen. Aus dem Profikader waren Lars Ritzka und Franz Roggow dabei. // Spielbericht und Fotos: fcstpauli.com

Sonntag (14.00h) geht es an gleicher Stelle gegen Blau-Weiß Lohne. Der Aufsteiger hatte erst zwei Spiele und verlor diese jeweils mit einem Tor Unterschied gegen Phönix Lübeck und Werder II.
An der Tabellenspitze steht mit zehn Punkten übrigens der VfV 06 Hildesheim, der nach einem Unentschieden gegen Delmenhorst bei Teutonia Ottensen, gegen SW Rehden und etwas überraschend gestern bei Weiche Flensburg gewinnen konnte. Dabei geriet man bei einer 2:1-Führung nach einer Stunde in Unterzahl, verteidigte die Führung aber mit Glück und Latte und konnte in der 94. Minute einen Konter zum 3:1 abschließen. Mit komplett weißer Weste steht nach der Flensburger Niederlage nur noch der VfB Lübeck da, der seine drei Spiele bisher gewinnen konnte.
Im Tabellenkeller sind die Aufsteiger Kickers Emden und BW Lohne noch ohne Punkt, der Bremer SV konnte gestern mit einem 1:1 in der 90. Minute in Havelse immerhin den ersten Punkt einstreichen. // Twitter

Döntjes

Ticketschwarzmarkt

Wer sich an die Ticketsituation bei gefragten Spielen wie dem Derby oder Auswärtsspielen in Kiel und ähnlichem erinnert, der hat vielleicht eine klitzekleine Vorstellung davon, wie es bei der Frankfurter Eintracht in der letzten Saison rund um die Europapokalspiele aussah.
Leider zieht dies natürlich auch dort diejenigen an, die mit den Tickets ohne eigene Leistung Geld verdienen wollen – einfach weil sie, warum auch immer, ein oder mehrere Tickets besitzen.

Die Vereine standen dem viele Jahre eher schulterzuckend gegenüber, dies hatte sich vor der Pandemie langsam geändert und dürfte nun auch wieder vermehrt Thema werden.
Eintracht Frankfurt hat hier nun auch nach außen ein klares Zeichen gesetzt und bei etwa 100 Fällen (320 Tickets) Konsequenzen gezogen – von Geldstrafen bis hin zur Kündigung der Dauerkarte oder auch Vereinsschluss. // Eintracht Frankfurt

Werbung

„Wer das Privileg, solche Karten zu derart begehrten Spielen überhaupt beziehen zu dürfen, zu seinem wirtschaftlichen Vorteil und zum Nachteil unserer Anhänger nutzt, wird gerade in der vor uns liegenden Champions-League-Saison mit nachhaltigen Konsequenzen rechnen müssen.“

Philipp Reschke, Eintracht Frankfurt

Fanhilfe Hannover 96

Nein, ausnahmsweise dürft Ihr das Popcorn heute ruhen lassen. Stattdessen geht es um ein ähnliches Thema wie jenes, welches uns in Bezug auf Rostock begleitet: 96 spielt am Freitag in Magdeburg – und hier ist es auch problemlos möglich, mit dem 9€-Ticket hin und zurück zu kommen.
Die Bundespolizei (kein Link) hat nun am Dienstag eine Fahrtuntersagung für Fans angedroht – und die Fanhilfe Hannover reagiert entsprechend und skizziert ein Szenario, welches für unseren Zug am Sonntag zwar noch nicht explizit angedroht wurde, tatsächlich aber genau so eintreten könnte:

Wir kennen diese Praxis aus vergangenen Spielzeiten in Bremen. Offiziell haben dann immer Zugführende Einwände, die Züge fahren zu lassen, werden aber oftmals bereits im Vorfeld durch die Bundespolizei in eine entsprechende Richtung geleitet, um dann eine entsprechende Amtshandlung umzusetzen.

Fanhilfe Hannover

Zu guter Letzt

Alle wach?
Sehr gut… // Twitter

Forza St. Pauli!
// Maik

MillernTon auf Twitter // YouTube // Facebook // Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.