Lage am Millerntor – 13. Januar 2023

Lage am Millerntor – 13. Januar 2023

Der FC St. Pauli testet in Mönchengladbach, die Futsaler wollen den nächsten Sieg und beide Regionalligateams sind auch im Einsatz. Die Lage am Freitag.

FCSP News

Testspiel bei Borussia Mönchengladbach

Morgen, Samstag, 14.00h, Borussia-Park, live auf Sky Sport News.
Nicht dabei sein wird Etienne Amenyido, der lt. MOPO an Adduktorenproblemen leidet und bereits einen MRT-Termin für eine genauere Diagnose hatte.

Das Team reist bereits heute mit dem Zug an und Trainer Fabian Hürzeler nimmt das Spiel (natürlich) sehr ernst. Gleiches dürfte auch für die Gastgeber gelten, denn für die Erstligisten geht es ja schon nächstes Wochenende wieder los. Für Gladbach ist es also der letzte Test, ehe es gegen Leverkusen in der Liga weiter geht. // Twitter

Jakov Medić im Interview

Beim Abendblatt könnt Ihr ein Interview mit Jakov Medić lesen. Es geht vor allem um seinen persönlichen Ehrgeiz, der mit sechs bis acht Stunden Training mit einem Privattrainer auch dafür sorgte, dass er nach seiner Schulterverletzung so schnell wieder im Kader stehen und im Test gegen Lugano sein Comeback feiern konnte.
Weitere Themen sind aber auch die Wechselmöglichkeit zum VfB Stuttgart im vergangenen Sommer und die Hoffnung, eines Tages für die A-Nationalmannschaft Kroatiens auflaufen zu dürfen.

Fanszene News

FanWärme

Ebenfalls morgen findet der letzte Aktionstag der Fußballabteilung statt. Gesammelt wird winterfeste Kleidung, abgegeben werden kann sie an den Plätzen an der Feldstraße. Mehr Infos im Flyer oder in der Lage vom 25. November.

Sollte Euch das jetzt dann doch überraschen und Ihr morgen nicht zur Feldstraße kommen können, so gibt es natürlich auch viele andere Möglichkeiten. Unter anderem wirbt auch Hanseatic Help für Kleiderspenden (siehe Hinz & Kunzt), hier hatten wir ja auch vor kurzem Corinna im Podcast von Debbie zu Gast.

FC St. Pauli von 1910 e. V.

Happy Birthday, Segelabteilung!

„Unser Herz schlägt Backbord!“
Wie fantastisch kann ein Abteilungsslogan eigentlich sein? In jedem Fall feierte die Segelabteilung des FCSP diese Woche ihren 5. Geburtstag und hat sich in diesen fünf Jahren von einem anfangs vielleicht etwas skeptisch beäugten Sonderfall zu einer der aktivsten und stetig wachsenden Abteilungen des Vereins entwickelt.
Auf die nächsten fünf Jahre, wir gratulieren!

Regionalliga Nord (m/w)

Normalerweise sollen beide Teams am Wochenende im Einsatz sein.
Fangen wir mit den 1. Frauen an, die spielt nämlich am Sonntag in jedem Fall beim Hallenturnier des VfR Horst mit und trifft dort u.a. auf die Liga-Konkurrentinnen vom SV Henstedt-Ulzburg und Holstein Kiel. Alle Infos zum Turnier: Facebook

Ein kleines Fragezeichen würde ich aktuell noch hinter die Austragung des Testspiels der U23 machen, wenn man sich die anhaltenden Regenfälle anschaut. Geplant ist aber ein Spiel bei Altona 93 an der Adolf-Jäger-Kampfbahn. Samstag, 14.00h, Eintritt 5€ (3€ ermäßigt) – schaut aber auf jeden Fall Samstag Vormittag nochmal nach, ob es nicht doch noch abgesagt wurde.
Update: Gespielt wird am Brummerskamp, dafür ohne Fans… // Twitter

Futsal

Morgen Abend um 20.00h treffen die Futsaler des FCSP in der Bundesliga auf die „Wakka Egales“, die Futsalsparte von Vorwärts/Wacker. Anstoß ist um 20.00h in der Sporthalle Kerschensteinerstraße.
Nach dem 6:5-Sieg letzte Woche in Penzberg könnte man mit einem erneuten Erfolg gegen den Vorletzten den Klassenerhalt als Aufsteiger schon recht früh eintüten. Das Hinspiel gewannen die Eagles allerdings mit 4:3, unterschätzen wird man sie also wohl nicht.

Blindenfußball

Wolf Schmidt ist für seine Verdienste im Blindenfußball zum Neujahrsempfang des Bundespräsidenten eingeladen worden. Wir gratulieren! // Twitter

Döntjes

Die 3. Liga startet

Der Nachteil einer 20er-Liga: Die Winterpause ist kürzer.
Dementsprechend startet die 3. Liga schon an diesem Wochenende mit dem 18. Spieltag ins neue Kalenderjahr. Hierbei wird es auch bei allen Spielen eine Schweigeminute für Pelé geben.
Der Blick auf die Tabelle zeigt weiterhin die Aufsteiger der SV Elversberg als das Maß aller Dinge, mit 41 Punkten aus 17 Spielen und sage und schreibe zehn Punkten Vorsprung auf den Relegationsrang. Dahinter dann von Rang 2 (1. FC Saarbrücken 33P) bis Rang 8 (Waldhof Mannheim, 26P) allerlei Teams mit zarten Aufstiegshoffnungen. Selbst die vor der Saison als Aufstiegsfavorit Nr.1 genannte SG Dynamo aus Dresden auf Rang 9 (23P) schielt wohl noch ganz vorsichtig nach oben.
Allerdings sind es eben auch nur sieben Punkte zum ersten Abstiegsplatz, den aktuell FSV Zwickau (16P) inne hat.

Auch für die U23 des FCSP hat diese Tabelle durchaus Relevanz, denn jeder Absteiger in die Nord-Staffel der Regionalliga könnte die Zahl der dortigen Absteiger erhöhen. Der SV Meppen (19. / 13P) wäre aktuell ein heißer Kandidat dafür, aber auch Aufsteiger VfB Oldenburg (16. / 16P) und sogar der VfL Osnabrück (10. / 22P) sind noch lange nicht gesichert. Das Spiel der Osnabrücker gegen Viktoria Köln (u.a. mit den Ex-St. Paulianern Daniel Buballa, Kevin Lankford und Robin Meißner sowie Olaf Janßen an der Linie) kommt am Samstag um 14.00h live im NDR.

Transgender im Amateurfußball

Den Umkleidekabinen von Amateurfußballern bzw. deren „Bewohnern“ haftet das Vorurteil an, nicht zur Speerspitze der LGBTQIA+ Bewegung zu gehören, vorsichtig formuliert. Und sehr wahrscheinlich ist das in vielen Fällen auch tatsächlich so.
Trotzdem ist es natürlich absolut möglich, auch hier positive Ausnahmen zu finden, die dann eben vielleicht auch mal zu ihrem Glück gezwungen werden müssen, um sich mit dem Thema überhaupt zu beschäftigen. Jemand, der dies aktiv voran bringt, ist Leon Wambold, Torhüter in der II. Mannschaft des SV Bischofsheim 07 in Hessen. Bis vor zweieinhalb Jahren war er noch Chrissi und spielte in einem Frauenteam.
Im Interview bei fussball.de berichtet er über den Weg dahin und wie er hofft, mit dieser öffentlichen Positionierung auch Vorbild zu sein. Über ihn gibt es auch einen Videobeitrag beim Hessischen Rundfunk (6min).

Pokal in den Niederlanden

Kleines Quiz vorab: Wie heißen die Ligen in den Niederlanden?
Okay, auf „Eredivisie“ kommen die meisten wohl noch.
„Keuken Kampioen Divisie“ ist der Name der 2. Liga (benannt nach einem Küchenhersteller).
Und die 3. Liga heißt „Jack’s League“ und wirbt damit recht ungeniert für einen Sportwetten- und Online-Casino-Anbieter.

Warum frage ich das? Weil ich eine geeignete Überleitung gesucht habe, um Euch zu fragen, ob Ihr schon mal von „De Treffers“ oder dem „SV Spakenburg“ gehört habt. Die beiden Teams aus eben jener 3. Liga haben nämlich gestern und vorgestern jeweils die kleine Sensation geschafft, in der 2. Pokalrunde einen Erstligisten auszuschalten und stehen somit im Achtelfinale.
De Treffers kommt aus Groesbeek, direkt an der Grenze zu Deutschland und westlich von Nijmegen gelegen und hat bereits am Dienstag einen 1:0-Erfolg gegen Cambuur Leeuwarden erzielt. Noch ein bisschen überraschender aber wohl gestern der Sieg vom SV Spakenburg, der beim FC Groningen mit 3:2 (2:0) siegreich war. dabei schien es nach dem 3:0 in der 69. Minute durch den zweiten verwandelten Foulelfmeter durch van der Linden schon entschieden, Groningen kam aber durch Dankerlui in der 77. und 84. Minute nochmal ran – mehr aber auch nicht. Der Jubel bei den Gästen war anschließend entsprechend groß. // Twitter

Zu guter Letzt

Boxen aufdrehen und mit guter Laune ins Wochenende: (Twitter)
(Den Gesang gibt es auch als DJ-Remix.)

Forza St. Pauli!
// Maik

Alle Beiträge beim MillernTon sind gratis. Wir freuen uns aber sehr, wenn Du uns unterstützt.

MillernTon auf Threads // BlueSky // Mastodon // YouTube // Facebook // Instagram

Print Friendly, PDF & Email

One thought on “Lage am Millerntor – 13. Januar 2023

  1. Moin & Danke,
    gerade dabei das Jahr mal zu sortieren.

    Lauf Gegen Rechts am Pfingstmontag, 29. Mai, Anmeldung ab 1. Februar.

    Und wenn ich richtig erinnere findet das Weinfest am Sonnabend vor dem letzten Spieltag statt? Wäre dann der 27. Mai. Na denn,

    Frohe Pfingsten.

    Die Blindenfußball Saison startet übrigens am 15./16. April, letzter Spieltag am 16. September wieder in Köln, Roncalli Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert