Lage am Millerntor – 16. Juni 2023

Lage am Millerntor – 16. Juni 2023

Hinein ins letzte freie Wochenende des FC St. Pauli, bevor am Montag schon wieder Trainingsauftakt ist. Wir schauen u.a. auf die U14 und einen hässlichen Vogel.

FCSP News

Länderspiele

Connor Metcalfe bestritt gestern in Peking sein sechstes A-Länderspiel für Australien, bei der Niederlage gegen Argentinien wurde er in der 73. Minute eingewechselt. Der 2:0-Endstand war da bereits hergestellt, u.a. hatte ein gewisser Lionel Messi in der 2. Minute die 1:0-Führung erzielt.

Keanu Baccus (20), Dennis Genreau (13) und Conner Metcalfe (8) im Duell mit dem Neuzugang von Miami.
// (c) Lintao Zhang/Getty Images via OneFootball

Trainingsauftakt und Test bei Dunfermline

Es fühlt sich noch nicht so an, aber am kommenden Montag bittet Fabian Hürzeler schon wieder zur ersten Trainingseinheit der neuen Saison.
Neben Metcalfe werden auch Nikola Vasilj, Karol Mets und Betim Fazliji aufgrund der Länderspielreise noch fehlen, gleiches gilt dann auch für das Testspiel am kommenden Freitag in Dunfermline. Für dieses gibt es nun auch beim Heimverein ein Rahmenprogramm, u.a. darf man endlich mal bei einem Spiel des FC St. Pauli auch Sauerkraut zur Bratwurst essen… // dafc.co.uk

Finanzielle Erfolgsgeschichten

Bernd von Geldern äußert sich im Abendblatt (€) zur finanziellen Situation des FCSP, die trotz aller Herausforderungen nach wie vor als „Erfolgsgeschichte“ erzählt werden kann. Der Umsatz dürfte in der kommenden Saison erstmals die 60 Millionen Euro Marke knacken, auch wenn man weiterhin bewusst auf bestimmte Einnahmemöglichkeiten verzichtet.

„Wir wollen das überragende Erlebnis erhalten und sind überzeugt, uns das Geld an anderer Stelle wieder zu holen.“

Bernd von Geldern im Abendblatt

Wie schon erwähnt, steht dabei auch die Marke DIIY immer mal wieder auf dem Prüfstand, hier gibt es aber zumindest noch nichts definitives zu vermelden.

Neues von den Alten

Der Keeper unserer U23, Jhonny Peitzmeier, wechselt zum VfB Oldenburg. Diesen Transfer tütete der sportliche Leiter, Sebastian Schachten, ein. Dort wird er in der nächsten Regionalliga-Saison dann (Stand jetzt) auch mit Christopher Buchtmann versuchen, den Wiederaufstieg in die 3. Liga zu realisieren.

Lage der Liga

Kaum kriegt man 30 Millionen Euro, schon kommen die Unterschriften von ganz allein, erstaunlich. Nach Robert Glatzel hat der Hamburger SV nun auch Planungssicherheit bei Ludovit Reis. Die bisherige Ausstiegsklausel mit festgeschriebener Ablösesumme ist verstrichen. Außerdem kommt Guilherme Ramos von Zweitligaabsteiger Arminia Bielefeld.

Der 1. FC Magdeburg vervollständigt hingegen munter seine Sammlung von Ex-HSVern: Torwart Julian Pollersbeck wechselt von Olympique Lyon in die Ottostadt und zu seinem Ex-Trainer Christian Titz.
Apropos Ex-HSVer: Die Leihe von Ahmet Arslan zu Dynamo Dresden ist ausgelaufen, er steht ab sofort also wieder bei Holstein Kiel bereit.

FC St. Pauli von 1910 e. V.

Rugby

Neue Hoffnung für den Klassenerhalt: Sportlich mussten Herren den Abstiegs aus der 1. Bundesliga verdauen. Da der Meister der 2. Liga Nord-Ost (Berliner SV 92) aber auf einen Aufstieg verzichtet, gibt es nun am 1. Juli ein letztes Entscheidungsspiel um den Verbleib in der Liga, dieses wird bei RU Hohen Neuendorf ausgetragen, die den 2. Platz in der 2. Liga belegten.
Und wo wir grade dabei sind: Während die Fußball-WM der Frauen nun nach langem hin und her in ARD und ZDF übertragen werden wird, gibt es im September auch die Rugby-WM aus Frankreich im TV zu sehen, ProSieben Maxx und ran.de werden alle Spiele live übertragen.

C-Jugend Oberliga

Das NLZ des FC St. Pauli ist (völlig zurecht) stolz darauf, dass alle Teams in der jeweils höchsten möglichen Liga spielen:

  • U19: A-Jugend Bundesliga (eine U18 gibt es nicht)
  • U17: B-Jugend Bundesliga
  • U16: B-Jugend Regionalliga (U17)
  • U15: C-Jugend Regionalliga
  • U14: C-Jugend Oberliga (U15)

Unterhalb der C-Jugend gibt es zwar noch Teams in der Altersgruppen der D- und E-Jugend sowie der Rabauken, diese nehmen aber nicht am normalen Ligabetrieb teil.
Der Klassenerhalt in den Bundesligen wird nie selbstverständlich sein wird und war immer mal wieder auch recht knapp. Gleiches gilt auch für die C-Jugend Regionalliga, wo der geographische Bereich zwar kleiner ist (der Osten fehlt), dafür gibt es aber auch weniger Plätze in der Liga.

Eine besondere Herausforderung stellt der Klassenerhalt der U16 und U14 dar, da diese in einer Liga spielen, wo andere Vereine deren ersten Teams, also die älteren Jahrgänge spielen lassen. In der U16 war dies zuletzt auch schon häufiger mal knapp, gelang dann am Ende aber doch immer, so auch dieses Jahr.
Die U14 hingegen könnte dieses Ziel in diesem Jahr verpassen, denn dem wichtigen Erfolg letztes Wochenende gegen Cosmos Wedel (2:0) folgte unter der Woche ein Sieg von Concordia gegen den gleichen Gegner. Der FCSP hat somit vor dem letzten Spieltag 19 Punkte aus 19 Spielen und kann Cordi nicht mehr einholen. Spielfrei hingegen wird Niendorf sein, die aktuell drei Punkte mehr und das um vier Tore bessere Torverhältnis haben.
Wer also am Samstag um 15.30h nichts Besseres vor hat, kann sich am Osterkamp anschauen, wie die U14 versuchen wird, beim geretteten Team von Concordia einen Sieg mit vier Toren Unterschied zu holen, um den Klassenerhalt doch noch zu schaffen. Das Hinspiel ging allerdings mit 4:5 verloren.
Update: Wie uns das NLZ wissen ließ, ist dies so nicht richtig. Für die U14-Teams des FCSP und des HSV gibt es eine WildCard in der Oberliga, wo man also auch nächstes Jahr wieder antreten darf.

Regionalliga Nord (w)

Apropos Freundschaftsspiele auf der Insel: Schon am Dienstag gastiert die 1. Frauen bekanntlich beim Clapton CFC, im Old Spotted Doge Ground. Einen Vorbericht inkl. Infos für Anreisende gibt es beim Clapton CFC selbst.

Die letzten Teilnehmerinnen der RL Nord in der kommenden Saison werden währenddessen noch gesucht. Am Sonntag um 17.00h (live auf Sport 1) will der HSV seinen 3:0-Hinspielerfolg im Rückspiel bei Viktoria Berlin (Lichterfelde) in den Zweitligaaufstieg verwandeln.

Döntjes

Bußgeld gegen den FC Bayern im NLZ

Da wird man ständig Deutscher Meister, und zeigt sich stets solidarisch mit den ganzen anderen armen Würsten der DFL, trotzdem reicht es nicht für den Wettbewerb mit den von Golfstaaten finanzierten anderen Vereinen und man will zukünftig weniger solidarisch sein.
Da ist es nur konsequent, wenn man bei der Bezahlung der Mitarbeiter*innen im NLZ auch nicht alles richtig gemacht hat. Diese mussten teilweise falsche Angaben auf den Stundenzetteln machen, um so gerade noch auf dem Papier dem Mindestlohngesetz zu folgen.
Nun wurde der FC Bayern eine Strafzahlung (inkl. Säumniszuschlag) von insgesamt 245.500 Euro auferlegt. // Sportschau

Marvin Ducksch wechselt (nicht!) zum SV Sandhausen

Twitter-Humor, spezielle Kiste. Und den jetzt auch noch erklären wollen… nun ja. Aber die Geschichte ist es wert.
Einer der Running Gags ist es, sich kurzfristig mit einer Änderung des Logos und des editierbaren Namens als jemand anderes auszugeben. Der Twitter-Handle selbst bleibt davon unberührt, es dauert also in aller Regel nur Sekunden um den Witz zu bemerken. Meist ist dies nur ein müdes Lächeln wert.

Nun hat der SV Sandhausen ja nach seinem Abstieg schon einiges an Neuverpflichtungen präsentiert, diese Meldung überraschte dann aber doch:

Okayokay, der Twitter-User @Haakebeck1899 ist dann eben doch nicht der offizielle Sandhausen-Account, habt Ihr alle sofort bemerkt.
Leider nicht ganz so wach war dann jemand bei der Nordsee-Zeitung (Bremerhaven) wo man aus diesem Tweet dann eben schnell einen Artikel zimmerte (Twitter), obwohl die auf sieben Millionen Euro festgeschriebene Ablösesumme doch hätte stutzig machen können.
Immerhin war der Artikel recht schnell auch wieder gelöscht, bei den angeschlossenen Kreiszeitungen dauerte es teilweise etwas länger. Aber das Internet vergisst eben nicht…

The Guardian verzichtet auf Sportwettenwerbung

Die britische Zeitung The Guardian verzichtet ab sofort auf Sportwettenwerbung. Bereits seit 2020 verzichtet man zudem auf Werbung für Unternehmen für fossile Brennstoffe.
Der FC St. Pauli hatte jüngst ebenfalls angekündigt, den auslaufenden Vertrag mit einem Sportwettenanbieter nicht zu verlängern und auch keinen neuen Vertrag mit dieser Branche abzuschließen.

UEFA Euro2024 Volunteer Programm

Mag ja sein, dass das für jemanden relevant ist: Seit Vorgestern kann man sich für das Volunteer-Programm der UEFA für die Euro 2024 bewerben, sofern man mindestens 18 Jahre alt ist.
Wie der Name schon sagt darf man dabei nicht auf Geld hoffen, allerdings bekommt man für den mehrtägigen und zeitintensiven Aufwand ein paar Klamotten… alle Infos: Euro2024Volunteers

Zu guter Letzt

Ach, das kann man immer mal wieder raushau… ähm… rausholen.
(Zenit – Spartak, November 2022)
Wichtigste Regel: Nicht mit Turnschuhen ohne Profil auf nassem Rasen laufen. // Twitter

Forza St. Pauli!
// Maik

Alle Beiträge beim MillernTon sind gratis. Wir freuen uns aber sehr, wenn Du uns unterstützt.

MillernTon auf Threads // BlueSky // Mastodon // YouTube // Facebook // Instagram

Print Friendly, PDF & Email

3 thoughts on “Lage am Millerntor – 16. Juni 2023

  1. Die U14 des NLZ spielt nicht gegen den Abstieg. Der HSV und der FCSP starten mit einer WildCard in der U15 Liga und spielen außerhalb der Konkurrenz. Sprich: Niendorf steigt ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert